Heather Graham

 3.7 Sterne bei 288 Bewertungen
Autorin von Ahnentanz, Rabentot und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Heather Graham

Heather Graham, die auch unter dem Pseudonym Shannon Drake Romane verfasst, wurde 1953 im US-Bundesstaat Florida geboren. Sie studierte Theaterwissenschaften in Florida und arbeitete danach in mehreren Positionen an verschiedenen Theatern. Nach der Geburt ihres ersten Sohnes widmete sich Graham dem Schreiben von meistens Liebesgeschichten. Sie ist Gründerin der Romance Writers of America in Florida und wurde für ihre zahlreichen Romane mit diversen Preisen ausgezeichnet. Graham lebt mit ihrem Mann und fünf Kindern in Florida.

Alle Bücher von Heather Graham

Sortieren:
Buchformat:
Heather GrahamAhnentanz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ahnentanz
Ahnentanz
 (21)
Erschienen am 10.01.2011
Heather GrahamDas Geheimnis von Melody House
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Geheimnis von Melody House
Das Geheimnis von Melody House
 (17)
Erschienen am 02.05.2006
Heather GrahamErntemord
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Erntemord
Erntemord
 (17)
Erschienen am 01.08.2011
Heather GrahamRabentot
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rabentot
Rabentot
 (20)
Erschienen am 10.04.2012
Heather GrahamAm Anfang war der Tod
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Am Anfang war der Tod
Am Anfang war der Tod
 (15)
Erschienen am 01.05.2004
Heather GrahamDie Séance
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Séance
Die Séance
 (9)
Erschienen am 01.05.2010
Heather GrahamHastings House
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hastings House
Hastings House
 (9)
Erschienen am 01.01.2009
Heather GrahamGeisel der Leidenschaft
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Geisel der Leidenschaft
Geisel der Leidenschaft
 (6)
Erschienen am 07.11.2016

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Heather Graham

Neu
Asbeahs avatar

Rezension zu "Mörderspiel" von Heather Graham

Leider recht lahm
Asbeahvor 3 Monaten

Heather Graham war mir bisher nur als Autorin von Liebesromanen bekannt. Vielleicht hätte sie dabei bleiben sollen… 

Die Handlung: Eine Reihe bekannter Krimi Autoren verbringt einige Tage in einem entlegenen, eingeschneiten Schloß in Schottland. Sie spielen dort ein Krimi Rollenspiel, aus dem bald ernst wird, denn unter ihnen ist ein echter Mörder.

Anhand des Klappentextes hatte ich mir eher eine Art Romantik Thriller erhofft, doch leider ist es tatsächlich ein langweiliger Krimi ohne große Gefühle. Trotz eines gruselig schönen Settings in einem alten schottischen Schloss mit Geheimgängen und Wachsfigurenkabinett, kam bei mir keine Spannung auf. Nach zwei oder drei Kapiteln ahnte ich schon, wer der Mörder sein musste. Und so war es dann auch. Interessant waren dann nur noch die letzten zwei Kapitel der Auflösung. Nicht wirklich eine Zeitverschwendung, aber einfach nur mittelmäßig. Die Beschreibungen des Gruselkabinetts sind allerdings schön plastisch.

Fazit: Wenig Tiefgang, wenig Spannung, Charaktere, mit denen ich nicht warm wurde. 3 Sterne

Kommentieren0
34
Teilen
MoMes avatar

Rezension zu "Geisel der Leidenschaft" von Heather Graham

Leicht, toll ausgearbeitete und spannende Geschichte.
MoMevor 4 Monaten

Brendan of Graham trifft, als blutjunger Krieger auf dem Schlachtfeld von Falkirk, auf Lady Eleanor of Clarin. Er will ihr Leben schonen, obwohl sie eindeutig auf der Seite seines Feindes steht. Doch sie schlägt ihn hinterrücks nieder.
Jahre später soll Lady Eleanor einen reichen, aber alten Mann in Frankreich ehelichen. Während sie auf hoher See zu ihrem Verlobten segelt, wird ihr Schiff plötzlich angegriffen.
Brendan hat seit dem Vorfall in Falkirk bittere Rache, an der Schönheit, geschworen. Als er mit seinen Mannen und seinem Anführer William Wallace nach Frankreich zu König Phillip segelt, entdecken sie ein Piratenschiff. Dieses kapert soeben ein englisches Schiff. Brendan beschließt sich einzumischen. Und so nehmen das Schicksal und Intrigen ihren Lauf.

Die Geschichte spielt zu Beginn des 14ten Jahrhunderts und wird in der dritten Person erzählt. Dabei begleitet der Leser, für die Handlungen und Entwicklungen, wichtige Figuren. Das Augenmerk liegt hier verstärkt auf Brendan und Eleanor. So wird deutlich, was die Protagonisten beschäftigt, welche Beweggründe sie für ihre Handlungen und politischen Einstellungen haben.
Die Handlungsstränge werden in historisch korrektem Kontext eingebaut. Durch den flüssigen und lebendigen Schreibstil erschafft Heather Graham eine spannende und zeitgleich romantische Geschichte. Dabei baut sich der Inhalt logisch und konsequent auf. Ich konnte der Handlung gut folgen und fand die Protagonisten glaubwürdig sowie sympathisch.
Gewürzt wird dieser historische Roman mit Intrigen, Verrat und bedingungsloser Liebe. Die erotischen Szenen werden sanft und schön beschrieben. Besonders amüsant empfand ich den häufigen verbalen Schlagabtausch zwischen Eleanor und Brendan. Wie sie sich gegenseitig hochschaukeln ist wirklich eine wahre Wonne.

Fazit: Ich finde die Geschichte leicht, toll ausgearbeitet und spannend.

Kommentieren0
1
Teilen
Isis99s avatar

Rezension zu "Im Netz der Leidenschaft" von Heather Graham

Im Netz der Leidenschaft
Isis99vor 4 Monaten

Inhalt
Der Schatzsucher Roc will das Wrack des Schiffes namens Condesa bergen. Er und seine Crew sind nahe dran obwohl ihn alle für irre erklärt haben, da er am falschen Ort sucht.
Doch dann als er einen kühlen Kopf mehr als dringend braucht schlägt ihm das Schicksal ein Schnippchen, indem es seine Frau in einem seiner Netze gefangen zu ihm schickt. Melinda will sich bei ihm für das hinterlistige Verhalten ihres Vaters und für ihre Entscheidung ihn zu verlassen entschuldigen, indem sie ihm bei der Bergung des Wracks hilft. Roc ist der Ansicht, das Melinda nur als Spionin dient und behandelt sie herablassend, was sich seine Frau nicht gefallen lässt und kontert. Wird Roc ihr eine zweite Chance geben und wird er die Condesa finden?

Sonstiges
Die Sprache und der Stil waren sympathisch, leicht verständlich und an den richtigen Stellen romantisch. Die Handlung war spannend, hatte aber auch einen Hauch von Abenteuer und Schatzsucher an sich! Die Charaktere fand ich alle sehr sympathisch am besten hat es mit gefallen, wenn sich Melinda und Roc gestritten haben, dass muss aufgrund der Größe so niedlich ausgesehen haben😍
Mein absoluter Liebling war der Delfin Hambone🐬, weil er so süß war und bei der Rettung Melindas geholfen hat, es kommt ja nicht oft vor, dass frei lebende Delfine einfach so Menschen helfen💕

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Heather Graham wurde am 15. März 1953 in Miami-Dade County, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Heather Graham im Netz:

Community-Statistik

in 251 Bibliotheken

auf 28 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks