Hasnain Kazim

 4.4 Sterne bei 54 Bewertungen
Autor von Post von Karlheinz, Post von Karlheinz und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Hasnain Kazim

Hasnain Kazim ist gebürtiger Oldenburger und Sohn indisch-pakistanischer Einwanderer. Er wuchs im Alten Land, vor den Toren Hamburgs, und in Karatschi in Pakistan auf, studierte Politikwissenschaften und schlug eine Laufbahn als Marineoffizier ein. Er liebt Grünkohl und Curry, aber nicht zusammen. Das journalistische Handwerk lernte er im Schwäbischen, bei der »Heilbronner Stimme«, schrieb unter anderem für das dpa-Südasienbüro in Delhi und von 2004 bis 2019 für den SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE, die meiste Zeit davon als Auslandskorrespondent in Islamabad, Istanbul und Wien. Für seine Arbeit wurde er mit diversen Preisen ausgezeichnet, darunter dem »CNN Journalist Award«. Er lebt als freier Autor nach wie vor in der österreichischen Hauptstadt und hat mehrere Bücher veröffentlich, darunter »Grünkohl und Curry«, »Plötzlich Pakistan« und »Krisenstaat Türkei«. Das Taschenbuch »Post von Karlheinz« (2018), das seine Dialoge mit wütenden Lesern versammelt, stand viele Wochen auf der Bestsellerliste.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Hasnain Kazim

Cover des Buches Post von Karlheinz (ISBN: 9783328102724)

Post von Karlheinz

 (19)
Erschienen am 25.04.2018
Cover des Buches Plötzlich Pakistan (ISBN: 9783423260770)

Plötzlich Pakistan

 (10)
Erschienen am 21.08.2015
Cover des Buches Auf sie mit Gebrüll! (ISBN: 9783328104933)

Auf sie mit Gebrüll!

 (6)
Erschienen am 10.02.2020
Cover des Buches Grünkohl und Curry (ISBN: 9783423410939)

Grünkohl und Curry

 (3)
Erschienen am 01.08.2011
Cover des Buches Krisenstaat Türkei (ISBN: 9783328104339)

Krisenstaat Türkei

 (1)
Erschienen am 13.05.2019
Cover des Buches Grünkohl und Curry. (ISBN: 9783876970219)

Grünkohl und Curry.

 (0)
Erschienen am 31.12.2018
Cover des Buches Krisenstaat Türkei (ISBN: 9783421047847)

Krisenstaat Türkei

 (0)
Erschienen am 25.09.2017
Cover des Buches Post von Karlheinz (ISBN: 9783844532166)

Post von Karlheinz

 (15)
Erschienen am 18.03.2019

Neue Rezensionen zu Hasnain Kazim

Neu
E

Rezension zu "Post von Karlheinz" von Hasnain Kazim

Anleitung zu Hassmails von Twitterpöbler
Exonikvor 19 Tagen

"Wie man auf Hassmails antwortet...", so verlogen wird um dieses Buch geworben. Dabei wird ausgeklammert, dass der Autor nahezu tagtäglich gegen Andersdenkende und insbesondere Deutsche bei jeder sich bietenden Gelegenheit pöbelt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass er wütende Leserpost von beleidigten Lesern bekommt, die er dann in diesem Machwerk entstellend verwurstet hat. Der Autor demaskiert sich in diesem Büchlein und insbesondere auf Twitter selbst, wo er doch tagtäglich Andersdenkende anpöbelt und beleidigt, was bei ihm schon zu Twitter-Sperren führte. Fazit: Dieses Machwerk ist nur für seine links-grün ideologisch verblendete Gefolgschaft lesbar, für kritische Leser aber nicht. Finger weg von diesem Buch!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Post von Karlheinz" von Hasnain Kazim

Hassemails gekonnt beantwortet
Ilona67vor 2 Monaten

Hasnain Kazim kontert gekonnt auf erhaltene Hassemails. Teilweise sehr witzig und amüsant was er den Leuten auf diese emails antwortet und doch auch abscheulich was diese von sich geben.

Besonders hat mich amüsiert, dass er gerade diesen betont Deutschen eine Nachhilfe in der deutschen Sprache gegeben hat. Wirklich bewundernswert wie er mit neutraler Kritik und seinen Antworten auf teilweise bescheuerte Kommentare kontert. Hat mir wirklich sehr gefallen.

Kommentare: 2
6
Teilen

Rezension zu "Plötzlich Pakistan" von Hasnain Kazim

‚Wie lebt man in einem Land, von dem die Welt glaubt, sein Name stehe für die Bedrohung des Weltfriedens?'
sabatayn76vor 3 Monaten

‚Wie lebt man in einem Land, von dem die Welt glaubt, sein Name stehe für die Bedrohung des Weltfriedens? Wie schützt man sich, wie richtet man sich ein, welche Vorkehrungen trifft man?‘

Hasnain Kazims Vater hatte Karatschi in den 1960ern verlassen, seine Mutter in den 1970ern. In seiner Kindheit verbringt Kazim alle paar Jahre die Sommerferien bei Verwandten in Pakistan, was er stets eher bedrückend fand. Auf keinen Fall wollte er in Pakistan leben, doch wie das Schicksal so spielt, verschlägt es den Korrespondenten für den SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE und seine Frau 2009 nach Islamabad, wo sie schließlich vier Jahre lang bleiben.

In ‚Plötzlich Pakistan‘ erzählt Kazim von Islamabad und Rawalpindi, Handwerkern und Hausangestellten, Taliban und Selbstmordattentätern, Himalaya und Kaschmir, Geschichte und Politik, Militär und Korruption, Monsun und Überflutung, Ramadan und Sufismus, Blasphemie und Todesstrafe, Malala und Bildung, Angst und Alltagsleben, Scharia und Paschtunwali, Osama Bin Laden und Al-Qaida, Hochzeit und Schwangerschaft, Homosexualität und Prostitution, Säureattentaten und Ehrenmorden, Indien und USA, Atomwaffen und Stromausfällen, Alkohol und Drogen, Elite und Sklaverei.

Kazim beschreibt auf detaillierte Weise sein Leben in Pakistan, spricht dabei vor allem die Probleme des Landes an, erwähnt jedoch auch die Schönheit des Landes und die Gastfreundschaft der Menschen. Er geht bei seinen Schilderungen vor allem auf den Islamismus und Terrorismus, aber auch auf die extreme Schere zwischen Arm und Reich sowie auf den Clash der Religionen und Traditionen ein.

Alles in allem zeichnet Kazim ein recht düsteres Bild des Landes und beschönigt nichts, wobei ich seine Ausführungen stets authentisch fand. Hier lernt man mehr über ein Pakistan, das man bereits aus den Nachrichten und durch andere Publikationen kennt, und man möchte dieses Land auch (oder vor allem) nach der Lektüre nicht bereisen, hat aber das Gefühl, mehr und besser zu verstehen, welche Probleme Pakistan warum hat.

Sehr gelungen fand ich die Einblicke ins Alltagsleben in Pakistan und die vielen Informationen zu Politik, Geschichte, Mentalität, Traditionen und Kultur.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Hasnain Kazim im Netz:

Community-Statistik

in 82 Bibliotheken

auf 20 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks