Heather Anastasiu Secrets - Ich lebe: Roman

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Secrets - Ich lebe: Roman“ von Heather Anastasiu

Rasant, fesselnd und unglaublich cool: Ally Condie meets X-Men. Zoe ist endlich frei. Sie ist der Gemeinschaft – in der die Menschen kontrolliert und ihre Gefühle systematisch unterdrückt werden – knapp entkommen. Nun versteckt sie sich in einem Camp, wo sie mit anderen Rebellen ihre übernatürlichen Kräfte trainiert und sich auf den Kampf vorbereitet. Doch Zoe hat große Schwierigkeiten, die Kontrolle über ihre Gabe zu erlangen. Gleichzeitig wird die Lage der Rebellen immer bedrohlicher, denn ihre Widersacher sind stets einen Schritt voraus. Als sich im Camp fatale Zwischenfälle häufen, beschleicht Zoe ein unheimlicher Verdacht: Lauert die allergrößte Bedrohung vielleicht bereits mitten unter ihnen?
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine grandiose Fortsetzung

    Secrets - Ich lebe: Roman

    ZingZang

    04. December 2016 um 17:17

    Zoe ist nicht mehr Zoe. Im 1. Teil glitt sie immer wieder aus dem Link, hatte mit neuen Emotionen und Sinneseindrücken zu kämpfen, war unsicher, ängstlich und voller (Selbst-)Zweifel.In diesem Teil steht einem eine Zoe gegenüber, die Zorn, sogar Hass empfindet, die sich zu wehren weiß - sowohl verbal, als auch per Telekinese - jedoch immer noch verunsichert ist.Obwohl sie im Laufe des Buches ihre Kräfte immer besser beherrscht, glaubt sie nach wie vor nicht daran, die "Erlöserin" zu sein, diejenige, die alle retten wird. Ob sie es wirklich sein wird, vermag ich nicht zu sagen, denn in diesem Teil gab es Wendungen und Ereignisse, mit denen ich nicht gerechnet habe. Es bleibt spannend, von Anfang bis Ende. Altbekannte tauchen auf, Kanzlerin Brigt, Max, Molla und befreite Regulatoren, aber auch jede Menge neue Frauen und Männer, viele davon mit einzigartigen Fähigkeiten. Und doch hat man das Gefühl, dass Zoes Telekinese die mächtigste von allen ist. Nach zwei sehr gelungenen Teilen freue ich mich schon auf den dritten Teil, auch wenn das Ende mehr als deprimierend war...

    Mehr
  • Ein schwerer Einstieg und ein ganz anders Cover als der erste Band, aber eine tolle Fortsetzung!

    Secrets - Ich lebe: Roman

    franzi303

    18. November 2016 um 17:45

    Das Cover:Das Cover des 2. Bandes ändert sich sehr vom 1. Band. Es zeigt eine junge Frau mit schwarzen Haaren, die unsicher in einer mit Pflanzen bewachsenen, postapokalyptischen Stadt umhergeht. Mit ihren Händen lässt sie mehrere Steine in der Luft fliegen. Die Farben sind viel düsterer, was auch zur Geschichte passt.Die Geschichte:Zoe hält sich versteckt, hat jedoch immer wieder allergische Anfälle, die sie zu unterdrücken versucht. Früher als erwartet holt Adrien sie aus ihrem Versteck und sie flüchten, wobei dies nicht unentdeckt geschieht und ohne Opfer geschieht. Im Widerstand bzw. der Foundation angekommen, lernt Zoe weitere Unverbundene mit besonderen Gaben kennen, die sich aus dem Link befreien können. Doch Zoes eigene besondere Gabe machen ihr das Leben im Widerstand nicht immer einfach, da sie sie nicht unter Kontrolle hat. Doch sie scheint dafür einen eigenen Schutz gegen die Gabe der Kanzlerin zu haben, was sie zu einer wertvollen Waffe des Widerstandes macht. Bei einem Auftrag geht jedoch alles schief und Zoe bezahlt dafür mit einem großen Opfer …Meine Meinung:Zwei Jahre nach dem ersten Band erscheinen nun die Fortsetzungen, ‚Secrets – Ich lebe‘ und ‚Secrets – Ich gebe nicht auf‘. Es fiel mir wirklich unglaublich schwer, mich an den ersten Band, ‚Secrets – Ich fühle‘ zu erinnern, der ja vor 2 Jahren erschienen ist. Aber nach und nach kamen die Erinnerungen an die Geschichte der Menschen, denen durch einen Chip die Emotionen unterdrückt werden, zurück. Zoe gelangt mit ihrem Freund Adrien in die Foundation, in der Rebellen und Unverbundene zusammenarbeiten, um die Chips endgültig abzuschaffen und endlich jedem Menschen Gefühle zu schenken. Viele neue Charaktere tauchen auf, die alle ihre Eigenarten und besonderen Kräfte haben.Zoe lernt nach und nach, wie sie ihre Kräfte kontrollieren kann, was ihr bei einem Auftrag auch schon gut gelingt und ihr nützt. Bei einem Auftrag können Zoe und Co. einige Unverbundene retten, jedoch verliert Zoe etwas Wichtiges, was sich jedoch erst später bemerkt. Es gibt in diesem zweiten Teil viele Lügen und Intrigen sowie geschickte Täuschungen, die die Geschichte sehr abwechslungsreich gestalten. Mir hat das sehr gefallen. Ebenso die vielen schönen Szenen mit Adrien, die schon sehr romantisch waren. Nur der Schluss, der hat mich ein bisschen an den zweiten Band von ‚Tribute von Panem‘ erinnert. Ich erläutere das hier nicht näher, aber wer das Buch gelesen hat, wird vermutlich wissen, was ich meine. Band 3 der Trilogie heißt ‚Secrets – Ich gebe nicht auf‘ und erscheint ebenfalls am 21.11.2016 als eBook.Meine Bewertung:Ein schwerer Einstieg, ein ganz anders Cover als der erste Band, aber eine tolle Fortsetzung über Zoe und Co, die versuchen, die Jugendlichen ohne endgültigen V-Chip zu retten. Mit ihrer außergewöhnlichen Kraft macht Zoe jedoch mehrere Probleme, ohne es zu wollen. Mir hat das Buch gut gefallen, jedoch war es nicht so gut, dass ich alle fünf Sterne vergebe, aber vier Sterne hat das Buch verdient.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks