Hauke Friederichs

 4.4 Sterne bei 28 Bewertungen
Autor von Funkenflug, Bombengeschäfte und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Hauke Friederichs

Hauke Friederichs, geboren 1980 in Hamburg, hat in Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Hamburg promoviert, dazu Kriminologie, Politologie und Journalistik studiert. Er schreibt u.a. für »Die Zeit« und »Geo Epoche«.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Funkenflug

 (27)
Erscheint am 15.03.2021 als Taschenbuch bei Aufbau TB.

Das Wunder von Dünkirchen

Erscheint am 15.03.2021 als Hardcover bei Aufbau Verlag.

Alle Bücher von Hauke Friederichs

Cover des Buches Funkenflug (ISBN: 9783746638034)

Funkenflug

 (27)
Erscheint am 15.03.2021
Cover des Buches Bombengeschäfte (ISBN: 9783701743049)

Bombengeschäfte

 (1)
Erschienen am 28.08.2012
Cover des Buches Das Wunder von Dünkirchen (ISBN: 9783351038441)

Das Wunder von Dünkirchen

 (0)
Erscheint am 15.03.2021
Cover des Buches Funkenflug (ISBN: B084MDQHFZ)

Funkenflug

 (0)
Erschienen am 27.02.2020

Neue Rezensionen zu Hauke Friederichs

Neu

Rezension zu "Funkenflug" von Hauke Friederichs

Geschichte interessant dargestellt
Patchcopvor 8 Monaten

Anhand verschiedener Personen wird in dem Buch der Monat vor dem Ausbruch des zweiten Weltkrieges dargestellt. Egal ob Hitler, Göring, Thomas Mann, Albert Einstein, Churchill .... in kurzen Absätzen wird dargestellt, wie sich die Personen im August 1939 für oder gegen den Ausbruch des Krieges eingesetzt haben. In der Handlung wird der Konflikt um Danzig und Hitlers geisteskranker Wunsch, Polen zu überfallen und neuen Lebensraum im Osten zu gewinnen verständlich und packend geschrieben.


Ein Sachbuch, welches wie ein Roman zu lesen ist. Geschichte muss nicht altbacken und langweilig sein, wie dieses Buch beweist.


iIch habe es mit Begeisterung gelesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Funkenflug" von Hauke Friederichs

Tagebuch bis Kriegsausbruch
Kathrin_Schroedervor einem Jahr

Hauke Friederichs Funkenflug

August 1939 ein Tagebuch

Genre: Sachbuch

Wie ein Tagebuch dokumentiert "Funkenflug" Tag für Tag das Geschehen bis zum Ausbruch des 2. Weltkriegs. Politische Besprechungen an Haupt- und Nebenschauplätzen mischen sich mit Befindlichkeiten von Sophie Scholl und Familie Mann. Weltpolitische Ereignisse mit Geschehnissen an Nebenschauplätzen. Auch wenn der Ausgang bekannt ist, fiebert man in den Verhandlungen mit, zeichnet Fehler und Zögern nach und kann sich doch kein Urteil bilden, ob der Wahnsinn völlig unabwendbar war.

Jedes Kapitel beginnt mit (unkommentierten) Zitaten aus der Presse, da hätte mir stellenweise ein kleiner Bezug weitergeholfen, da hier "Fake News" und seriöse Presse unkommentiert nebeneinander stehen.

Zu den Geschehnissen, den großen und den kleinen Ereignissen und Gedanken, stellt sich mir bei dem großen Detailreichtum die Frage: Ist alles Fakt oder sind Nuancen dazugedichtet worden?

Insgesamt ein lesenswertes Buch!

#Netgalleyde #Funkenflug #HaukeFriederichs #KathrinliebtLesen #Rezension #Bookstagram

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Funkenflug" von Hauke Friederichs

Wehret den Anfängen
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Das Bild auf dem Cover hat mich neugierig auf das Buch gemacht. Zuerst fand ich das Motiv einfach nur hinreißend. Aber im Kontext mit dem Text, wird klar, dass Menschen die unbeschwert sein könnten verglühen. Geradezu schwebend treibt es die Person auf dem Cover Richtung dem in roten Buchstaben gehaltenen Titel zu. So habe ich es zumindest interpretiert.

Die Schreibweise war mir angenehm und ich konnte flüssig den vom Autor zusammengetragenen Fakten folgen.

Der Inhalt des Buches führt mich zu vielen Schauplätzen und Situationen, welche ich bisher nicht kannte. Auch kommt man der Figur Adolf Hitler unangenehm nah. Was aß und hörte er am liebsten. Worüber pflegte er zu scherzen. Seine Vorlieben werden für ihn schnell zur Passion. Sein Größenwahn wächst. Und während Machthaber um ihn herum nicht an einen Blitzkrieg glauben wollen, hat Hitler schon einen Plan. An den Grenzen schwelen schon die Konflikte oder entladen sich in Gewaltakte. Auf Berater hört Hitler nicht, dafür sieht er sich gerne von schönen Frauen umgeben. Eva Braun wird für ihn eine heimliche Geliebte bleiben. Sie muss sich in einem Zimmer verstecken, wenn sich hochrangiger Besuch ankündigt.

Wir erfahren wie die Familie Mann diese gefährlich aufgeladene Zeit erlebt und das Stalin um sich herum allen nach dem Leben trachtete. Auch seine Tochter findet keinen Zugang zu ihm.

Mich als Leihe hat das Lesen des Buches geistig sehr bereichert. Ich wurde zu Nachschlagen und mitdenken angeregt und habe viele Einzelheiten erfahren, die in keinem gängigen Geschichtsbuch aufgeführt werden. ein aus meiner Sicht wichtiges Werk für das Familien-Buchregal.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 42 Bibliotheken

auf 7 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks