Hasso Longnose Hund Couture: Episode 1-4

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 36 Rezensionen
(10)
(20)
(7)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hund Couture: Episode 1-4“ von Hasso Longnose

Dieser Mops hat Stil, Charme und ziemlich kurze Beine. Und er hat eine Mission. Nämlich möglichst viele Leckerli zu verputzen. Okay, auch die Welt möchte er nebenbei noch retten. Und seine große Liebe. Seine erste Fashionshow sollte ebenfalls ein Erfolg werden. Und wenn alles schief geht, muss er sich bald auch noch um die Nachkommen seines hyperintelligenten Hamsterfreundes Turing kümmern. Was also tun? Erst mal ein Leckerli essen? Klick doch einfach auf das Cover und lies selbst ...

Die Geschichten um Mops Hasso Longnose und seine Freunde sind zwar nett geschrieben, wiederholen sich aber leider etwas.

— Becky_Bloomwood
Becky_Bloomwood

Sehr abstrus und teilweise wirklich überzogen, aber dennoch witzig und unterhaltsam geschrieben.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Mal was gaaaaaaanz Anderes! :-) Ironisch, witzig, skurril, ein bisschen Sex und vieles mehr...für zwischendurch zum Lachen.

— Judiko
Judiko

Wenig Blut, viel Spannung und ein trockener, oft rabenschwarzer Humor.

— Baerbel82
Baerbel82

Humor und tolle Charaktere laden hier zu unterhaltsamen Lesestunden ein.

— HappySteffi
HappySteffi

Für vergnügliche Lesestunden allemal geeignet.

— oztrail
oztrail

Ein Mode-Mops erobert die Herzen der Leser.

— burro
burro

Gute Lektüre

— leniks
leniks

"Hund Couture" ist humorvoll, innovativ und spannend. Ein gelungener Auftakt der Reihe um "Hasso Longnose".

— ErikHuyoff
ErikHuyoff

Ein Buch, das Action und Witz, Spannung und Schmunzeln vereint - ein Muss nicht nur für Hunde - oder Modefans!

— _Hekate_
_Hekate_

Stöbern in Humor

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

Pommes! Porno! Popstar!

So absurd, dass es wieder witzig ist.

TJsMUM

Crazy America

Einfach nur toll! Lustig, faszinierend und schockierend zugleich...

Geschichtensammlerin

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Mal wieder ein köstlicher Roman!

Julchen77

Der Letzte macht den Mund zu

Sarkastisches Gemeckere über First World Problems. Kurzweilige Essay-Sammlung mit Anekdoten des witzigen YouTubers.

Ping

Besser als Bus fahren

Unterhaltsam und amüsant , tut ganz gut mal zwischendurch.

Rees

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein menschlicher Mops

    Hund Couture: Episode 1-4
    Becky_Bloomwood

    Becky_Bloomwood

    02. August 2016 um 20:21

    Mops Hasso Longnose hat in dieser in vier Episoden unterteilten Geschichte einiges zu tun. Er will seine große Liebe erobern und rennt dabei von einem Abenteuer ins nächste. Außerdem will er noch seine Fashion-Show auf die Beine stellen, aber auch hier kommt ständig was dazwischen. Ein Mops auf dem Cover reicht aus, damit ich nach dem Buch greife. Mopsgeschichten gehen immer! :) Die Story hat mich auch gleich fasziniert; recht schwarzer Humor und flott geschrieben. Doch im Laufe der Episoden fand ich, dass sich alles ein wenig wiederholt hat. Vielleicht ist es tatsächlich besser, jede Episode einzeln zu lesen und nicht in einem Rutsch. Das macht evtl. mehr Laune. Am meisten hat mich aber gestört, dass der Mops eine sehr menschliche Meinung hat - oder eher die von seinem Autoren vertritt. Einerseits will er einfach nur die Pudeldame rumkriegen, andererseits macht er sich aber um Dinge wie Heidi Klum und GNTM Gedanken (beides kann er nicht ausstehen - das wird sehr deutlich). Mir war einfach zu viel zu menschlich gedacht und ich hatte das Gefühl, ich bekomme Meinungen aufgedrückt. Ich hätte mich auch über ein nochmaliges Lektorat gefreut: z. B. wechselt Elster Sunny von einer zur nächsten Episode ihr Geschlecht und es finden sich einige Fehler (Rechtschreibung, Grammatik).Insgesamt sind die Abenteuer von Hasso Longnose nett geschrieben, wären als Kurzgeschichten aber sicherlich besser geeignet.

    Mehr
  • Hund Couture: Episode 1-4

    Hund Couture: Episode 1-4
    Booky-72

    Booky-72

    17. June 2016 um 23:01

    An welchen bekannten Modeschöpfer will uns dieses Cover nur erinnern? Auf jeden Fall macht es mal richtig neugierig, was ein Mops mit Mode zu tun hat. Hasso Longnose ist verliebt. Verliebt in eine Pudeldame – eine adlige Pudeldame! Doch diese hat schon einen Auserwählten. Aber sie ist in Gefahr und obwohl Hasso gerade seine erste eigene Fashionshow organisiert, muss er einfach ihr Leben retten. Zusammen mit seinen Freunden, alle mit eigenen witzigen Fähigkeiten und Eigenarten, z.B. Elster Sunny und Hamster Turing, erlebt er die haarsträubendsten Abenteuer und Verfolgungsjagden, bis dann doch endlich seine Fashionshow starten kann. Geniale Idee, witzige Umsetzung und für jeden Hunde- (nicht nur Mops-)Liebhaber eine super Lektüre. Achja, geschrieben hat das Buch der Mops selbst und ich bin stolz auf seine ganz persönliche Widmung im Buch! 4 Sterne und danke für diesen Spaß!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Hund Couture: Episode 1-4" von Hasso Longnose

    Hund Couture: Episode 1-4
    HassoLongnose

    HassoLongnose

    Obwohl wir Hunde ja nicht lesen können, verlose ich zum Welttag des Buches 10 mal das Taschenbuch von Hund Couture mit Pfotensignatur. Geschrieben von mir, dem größten Modedesigner der Welt, Hasso Longnose. Also genaugenommen habe ich das Buch meinem Herrchen diktiert und er hat das abgetippt, aber bei einem Orchester wird ja auch immer zuerst der Dirigent genannt und nicht die dritte Querflöte. Wer also ein Buch über deinen Mops auf der Suche nach der großen Liebe, nach Leckerlis und der perfekten Fashionshow gewinnen will, sollte folgende Frage beantworten:Nennt mir einen (nicht unbedingt ernst gemeinten) Grund, warum Hunde schlauer sind als Menschen. Ich freue mich über jede Antwort. Wuff WuffHasso

    Mehr
    • 113
  • Hund Couture

    Hund Couture: Episode 1-4
    Pixibuch

    Pixibuch

    12. May 2016 um 20:23

    Schon das Cover deutet uns darauf hin, dass es sich hier um ein Buch handelt, das sich um die Modewelt dreht. Hasso Longnose hat unheimliche Ähnlichkeit mit einem menschlichen Designer. In dem  Buch wimmelt es nur so von Ausdrücken wie: Victoria von der Tann, Lothar von Bohlen, Heidi Klumpfuß, Kate Mops, Filme wie Herr der Ringe, Star Wars, Fifty shades of Grey.... es menschelt hier ungemein Hasso bereitet gerade seine Modenschau vor. Die erste, die aber zugleich auch seinen Namen bekannt machen soll. Hasso wohnt bei einer 90jährigen Dame. Seine Freiheit bekommt er durch die Katzenklappe an der Haustüre. Seine engsten Freunde sind Sunny die Elster und Turing, ein Hamster. Außerdem die Hirtenhündin Pogo.Die Besonderheit von Möpsen ist: Sie pupsen sehr oft. Hassos große Liebe jst Victoria, aber die ist mit einem Pudel liieert.  Hasso erfährt, dass Victoria in Gefahr ist. Er muß sie retten. So muß er sich mit einem Stier einlassen und einer blöden Dogge. Aber bei dem Kampf kommt ihm die Schlange Cosima zu Hilfe, eine italienische-deutsche Mischung mit Sprachfehle. Hasso kommt auch in die Klauen des bösen Fernsehtierarztes, kann sich aber mit Hilfe seiner Freunde befreien. Als er aber zur Eröffnung der Showmuß, hat sein Frauchen die Katzenklappe beseitigen lassen. Unter großer Gefahr kommt er jedoch rechtzeig bei der Riesengala an. Und hier geht alles genauso zu wie bei den Menschen. Das ganze ist aus Sicht eines Hundes geschrieben, wobei ich immer wieder schmunzeln mußte. Das Buch liest sich wie ein Tiermärchen für Erwachsene, wo das Gute siegt und das Böse dann bestraft wird. Besonders herzhaft lachen mußte ich von Hassos Aúsducksweise. dass FettpolsterMuskeln sind, Hasso hält auch nichts von Diät. Leckerlis liebt er über alles, Ein sehr schön und leicht zu lesendes Buch, das bei dem Leser wirklich dfür Entspannung und viele Lacher gesorgt hat. Dies war das erste Buch, das ich in der Art gelesen habe.

    Mehr
  • Macho Mops lässt grüßen...

    Hund Couture: Episode 1-4
    Judiko

    Judiko

    09. May 2016 um 17:39

    Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll :-) So Etwas habe ich noch nie gelesen, abgesehen davon, dass ich es mir, aufgrund des Covers, auch nie gekauft hätte. Jetzt aber feststelle, man sollte echt offener sein, für neue und auch mal andere Genres. Nun hatte ich aber Glück, dass ich dieses Buch, zum Weltbuchtag hier, gewonnen habe und darüber bin ich froh.Ein Kinderbuch für Erwachsene! Ist es das?Ich hatte zuvor schon die vielen guten Rezensionen gelesen und mich dann auch in die mopsige Geschichte von Hasso Longnose fallen lassen.Ja, der Hasso Longnose ist ein Retromops, wie er sich selbst nennt. Ein Mops mit langer Nase (für alle die kein Englisch können, was wiederum jetzt ein Insider ist) ;-)Mit ihm erlebt man, aufgeteilt in vier Episoden, eine spannende Geschichte. Mit dabei sind sein "schwuler Hamsterfreund" und seine "diebische Elster-Freundin".Dass er Machomanieren hat und von sich auch mächtig überzeugt ist, in sämtlichen Bereichen, macht das ganze so urkomisch. Die Geschichte ist in der Ich-Form geschrieben, aus der Sicht von Hasso.Dazu kommt, dass das Buch in einem wahnsinnigen guten und modernen Schreibstil geschrieben ist, mit einen Hauch von Ironie. Man sollte das Buch also nicht allzu Ernst nehmen. Witzig fand ich auch die Rückblicke der einzelnen Episoden...Was bisher geschah...angelehnt an Kinowelterfolge, wie Star Wars, Herr der Ringe und Fifty shades of grey.Viele Charaktere waren angelehnt an realen Personen, wie z.B., die sehr dünne Kate Mops, auf der Modenschau, was natürlich jetzt Zufall war, dass man da an jemand anderes dachte. ;-)Zufälle gibt es im Buch übrigens Einige, was ich toll fand. Ja, für mich war es ein Kinderbuch, aber eben doch ganz anders. :-DEin Buch für zwischendurch zum Lachen!Und endlich auch mal wieder ein Buch, wo es sich lohnt die Danksagung zu lesen. 1€ bei Amazon pro gefundenen Rechtschreibfehler? Wow...hätte Hasso das nicht im Prolog schreiben können? :-D Cleveres Kerlchen...<3Ich brauche jetzt auch erst mal 'ne Zigarette danach...Ach, rauche ja auch gar nicht ;-)

    Mehr
  • Leserunde zu "Hund Couture: Episode 1-4" von Hasso Longnose

    Hund Couture: Episode 1-4
    HassoLongnose

    HassoLongnose

    Hallo liebe Leserinnen und Leser, das Taschenbuch von Hund Couture suche ich 20 Testleser, die das Buch vor Veröffentlichung lesen möchten. Ihr könnt euch bis einschließlich 14.01. hier bewerben, in dem ihr mir verratet, was euch neugierig auf das Buch macht. Die Gewinner möchte ich bitten, am Schluss eine Rezension zu schreiben, gerne auch bei Amazon. Hier der Klappentext des Buches: Dieser Mops hat Stil, Charme und ziemlich kurze Beine. Und er hat eine Mission. Nämlich möglichst viele Leckerli zu verputzen. Okay, auch die Welt möchte er nebenbei noch retten. Und seine große Liebe. Seine erste Fashionshow sollte ebenfalls ein Erfolg werden. Und wenn alles schief geht, muss er sich bald auch noch um die Nachkommen seines hyperintelligenten Hamsterfreundes Turing kümmern. Was also tun? Erst mal ein Leckerli essen? Mehr zum Autor unter www.hasso-longnose.com und www.facebook.com/hasso-longnose. Interessiert? Ich freue mich über jede Bewerbung. Ein herzliches Wuff-Wuff Hasso Longnose 

    Mehr
    • 356
  • Kleiner Hund ganz groß

    Hund Couture: Episode 1-4
    Baerbel82

    Baerbel82

    28. February 2016 um 15:14

    „Fettpolster sind die Muskeln der Dicken.“ Hasso Longnose. Schon das Cover von „Hund Couture“ ist genial - oder erinnert es nur mich an Herrn Lagerfeld? Hasso Longnose ist ein britischer Mops, der größte Modedesigner der Welt - und süchtig nach Leckerli. Hasso ist verliebt, in die Pudeldame Victoria. Doch sie liebt einen Anderen. Vier Episoden erzählen aus dem abenteuerlichen Leben Hassos, sein Kampf gegen eine deutsche Dogge und einen wilden Stier sowie die Befreiung seiner großen Liebe aus den Fängen ihrer geldgierigen Besitzer. Unterstützt wird er von Elster Sunny, Hamster Turing, einer Schlange mit italienischen Wurzeln und der ungarischen Hirtenhündin Pogo. Hassos Weisheiten sind einfach genial. Das Buch ist witzig, aber nie albern. Man fiebert mit Hasso mit, ob er es wohl schafft, der Dogge, dem Stier, aus einer verschlossenen Garage oder dem sadistischen Tierarzt zu entkommen und seine erste eigene Fashionshow zu organisieren. Obwohl es ab und zu gewaltig stinkt - nach Eigenlob. „Hund Couture“ ist vor allem eins: eine extrem tiefenscharfe und nicht selten bissige Milieu-Beobachtung. Munter skurrile Episoden, die sich flott und flüssig lesen lassen. Hasso ist mir sofort ans Herz gewachsen. Hasso, Sunny und Turing, eine sympathische Truppe, der ich gerne wieder über die Schultern schauen möchte. Insgesamt ein Buch, das den Verstand und die Seele berührt. Ein Buch, das mich nicht nur bestens unterhalten, sondern auch noch köstlich amüsiert hat. Fazit: Wenig Blut, viel Spannung und ein trockener, oft rabenschwarzer Humor.

    Mehr
  • Hasso: Ein Mops der besonderen Art

    Hund Couture: Episode 1-4
    bine_2707

    bine_2707

    23. February 2016 um 15:58

    Hasso ist ein ganz besonderer Mops. Gut für jeden Besitzer ist sein Tier das besonderste auf der Welt. Aber bei Hasso ist es wirklich so: Er ist nämlich Modedesigner und ist gerade mitten in den Vorbereitungen für seine erste Fashionshow. Nebenbei beglückt er seine Besitzerin, die ihn sehr liebgewonnen hat. Aber Hasso hat sein Herz auch schon verloren: an seine große Liebe Victoria. Die Pudeldame hat ihm ganz schön den Kopf verdreht und als Hasso erfährt, dass Victorias Besitzer diese umbringen möchte, ist guter Rat teuer, denn Hasso gibt alles um Victoria zu retten, kann er damit ihr Herz auch gewinnen?   Hasso ist wirklich ein außergewöhnlicher Mops. Er ist sehr beschäftigt flitzt von Abenteuer zu Abenteuer. Der Schreibstil ist flüssig und locker, so dass die Seiten förmlich verfliegen. Ich kannte Hasso bisher noch nicht und fand es toll ihn auf seinen Abenteuern begleiten zu dürften. Besonders da ich schon viel über die Reihe gehört habe, aber bisher nicht mitlesen konnte. Besonders klasse finde ich den Humor, der bei diesem Buch auf keinen Fall zu kurz kommt. Ein schönes, witziges Hundebuch der anderen Art. Aber für jeden Hundeliebhaber das perfekte Geschenk.  

    Mehr
  • Mops mit Charme auf Abenteuerjagd

    Hund Couture: Episode 1-4
    HappySteffi

    HappySteffi

    20. February 2016 um 18:34

    Dieser Mops hat Stil, Charme und ziemlich kurze Beine. Und er hat eine Mission. Nämlich möglichst viele Leckerli zu verputzen. Okay, auch die Welt möchte er nebenbei noch retten. Und seine große Liebe. Seine erste Fashionshow sollte ebenfalls ein Erfolg werden. Und wenn alles schief geht, muss er sich bald auch noch um die Nachkommen seines hyperintelligenten Hamsterfreundes Turing kümmern. Was also tun? Erst mal ein Leckerli essen? Klick doch einfach auf das Cover und lies selbst ... Ich bin großer Fan des Covers. Es ist witzig, modern und spiegelt einfach den Charakter des Buchinhalts wieder. Durch die Kombination von Fotografie und Illustration wird dieser in Hochglanz gehaltene Einband zum richtigen Eyecatcher. Der Titel, der in Pink gehalten ist sticht direkt ins Auge und spätestens jetzt, wenn man „Hund Couture“ liest fällt einem die starke Ähnlichkeit des abgebildeten Mopses im Anzug und Modemacher Lagerfeld auf. Dieses Cover verspricht Spaß und lässt mich auch nach Beenden des Buches noch schmunzeln. Hunde sind eigen. Hunde haben Charakter. Hunde sind Abenteurer. Dies alles ist wohl kein Geheimnis, vor allem nicht für Hundebesitzer. Aber dann gibt es Möpse, die noch mal alles toppen, zumindest wenn man Hasso, dem Mops mit Jacket und Hose glauben darf. Er ist extravagant, mutig und eine Spaßkanone wie er im Buche steht. Zusammen mit Hasso erlebt man tolle Abenteuer, lernt seine Freunde kennen und macht sich nach und nach auf den Weg zu seiner Fashionshow. Ob Hasso rechtzeitig dort ankommt und was alles genau passiert möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, denn die einzelnen Abenteuer mitzuerleben ist besonders spannend und lustig. Hund Couture ist aus der Sicht des Hundes geschrieben und war damit etwas ganz besonderes für mich, denn das war ein ganz neues Leseerlebnis für mich. Dieser Mops hat Humor und der wird von der ersten bis zur letzten Seite deutlich. Einziges Manko ist leider, das -trotz all dem Spaß und der Kurzweiligkeit, die man beim Lesen empfindet- der Schreibstil ein wenig ausgereifter sein könnte. So findet man viele Wortwiederholungen, allem voraus das Wort „Mops“, denn der Prothagonist wird nicht müde zu erwähnen das er ein Mops ist oder etwas typisch Mops ist. Nichts desto trotz macht „Hund Couture: Episode 1-4“ tierisch Spaß und ich habe jede Seite mit Hasso und seinen Freunden genossen. Wer ein Buch sucht, das Spaß und Witz mitbringt, eine Geschichte sucht, die locker zu lesen ist und dazu noch ein wenig in die Gedankenwelt seiner Haustiere eintauchen will sollte sich dieses Buch genauer anschauen. Die einzelnen Kapitel sind gut zu lesen und verschaffen dem Leser ganz sicher ein paar amüsante Stunden. 

    Mehr
  • Hasso Longnose – ein Hund für die Hund Couture

    Hund Couture: Episode 1-4
    oztrail

    oztrail

    20. February 2016 um 17:23

    Das Cover schwarzer Hintergrund, und einen Mops der als berühmter Modeschöpfer in den Hundezenit aufsteigen will. Die Maskerade lässt Ähnlichkeiten mit Modeschöpfern aus der Menschenwelt eindeutig zu. Fettpolster sind die Muskeln der Dicken. Der erste Satz des Buches oder der Beginn der Episode 1 lässt den Leser schon leicht schmunzeln. Kurz zum Inhalt: Hasso Longnose der Modeschöpfer der Hundewelt, will das seine Fashionshow ein riesen Erfolg wird. Dazu muss Hasso auch noch seine große Liebe Victoria von der Tann dazu bringen in seiner Show als Model aufzutreten. Nebenbei liefert er sich noch Verfolgungsjagden mit Arnold einer Deutschen Dogge. Gelingt es Hasso Victoria zu erobern, kann er vor Arnold flüchten. Findet die Fashionshow nach den Abenteuern die Hasso Longnose mit seinen Freunden bestehen muss überhaupt statt. Fazit: Der Autor hat sich sichtlich Mühe gegeben, die Modewelt auf die Schaufel zu nehmen. Aber auch das Leben aus Sicht der Hunde darzustellen, wenn auch auf humoristische Weise. Von der Verfolgungsstory zu Beginn der Epsiode 1 bis zur Rettung von Tieren aus einer Fernsehtierklinik. Es hat Spaß gemacht die Episoden zu lesen. Für vergnügliche Lesestunden, allemal geeignet.

    Mehr
  • Hund Couture

    Hund Couture: Episode 1-4
    Blaustern

    Blaustern

    16. February 2016 um 12:01

    Hasso Longnose ist ein Mops und zwar ein ganz besonderer. Er ist Modedesigner und gerade dabei, seine eigene Fashionshow ganz groß aufzuziehen. Dabei helfen ihm seine Freunde, der wildlebende Hamster Turing und die diebische Elster Sunny, die beide sehr clever sind und denen immer das Richtige zur richtigen Zeit einfällt. Hasso wohnt bei einer 90 Jahre alten Frau mit einer Katzenklappe, sodass er jederzeit ein und aus gehen kann, insbesondere abends, wenn Frauchen schläft und es nicht merkt. Dadurch hat Hasso auch seine Herzallerliebste entdeckt gehabt. Victoria von der Tann ist eine adlige Pudeldame, die nun aber in einen anderen Stadtteil von London gezogen ist. Als Hasso sie wiedersieht, ist sie in großer Gefahr, denn Herrchen will sie von der Giftschlange beißen lassen, damit sie stirbt und er die Versicherung abkassieren kann. Schnell muss Hasso handeln. Das wäre doch gleichzeitig mit eine gute Gelegenheit, auch ihr Herz zu gewinnen, und er zieht dazu seine Freunde mit zu Rate. Gemeinsam geraten sie nun von einem Abenteuer in das nächste. Das Buch ist in vier Episoden geteilt, die in sich geschlossen sind. Also insgesamt vier Abenteuer, wo wiederum eines auf das andere aufbaut und zu Beginn immer eine knappe Wiederholung nachzulesen ist. Hasso ist ein witziger Mops, weshalb es immer wieder etwas zu lachen gibt, aber er hat auch das Herz am richtigen Fleck. Außerdem wirft er immer mal wieder seine Ansichten über die Menschen und deren Handeln ein, wobei man nur zustimmen kann und ganz automatisch darüber nachdenkt. Die Geschichte wird aus seiner Sicht erzählt in einem wirklich lockeren Stil, der sich gut liest. Seine Freunde haben ebenfalls alle ihre eigene Art und gewisse Vorteile, sind aber genauso charmant. Allen voran die Straßenhund-Punkerin Pogo, die mein persönlicher Favorit ist.

    Mehr
  • Tierisch menschliche Mopsgeschichte

    Hund Couture: Episode 1-4
    burro

    burro

    14. February 2016 um 18:08

    Hasso Longnose ist der Autor höchstpersönlich –ein kleiner schwarzer High-Society Mops, der neben seinem Job als Mode-Designer noch ein paar ganz menschliche Probleme zu lösen hat. Wie schafft man es, eine Fashion-Show in der Tierwelt glamourös durchzuführen und nebenbei noch das Herz seiner angebeteten Pudeldame zu erobern? Gar nicht so einfach für einen kleinen Mode-Mops. Doch zum Glück hat Hasso ein paar treue Freunde an seiner Seite, die ihn in allen Lebensbereichen tatkräftig unterstützen. Wer mit einer einfachen Tiergeschichte, die es im Buchhandel für jede Hundeart gibt rechnet, wird schier überrascht. Das Buch gibt mehr her, als man auf den ersten Eindruck erwarten möge. Die Tiere, die in Hassos Krimi mitspielen, haben tierisch menschliche Eigenarten, die sie durchaus liebenswert machen. Auch hört man von dem ein oder anderen Tier-Promi, den es in der Welt der Menschen in ähnlicher Art und Weise zu geben scheint. Das Buch ist in vier Episoden unterteilt und ein Garant für Schmunzel-, Grins- und Lachsalven. Alle Daumen und Pfoten hoch für „Hund Couture“.

    Mehr
  • Fashionshow - hund couture

    Hund Couture: Episode 1-4
    leniks

    leniks

    14. February 2016 um 17:59

    Das Buch ist im Januar 2016 erschienen und umfasst 4 Episoden mit 92 Kapiteln auf insgesamt 286 Seiten. Zu Beginn lernen wir Hasso kennen als er Arnold einer deutschen Dogge  wegläuft. Hasso ist ein Mops und Modezar. Und läuft mit roter Jacke und Hose durch die Gegend. Er möchte die Hunde – bzw. Tierwelt mit Mode ausstatten. Er ist im Begriff eine Fashionshow „Hund Couture“ zu veranstalten. Allerdings muss er noch seine neue große Liebe eine Pudeldame mit Namen Victoria von der Tann finden um sie zu seiner Show einzuladen. Dabei gerät er in so manches Abenteuer. Er muss die Dogge Arnold retten, dann Victoria die von einer Schlange mit Namen Cosima gebissen wurde. Unterstützt wird er dabei von seinen Freunden der Elster Sunny und dem Hamster Turing. Auch die anderen Tiernamen sind angelehnt an prominente Menschen. Ganz toller Name ist Lothar von Bohlen oder das Supermodel Kate Mops. Das Cover ist wunderschön, Hasso ähnelt sehr einen gewissen Modezaren, leider kommt mir der Modeaspekt zu wenig vor, erst am Ende, aber insgesamt zu wenig. Schön finde ich das die Elster Sunny und der Hamster Turing mit auf dem Cover und auch auf dem Buchrücken abgebildet sind. Beindruckend sind die Lesermeinungen auf der Buchrückseite, allesamt Mitwirkende im Buch.   Insgesamt finde ich das Buch schön zu lesen, aber man muss schon dabei bleiben, da man sonst nicht so mitkommt. Ich vergebe dem Buch gute drei Sterne.

    Mehr
  • Was tut Hund nicht alles für die große Liebe!

    Hund Couture: Episode 1-4
    ErikHuyoff

    ErikHuyoff

    13. February 2016 um 13:41

    “Hund Couture” von Hasso Longnose ist ein humoristischer, leicht gesellschaftskritischer Roman, der die ersten vier Episoden der Geschichte um den Mops und zukünftigen Stardesigner Hasso Longnose schildert. Zusammen mit seinen Freunden, dem Hamster Turing und der Elster Sunny, begibt er sich auf eine waghalsige Mission: seine große Liebe finden und aus den Klauen diverser Schurken retten. Dabei begegnen ihm allerhand interessante Charaktere, seien es andere Tiere oder Menschen, die allesamt nahezu karikaturistisch überzeichnet sind – was oftmals gut gelingt. Dabei ist der Schreibstil des Autors, sowie die Beschreibung der Schauplätze innerhalb Londons sowie des Verhaltens der Menschen durchweg überzeugend. Der größte Pluspunkt ist der Humor des Buches, der vor allem von den überwiegend lustigen Protagonisten transportiert wird – das hier und da mal einer der vielen Charaktere etwas zu stark ins Extreme gezogen wurde, kann man da locker verschmerzen. Die einzelnen Episoden sind aus meiner Sicht unterschiedlich stark – am Besten gefallen hat mir die Episode 1, die neben dem Humor mit einer stringenden Handlung punktet, währenddessen in Episde 4 beispielhaft, aufgrund der Vielzahl von Charakteren und der Zusammenführung aller Episoden, das Finale etwas zu chaotisch wird und immer wieder etwas auf die ohnehin schon unübersichtliche Situation draufgesetzt wird – hier ist der Autor wie bei ganz vereinzelten Chrakteren aus meiner Sicht etwas zu stark ins Extreme abgerutscht. Schlussendlich hätte ich mir auch ein anderes Ende gewünscht, oder zumindest, dass das Ende so, wie es jetzt steht, an den Beginn des zweiten Buches gesetzt worden wäre. Mein Fazit? “Hund Couture” ist ein gelungenes, humoristisches Buch, das mir, aufgrund des flüssigen Schreibstils des Autors und des treffenden Humors, der nur selten über das Ziel hinausschießt, oftmals ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert hat. Lediglich das Ende konnte mich nicht überzeugen, was aber den insgesamt positiven Gesamteindruck des Buches nicht schmälert, sodass ich das Buch bedenkenlos jedem Liebhaber humoristischer Romane empfehlen kann!

    Mehr
  • Mancmal sollte man eben doch von Hunden lernen...

    Hund Couture: Episode 1-4
    _Hekate_

    _Hekate_

    10. February 2016 um 21:58

    ...und zwar am besten von Hasso Longnose. Denn der ist - darf ich vorstellen? - Modezar und Liebhaber, Tierrretter und Einbruchskünstler, Ausbruchskünstler und bester Kumpel in einem. Das ist natürlich nicht immer ganz leicht, vor allem, wenn man ein Mops ist und sich ausgerechnet in die reinrassige, also praktisch adelige, Pudeldame "Victoria von der Tann" verliebt hat, gleichzeitig aber eine einzigartige Modeshow inszenieren und sich endlich einen Namen in der Modewelt machen will. Wenn dann auch noch ein Deutsche-Doggen-Macho, ein krimineller Hundebesitzer, die eine oder andere Giftschlange, ein verrückter Tierarzt, ein gutaussehnder Königspudel und eine verschlossene Türe zwischen Hasso Longnose und diesenn beiden Zielen stehen, wird das Chaos perfekt, und der Retromops (deshalb Longnose, er ist weniger überzüchtet und hat mehr Schnauze) stellt bald die ganze Stadt auf dem Kopf. Dazu bedient er sich aber natürlich gerne der Hilfe zweier Freunde: Der clevere, aber homosexuelle Hamster Turing (mit dem ich persönlich nicht so ganz warm werden konnte) und die kleptomanische Elster Sunny (für die ich mir gern eine stärkere Rolle gewünscht hätte, wo sie doch schon im Klappentext erwähnt wird) stehen im dabei schon von Anfang an zur Seite. Mit seinem Charme gelingt es Hasso aber nicht nur sein betagtes Frauchen Eleonore und den Leser um die Pfote zu wickeln, sondern auch die italienische, gefährliche Cosima, die hochintelligenten Hühner Ms White und Ms Brown, den/die selbsbewusste(n) Kater/Katze Choupette (der/die selber nicht genau weiß, was er/sie jetzt eigentlich sein will - Männchen oder Weibchen...?) und nicht zuletzt die Straßenhund-Punkerin Pogo. Dabei überzeugt der Autor durch viele geistreiche Pointen (die aber manchem Leser durchaus zu viel werden könnten!), unerwartete Wendungen, einen raffinierten Humor und immer wieder eingestreute gesellschaftskritische Bemerkungen, die einen wirklich zum nachdenken anregen und ehrlich gesagt auch super in dieses eigentlich so witzige und humorvolle Buch passen. Denn so zeigt Hasso uns Menschen sozusagen den Vogel (was er aber aus Rücksicht auf seine Elterfreundin Sunny eigentlich vermeidet), wenn wir mal wieder Atomkraftwerke bauen, ohne zu wissen, wohin mit dem Müll oder Magermodels unterstützen. Deshalb können wir alle von dem zuküftigen Modezar Hasso Longnose lernen. Alles in allem kann ich dieses Buch also für ein breites Publikum empfehlen - Tierfreunde ebenso wie Modefans, Menschen, die gerne mal wieder etwas witziges Lesen würden ebenso wie Leute, die gerne mal die Welt aus einem anderen Blickwinkel betrachten würden (nämlich dem eines Mopses). Mich selber hat das Buch immer wieder positiv überrascht, zum lachen oder nachdenken gebracht. Dafür kann ich nur sagen: Danke, Hasso Longnose!

    Mehr
  • weitere