Haruki Murakami Die Bäckereiüberfälle

(62)

Lovelybooks Bewertung

  • 49 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(17)
(28)
(16)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Bäckereiüberfälle“ von Haruki Murakami

»Hunger hatten wir, so viel stand fest. Allerdings keinen gewöhnlichen, nein – uns kam es so vor, als hätten wir ein kosmisches Vakuum verschluckt. « Zwei Freunde marschieren mit Messern bewaffnet los, um in der nächsten Bäckerei ihren Hunger zu stillen. Doch sie haben die Rechnung ohne den Bäcker gemacht. Der untermalt das Croissantballett mit Wagnerklängen und schlägt ein ungewöhnliches Tauschgeschäft vor. Das verlangt nach einem zweiten Bäckereiüberfall …
Murakamis legendäre Bäckereiüberfälle sind ein Musterstück surrealistisch-existentialistischer Erzählkunst, in dem der Weltbestsellerautor seinem unnachahmlichen Humor freien Lauf lässt. Nachdem Murakamis Erzählung ›Schlaf‹ weltweit mit Kat Menschiks Zeichnungen erschien, traf Murakami seine Illustratorin in Berlin und wünschte sich, dass sie weitere seiner Geschichten bebildert. Das Ergebnis sind ›Die Bäckereiüberfälle‹ – wie man sie noch niemals gesehen hat.

Skurril, witzig, aber auch geschwätzig.

— mondsichel

Nicht so tiefgründig wie die bisherigen Kurzromane, aber nichtsdestotrotz ein typischer Murakami

— Bücherwurm

Zübertrieben gefeierte Kurzgeschichte, jedoch mit schönen Illustrationen.

— Vinschen

Typisch Murakami :)

— Marie1971

Skurrile Geschichte, die dennoch auf eine eigene Weise zum Lachen und Nachdenken bringt.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Skurille, kurze Geschichte!

— Sardonyx

Humorvoller kleine Geschichte.

— buchhase

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Warmherzig und still

KSteffi1

Was man von hier aus sehen kann

Wie ein Märchen für Erwachsene

Lenih

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Eine ruhige, außergewöhnliche Geschichte über die Liebe zur Musik :-)

Lrvtcb

Dann schlaf auch du

bedrohlich, distanziert, packend!

Kerstin_Westerbeck

Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt

Ein Buch in typischer Stamm-Manier. Das war ein bisschen wie Nachhausekommen <3

PaulaAbigail

Highway to heaven

Ein kleines Buch für kuschelige Abende, liebevoll erzählt, gespickt mit der großen Liebe zu Schweden, Menschen und Gemütlichkeit.

skaramel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bäckereiüberfälle

    Die Bäckereiüberfälle

    mondsichel

    13. November 2017 um 14:14

    Zwei Kurzgeschichten von Haruki Murakami in einem wunderschön illustrierten Buch! Für mich war die zweite Geschichte weitaus interessanter zu lesen. Murakami nimmt einem mit auf eine Reise durch das nächtliche Tokio, und seine an Metaphern reiche Sprache verzauberte mich sehr schnell. Leider bläht er die Geschichten hin und wieder durch seine Geschwätzigkeit unnötig auf, daher gibt es von mir einen Punkt Abzug.

    Mehr
  • Ich habs nicht verstanden.

    Die Bäckereiüberfälle

    Sakuko

    03. November 2017 um 17:53

    Dies ist ein Band mit zwei zusammenhängenden Kurzgeschichten. Die erste hat mir gefallen, sie handelt von zwei armen, jungen Männern, die entscheiden eine Bäckerei auszurauben. Nur das Brot, kein Geld. Die erste Geschichte ist kurzweilig, etwas absurd, aber sympathisch. Die Abhandlung über die Kaufentscheidung der älteren Dame fand ich wirklich witzig.Die zweite Geschichte hat mir nicht gefallen. Hier erzählt einer der Täter aus der ersten Geschichte seiner neuen Ehefrau über den Bäckereiüberfall, als diese eines Nachts von einem riesigen Hunger heimgesucht werden. Ich weiss nicht genau, was mich an der Geschichte stört, außer das ich sie einfach nicht verstehe. Vielleicht ist es ein kulturelles Problem, vieles ist die Symbolik einfach nichts für mich, aber ich kapiere die Bedeutung nicht. Und ohne wirkt die Geschichte einfach nur ziellos, wirr und seltsam. Auch dieses Büchlein ist bebildert, ähnlich wie Murakamis Schlaf, diesmal in Schwarz, Weiß, Gold. Auch hier machen die Bilder im Zusammenhang der Geschichte wenig Sinn, wirken zu esoterisch, abgedreht, unpassend. Sie sind fast alle wie Collagen gearbeitet, Ausschnitte, die wage aus der Geschichte stammen, werden mit Organen (Magen, Hirn, Auge, etc.) hinterlegt oder mit verschiedenen Wasserkreaturen zusammen geschnitten, die im Buch gar nicht vorkommen (allerdings ist Wasser ein Thema).Hier gibt es noch weniger Inhalt: 75 Seiten, minus 20 vollseitige Bilder

    Mehr
  • schön illustriert

    Die Bäckereiüberfälle

    Bücherwurm

    02. March 2017 um 17:36

    Und ein weiterer, illustrierter Kurzroman aus dem Hause Dumont vom Autor Haruki Murakami. Das war jetzt das dritte Büchlein dieser Art und wieder hat mich diese typische Murakami Art des Schreibens und Denkens fasziniert. Ich war sehr neugierig auf den Inhalt und kann beruhigen: Es ist nicht annähernd so gefährlich, wie er klingt. Ich fand die Geschichte auch nicht so tiefgründig wie die Kurzromane davor, obwohl schon sehr klar ist, was Herr Murakami hier ausdrücken will. Es ist auf eine so amüsante Art ein Hinweis auf Lebensumstände: Es ist immer belastend und nie hilfreich, angefangene Wege nicht zu Ende zu gehen. Ziele sollten erreicht werden und nicht halb erledigt abgebrochen werden. Über die Lebensjahre sammelt sich da ein ziemlich schwerer Ballast. Ich war wie immer begeistert vom Schreibstil, aber ich hatte ja schon öfter erwähnt, dass ich auch jedes Telefonbuch aus seiner Feder verschlingen würde. Toll sind die zahlreichen Illustrationen, die dieses Mal nicht annährend abstrakt, der Geschichte besser zugehörig sind. Ich bin gespannt auf mehr und machen auch hinter diesem Buch auf meiner Leseliste ein Häkchen.

    Mehr
  • Liest sich extrem gut

    Die Bäckereiüberfälle

    variety

    03. July 2016 um 17:48

    Die beiden Geschichten lesen sich extrem gut und schnell. Sie sind ausserdem geschickt miteinander verknüpft. Man kann nicht mehr aufhören zu lesen und lässt sich gerne in den Erzählsog der Hauptfigur ziehen! Schräg und gleichzeitig packend: wie so oft bei Murakami. Lediglich der Sinn der Geschichte erschliesst sich nicht auf Anhieb, aber das macht wahrscheinlich den Reiz aus...!

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Skurril, aber toller Schreibstil und zum Schmunzeln

    Die Bäckereiüberfälle

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. February 2015 um 20:08

    Erster Eindruck: Zuerst war ich überrascht, wie dünn das Buch doch ist, noch dazu eine recht große Schrift und dann immer wieder Illustrationen. Allerdings wirklich schöne Zeichnungen und auch eine wirklich tolle Aufmachung. Gerade zur Diskussion 'Ebook' kann ich an dieser Stelle nur sagen, ein Buch das ich niemals als Ebook kaufen würde, die Zeichnungen würde nicht gerecht werden! Und sie sind wirklich toll, auf den ersten Eindruck sind sie wirr und durcheinander, aber wenn man sie sich passend zum Text ansieht, erkennt man auf einmal eine ganze Menge. Worum geht's:  Dieses Buch handelt von einem Mann der in seine Jugend gemeinsam mit einem Freund eine Bäckerei überfallen hat, und das nicht etwa wegen Geld, sondern einfach aus Hunger. Der Bäcker reagiert nicht gerade wie erwartet... Jahre später ist der Mann verheiratet und erzählt seiner Frau von diesem Vorfall. Auch ihre Reaktion ist nicht gerade wie erwartet... Ich möchte nicht zu viel vorweg nehmen, daher bleibe ich bei dieser Aussage.  Was ich denke: Nun, ich habe bisher nicht wahnsinnig viel von Murakami gelesen, aber auch in diesem Buch wird sein außergewöhnlicher Schreibstil wieder mehr als deutlich. Er schreibt ungewöhnlich, aber nicht im negativen Sinne, es gefällt mir gut. Und auch seine Art, die Dinge zu betrachten, zu beschreiben ist nicht außergewöhnlich, gut und bringt immer wieder zum schmunzeln und nachdenken.  Diese Geschichte ist sehr skurril und wird durch zunächst durcheinander wirkende Bilder unterstützt. So merkwürdig diese Geschichte auch scheint, sie hat mich immer wieder zum Schmunzeln und Lachen gebracht, sie hat mir auf ihre eigene, außergewöhnliche Art, echt gut gefallen.  Was letztlich bleibt:  Entgegen dem, was ich erwartet (vielleicht eher erhofft) habe, ist es 'nur' eine Kurzgeschichte. Aber auch das hat seinen Reiz und diese Geschichte hat mich wirklich überzeugt.  Denn so merkwürdig sie auch erscheint, hat sie einen Kern der sich durchzieht und wirkt dennoch nicht unverständlich. Die Handlungen sind, wenn man mit dem Grundkonzept mitgeht, verständlich und nachvollziehbar.  Alles in allem eine witzige Idee, gepaart mit einem tollen Schreibstil und perfekt passenden Zeichnungen, die ebenso außergewöhnlich sind, wie die Geschichte selbst.  Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne. 

    Mehr
  • DIe Bäckereiüberfälle

    Die Bäckereiüberfälle

    Sooy

    19. November 2014 um 02:15

    Zwei Freunde, die in ärmlichen Verhältnissen leben, haben so großen Hunger, dass sie keinen anderen Ausweg mehr sehen und einen Überfall auf eine Bäckerei planen. Doch in der Bäckerei angekommen, läuft alles anders als geplant... .  Die Kurzgeschichten von Haruki Murakami hauen mich jedes Mal von Neuem um. Schon bei "Schlaf" war ich total begeistert und "Die Bäckereiüberfälle" hat das nochmal getoppt, da ich einfach nicht mit der Wendung in der Geschichte gerechnet habe. 

    Mehr
  • Kurz aber extrem kreativ

    Die Bäckereiüberfälle

    Wassollichlesen

    26. September 2014 um 19:34

    Hand aufs Herz: Nachdem ihr den Klappentext gelesen habt, was passiert wohl in dem Buch?? 2 Typen wollen vor lauter Hunger eine Bäckerei überfallen und der Bäcker wird renitent wie ein kleines Kind?? Tja, leider falsch. Mit dem tatsächlichen Verlauf der Geschichte ist nicht zu rechnen. Zumal sich a) das Buch aus zwei zusammengehörenden Geschichten zusammensetzt und b) die zweite Geschichte sich noch absurder darstellt, als die erste.Bitte bedenkt auch, dass das Buch nur 75 Seiten "dick" ist und einige schöne Illustrationen auf diesen 75 abgebildet werden. Das Buch ist natürlich schnell gelesen und die Sprache, grade in der ersten Geschichte, nimmt philosophische Formen an. Während der zweiten Geschichte wird natürlich auch wieder eine "Bäckerei" überfallen, aber mitten in der Nacht eine zu finden ist ein größeres Problem.Nach meinen umfassenden Googlemaps-Recherchen hat es ca. 70 Minuten gedauert, bis das Ziel erreicht wurde. Fazit Das "Buch" kann ich nicht bewerten wie einen Roman. Alleine der Länge wegen.Es kann keine 5 Eselsohren bekommen, weil mir zu viel fehlt. Es kann aber auch nicht nur ein Eselsohr bekommen, weil die Idee, die Wendungen und der Humor zu witzig sind. Mit dem Verlauf hätte ich in keiner der beiden Geschichten gerechnet. Deshalb einige ich mich mit mir selber auf sehr gute 3 Sterne. 

    Mehr
  • Da bekommt man direkt Hunger auf Brot

    Die Bäckereiüberfälle

    Bibliomania

    23. July 2014 um 18:37

    Das dritte Buch von Haruki Murakami und Kat Menschik, das ich gelesen habe. Ich bin wieder einmal begeistert. Nicht von der Geschichte selbst, aber vom Gesamteindruck. Allein die Bilder reißen raus, was die Geschichte nicht so ganz bringen kann. Der Inhalt ist bei dieser Kurzgeschichte schnell erzählt: in jungen Jahren überfällt der Ich-Erzähler mit einem Kumpel eine Bäckerei auf Grund von unbändigem Hunger. Es geht anders aus als erwartet (möchte ich hier jedoch nicht preisgeben) und dieser unbändige Hunger tritt erst wieder auf, als der Ich-Erzähler verheiratet ist und sowohl er selbst als auch seine Frau mitten in der Nacht erwachen und vor Hunger nicht mehr schlafen können. Also suchen sie wieder eine Bäckerei. Ein typischer Murakami, der skurril und leise, aber doch so tief ist. Und die Bilder sind unglaublich toll, wie schon bei den anderen Erzählungen. Das Buch ist in Weinrot, weiß und gold gehalten, was wunderbar passt. Der Verlag lässt sich da auch immer wieder etwas tolles einfallen

    Mehr
  • Ein Kleinod

    Die Bäckereiüberfälle

    rkuehne

    30. April 2013 um 10:32

    Einen Autor, der so wunderbar skurrile Texte schreibt wie Murakami auch noch zu illustrieren, ist natürlich relativ risikoarm und das wurde auch einfach mal Zeit. Die zweite Koproduktion von Murakami und Menschik ist wie die erste auch sehr gelungen, ein schräger Text auf den man sich aber schnell einlässt und tolle Bilder ziehen den Leser aus jedem Alltag raus und rein in Murakamis verrückten Kopf. Ein Kleinod.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Bäckereiüberfälle" von Haruki Murakami

    Die Bäckereiüberfälle

    Weeklywonderworld

    27. June 2012 um 18:56

    INHALT: »Hunger hatten wir, so viel stand fest. Allerdings keinen gewöhnlichen, nein – uns kam es so vor, als hätten wir ein kosmisches Vakuum verschluckt. « Zwei Freunde marschieren mit Messern bewaffnet los, um in der nächsten Bäckerei ihren Hunger zu stillen. Doch sie haben die Rechnung ohne den Bäcker gemacht. Der untermalt das Croissantballett mit Wagnerklängen und schlägt ein ungewöhnliches Tauschgeschäft vor. Das verlangt nach einem zweiten Bäckereiüberfall … Murakamis legendäre Bäckereiüberfälle sind ein Musterstück surrealistisch-existentialistischer Erzählkunst, in dem der Weltbestsellerautor seinem unnachahmlichen Humor freien Lauf lässt. Nachdem Murakamis Erzählung ›Schlaf‹ weltweit mit Kat Menschiks Zeichnungen erschien, traf Murakami seine Illustratorin in Berlin und wünschte sich, dass sie weitere seiner Geschichten bebildert. Das Ergebnis sind ›Die Bäckereiüberfälle‹ – wie man sie noch niemals gesehen hat.(Quelle:lovelybooks) FAZIT: Die Erzählung war sehr lustig aufgebaut und die Illustrationen waren wirklich gut gelungen. Doch der einzige Minus-Punkt ist, ist dass die Erzählung leider für mich zu kurz war. Ich hätte mich gefreut, wenn Sie noch ein bisschen länger ausgefallen wäre, aber die Sprache der Erzählung war wirklich sehr gut.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Bäckereiüberfälle" von Haruki Murakami

    Die Bäckereiüberfälle

    Gospelsinger

    09. June 2012 um 23:55

    Ein Überfall auf eine Bäckerei kann schief gehen, sogar wenn die Polizei nicht eingeschaltet wird. Es reicht schon, dass der Bäcker es einfach ablehnt, sich als überfallen zu betrachten, und das Brot freiwillig herausgibt. Allerdings gegen eine ungewöhnliche Gegenleistung. Und was macht man, wenn man wieder eine Bäckerei überfallen will, es aber mitten in der Nacht ist und alle geschlossen haben? Man überfällt ein Restaurant, das Fleisch zwischen Brötchen verkauft, Brot ist schließlich Brot. Diese beiden Geschichten sind zwar nicht neu, aber schön surrealistisch. Allerdings ist dieses Buch eher ein Bilderbuch für Erwachsene; die Illustrationen drängen sich sehr in der Vordergrund. Mehr Text wäre mir lieber gewesen. So hatte ich dieses Büchlein auch so schnell durch wie ein Bilderbuch. Mir war das im wahrsten Sinne des Wortes zu dünn.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Bäckereiüberfälle" von Haruki Murakami

    Die Bäckereiüberfälle

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. May 2012 um 21:14

    Jedesmal wenn ich das lese, will ich etwas überfallen. Damit wäre wohl alles gesagt. Sehr befreiende Geschichte. Tolles Buch, auch wegen der Illustrationen.---Ich befreie gerade meinen Geist durch die Vorstellung, das ich etwas in der Art irgendwann durchführe. Welch Befreiung, etwas völlig sinnloses in Liebe und Einklang wie in dieser Geschichte zu tun. Unsere Geister und Seelen sollten frei sein. Diese Menschheit braucht etwas, das sie bisher noch nicht bekommen hat. Ich dürste endlos. Ich bin so alt. Nichts scheint mein tiefes Loch zu füllen. Woher kommt das? Manche sind geboren zu sehnen und zu verzweifeln. Zu leiden. Schaut euch um, ist das die Welt die euch behagt? Ist diese Welt eure, unsere? Sie entfernt sich immer mehr. Ein für mich unkontrollierbares Monster, das auf einen Endpunkt hinstrebt. Aber wie und in welcher Art?

    Mehr
  • Rezension zu "Die Bäckereiüberfälle" von Haruki Murakami

    Die Bäckereiüberfälle

    The iron butterfly

    01. May 2012 um 17:10

    Nach "Schlaf" wurde nun auch die Kurzgeschichte "Die Bäckerei Überfälle" von Kat Menschik illustriert. Überwogen in "Schlaf" die Farben Blau, Weiß und Silber, so sind es in den Illustrationen der "Bäckerei Überfälle" die Farben Grün, Weiß und Gold. Sie erinnern an Unterwasserwelten und tanzende Lichtreflexionen und scheinen so gar nichts mit Hungergefühlen zu tun zu haben. Aber es ist auch kein gewöhnlicher Hunger, der die Protagonisten zu ihren Überfällen treibt. Sie werden von einem merkwürdig starken Hunger geplagt, ein stiller und doch wahnsinnig intensiver Hunger. Ihre Überfälle sind beinahe parodistisch harmlos und enden jeweils unspektakulär, jedoch mit ausreichend Brot oder Hamburgern ausgestattet. Nun fragt sich der Murakami ungeübte Leser vielleicht..."Was zum Teufel will er damit sagen?"...nun, Herr Murakami spricht immer in einer bildgewaltig und surrealen Sprache. Ich deute diesen unbändigen Hunger begründet in der generellen Übersättigung, die unsere Gesellschaft durch die zahlreichen Reize in den Medien, aber auch in vielen Lebenslagen erfährt. Wissen wir überhaupt noch welches Signal unser Körper aussendet, wenn wir Hunger haben? Warum gibt es so viele verschiedene Essstörungen und worauf deuten sie im eigentlichen Sinne hin? Wann bin ich satt? Welche Bedürfnisse stille ich mit diesem vermaledeit letzten Stück Schokolade? Es geht um Gefühle und Sehnsüchte, es geht um die Verarmung der geistigen und körperlichen Bedürfnisse, es geht um uns! Kat Menschik interpretiert Haruki Murakami wieder einmal in traumwandlerischen Illustrationen, für mich absolut passend und sehr gelungen. Diese Kooperation gefällt mir. Bitte weiter so!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks