Hedda Pänke

 3,5 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf von Hedda Pänke

E. L. Swann ist das Pseudonym der sehr erfolgreichen Kinderbuchautorin Kathryn Lasky. Sie lebt in Cambridge, Massachusetts.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Hedda Pänke

Cover des Buches Die andere Schwester (ISBN: 9783746634289)

Die andere Schwester

 (80)
Erschienen am 16.02.2018
Cover des Buches Der See der Träume (ISBN: 9783548256641)

Der See der Träume

 (38)
Erschienen am 01.05.2003
Cover des Buches Sonnengruß für Regentage (ISBN: 9783548610399)

Sonnengruß für Regentage

 (31)
Erschienen am 10.06.2011
Cover des Buches An fernen Küsten (ISBN: 9783548262369)

An fernen Küsten

 (22)
Erschienen am 12.07.2005
Cover des Buches Die wunderbare Welt des Francis Pinkham (ISBN: 9783548266336)

Die wunderbare Welt des Francis Pinkham

 (21)
Erschienen am 01.01.2007
Cover des Buches Der Duft der roten Erde (ISBN: 9783404128570)

Der Duft der roten Erde

 (16)
Erschienen am 01.02.2006
Cover des Buches Semana Santa (ISBN: 9783548253527)

Semana Santa

 (14)
Erschienen am 01.04.2004

Neue Rezensionen zu Hedda Pänke

Cover des Buches Die andere Schwester (ISBN: 9783746634289)Sternenstaubfees avatar

Rezension zu "Die andere Schwester" von Kristin Hannah

Die andere Schwester
Sternenstaubfeevor 2 Monaten

3,5 Sterne

Ein unterhaltsamer Familienroman, bei dem es hauptsächlich um zwei Schwestern geht, die langsam wieder zueinander finden. 

Das Buch hat mir gut gefallen. Ich mochte die zwei unterschiedlichen Schwestern sehr gerne und konnte mir ein gutes Bild von ihnen machen. 

Dieses dramatische Ende hätte es für mich allerdings nicht gebraucht. Das fand ich eigentlich schon ein bisschen zu viel und auch fast ein bisschen unglaubwürdig.

Trotzdem eine schöne Familiengeschichte mit einem Happy End, so dass man das Buch nach Beenden mit einem guten Gefähl zuklappen kann :) 


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die andere Schwester (ISBN: 9783746634289)Mia80s avatar

Rezension zu "Die andere Schwester" von Kristin Hannah

Wohlfühlschmöker
Mia80vor einem Jahr

„Die andere Schwester“ ist die Neuveröffentlichung des bereits 2003 unter dem Titel „Wer zu lieben wagt“ erschienenen Romans von Kristin Hannah. Was den Plot anbelangt, sind Parallelen zu „Die Mädchen aus der Firefly Lane“ durchaus erkennbar. Auch dieses Mal stehen zwei Frauen im Zentrum, die aus ärmlichen Verhältnissen stammen. Während eine Karriere macht, ist die andere eher der Typ Heimchen am Herd. Nach jahrelanger Entfremdung bringt ein Schicksalsschlag die beiden Schwestern wieder näher. 

Trotz dem kurzen Déjà-vu
Moment lohnt es sich auf jeden Fall, auch diesen Roman zu lesen. Sehr sogar, denn während ich bei „Firefly Lane“ große Schwierigkeiten mit den Charakteren hatte, ist dies bei „Die andere Schwester“ komplett anders. 

Mir waren beide Protagonistinnen sehr sympathisch und ich habe 500 Seiten lang mitgefiebert. 

Meghann wirkt nach außen wie das typische Bild einer knallharten Anwältin. Je länger man liest, desto mehr stellt man fest, wie unsicher sie ist und wie sehr sie unter der angespannten Situation zu ihrer Schwester leidet. Nach dem sie von ihrer großen Liebe verlassen wurde, traut sie sich nicht, eine neue Liebesbeziehung einzugehen. 

Auch Claire leidet stark unter der Trennung von ihrer Schwester. Trotzdem ist sie vom Charaktere her ein ganz anderer Typ und hat ihre Träume nie aufgegeben. 

Mir hat die Reise der beiden Frauen wirklich gut gefallen. Was ich mir vielleicht gewünscht hätte wäre, dass die Geschichte noch ein wenig romantischer gewesen wäre. Sowohl Claire als auch Megann lernen tolle Männer kennen, der Fokus liegt allerdings auf den familiären Themen. 

Ich habe in letzter Zeit einige Bücher von Kristin Hannah gelesen und „Die andere Schwester“ gehört zu denen, die mir besonders gefallen haben. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Nachts, wenn der Garten blüht (ISBN: 9783746637136)Tintenklexs avatar

Rezension zu "Nachts, wenn der Garten blüht" von E. L. Swann

Für romantische Blumenfreunde
Tintenklexvor 2 Jahren

"Nachts, wenn der Garten  blüht" ist das perfekte Buch für Blumenliebhaber und Romantiker (am besten natürlich in Kombination). Ausnahmsweise erzählt dieses Buch nicht die Geschichte eines jungen Paares, sondern die von zwei etwas älteren Leuten, zwischen denen sich eine sanfte, liebevolle Romanze entfaltet. Das Buch war wirklich schön zu lesen und es hat Spaß gemacht, zuzusehen, wie sich gleichzeitig mit dem Garten auch die Beziehung zwischen den beiden und Maggies Genesung entwickelt. Das Ende kam dann etwas überraschend, passt aber ziemlich gut zu dem Buch.
Ab und zu war mir der Fokus etwas zu sehr auf die Blumen gelegt - wenn man da nicht so im Thema ist, gerät man etwas in die Versuchung, darüber wegzulesen. Nichtsdesto trotz ist es ein schöner, kurzweiliger Roman.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks