Hawa Mansaray

 4.2 Sterne bei 38 Bewertungen
Autorin von Engelserwachen, Widerstand und weiteren Büchern.
Hawa Mansaray

Lebenslauf von Hawa Mansaray

Hawa Mansaray wurde 1992 im sonnigen Sierra Leone geboren und wuchs in den Städten Nürnberg und Fürth auf. Schon von klein an begeisterten sie Märchen, insbesondere von Hans Christian Andersen und der Gebrüder Grimm. Mit 11 Jahren begann sie eigene Kurzgeschichten zu verfassen und inzwischen ist das Schreiben ein fester Bestandteil ihres Lebens. Wenn sie nicht gerade schreibt, zeichnet sie unter dem Pseudonym "Hawa Ray" leidenschaftlich gerne Portraits. Im Winter 2016 wird der erste Teil ihrer Urban-Fantasy-Trilogie unter dem Namen "Malakhim - Engelserwachen" im Talawah Verlag erscheinen

Neue Bücher

Widerstand
 (2)
Neu erschienen am 29.09.2018 als Taschenbuch bei Talawah Verlag.

Alle Bücher von Hawa Mansaray

Hawa MansarayEngelserwachen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Engelserwachen
Engelserwachen
 (36)
Erschienen am 01.10.2016
Hawa MansarayWiderstand
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Widerstand
Widerstand
 (2)
Erschienen am 29.09.2018
Hawa MansarayThe Tale of Frankie Fox and Terry Toad
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Tale of Frankie Fox and Terry Toad
The Tale of Frankie Fox and Terry Toad
 (0)
Erschienen am 13.01.2014

Neue Rezensionen zu Hawa Mansaray

Neu
M

Rezension zu "Engelserwachen" von Hawa Mansaray

Es ist nicht alles Gold, was glänzt.
MiyaBonfirevor einem Tag

Aus dem Klappentext:

„Die 16-jährige Georgie Elliot wird von ihren Mitschülern gemobbt und schikaniert. Auf der Flucht vor den handgreiflichen Übergriffen ihrer Klassenkameraden erleidet sie einen schweren Verkehrsunfall.

Moriel, der Todesengel, stellt sie vor die Wahl, in ihr irdisches Leben zurückzukehren oder im Himmelsreich eine wichtige Aufgabe zu übernehmen. Georgie entscheidet sich gegen ihr bisheriges Sein und wird zu einer Malakhim, einem Halbengel. Aber auch im Paradies ist nicht alles Gold, was glänzt.“

Von Beginn an wird deutlich, dass Georgie einen sehr starken Charakter und Glauben hat. Sie glaubt an die Existenz von Engeln, Gott und dem Himmel. Mit ihren zwei Mitstreitern Chiara und Jonathan muss sie, nach ihrer Verwandlung zur Malakhim, irdische Sünder ermahnen und soll diese, sollten sie sich als unbelehrbar erweisen, in letzter Konsequenz ihrer Seele berauben und in die Hölle überführen. Dabei taucht immer wieder Cedric auf. Die Entwicklung der verschiedenen Charaktere ist gut nachvollziehbar und schlüssig. Wer ist Freund, wer Feind? Wer zieht die Fäden und wer ist die Marionette? Der Satz „Es ist nicht alles Gold, was glänzt.“ ist richtungsweisend.

Georgie muss immer wieder schwierige Entscheidungen treffen. Der Autorin gelingt es wirklich gut, den Leser in die Handlung zu ziehen. Immer wieder erwischt man sich, wie man innerlich Georgie ist und überlegt, welche Entscheidung man treffen sollte.

Cover und Seitengestaltung sind ungemein ansprechend. Das Portrait mit den goldenen Augen zieht einen sofort an und macht neugierig. Auf jeder Seite sind unten Engelsflügel zu finden, ebenso über jedem neuen Kapitel.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und zieht den Leser mit. Für mein Verständnis gab es in der Handlung kleinere logische Fehler, die aber dem Lesespaß keinen Abbruch tun. Die Engelthematik hat mir gut gefallen, auch die wiederkehrende Thematisierung des Glaubens fand ich sehr gut dosiert. Die Mischung aus dem ewigen Kampf zwischen Gut und Böse, Freundschaft, Zweifel und Liebe ist wirklich gelungen. Einen Cliffhanger als Ende eines Buches finde ich immer gleichzeitig spannend und schrecklich. Zum Glück liegt Band Zwei schon bereit und wird alsbald verschlungen. 






Kommentieren0
0
Teilen
Nanniswelts avatar

Rezension zu "Widerstand" von Hawa Mansaray

Malakhim Widerstand Bd. 2 der Engel-Trilogie
Nannisweltvor 20 Tagen

Alle 3 Malakhim finden sich im neuen Quartier auf der Insel Harbour Island ein. Nach dem letzten Opfer, bei dem die Halbengel ihre Mission auf eigene Faust und nach eigener Meinung durchgeführt haben, stehen sie wegen Hochverrat vor Gericht. Auf der Insel stehen sie unter Arrest und die Ankunft bringt das Wetter total durcheinander. Oder steht das Wetter vllt. in völlig anderem Zusammenhang? Es regnet und gewittert außergewöhnlich viel und dann verschwinden auch noch Bewohner spurlos. Innerhalb der Gemeinschaft von Georgie, Chiara und Jonathan brodelt es gewaltig, was Georgie schwer zu schaffen macht.

Für Georgie ist die Situation zunehmends unerträglich. Doch wo soll sie nur hin? Cedric ein Neffereti und damit Verstoßener aus dem Himmelreich nimmt das verzweifelte Mädchen bei seiner Gruppe auf und so verschlägt es sie in die Zwischenwelt. Die Malakhim kann immer noch nicht einschätzen, ob Cedric ihre Gefühle erwidert und sie wird auch das Gefühl nicht los, dass seine Gefährten und er Geheimnisse vor ihr haben.

In der Zwischenwelt lernt sie das Kämpfen und auch da kommen ungeahnte Bedrohungen auf sie zu. Wem kann sie überhaupt noch vertrauen? Das Mädchen steckt voller Zweifel und hofft, den richtigen Wesen ihre Aufmerksamkeit zu schenken. Als sie die endgültige Wahrheit über ihr Dasein erfährt und welch schwere Aufgabe sie meistern soll, muss Georgie all ihren Mut zusammennehmen und stärker denn je sein. Wird sie ihr schweres Schicksal meistern?

Malakhim – Widerstand ist der 2. Band der Trilogie um das junge Mädchen Georgie, welches aus der Menschenwelt schied um als Halbengel dem Himmelreich zu dienen. Doch schon früh merkt sie, dass die erste Triade des Schöpferreichs nicht nur Gutes vollbringt und beginnt daher an ihrer Aufgabe zu zweifeln. Hawa Mansaray bringt selbst den Leser dazu, immer wieder an den Gefährten Georgies und den Wesen, denen sie über den Weg läuft zu zweifeln. So ist man der Protagonistin und ihrem Gefühlschaos wirklich sehr nahe und es fällt nicht schwer, die Verletzlichkeit des Mädchens anzunehmen und Mitleid zu empfinden.

Zugegeben, Georgie ist oftmals recht naiv, aber ihr zartes Wesen ist so toll ausgearbeitet, dass man Verständnis für sie aufbringt. Dies führt aber auch dazu, dass man schon bald beginnt, ihre Gefühle für Cedric zu verteufeln. Dieser zeigt Georgie aus unerfindlichen Gründen die kalte Schulter, sodass man sich wünscht, die Malakhim würde mehr Abstand zu ihm nehmen. Da kommt einem Sen, einer der Gefährten Cedrics gerade recht. Sofort habe ich seine offene Art und seine positive Wirkung auf Georgie als angenehm empfunden und es wurde einer meiner Lieblingscharaktere der Story.

Die dunklen Wolken und bedrohlichen Situationen, die immer wieder aufzogen, waren düster verpackt und machten Lust auf mehr Offenbarungen und man fieberte richtig dem Endkampf entgegen, der hoffentlich in Band 3 so richtig losgeht.

In diesem Band werden viele der Rätsel, mit denen man im Auftaktband zurückgelassen wurde gelöst, was den Spannungsbogen immer konstant aufrecht erhält. Zumal man durchweg versucht, die Puzzleteile zusammen zu bekommen, was den Lesespaß erhöht. Klasse finde ich immer, wenn es nicht nur um „Gut“ und „Böse“ geht, sondern alles auch mal hinterfragt wird. Dies gelingt der Autorin ebenfalls sehr gut.


Von Band 3 erhoffe ich mir einen actionreichen und düsteren, mächtigen Kampf zwischen Himmelreich und Hölle, mit weiteren Irrungen und Wirrungen und der Frage, ob wirklich alles nur Gut oder Böse ist. Habt ihr Malakhim schon gelesen? Wenn nicht wird es wirklich Zeit!

Es entwickelt sich zu einer meiner Lieblingsreihen! 

Kommentieren0
0
Teilen
Cadnesss avatar

Rezension zu "Widerstand" von Hawa Mansaray

Der Kampf geht weiter
Cadnessvor 20 Tagen

Der zweite Band von Malakhim ist um einiges düsterer als sein Vorgänger. Die Atmosphäre ist stetig geladen, gar bedrohlich und die Grenzen zwischen gut und böse verschwimmen zusehends. Nichts jeder Engel ist so sanft, wie es den Anschein erwecken mag und nicht jeder Dämon besteht nur aus Dunkelheit.
Viele Figuren treiben ein gefährliches Spiel, das zwar nicht immer offensichtlich ist, aber schlussendlich nur einen Gewinner hervorbringen kann.

Ich habe beim Lesen die verschiedensten Emotionen durchlebt. Mal war ich verblüfft, weil es unerwartete Hilfen gab und dann wiederum wütend, weil ein Charakter in meinen Augen vollkommen falsch gehandelt und so einiges an Ärger verursacht hat.

Die Handlung selbst enthält viele kleine Wendungen, die die Geschichte in eine unerwartete Richtung gelenkt haben, auch wenn es ab und zu einige kleine Durststrecken gab bzw. ich das Gefühl hatte, kurzzeitig auf der Stelle zu treten.

In diesem Band hatte ich einige Differenzen mit der Protagonistin Georgie. Sie macht eine große Veränderung durch, die von viel Schmerz, Wut und Enttäuschung geprägt ist, ihr aber gleichzeitig auch hilft, zu ihrer inneren Stärke zu finden. Jedoch war mir ihr liebes, sanftmütiges Wesen an manchen Stellen zu viel des Guten. Sie lässt sich oftmals viel zu viel gefallen und denkt zu viel an andere und zu wenig an sich selbst. Der Verlauf zum Ende hin macht mir aber Hoffnung, dass sie sich diesbezüglich noch extrem wandeln wird.

Fazit: Ein Mittelteil mit kleineren Schwächen, den ich trotzdem gern gelesen habe. Ich bin jetzt schon gespannt, welche Überraschungen die Autorin für das Finale in petto hält und bedanke mich für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
TalawahVerlags avatar

Hallo zusammen,


willkommen zur Leserunden von "Malakhim - Engelserwachen" von Hawa Mansaray.

Ihr habt Lust auf eine spannende Reise ins Reich der Engel? Dann bewerbt euch bis zum 01.04. für diese Leserunde und gewinnt eines von 15 Ebooks.

Zum Inhalt des Buches:


"Die 16-jährige Georgie Eliot wird von ihren Mitschülern gemobbt und schikaniert. Auf der Flucht vor den handgreiflichen Übergriffen ihrer Klassenkameraden erleidet sie einen schweren Verkehrsunfall. Moriel, der Todesengel, stellt sie vor die Wahl, in ihr irdisches Leben zurückzukehren oder im Himmelsreich eine wichtige Aufgabe zu übernehmen. Georgie entscheidet sich gegen ihr bisheriges Sein und wird zu einer Malakhim, einem Halbengel. Aber auch im Paradies ist nicht alles Gold, was glänzt. Als der mysteriöse Cedric, der Georgie magisch anzuziehen scheint, ihr eine uralte Prophezeiung offenbart, steht das Böse bereits kurz davor, das Himmelsreich zu stürzen und die Menschheit zu vernichten. Längst hat Luzifer seine Schergen ausgesandt, um Feuersbrunst und Tod über die Welt zu bringen. Ein Kampf zwischen Gut und Böse, Himmel und Hölle, und eine außergewöhnliche Liebe ohne jegliche Vernunft, entfacht."


Kommt mit uns auf Georgie's spannende Reise und schreibt uns, warum ihr gerne bei der Leserunde dabei wärt. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen :)


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Hawa Mansaray wurde am 26. Dezember 1992 geboren.

Community-Statistik

in 85 Bibliotheken

auf 32 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 17 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks