Hedda H. Robertsen

 1.8 Sterne bei 26 Bewertungen

Alle Bücher von Hedda H. Robertsen

Ich will dich, ich krieg dich

Ich will dich, ich krieg dich

 (26)
Erschienen am 01.12.2009

Neue Rezensionen zu Hedda H. Robertsen

Neu
badwomans avatar

Rezension zu "Ich will dich, ich krieg dich" von Hedda H. Robertsen

Viel Erotik, wenig Handlung
badwomanvor 3 Jahren

Die Geschichte über die 19-jährige Alba, die sich in einen deutlich älteren Mann verliebt, beginnt flott und leicht zu lesen. Dieser Mann weiß jedoch nichts von Albas Liebe und ihren Fantasien, bis sie ihm eine sms schickt, in der sie ihre Liebe zu ihm bekennt. Doch auch danach reagiert er nicht auf ihre Avancen. Alba verliert sich immer mehr in ihren sehr erotischen Fantasien, mehr gibt es eigentlich nicht zu berichten. Dann dreht sich die "Handlung" im Kreis. Schade, ich hatte nach dem guten Anfang mehr von diesem Buch erwartet. Irgendwie habe ich das Buch nach dem Lesen unzufrieden zur Seite gelegt, es hat mir nichts gegeben, wie ich es von anderen Büchern kenne. Wahrscheinlich werde ich es schnell vergessen - und das ist vielleicht ganz gut so.

Kommentieren0
5
Teilen
Quasseleckes avatar

Rezension zu "Ich will dich, ich krieg dich" von Hedda H. Robertsen

Rezension zu "Ich will dich, ich krieg dich" von Hedda H. Robertsen
Quasseleckevor 8 Jahren

piep piep piep

Das sind die Töne die im Fernsehen kommen wenn jemand etwas "versautes" von sich gibt. Sollte es diese Töne auch im Buchbereich geben, so würde es in diesem Buch nur noch um piep, piep, piep gehen.

Die Leseprobe hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich dachte es wäre ein ganz süßes Buch. Hier erstmal meine Rezi zur Leseprobe:

Bei mir ist das 19. Lebensjahr nicht so lange vorbei, so dass ich mich gut in Albi hinein versetzten kann. Jeder von uns war mal verliebt und kennt diese innige Phantasien.

Erst hatte ich die Befürchtung dass das ganze Buch nur über Ihre Phantasien ist, wie man jedoch aus dem Kurzinhalt entnehmen kann, wird Sie M.M. noch per SMS und Telefon kontaktieren.

Fazit: süßes und leicht lesbares Buch, genau optimal für die tolle und gemütliche Vorweihnachtszeit.

Ich bin wirklich sehr gespannt wie M.M. reagiert und würde gerne das Buch lesen.

So und nun fang ich mal an. Also ich war mit 19 sicherlich NICHT so. Ich dachte wirklich Alba wäre ein ganz normales 19-jähriges Mädchen. Aber ich habe mich geirrt. Dazu aber später mehr.

Für mich ist es sehr schwer dieses Buch zu bewerten, weil ich nicht weiß ob ich es grotten schlecht finde oder so halbwegs ok. Immerhin habe ich dieses Buch innerhalb eines halben Tages durchgehabt. Da ich immer wissen wollte wie es weiter geht. Also kurz es hat mich schon irgendwie interessiert. Aber nun kommt es. In meiner Kurzrezi sprach ich von einem süßen und leicht lesebaren Buch optimal für die gemütliche Weihnachtszeit. Leicht lesbar....ja aber süß?

Kurze Frage...sind Pornofilme süß? Eher nicht und daher auch die feststellung dieses Buch ist absolut nicht süß!

Ich habe einen Frauenroman erwartet in dem es um Verliebtheit und wahre Gefühle geht. Laut Leseprobe ging es auch darum. Doch plötzlich die Wende. Es geht nur um richtig harte Phantasien. Geschlechtsteile werden mit einer solchen vulgär Sprache genannt, das man das hier nicht wiedergeben darf. Bei verschiedenen Fantasien kam es mir fast hoch (den Fingern in die M... und in den Anus und dann in den Mund) und ich dachte ich würde eher Feuchtgebiete in den Händen halten.

Alles in allem leicht zu und schnell zu lesen (was wahrscheinlich durch den absolut unordentliche Seitenaufbau zustande kommt) aber leider etwas absolut anderes als erwartet.

Wirklich schade denn aus der Geschichte hätte man einiges mehr machen können.

Nur 1 von 5 Sterne

Kommentieren0
8
Teilen
Claudias-Buecherregals avatar

Rezension zu "Ich will dich, ich krieg dich" von Hedda H. Robertsen

Rezension zu "Ich will dich, ich krieg dich" von Hedda H. Robertsen
Claudias-Buecherregalvor 8 Jahren

Ich habe dieses Buch trotz der recht schlechten bisherigen Rezensionen gekauft und kann nur sagen: Hätte ich man auf die anderen gehört.

Dieses Buch ist für mein Empfinden wirklich eine Zeitverschwendung. Die einzelnen Kapitel sind teilweise nur eine halbe Seite lang, in den 180 Seiten können sich die Charaktere nicht entwickeln und manchmal wir nicht mal richtig klar, was sich die 19-jährige Buchhändlerin Alba eingebildet hat und was wirklich passiert ist.

Die Handlung ist extrem langweilig. Es passiert im ganzen Buch eigentlich nichts und die Hauptcharakterin Alba benimmt sich schlimmer als jeder Teenie und das mit 19 Jahren.

Das einzig gute an dem Buch ist, dass es so kurz ist und man damit dem Unheil schnell ein Ende setzen kann. Wer allerdings einen Roman lesen möchte, der eine Handlung besitzt, in dem der Autor liebevoll seine Charaktere entwickelt, ist hier falsch. Dieses Buch dient meiner Meinung nach nicht mal dazu es nur mal schnell zwischendurch als Frauenlektüre zu lesen. Am liebsten hätte ich diesesm Buch 0 Sterne gegeben, aber das ist leider nicht möglich.

Kommentieren0
24
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 38 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks