Untergrundkrieg

von Haruki Murakami 
4,1 Sterne bei44 Bewertungen
Untergrundkrieg
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Hasselnusss avatar

Nicht leicht zu lesen, aber liebevoll recherchiert und wunderbar zusammengefügte Interviews.

Nicht nur für Murakami-Fans ein Muss - ein Buch für jedermann, der sich für die japanische Gesellschaft oder Sekten interessiert.

Alle 44 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Untergrundkrieg"

Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 veröffentlichte die Süddeutsche Zeitung einen Brief von Haruki Murakami an seine deutschen Leser: "Ich habe ein Buch über den Giftgas-Anschlag auf die U-Bahn von Tokyo verfasst. Dabei habe ich einen nachdrücklichen Eindruck davon erhalten, welch große Gefahr der Terrorismus für die modernen Gesellschaft darstellt." "Untergrundkrieg" untersucht die Vorgänge und Folgen des Giftgas-Anschlags von Tokyo 1995. Zwölf Menschen starben, Tausende wurden verletzt. Haruki Murakami hat auf diese Tat geantwortet, indem er mit Opfern, aber auch mit Tätern sprach. Entstanden ist ein eindrucksvolles und zutiefst aufwühlendes Dokument über den Terror und seine Folgen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442730759
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:480 Seiten
Verlag:btb
Erscheinungsdatum:01.02.2004

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne17
  • 4 Sterne16
  • 3 Sterne10
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    sabatayn76s avatar
    sabatayn76vor 4 Jahren
    'Hier wurde ein Alptraum Wirklichkeit.'

    Inhalt:
    Am 20.3.1995 verübten Anhänger der Aum-Sekte einen Giftgasanschlag auf die U-Bahn in Tokyo, bei dem 12 Menschen starben und Tausende verletzt wurden.

    Ein Jahr später hat Haruki Murakami Opfer des Sarin-Anschlags interviewt, und schließlich hat er auch Mitglieder von Aum zum Anschlag und zu ihrem Leben mit und in der Sekte befragt.

    Mein Eindruck:
    Ich habe schon viele Romane von Haruki Murakami gelesen und bin nun auch sehr begeistert von seiner Reportage über den Sarin-Anschlag.

    'Untergrundkrieg' liest sich durchgehend unglaublich spannend und ist sehr bewegend, aber auch sehr lehrreich. Hier kann man nicht nur Details zum Anschlag nachlesen, sondern bekommt auch viele Einblicke in medizinische Aspekte (Auswirkungen von Sarin auf den Körper, Gegenmaßnahmen), lernt die Mentalität der Japaner besser kennen und verstehen, erhält Infos zu Aum und zum Führer Asahara.

    Im Anhang befindet sich übrigens eine Karte vom U-Bahn-Netz in Tokyo, die ich viel zu spät entdeckt habe, die aber sehr hilfreich ist, wenn man genau wissen will, wo sich was abgespielt hat.

    Mein Eindruck:
    Ein bewegendes, erschütterndes, lehrreiches und wichtiges Buch. Sehr empfehlenswert!

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    itwt69s avatar
    itwt69vor 6 Jahren
    Aum vs. Realität - wie konnte es zu dem Sarin-Anschlag kommen?

    Das Buch besteht zum größten Teil aus Interviews mit Opfern des Sarin-Anschlags auf die Tokioter U-Bahn am 20.März 1995 und Mitgliedern der dafür verantwortlichen Aum-Sekte. Schockierend nahe bekommt man das ganze Grauen vermittelt. Es werden Unzulänglichkeiten der japanischen Behörden offengelegt, aber nicht verurteilt. Die japanische Gesellschaft zu dieser Zeit (1995) nach Ende eines langjährigen Wirtschaftsbooms wird kritisch hinterfragt, da es etliche "elitäre" Mitbürger in die Traumwelt der Aum-Sekte zog. Sie konnten schon damals dem Leistungsdruck der Gesellschaft nicht mehr standhalten und flüchteten in die teilweise irrsinnigen Scheinwelten des Gurus Asahara, nicht ohne der realen Welt völlig zu entsagen (Abbruch jeglichen Kontakts zur Außenwelt und "Spende" sämtlicher Ersparnisse an Aum).

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Hasselnusss avatar
    Hasselnussvor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Nicht leicht zu lesen, aber liebevoll recherchiert und wunderbar zusammengefügte Interviews.
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Kurzmeinung: Nicht nur für Murakami-Fans ein Muss - ein Buch für jedermann, der sich für die japanische Gesellschaft oder Sekten interessiert.
    NewNoises avatar
    NewNoise
    DocBlockuss avatar
    DocBlockus
    F
    flux1
    Blinkmottes avatar
    Blinkmotte
    J
    Jiny
    djclaps avatar
    djclap

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks