Haruki Murakami Sputnik Sweetheart

(362)

Lovelybooks Bewertung

  • 371 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 9 Leser
  • 27 Rezensionen
(104)
(165)
(78)
(11)
(4)

Inhaltsangabe zu „Sputnik Sweetheart“ von Haruki Murakami

'Im Frühling ihres zweiundzwanzigsten Lebensjahres verliebte sich Sumire zum allerersten Mal. Heftig und ungezügelt, wie ein Wirbelsturm über eine weite Ebene rast, fegte diese Liebe über sie hinweg.'
Sumires Kosename für die siebzehn Jahre ältere Miu ist 'Süßer Sputnik'. Auf einer Reise durch Europa verschwindet Sumire plötzlich auf geheimnisvolle Weise.

Wieder ein Murakami zum verlieben!

— Lanna

Das bisher phantastischste Werk, welches ich von Murakami las. War für mich ein richtiger Pageturner.

— Ina81

Nicht sehr spannend und nicht so genial, aber für Fans trotzdem lesenswert!

— BuchHans

Mystisch, fesselnd, ich kann aber keine Worte für seinen atemberaubenden Stil finden...Seelenleser, Herztaucher, Geistanalytiker, Träumer?

— JessSoul

Thriller mit Mystiktouch

— laraelaina

Ich fand die Geschichte sehr spannend. Konnte nicht mehr aufhören zu lesen.

— Rija21

Murakami für sich zu entdecken ist wie eine Reise zum Innern des menschlichen Seins

— Vilja2013

Die magischen Elemente halten sich hier zwar noch etwas in Grenzen, sind aber ausreichend genug, um das Murakami-Feeling zu spüren. ****

— Insider2199

Dieses Buch riß mich sofort mit und irgendwann wusste ich selbst nicht, was ist Wahrheit und was Traum!

— CosmosChoco

Wo fängt die Wirklichkeit an und und wo hört sie auf. Kann man sie denn so sehr vom Traum unterscheiden?!

— ChocolateCosmos

Stöbern in Romane

Die Perlenschwester

Eine schöne Geschichte in einer wunderschönen Kulisse, die für Fernweh sorgt ;)

SteffiFeffi

Mehr als nur ein Traum

packende Südstaatengeschichte in einer stimmungsvollen Sprache geschrieben

Postbote

Wie man die Zeit anhält

Eine wunderbare Geschichte über die Zeit, das Miteinander und den Menschen! Matt Haig kann uns Menschen einfach perfekt beobachten! Toll!

LadyOfTheBooks

#EGOLAND

perfekte Manipulation, Verstrickungen, geniale Romanidee

grashuepfer56

Schwestern für einen Sommer

Das war mir zu viel Drama, Herzschmerz und Klischee.

Newspaperjunkie

Blasse Helden

Episodenroman über das wilde Russland der 90er Jahre und das nackte Gesicht des Kapitalismus. Schockierend, philosophisch und amüsant.

alasca

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wieder ein Murakami zum verlieben!

    Sputnik Sweetheart

    Lanna

    13. January 2018 um 13:57

    Viele Bücher, des populären japanischen Autors Haruki Murakami, sind bereits in Deutschland erschienen, und einer meiner Lieblingsautoren. Einmal mit einem Murakami begonnen, kann man nicht mehr aufhören.„Ich möchte begreifen, welchen Einfluss bestimmte Dinge und Menschen auf mein Inneres nehmen, wie ich sie integrieren und mich dennoch im Gleichgewicht halten kann.“Seite 61Sputnik Sweetheart erzählt die Geschichte drei Personen. Zu Beginn ist unser Erzähler uns völlig unbekannt, der Fokus liegt klar, auf der Protagonistin Sumire. Sumire ist Schriftstellerin und glaubt von sich selbst, keine sexuelle Neigungen zu verspüren, bis sie die verheiratete, 17 Jahre ältere Miu kennenlernt. Im Laufe des Buches, gewinnt unser unbekannter Erzähler immer mehr an Bedeutung.Ich habe mich in dieser Geschichte verloren. Murakami legt einen Bann über seine Bücher. Auch in diesem Buch, ist er sich treu geblieben. Musik spielt wieder eine große Rolle, sowie Literatur, Freundschaft, Leid, die Liebe, wie man mit Geschehnissen aus der Vergangenheit fertig wird und sich selbst findet. Auch in diesem Werk des Autor erhalten wir eine Parallelwelt aufgezeigt, die platz für Interpretation lässt. Besonders gerne habe ich die Geschichten, innerhalb der Geschichte gelesen.Kein Buch macht es mir so schwierig eine Rezension zu schreiben, weil man dem einfach nicht gerecht werden kann.„Kein Mensch, sollte durch das Leben gehen, ohne sich einmal der gesunden, ja langweiligen Einsamkeit auszusetzen, einer Situation, in der er allein auf sich selbst angewiesen ist und dadurch seine wahre und verborgenen Stärke kennenlernt“Seite 9Mein Fazit:Sputnik Sweetheart ist mein fünfter Murakami und durfte auf ein Siegertreppchen steigen. Es hat alles, was man von diesem Autor erwartet und noch viel mehr. Es ist schwierig ein Buch von diesem Autor zu bewerten, alles hierzu hört sich kryptisch an. Man muss es einfach erleben.

    Mehr
  • Thriller mit Mysterie-Toch

    Sputnik Sweetheart

    laraelaina

    20. January 2017 um 16:16

    Haruki Murakamie hat hier einen feinfühligen Thriller geschrieben, ein Versteckspiel mit Mysterie-Touch, in dem seltsame Dinge passieren und Personen sprichwörtlich für eine Weile verschwinden. Mir hat er sehr gut gefallen und ich finde ein schöner Zeitvertreib für ein Wochenende.

  • Zwei einsame Klumpen Metall auf getrennten Umlaufbahnen...

    Sputnik Sweetheart

    Insider2199

    06. June 2016 um 18:35

    Zwei einsame Klumpen Metall auf getrennten Umlaufbahnen... Der 1949 in Kyoto, Japan geborene Autor, der zunächst eine kleine Jazzbar betrieb und später längere Zeit in den USA und in Europa lebte, übersetzte Werke von Raymond Chandler, John Irving, Truman Capote ins Japanische und begann 1974 mit dem Schreiben von Romanen meist im Genre des sog. „Magischen Realismus“, zu dessen Vertreter z.B. auch Franz Kafka gehört. Nicht umsonst heißt eines der Murakami-Werke „Kafka am Strand.“ Zum Inhalt: Die junge Sumire, die unbedingt Schriftstellerin werden möchte, verliebt sich in Miu, eine siebzehn Jahre ältere erfolgreiche Geschäftsfrau, der sie den Kosenamen „süßer Sputnik“ gibt. Auf einer Reise durch Europa verschwindet Sumire auf einer kleinen, griechischen Insel spurlos. Der Ich-Erzähler, ein junger Lehrer, der die betörende Sumire liebt, unterstützt Miu bei ihrer Suche und findet Aufzeichnungen bizarrer Vorfälle und Geschichten, die auch ein Geheimnis von Miu in der Schweiz aufdecken. Meine Meinung: Wie bei Murakami gewohnt, verbinden sich hier wieder der nüchterne Realismus mit der Fantastik auf wunderbare Weise. Der Roman gehört noch zu den früheren Werken des Autors und erreicht sicher noch nicht die Qualität von Romanen wie „1Q84“ oder „Naokos Lächeln“ – daher als Einstieg in Murakamis Welt eher weniger zu empfehlen – dennoch besticht der Roman wie gewohnt durch Sprache und Figurenzeichnung. „Wir waren zwar großartige Reisegefährten, aber letztlich doch nur zwei einsame Klumpen Metall auf getrennten Umlaufbahnen, die aus der Ferne wie wunderschöne Sternschnuppen aussehen, in Wirklichkeit aber nichts als Gefangene ihrer jeweiligen Umlaufbahn sind, aus der es keinen Ausweg gibt. Und wenn unsere Bahnen sich zufällig kreuzen, dann können wir vielleicht für einen kurzen Augenblick unser Herz füreinander öffnen, doch schon im nächsten Augenblick sind wir wieder zwei einsame Satelliten in der Weite des Weltalls. Bis wir irgendwann verglühen und zu Nichts werden.“ Fazit: Mag sein, dass ich als großer Murakami-Fan etwas voreingenommen bin, aber mir hat das Lesen dieses leider etwas kurzen, aber sehr unterhaltsamen Romans sehr viel Spaß gemacht. Die magischen Elemente halten sich hier zwar noch etwas in Grenzen, sind aber ausreichend genug, um das Murakami-Feeling zu spüren. Nicht sein allerbester Roman, aber dennoch sehr lesenswert!

    Mehr
  • was ist Wahrheit, was ist Traum!

    Sputnik Sweetheart

    CosmosChoco

    20. April 2016 um 13:33

    Ich war mir von anfag an sicher, das ich unterscheiden könnte was Wahrheit und was Traum ist, doch Seite für Seite zweifelte ich selbst an mir, ob ich mich nicht täuschen könnte.
    Auch wenn dieses Buch ein Anfang hat, wer sagt denn des ein Ende haben muss. :)

  • Haruki Murakami - Sputnik Sweetheart

    Sputnik Sweetheart

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. November 2015 um 15:04

    “Diese Frau [Miu] liebte Sumire, war jedoch außerstande, sie sexuell zu begehren. Sumire liebte und begehrte diese Frau. Ich wiederum liebte und begehrte Sumire. Sumire dagegen hatte mich zwar sehr gern, war aber weder in mich verliebt, noch begehrte sie mich.” In dieser Zwickmühle befindet sich der namenlose Erzähler, der auch im weiteren Verlauf des Buches lediglich von der Figur der Sumire mit K benannt wird. Er erzählt dem Leser von seiner Freundin Sumire, die sich zu der viel älteren Miu hingezogen fühlt, nachdem sie sie auf einer Hochzeitsfeier kennengelernt hat. Sumire plant, Schriftstellerin zu werden, empfindet ihre Werke allerdings als ungenügend. Miu macht ihr das Angebot, bei ihrem Weinvertrieb zu arbeiten, um ihr  eine Grundsicherung und eine geregelte Arbeit zu verschaffen, doch auch sie birgt ein Geheimnis. Als Sumire auf einer griechischen Insel nach paradiesischen Tagen spurlos – wie Rauch – verschwindet, versuchen Miu und K, sie aufzuspüren. Haruki Murakami bringt in Sputnik Sweetheart gleich drei Charaktere zusammen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: die unkonventionelle Sumire, die trotz Lob von außen nichts auf ihr schriftstellerisches Talent gibt, K, der Lehrer, der in seiner Einsamkeit zu ertrinken droht und Miu, die Geschäftsfrau, die seit einem erschreckenden Vorfall jegliche körperliche Nähe meidet. Sie alle erleben in diesem Buch die  Entfremdung durch das Herausreißen aus dem bekannten Umfeld und verlieren ein Stück ihres eigenen Ichs. Murakami arbeitet mit Traumbildern und Spiegeln, die die verlorene Seite eines jeden Helden auffangen und nicht mehr gehen lassen. Diese Erzähltechnik wirkt jedoch zu keiner Zeit kitschig oder aufgesetzt und zieht den Leser eindrücklich in eine Welt, die ihren eigenen Gesetzen gehorcht. Sputnik Sweetheart erzählt verträumt, verstörend und einzigartig zugleich von einer außergewöhnlichen Liebe. Wer einen Blick in die belletristische Literaturszene Japans erhaschen will, kommt an Haruki Murakami einfach nicht vorbei.

    Mehr
  • Die einsame Satellitengeschichte.

    Sputnik Sweetheart

    simone_richter

    Ich hatte "Sputnik Sweetheart" vor Jahren mal gelesen und bin mit diesem Buch, welches mir sehr gut gefiel, auf Murakami aufmerksam geworden und musste mir immer mehr von ihm kaufen. Der Roman hat mich - auch zum 2. mal- in seinen kurzweiligen Sog gezogen. Da ist der Ich-Erzähler, der namenlose Grundschullehrer, der bisher normal mit Geliebter und Affären sowie gutem Job dahinlebte. Er hegt eine (sexuelle unerwiderte) Leidenschaft zu Sumire - einer ehemaligen Kommilitonin, die sich schriftstellerisch ausdrückt, aber noch nie veröffentlicht wurde. Als sich Sumiere in die viel ältere Miu verliebt gerät der Lehrer in eine mysteriöse Katastrophe und es kommt Spannung in sein ruhiges Leben. Im Erzählstil treffen Surrealität und Fiktion aufeinander und Fragen bleiben offen. Am Ende kann man sich wieder seine eigene kleine Geschichte ausdenken, wie ich finde. Es schließt sich aber in jedem Falle der Kreis zweier unerwiderter Lieben!

    Mehr
    • 2
  • Klischee olé

    Sputnik Sweetheart

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. September 2015 um 17:22

    ehrlich, das Buch ist nur mit einer Flasche Gin zu ertragen. Der Held verliert seine platonische Freundin an eine Fremde. Die wiederum verliert die Herzensdame und der Held verliebt sich in die Dame im weißen Griechenland mit blauem Himmel. Alles geht verloren, auch der Zauber des Beischlafs mit der verheirateten Not-Geliebten - sagt man Not-Nageln? - und unser Held lässt alles hinter sich, als der Anruf kommt, seine Gefährtin, seine perfekte Frau im Geiste, sei verschwunden. Murakami kann erzählen, und er füllt Seiten mit der genauen Beschreibung von Sportjacken und Schuhen inklusive Marken. Wenn wir in 20 jahren nicht mehr wissen, was uns im Neonlicht gelangweilt hat, hier ist es beschrieben - Pauschalurlaubsfototapete inklusive. Ich liebe Murakami - deshalb darf ich das schreiben - lest selbst. Denn bei allem Gemäkel, mit ordentlich Gin ist das immer noch ein passabler Sommerroman.

    Mehr
  • Zeichen und Symbole

    Sputnik Sweetheart

    Nespavanje

    05. April 2015 um 17:34

    Der Erzähler in dieser Geschichte ist Lehrer und in die etwas jüngere Sumire verliebt. Sumire die verbissen darum kämpft Romanautorin zu werden, schwärmt für Kerouac und ist verliebt in die 17 Jahre ältere Geschäftsfrau Miu. Aber Miu kann niemanden lieben. Als sie Sumire vorschlägt bei ihr zu arbeiten und sie nach Europa auf eine geschäftliche Reise zu begleiten, sagt sie sofort zu. Murakami präsentiert mir „Sputnik Sweetheart“ seiner eingeschworenen Leserschaft eine Dreiecksbeziehung, wie sie in der Unterhaltungsliteratur des Öfteren vorkommt. Mit dem Unterschied, dass sich der männliche Hauptprotagonist in ein junges Mädchen verliebt hat, dass eigentlich eine andere Frau liebt. Literarisch wird dieses Thema schon sehr ausgeschlachtet und bis aufs Äußerste strapaziert, aber soweit ich mich erinnern kann, ist es das erste Mal, dass ich vom japanischen Gegenwartsromancier eine Geschichte gelesen habe, in der er eben jenes literarischen Baustein benutzt. Und obwohl ich diesen Baustein schon ein bisschen ordinär finde, war ich dann doch ganz erstaunt und überrascht, was nun Murakami daraus macht. Wenn ein Roman klobig geschrieben ist, Lücken sich auftun, die Glaubwürdigkeit fehlt und Handlungsstränge voraussehbar sind, kann das schon ärgerlich sein, genauso wie sich wiederholende Elemente. Letzeres mag auf den ersten Blick langweilig sein, denn wenn sich Murakami wiederholt liegt darin keine Langeweile. Ich kann nicht genau sagen weshalb, aber wenn ich einen seiner Romane beginne zu lesen, finde ich Zuflucht in diesen Welten, tauche ab und lasse die physische Welt hinter mir. Es geht aber nicht nur um die Liebe einer Frau zu einer anderen, Sputnik Sweetheart ist einmal mehr ein Roman, der mehr ist als die Summe seiner Teile. Der Mond spielt eine nicht unwesentliche Nebenrolle, die Leser die 1Q84 kennen, können sich vorstellen in welchen Zusammenhang und auch hier ist der surreale Plot, der Dreh und Angelpunkt in der Erzählung. Es geht auch um das Schreiben an sich und bei ein oder zwei Szenen lässt er den Leser wissen wie ein Roman entsteht. Ich hatte das Gefühl dem Künstler über die Schulter beim Schreiben zu beobachten. Es geht aber auch, so wie in der Überschrift meiner Rezension um Zeichen und Symbole, die in Murakamis Werken gerade so omnipräsent sind. Hier lässt er den erzählenden Lehrer Sumire den Unterschied erklären. Apropos erzählender Lehrer: Auch in Sputnik Sweetheart wirken seine Personen so real, sodass es mir ein leichtes war, mich in sie hineinzuversetzen. Manchmal hab ich mich selbst ein Stück weit entdeckt und so rückt dieser Roman eindeutig in meine persönliche Top 5, meiner persönlichen Haruki Murakami - Best Of Liste. Vielleicht ist er nicht so monumental wie Mr. Aufziehvogel und an die Pilgerreise des farblosen Herrn Tazaki kommt er, zumindest meiner geringen Meinung nach, nicht genügen weit heran. Allerdings vereint, wie oben schon kurz erwähnt, er in diesem feinen kleinen Werk gekonnt Realismus und Fantastik und ist eine Erzählung ohne Ende. Dem Leser ist es überlassen sich eines Auszudenken. Für beginnende und zukünftige Murakami Fans, ist dieses Werk unbedingt zu empfehlen.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Zwischen Liebe, Abenteuer und Melancholie

    Sputnik Sweetheart

    Becks_x

    21. September 2014 um 23:16

    "Doch was ich empfand, war nichts als tiefe Einsamkeit. Unversehens schien meine Welt für immer alle Farbe verloren zu haben. Ich stand auf einem kargen Hügel vor den Ruinen meiner Gefühle. Vor mir erstreckte sich endlos mein Leben und erinnerte mich an das Bild von einer menschenleeren Landschaft auf einem verlassenen Planeten, dass ich als Kind in einem Buch mit fantastischen Geschichten gesehen habe. Kein Zeichen von Leben. Jeder Tag war unendlich lang, die Temperatur entweder glühend heiß oder klirrend kalt. Das Fahrzeug, dass mich dorthin gebracht hatte, war verschwunden, und ich saß fest. Es blieb mir nichts anderes übrig, als zu versuchen, aus eigener Kraft zu überleben." Sputnik Sweetheart war mein bisher zweites Buch aus der Feder Murakamis und erzählt die Geschichte der 22-jährigen Sumire: Eine Protagonistin, die eigensinnig, zerstreut, verträumt und zielstrebig zugleich wirkt. Ihr scheinbar einziger Lebensinhalt ist der Wunsch, Schriftstellerin zu werden — bis sie auf die 17 Jahre ältere Miu trifft. Dies ist der Beginn einer Geschichte von Liebe, Melancholie und neuer Selbstfindung, getragen vom stillen Abenteuer zweier Frauenherzen. Der Verlauf der Handlung selbst wird zu Beginn aus der Sicht eines Freundes von Sumire und später auch von dieser selbst erzählt. Dies kann gerade anfangs verwirrend erscheinen und die Frage aufwerfen, wer oder was dem Leser gerade die Geschichte wiedergibt. Ich persönlich finde diese perspektivischen Wechsel gelungen und habe gerne aus der Sicht eines Freundes den Weg der Protagonistin begleitet. Die Handlung selbst hat ähnlich wie "Kafka am Strand" einen surrealen Touch, wenn auch bei weitem nicht so intensiv und präsent. Liebe, Abenteuer, Melancholie sowie ein Hauch Philosophie gepaart mit Sinnsuche, Verlust und Selbstfindung: Dies ist die Mischung, aus der sich "Sputnik Sweetheart" gelungen zusammensetzt und so berührt. Auch ist mir die zerstreut wirkende, literaturliebende Sumire äußerst sympathisch gewesen und erinnerte zum Teil an mich selbst. Wer eine typische Liebesgeschichte erwartet, dürfte enttäuscht werden. Wer einen surreal-melancholischen Mix sucht, könnte an "Sputnik Sweetheart" gefallen finden. "Und diese Liebe reißt mich mit ihrem Sog davon, so übermächtig, dass ich mich ihr nicht entziehen kann. Widerstand ist zwecklos."

    Mehr
  • Rezension zu "Sputnik Sweetheart" von Haruki Murakami

    Sputnik Sweetheart

    LindyBooks

    01. October 2013 um 05:55

    Ein Lehrer, Ende zwanzig, schwärmt für eine ehemalige Kommilitonin. Sumire ist nicht wirklich schön, sie raucht zu viel und isst zu wenig - und sie träumt davon, Schriftstellerin zu werden. Geld, Karriere und Heirat interessieren sie nicht. Doch dann verliebt sich Sumire zum ersten Mal in ihrem Leben, leidenschaftlich und vorbehaltlos: in Miu, eine Geschäftsfrau, 17 Jahre älter und verheiratet. Sumire reist mit Miu, die sie seit ihrer ersten Begegnung zärtlich ihren "süßen Sputnik" nennt, auf eine Insel in der Ägäis. Dort verschwindet sie spurlos. Von Miu zu Hilfe gerufen, macht sich der abgewiesene Verehrer auf die Suche ... Mit ca. 220 Seiten ein kurzweiliger Roman, den ich an einem einzigen Tag gelesen habe und welches mich gut unterhalten hat. Es ist, wie immer bei Haruki Murakami, surrealistisch angehaucht und interessant. Dennoch gehört "Sputnik Sweetheart", für mich, nicht zu seinen besten Büchern. 4 Sterne.

    Mehr
  • Schreibstil

    Kafka am Strand

    Morella

    Das einzige Buch welches ich bisher von Murakami gelesen haben war "gefährliche Geliebte". Dieses Buch hier erinnert mich irgendwie an "Die geschenkte Nacht" von Rana Dasgupta. Eigentlich mag ich solch verrückte Erzählungen, aber ich denke, dass ich grad nicht dafür offen bin.

    • 2
  • Die schönsten Sprüche und Zitate über die Liebe aus euren Lieblingsbüchern

    DieBuchkolumnistin

    Du bist verliebt oder hast gerade Liebeskummer? Wir sammeln für Dich und mit Dir die schönsten Zitate und Sprüche über die Liebe aus unseren Lieblingsbüchern! In den letzten Wochen haben wir auf Facebook jede Menge Buchzitate gesammelt und diese stießen auf großen Anklang bei den Lesern. Deswegen würden wir das nun gerne auch auf LovelyBooks machen und sammeln hier mit Euch gemeinsam die besten, schönsten, kreativsten und romantischsten Sprüche und Zitate zum Thema Liebe und Liebeskummer aus Euren Lieblingsbüchern. So können wir uns gegenseitig besonders schöne Bücher aus dem Bereich Liebe empfehlen und man hat auch immer ein Zitat, wenn man es mal für Karten etc. benötigt. Ich entdecke über solche Sprüche und Zitate auch sehr oft Bücher für mich, die ich erst wegen dem Cover gar nicht gelesen hätte. Wenn aber jemand einen Spruch daraus twittert oder in einer Rezension etwas zitiert, dann macht mich das neugierig auf den Roman.  Hier drei wunderbare Beispiele: ......................................................................................................... "Du bist so vertieft darin, du zu sein, dass du keine Ahnung hast, wie absolut nie da gewesen du bist." John Green "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" “Manchmal gehen zwei Menschen aneinander vorbei, sehen sich kurz in die Augen, und alles, was bleibt, ist ein Wunsch. Ein Traum von dem, was hätte geschehen können. Und dann gehen sie mit jedem Schritt weiter voneinander fort und von all ihren Träumen.“ Kai Meyer "Arkadien fällt" Du bist wunderschön. Ich gehe langsam auf Dich zu und bemerke, dass auch andere Dich beobachtet haben. "Kennen Sie diese Frau?" fragen sie mich neidisch, und während Du mir zulächelst, sage ich einfach nur die Wahrheit: "Besser als mein eigenes Herz." Nicholas Sparks "Weit wie das Meer" .......................................................................................................... Wie es geht? Einfach beim Lesen den Spruch zum Thema Liebe merken & danach hier eintragen sowie das Buch anhängen! Bitte nicht mehr als fünf Sätze bzw. keine ganzen Textpassagen posten. Inspiration gefällig - ab in unsere Stöberecke Liebesromane und weiteren Nachschub fürs Herz entdecken!

    Mehr
    • 189
  • Rezension zu "Sputnik Sweetheart" von Haruki Murakami

    Sputnik Sweetheart

    Birgit-B

    11. February 2013 um 14:10

    meine derzeitige Murakami TOP-Liste 1. Kafka am Strand 2. Gefährliche Geliebte 3. Sputnik Sweetheart 4. Mister Aufziehvogel "After Dark" u. "Wie ich eines schönen Morgens im April das 100% Mädchen sah" sind auch gut kurz und bündig: Ein interessantes, kurzweiliges Buch voller Begegnungen, Musik und mit ein paar surrealen Elementen. Ich habe es sehr schnell ausgelesen, tolle Charaktere, wunderschöne Sprache. Jedoch war das Werk (für mich) nicht so fanzinierend wie beispielsweise "Kafka am Strand" Ich empfehle es jedoch gerne an alle Murakami-Fans, und die die es noch werden wollen weiter. Meiner Meinung nach könnte es sich gut als Einstiegswerk für Murakami Frischlinge eignen.

    Mehr
  • Rezension zu "Sputnik Sweetheart" von Haruki Murakami

    Sputnik Sweetheart

    winter-chill

    27. August 2012 um 14:13

    In Sputnik Sweetheart nimmt Murakami den Leser wieder mit auf eine Reise in die Tiefen der Seele und zeigt einmal mehr, dass er ein Meister des Surrealismus ist. Im Zentrum des Romans steht zwar eine Art Dreiecksbeziehung bzw. Liebesgeschichte, doch lebt der Roman nicht so sehr von diesem Plot, als vielmehr von den Widersprüchen zwischen Traum und Realität. Die Sprache ist zum Teil sehr romantisch, zum Teil auch melancholisch. Und Murakami beherrscht die Kunst, selbst banale Dinge so zu erzählen, dass sie bedeutungsvoll klingen. Aber auch wenn mir Sputnik Sweetheart gut gefallen hat, ist es nicht der beste Roman von Murakami. Die Geschichte hat einfach nicht den Sog entwickelt, den ich von anderen Murakami-Büchern gewohnt bin. Mir war einfach die Liebesgeschichte zu präsent und der Roman enthält – im Vergleich zu anderen Werken des Autors – zu wenig phantastische Elemente. Mir ist auch die Botschaft, die hinter der Geschichte steckt, nicht gut genug ausgearbeitet. Dafür war der Roman wohl auch einfach zu kurz.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.