Haruki Murakami Mister Aufziehvogel

(526)

Lovelybooks Bewertung

  • 512 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 30 Leser
  • 37 Rezensionen
(262)
(161)
(76)
(20)
(7)

Inhaltsangabe zu „Mister Aufziehvogel“ von Haruki Murakami

Ein unzufriedener Mann von 30 Jahren, gerade ohne Arbeit und von seiner tüchtigen Frau zur Selbsterforschung ermutigt, so einer ist Murakamis Held Toru Okada in diesem schillernden Roman. Wenn er fliegen kann, dann eher wie ein Spielzeugvogel, von wer weiß wem aufgezogen. Vor diesem Mister Aufziehvogel tun sich plötzlich Wirklichkeiten auf, von denen er bisher nichts ahnte. Erotische, ökonomische und politische. Unbekannte dringen zu ihm vor: eine kesse, intelligente 16-Jährige, eine Wahrsagerin, ein alter Offizier, und alle schleppen sie ihre seltsamen Geschichten in Torus stilles Haus – Geschichten, die sich als insgeheim miteinander verbunden erweisen. Selbst über die eigene Ehe, über seine scheinbar so treue Frau drängen sich dem Helden schwindelerregende Vermutungen auf. Unter dem Alltagsleben der Großstadtgesellschaft wirken noch andere Kräfte: geheime, abgründige Begierden, die Historie mit ihren militärischen Untaten aus dem japanisch-chinesischen Krieg; vielleicht gar so Altmodisches wie das Schicksal. Haruki Murakami rührt an beunruhigende Empfindungen, die auch den Europäer am Ende des 20. Jahrhunderts umtreiben. Als dem westlichen Erleben zugewandter Erzähler schon lange international ein Geheimtip, erkundet Haruki Murakami die Seele des globalisierten Menschen. Ein Welterfolg, ein hochorigineller zeitgenössischer Roman.

Ein David Lynch zum Lesen: Eine mysteriös verrätselte Handlung, bei der Traum und Realität verschwimmen, abgeschmeckt mit Sex und Gewalt

— schmives

vielschichtig und außergewöhnlich, verlangt dir einiges ab an Phantasie, Durchhaltevermögen und Nerven ...

— Lysander

Mein Liebling.

— BuchHans

Absurde Handlung in einer Traumwelt, langatmig erzählt.

— Alira

Stöbern in Fantasy

Das Relikt der Fladrea

Grandioser Auftakt! Macht Lust auf mehr.

.Steffi.

Empire of Storms - Schatten des Todes

Dieses Buch, wie auch die Reihe ist eigenwillig und fantastisch zugleich. Besonders die tiefgründigen und komplexen Charakteren.

Kagali

Gwendys Wunschkasten

Eine wunderbare, stille aber tiefgründige Geschichte, die mir sehr, sehr gut gefallen hat!

LadyOfTheBooks

Die Gabe der Könige

Grandioser Auftakt dieser Trilogie !!

Sarah_Knorr

Bitterfrost

Tolles Spin-Off! Ich konnte mich mal wieder in die Welt der Mythos Academy verlieren!

TanjaWinchester

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Sorry- zu zäh für mich... 😕

mamamal3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2376
  • Rezension zu "Mister Aufziehvogel" von Haruki Murakami

    Mister Aufziehvogel

    awogfli

    Tja was soll ich zu diesem Roman schreiben - eine Beurteilung ist sehr schwierig. Am Einband steht eine Kritik des Spiegels "In Murakamis Büchern kann man sich wie in wunderbaren Träumen verlieren." Ich glaube das trifft meine Meinung ziemlich genau, aber nicht so wie es in der Kritik gemeint war, ich hab mich in diesem Buch wirklich komplett verloren. Einerseits liebe ich die Sprache Murakamis, die märchenhafte, bildhafte Fantasie des Autors und ich begebe mich sehr gerne mit auf eine lange Reise in mysteriöse fantastische Welten, wenn ich dann aber nirgendwo ankomme, dann bin ich am Ende des Buches sauer. Schlimmer als bei Kafka am Strand haben sich am Ende mehrere Erzählstränge nicht aufgeklärt, angesprochene und gemutmaßte Zusammenhänge werden nicht aufgedeckt, schändliche Taten werden nur angedeutet im Endeffekt bleibt vieles völlig ungelöst. Das mag ich gar nicht und deshalb muss ich zwei Sterne abziehen, obwohl ich ein Fan von Murakamis Märchenwelt bin. zB. Hardboiled Wonderland und Gefährliche Geliebte haben mir von der Geschichte her wesentlich besser gefallen. Fazit nicht sein bestes Werk, aber ganz passabel in gewohntem Stil des Autors.

    Mehr
    • 7
  • Absurde Handlung in einer Traumwelt, langatmig erzählt

    Mister Aufziehvogel

    Alira

    09. December 2016 um 10:23

    Beispiel: „Der Held“ bekommt von einem alten Mann, den er nur einige Male gesehen hat, eine leere wertlose(!) Schachtel vererbt. Für die Beschreibung des Verblichenen braucht der Autor dann aber 20 Seiten mit unaufregendem Inhalt. Spätestens auf Seite 266 dürfte es dann aber auch Murakami gedämmert haben, wenn er schreibt „Entschuldigen Sie bitte die Weitschweifigkeit...“. Trotzdem habe ich bis zur Hälfte des Buches – wenn auch nicht immer aufmerksam – durchgehalten, aber auf Seite 397 war endgültig Schluss. Vielleicht hängt es auch damit zusammen, dass der Autor sehr „fleißig“ ist. Bei der Frequenz seiner Bucherscheinungen in gleichbleibend guter Qualität müsste er entweder ein Genie sein, oder bestimmte Bereiche an Mitautoren auslagern. Ich werde jedenfalls bis auf Weiteres eine Haruki-Murakami-Lesepause einlegen.

    Mehr
    • 3
  • Wo bin ich hier?

    Mister Aufziehvogel

    Ullarulla

    29. November 2016 um 20:13

    Ich bin gerade so glücklich. Ich weiß nicht, wann ich zuletzt ein so wunderbares Buch gelesen habe. Vor ein paar Jahren, habe ich von Haruki Murakami versucht "Hard-Boiled Wonderland und das Ende der Welt" zu lesen und fand es einfach nur verwirrend und scheiße. Ehrlich.Es ist in der zwischenzeit viel passiert mit meinem Leben und jetzt, mag ich ganz einfach seine, für einige Leute eventuell, surreal erscheinende Literatur.Der Aufziehvogel hat mir geholfen, mich auf den Moment zu konzentrieren. Genau das habe ich gebraucht. Die Kapitel hängen jedoch nur irgendwie lose miteinander zusammen, erscheint es mir. Klar, gibt es eine große Geschichte, die am Ende auch irgendwie aufgelöst wird, doch schon noch einiges an Interpretationsspielraum lässt.Ich war in einem Brunnen, einem Zoo, einem Kriegsgefangenenlager in Sibirien, in einer Gasse ohne Ein- und Ausgang, einer Perückenfabrik, einem Selbstmörderhaus und an einigen mehr oder weniger realen Orten mehr.Wen verwirrende Literatur nicht stört, wer sich viel Gedanken um jeden Scheiß macht und der großartige Phantasie zu schätzen weiß, dem kann ich dieses Buch nur sehr ans Herz legen. Auf jeden Fall gebe ich dem Wonderland bei Gelegenheit auch nochmal eine Chance. ;-)

    Mehr
  • schwer aber wert gelesen zu werden

    Mister Aufziehvogel

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. October 2016 um 13:15

    Wie immer - bei Murakami - ist es schwer eine Inhaltsangabe zu machen und dabei möglichst nicht zu viel zu verraten. Wie schon andere Romane des Autors scheint es eine Art Welt neben der Welt zu geben und genau das fasziniert mich immer wieder aufs Neue.Toru Okada ist ein recht durchschnittlicher Typ. Er ist arbeitslos und scheint ein wenig auf der Suche. Anfangs weiß weder der Leser noch er selbst wonach er eigentlich sucht. Seine Frau Kumiko findet es in Ordnung das er derzeit daheim ist, sie verdient gut und er soll schauen wie er sich seine weitere berufliche Zukunft vorstellt.Eigentlich könnte Toru also ein ruhiges, entspanntes Leben haben. Tja, eigentlich...Denn das hat er nicht. Merkwürdige Frauen - Malta und Kreta - treten in sein Leben und erzählen ihm zum Teil grausige Geschichten. Ein alter Mann schreibt ihm Briefe über seine Zeit im Krieg, die teils wirklich brutal sind. Ich denke, das Leser die detailiertes Kriegsgeschehen, das teils sehr brutal dargestellt ist, nicht mögen, lieber ein anderes Buch von Murakami lesen. Der Erzählstil erscheint teilweise etwas konfus und doch wieder schlicht in den Worten. Natürlich kennt man das vom Autoren, sofern man schon andere Bücher gelesen hat. Ich vermute aber zudem das hier einfach der Stil der Übersetzung aus der Feder von Ursula Gräfe fehlt. Es macht in meinen Augen einen großen Unterschied ob vom Original (japanisch) ins Deutsche übersetzt worden ist oder vom Original erst ins Englische und dann ins Deutsche - was hier der Fall ist. Das Buch ist surreal und hat eine Tendenz zum Thriller, wodurch es gut lesbar wurde. Mir hat das Buch gut gefallen, insbesondere der wechselnde Schreibstil. Es ist irgendwie wie ein Märchen - aber definitiv für Erwachsene.FazitEin schwerer Murakami der meines Erachtens nicht als erstes Buch von ihm gelesen werden sollte, da es dem Leser einiges abverlangt - noch mehr als in 1Q84. Lesenswert ja, aber mit der entsprechenden Konzentration. Kein Roman für "Kopf abschaltende Abende".

    Mehr
  • Enttäuschend

    Mister Aufziehvogel

    Talitha

    Da ich ein großer Fan von Haruki Murakamis Romanen "Kafka am Strand" und "Tanz mit dem Schafsmann" bin, wollte ich ein weiteres seiner mit Fantasy angereicherten Werke lesen, das hier schon ewig auf dem SUB (Stapel ungelesener Bücher) lag. Beim ersten Mal hatte ich nur 30 Seiten geschafft, wollte es aber noch einmal wissen. Zum Inhalt: Der 30jährige Toru Okada ist freiwillig arbeitslos, lebt mit seiner Ehefrau in einer eher lahmen Beziehung und vermisst seine Katze. Dann bekommt er einen seltsamen Anruf einer unbekannten Frau, die sich am Telefon sexuell befriedigt. Weiter geht es mit einer Bekanntschaft einer 16Jährigen, die Okada bei seiner Suche nach seiner Katze im Wohnviertel zufällig trifft und sich mit ihr anfreundet. Eine weitere fremde Frau, diesmal vermittelt durch seine Ehefrau, mit dem seltsamen Namen Malta Kano (übrigens eine Anspielung auf Inseln, die nachher noch weiter ausgereizt wird) tritt in sein Leben, die behauptet, von seinem Schwager vergewaltigt worden zu sein... Das alles wird in einem unglaublich unaufgeregten gelangweilten Erzähltstil wiedergegeben. Die Hauptfigur scheint so ziemlich überhaupt nichts erschüttern zu können. Ich hab dann, um nicht 765 Seiten lang enttäuscht zu werden, etwas vorgeblättert. Nunja, die Ereignisse werden interessanter, aber auch verworrener. Dazu kommt noch ein komplett anderer Erzählstrang um Erinnerungen aus dem 2. Weltkrieg.  Ich muss dann leider zu meiner Schande gestehen, dass ich auch ein zweites Mal das Buch nicht geschafft hab. Ich hatte das Gefühl, etwas lieblos Hingeklatschtes ohne jeglichen Zusammenhang und Gefühl zu lesen. Das bin ich aus den obigen Romanen nicht gewohnt von Murakami und daher war ich sehr enttäuscht.  Ein Blick auf Wikipedia deutete dann noch an, dass es möglicherweise an der Übersetzung liegen könnte, die ich vorliegen habe. Offenbar wurde selbst im "Literarischen Quartett" über die grauenhaften Übersetzungen eines Ehepaar Bandini gelästert, die nicht aus dem japanischen, sondern aus der englischen Übersetzung als Vorlage übersetzt hatten.  Tja, und leider ist "Mister Aufziehvogel" genau von diesem "berüchtigten" Ehepaar übersetzt worden. Es kann also sein, dass die Sprache im Original gewohnt poetisch ist, nur durch die Übersetzung kaputtgemacht wurde. Sehr sehr schade und nicht zu empfehlen. (Ausgabe ist: 6. Auflage, 2000, DuMont, ISBN 9783442726684)

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Mister Aufziehvogel" von Haruki Murakami

    Mister Aufziehvogel

    Angizia

    Ein Buch Murakamis, das selbst bei eingefleischten Fans gespaltene Meinungen erzeugt.. allein das Grund genug, es zu lesen. Aber zuerst zum Inhalt: Der Inhalt ist schwer wiederzugeben.. eine verschwundene Katze, eine verschwundene Frau, ein verschwundenes Leben? Ein faszinierendes Wechselspiel zwischen Traum und Realität, ein surrealer Blick auf die Wirklichkeit und eine endlos langgezogene Suche nach sich selbst - und im Mittelpunkt: Ein ganz normaler Mann in den Dreißigern der nur eines im Sinn hat: er will seine alte heile Welt wiederhaben und entfernt sich doch jeden Tag von ihr. - Man könnte jetzt auf richtige Inhalte eingehen, auf das Geisterhaus, den tiefen Brunnen oder den verhassten Schwager, aber darauf verzichte ich mal. Jedenfalls: Was halte ich von dem Buch? Es hat keine Spannungskurve, es hat keine rote Linie, und es zieht sich. Die einen lassen sich mitziehen, die anderen ziehen sich zurück, aber mich hat es eindeutig mitgezogen. Ich brauche keine konstruierte Spannung, ich brauche eine Atmosphäre, der ich mich nicht entziehen will. Das Buch ist voll von Atmosphäre, es musste nicht ständig ein Hauruck-Gefühl aufkommen, bei dem man mitfiebert.. ich wollte weiterlesen, ständig weiterlesen, genau das. Was soll ein Buch mehr erreichen als das? Wenn das Buch mich nicht loslässt, dann will ich es auch nicht loslassen, bis es vorbei ist. Fazit: Das ist gelungen.

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Mister Aufziehvogel" von Haruki Murakami

    Mister Aufziehvogel

    tragalibros

    Toru Okada steckt in einer Lebenskrise. Arbeitslos, verlassen von seiner Frau und perspektivlos. Während seines ziellosen Herumirrens, lernt er einige interessante Charaktere kennen und beginnt nach seinem Lebensinhalt zu suchen. Eine Geschichte, die im Klappentext wirklich interessant klingen mag, die es in meinen Augen aber kaum Wert ist gelesen zu werden. Der Schreibstil ist zwar flüssig und locker leicht, aber das Buch weist viele Längen auf. Die einzelnen Handlungsstränge hängen zwar entfernt miteinander zusammen, wirken in der Gesamtheit aber unglaublich wirr. An allen Ecken und Enden stößt man auf lose Fäden und viel zu häufig habe ich mich gefragt: "Und wie soll das jetzt den Protagonisten beeinflussen? Was hat diese Geschichte hier zu suchen?" Auch das Ende fand ich unbefriedigend und lahm. Dieser Roman war nur kein kompletter Reinfall, weil es ein paar spannende geschichtliche Erzählungen gab, die ich meisterhaft erzählt fand. Diese Stellen im Buch haben mich einzig und allein das Buch zu Ende lesen lassen, weil ich auf Mehr gehofft habe. Durch die übrigen Seiten musste ich mich hindurch quälen.    Daher kann ich diesem Buch nur zwei Sterne geben. Mich hat es überhaupt nicht mitgerissen.

    Mehr
    • 2
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Träumerische und spannende Erzählung

    Mister Aufziehvogel

    Schnuppel

    02. August 2014 um 18:07

    Toru Okada wird aus seiner Wirklichkeit herausgerissen und in eine Traumwelt gezogen, als sein Kater verschwindet und er von seiner Frau verlassen wird. Auf diese Reise in eine poetische, erotische, aber auch sehr brutale Welt wird der Leser mitgenommen. Die Figuren, denen Toru Okada begegnet wirken allesamt etwas merkwürdig und doch trägt jede einzelen dazu bei, dass Toru die Chance auf die Rückkehr in sein wirkliches Leben erhält. Die einzelen Erzählstränge, die Toru Okada, den Mister Aufziehvogel, mit den restlichen Figuren verbindet, hängen in irgendeiner Weise zusammen, die sich aber Toru Okada und somit auch dem Leser nicht genau erschließen lässt. Alles wird vermutet, aber nichts kann bewiesen werden. Das Ende jedoch unterscheidet sich meiner Meinung nach von anderen Erzählungen Murakamis dadurch, dass es  Hoffnung auf ein wirkliches und gutes Ende gibt für das auch der Protagonist so sehr gekämpft hat. So konnte ich das Buch auf der letzten Seite weniger aufgekratzt abschließen als die letzten Erzählungen. Es ist eine weiteres Buch Murakamis, dass man nicht aus den Händen legen will, weil es die Spannung hält und man sich in der Geschichte verlieren kann. Spannend ist nicht nur der Inhalt, sondern auch die abwechslungsreiche Gestaltung durch Zeitungsartikel, Briefe oder auch E-Mailverkehr, was das Lesen noch schöner macht.

    Mehr
  • Haruki Murakami: Mister Aufziehvogel

    Mister Aufziehvogel

    DamonWilder

    25. June 2013 um 11:54

    Mein erstes Buch von Murakami hat mich gleich gebannt und gefesselt. Wenn man es über die ersten 30 Seiten hinaus schafft, möchte man dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Und wenn man es dann endlich durch hat, ist man verstört und weiß eigentlich gar nicht, was man da gerade gelesen hat. Marukami ist ein Meister der phantastischen Literatur und er schafft es wie kaum ein Zweiter, Spannungen aufzubauen, die nur allzu selten aufgelöst werden. Lesetipp für LOST-Serienzuschauer!

    Mehr
  • Rezension zu "Mister Aufziehvogel" von Haruki Murakami

    Mister Aufziehvogel

    GabrieleAuth

    Der Vogel, der jeden Morgen die Welt aufzieht, das war mein erster Murakami - eine Initialzündung.... Keine Inhaltsangabe kann der Geschichte gerecht werden. Worte reichen schlicht nicht aus, um diese traumwandlerischen Seelenbilder zu beschreiben, die gleichzeitig zutiefst individuelle Erfahrungen einzelner und kollektives Trauma eines ganzen Volkes entstehen lassen. Murakami schafft das Kunststück, den Leser seine Geschichte fühlen, hören und sehen zu lassen. Obwohl er wie jeder andere Autor "nur" Worte benutzt, vermittelt er mit seiner Sprache ein ganzheitliches sinnliches Erleben. Das ist wie Miles Davies, Frank Zappa,Eric Satie und Chemical Brothers..... Das ist wie Margritte, Breughel, Picasso,Dali und Banksy...... Das ist wie Zartbitterschokolade, Chilli,der Geschmack von Erdbeeren, Tränen und zartschmelzendes Sahneeis..... Das ist wie der Duft von Rosen, Weihrauch,frischem Holz, Blut, Asche und Meer..... Das ist subtile Erotik und schnörkelloser Sex.... Indem wir die Protagonisten bei ihrem Tanz zwischen Traum und Wirklichkeit begleiten, führt Murakami uns mit leichter Hand in den tiefsten Brunnen unserer eigenen Seelenwelt und lässt uns tief berührt und sehnsüchtig zurück.

    Mehr
    • 2

    thursdaynext

    09. January 2013 um 06:04
  • Rezension zu "Mister Aufziehvogel" von Haruki Murakami

    Mister Aufziehvogel

    itwt69

    19. December 2011 um 16:27

    Phantastische Erzählung oder Aneinanderreihung einer (viel zu) großen Anzahl von Geschichten, die zum Schluß unmöglich alle in Zusammenhang gebracht werden können? Ich schwanke da ziemlich hin und her. Einerseits hochinteressante Geschichten u.a. vom chinesisch-japanischen Krieg, andererseits quälend langatmige erste 500 Seiten. 1Q84 finde im um Längen besser. Für meinen Geschmack etwas zu viel des Guten in einem Buch. Nicht zu verleugnen ist die erzählerische Dichte und Faszination, die davon ausgeht.

    Mehr
  • Rezension zu "Mister Aufziehvogel" von Haruki Murakami

    Mister Aufziehvogel

    Puzzeline

    23. June 2011 um 21:31

    Rezension: Mister Aufziehvogel ist arbeitslos. Als wäre das noch nicht genug, verschwindet seine Frau plötzlich. Er bekommt Anrufe von merkwürdigen Frauen und entdeckt bei der Suche nach seinem Kater ein ominöses Haus. Wo ist seine Frau und was haben das Haus und die Anrufe mit dem Verschwinden zu tun? Dieses Buch von dem bekannten japanischen Autor Haruki Murakami hat mich schnell begeistern können. Sein unverwechselbarer surrealer Stil macht sich von der ersten Seite an bemerkbar. Es ist, als würde Murakami den Leser fest am Arm packen und in die Geschichte hineinziehen. Es fällt mir wirklich schwer, die Atmosphäre dieser Geschichte in Worte zu fassen. Schreckliche, romantische und auch mystische Elemente finden sich dort gleichermaßen wieder. Auch eine Prise Krimi fehlt hier nicht. „Mister Aufziehvogel“ wird allerdings nicht jedem gefallen. Dem „Mainstream- und Bestseller-Leser“ wird es wahrscheinlich zu abgehoben sein, wenn eine Wahrsagerin Träume beeinflussen kann und ein Mädchen seine Erfüllung in einer Perückenfabrik findet. Auch Zartbesaiteten würde ich von diesem Buch eher abraten, denn Gewalttaten werden hier sehr detailliert und blutig beschrieben. In diesem Roman verschwimmen die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit oft sehr stark. Mir persönlich gefällt dieser Stil aber sehr gut. „Mister Aufziehvogel“ ist nicht nur ein Unterhaltungsroman. Als Leser muss man hier mitdenken und kombinieren können. Mich hat der Roman auch beschäftigt, wenn ich gerade nicht gelesen habe. Von der doch sehr melancholischen Stimmung kommt man nicht mehr so leicht los. Obwohl das Buch mit 750 Seiten ein echter Schinken ist, ist kein Wort überflüssig. Murakami lässt sich oft sehr viel Zeit, die Umgebung zu beschreiben und lässt seinen Protagonisten auch mal längere Monologe halten. Trotzdem schafft es der Autor, dass keine Längen entstehen. Die Geschichte treibt er ständig voran. Die längeren Beschreibungen sind teilweise auch von großer Bedeutung, weil Murakami darin Andeutungen über mögliche Zusammenhänge macht. Manchmal muss er auch einfach deshalb weit ausholen, um die Geschichte mit Hintergrundinformationen verständlicher zu machen. Einzig die Kriegsberichte haben mir nicht gefallen. Ich weiß einfach nicht viel über die japanische Geschichte, sodass ich manchmal nur oberflächlich verstanden habe, wovon die Rede ist. Die Darstellungen vom Krieg halten sich aber in Grenzen. Sie beeinträchtigen auf keinen Fall das Lesevergnügen. Fazit: „Mister Aufziehvogel“ ist ein Buch voll Melancholie, aber auch mit Schrecken und Spannung, das sicher nicht jedermanns Geschmack entspricht. Ich war jedoch restlos begeistert von der tiefgründigen Geschichte, in der wirklich jedes Detail seine eigene Bedeutung für den Plot hat: Ein Buch für Querdenker.

    Mehr
  • Rezension zu "Mister Aufziehvogel" von Haruki Murakami

    Mister Aufziehvogel

    TA_Wegberg

    12. May 2011 um 14:22

    Toru, der 30-jährige Ich-Erzähler dieses Romans, ist ein absolut durchschnittlicher Mann. Er ist verheiratet, lebt in einem kleinen Häuschen in Tokio und hat vor kurzem seine Stelle aufgegeben, aber noch nichts Neues gefunden. Sein Leben verläuft ohne Aufregungen, er hat kaum Freunde oder Bekannte, tagsüber kümmert er sich um den Haushalt und liest viel. Klar, dass diese Geruhsamkeit nicht von Dauer sein kann. Erste Störungen zeichnen sich durch seltsam verstörende Anrufe ab, und innerhalb kürzester Zeit gerät Toru in eine Reihe beängstigender Verwicklungen, die alle auf irgendeiner höheren Ebene miteinander zu tun zu haben scheinen. Seine Frau verlässt ihn ohne Vorwarnung, er lernt die rätselhafte Prophetin Malta Kano und ihre Schwester Kreta kennen, der kriegsversehrte Leutnant Mamiya sucht ihn zu Hause auf und erzählt ihm seine traumatischen Erlebnisse in der Mandschurei, auf seiner Wange entsteht plötzlich ein tintenblaues Mal, und Toru klettert mehrmals in einen ausgetrockneten tiefen Brunnen auf einem leerstehenden Nachbargrundstück, um in Ruhe nachdenken zu können, wird dabei jedoch nur mit weiteren rätselhaften Ereignissen konfrontiert. Beim Lesen kam mir der Gedanke, dass ich dieses Buch auf gar keinen Fall als Film würde sehen wollen – es wäre genau jene Art von Filmen, die ich nicht mag, in der die Akteure sonderbare Dinge tun und wenig reden, aber dafür umso bedeutungsschwangerer dreinschauen. Nun ist dies zum Glück kein Film, sondern ein echter Murakami – und das ist, wie ich nach der Lektüre seines nunmehr dritten Buches sagen darf, schon für sich ein Qualitätssiegel. Murakamis Sprache ist glasklar, präzise und trocken. Da gibt es keine Doppeldeutigkeiten oder poetischen Schnörkel, sondern nur ein messerscharfes Beschreiben. Gerade das schafft in Verbindung mit den teilweise äußerst surrealen Begebenheiten des Romans eine faszinierende Kombination. Ich bin kein großer Freund von Science Fiction oder Fantasy, doch obwohl dieses Buch durchaus einige entsprechende Elemente enthält, bleibt es durch die sparsame, sorgfältige Sprache an jeder Stelle geerdet und bodenständig. Sicher, es gibt ein paar Längen, und bei der Vielzahl von Nebenhandlungen und Randfiguren kann man sich schon vorstellen, das Ganze etwas zu straffen. Aber weil es ein solches Lesevergnügen ist, bin ich über 700 Seiten lang aufmerksam und präsent geblieben und habe das Buch immer nur widerwillig aus der Hand gelegt.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks