Haruki Murakami Wilde Schafsjagd

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wilde Schafsjagd“ von Haruki Murakami

Was als wilde Jagd endet, beginnt ganz einfach: mit einem Brief, in dem das Foto eines Schafes steckt. Er ist adressiert an einen müden Endzwanziger, der als Mitinhaber einer Tokioter Werbeagentur in einem Nebel aus Zigaretten und Alkohol lebt: Nur ein Abenteuer kann einen Ausweg aus seiner Langeweile bieten – die Wilde Schafsjagd beginnt. Haruki Murakamis Bestseller um ein Schaf mit übernatürlichen Kräften, ein Teilzeit-Callgirl mit den schönsten Ohren der Welt und einen Kriegsverbrecher mit Gehirntumor ist ein meisterhafter Detektivroman, in dem Realität und Fantasie zu einem virtuosen Abenteuer verschmelzen.
Zusammen mit Wenn der Wind singt und Pinball 1973 bildet dieser Roman Murakamis "Trilogie der Ratte" - gelesen von David Nathan.

Typisch Murakami? Irgendwie mystisch, interessante Ideen, konnte mich aber nicht so fesseln.

— black_horse

Stöbern in Romane

Alles Begehren

Manchmal will man das, was man nicht haben kann, am allermeisten.

Gina1627

Kleine Feuer überall

Definitiv eines meiner Lieblingsbücher

Andrea-Karminrot

Moonglow

Eine bezaubernde Geschichte

thesmallnoble

Das rote Kleid

Eine zauberhafte und amüsante Lektüre ganz nach dem sympathischen Modedesigner Guido Maria Kretschmer!

Bambisusuu

Schwestern für einen Sommer

Sommerlich, leichte Lektüre, die mir aber zu kitschig, oberflächlich und unrealistisch erscheint. Für Zwischendurch zu lang, zu Rosarot!

Raven

Die Büglerin

Ein Buch das einem im Gedächtnis bleibt.

ELSHA

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was für ein Schaf?

    Wilde Schafsjagd

    black_horse

    25. June 2016 um 23:38

    Nachdem ich nun schon einige Murakamis gehört habe, ist mir dieses Frühwerk in die Hände gefallen.Die beiden anderen Teile der Trilogie "Ratte" kenne ich noch nicht, vielleicht haben sie mir ja auch zum Verständnis der Geschichte gefehlt?!Im Grunde ist es ein typischer Murakami: ein verlorener Ich-Erzähler, der sich auf die Suche begibt. Ein Murakami voller Geschichten in der Geschichte, ausschweifend, ungewöhnlich, melancholisch. Kaum ein anderer kann wohl so über Ohren in Verzückung geraten.Was ich bisher so bei ihm nicht kannte, war die mystische Komponente, die diese Geschichte wie ein roter Faden durchzieht. Das ist nicht so meine Welt. Sicher eine spannende Story mit überraschenden Wendungen und einem gelungenen Abschluss.Für Murakami-Liebhaber sicher ein guter Einblick in das frühe Schaffen des Autors, "Neulingen" würde ich raten, mit neueren Werken zu beginnen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks