Haruki Murakami Kafka am Strand

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(7)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kafka am Strand“ von Haruki Murakami

"Als mein fünfzehnter Geburtstag gekommen war, ging ich von zu Hause fort, um in einer fernen, fremden Stadt in einem Winkel einer kleinen Bibliothek zu leben." Der Erzähler dieser Zeilen heißt Kafka Tamura und seine Reise führt in Wirklichkeit aus der realen Welt hinaus in sein eigenes Inneres, entlang an den Ufern des Bewusstseins. Eine schicksalhafte Prophezeiung, der Geschichte von Ödipus gleich, lenkt Kafkas labyrinthischen Weg. "Kafka am Strand" heißt das Bild an der Wand von Saeki, der rätselhaften Leiterin jener kleinen Bibliothek. Und "Kafka am Strand" heißt auch der Song aus der Zeit, als Saeki noch Pianistin war und einen jungen Mann leidenschaftlich liebte, sie waren ein Paar wie Romeo und Julia. Die Wege des Erzählers Kafka kreuzen sich auf geheimnisvolle Weise mit den ihren und denen eines alten Mannes, der die Sprache der Katzen versteht und Spuren folgt, die in eine andere Welt weisen.

Surreal, bizarr, wunderbar erzählt, einfühlsam vom Sprecher gelesen. Eine Geschichte von Freundschaft und Liebe, die nachhallt.

— chuma

Stöbern in Romane

Highway to heaven

Gelungener schwedischer Frauenroman

sternenstaubhh

Die Perlenschwester

Nicht so gut wie die Vorgänger aber trotzdem sehr lesenswert.

Nachtschwärmer

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Ein Leben, das gegen alle Konventionen verstößt und mit vielen Emotionen und Esprit es zu einem schillernden Lebenswerk macht.

martina400

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Herzerwärmendes Wohlfühlbuch.

Fantasie_und_Träumerei

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Ein liebenswerter und unterhaltsamer Roman eines Autoren mit einer besonderen Geschichte. Für Weltraumträumer und Literaturliebhaber!

sarah_elise

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zwischen Traum und Wirklichkeit

    Kafka am Strand

    Konsumfrau

    27. December 2017 um 17:38

    Der 15-jährige Kafka flieht vor einer düsteren Prophezeiung auf eine japanische Insel, findet im Bibliothekar Oshima einen Mentor und verliebt sich in eine ältere Frau. Parallel wir die Geschichte des alten und geistig behinderten Nakata in Tokio erzählt, der die Sprache der Katzen beherrscht und im Auftrag von Katzenbesitzern nach deren verschwundenen Lieblingen fahndet. Während er geheimnisvollen Spuren in eine andere Welt folgt, verstrickt sich Kafka immer mehr in sein Schicksal. Surreal und real zugleich – bei "Kafka am Strand" handelt es sich um einen typischen Murakami. Der Autor lässt sich viel Zeit, die beiden Handlungsstränge zu erzählen, die Entwicklung seiner Charaktere, die mysteriösen Hintergründe und die spannenden Begebenheiten im Laufe der Handlung lassen die 21 Stunden des Hörbuchs jedoch wie im Fluge vergehen. Nicht zuletzt auch wegen des Sprechers Rufus Beck ist "Kafka am Strand" kein harter Brocken, denn er liest mit viel Einfühlungsvermögen und professioneller Stimmkunst.

    Mehr
  • Rezension zu "Kafka am Strand" von Haruki Murakami

    Kafka am Strand

    hagelschnee

    31. January 2010 um 14:35

    am Anfang super, manches bleibt in Erinnerung und hielf - dann verliert es sich in der Realitätsfremdheit

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks