Heather Graham Sieg der Leidenschaft

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sieg der Leidenschaft“ von Heather Graham

Stöbern in Romane

Wie der Wind und das Meer

ein umfassendes Buch, das mit vielerlei Details die Geschichte von 1945 bis 1990 sehr emotional widerspiegelt

Gudrun67

Die Lichter von Paris

Eine bewegende Familiengeschichte

milkysilvermoon

Fever

Fesselnde Dystrophie aus Südafrika mit interessanten und vielschichtigen Charakteren

4petra

Lauter gute Absichten

Erhellend.

jamal_tuschick

Sonntags fehlst du am meisten

Ein bewegendes Familiendrama

SarahV

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Klare Leseempfehlung!

skiaddict7

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sieg der Leidenschaft" von Heather Graham

    Sieg der Leidenschaft

    ZwergPinguin

    08. March 2009 um 10:43

    Die deutsche Ausgabe mit einem etwas abschreckenden und unpassenden Cover (im Gegensatz zum Original!) - trotzdem habe ich mich nicht davon abhalten lassen. Zum Glück! Dieses Buch stammt aus der Buchreihe um die McKenzies (Band 6 = letzter), einer Familie aus Florida zur Zeit des Krieges zwischen Nord- und Südstaaten. Hier ist Tia McKenzie die Hauptperson, die als glühende Anhängerin der Südstaaten ihrem Bruder im Lazarett hilft. Als dieses evakuiert werden muss, gerät sie in Schwierigkeiten und gerät in den Bann des Yankees Taylor Douglas. Tia versucht, sich gegen diese Liebe zu wehren und möchte eigentlich lieber einen Mann mit der gleichen Gesinnung lieben, zumal Taylor sie immer wieder provoziert. Außerdem erhält sie immer wieder Heiratsanträge des gutaussehenden Colonel Raymond Weir, den sie seit Kindertagen kennt und der für "ihre" Sache kämpft. Soll sie seinen Antrag endlich annehmen? Und kann sie Taylor vergessen? Dieses Buch ist natürlich eine romantische Liebesgeschichte - weit weg von Realität und noch dazu vorhersehbar. Das ist bei diesem Genre ja oft so. Trotzdem finde ich das Buch keinesfalls schlecht. Im Gegenteil. Wer mal so nebenbei große Südstaaten-Romantik und prickelnde Erotik haben mag, der sollte zu dieser Liebesgeschichte greifen. Auch wenn das Buch vielleicht nicht an Klassiker wie "Vom Winde verweht" herankommt... Und das Schöne nebenbei: man lernt auch noch was - nämlich über die Geschichte Floridas zu Zeiten des Bürgerkrieges, über die Schwierigkeiten in der Bevölkerung die eigene Gesinnung zu vertreten oder sich so weit wie möglich neutral zu halten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks