Hedi Schulitz Die Schattenfrau

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schattenfrau“ von Hedi Schulitz

Ende des 19. Jahrhunderts soll die junge Margret Fiar das Erbe ihrer musikalischen Vorfahren übernehmen und Pianistin werden, doch der Tod beider Eltern zwingt das Mädchen dazu, sich zunächst um ihre Existenz zu kümmern.
Als Gesellschaftsfräulein kommt sie ins mondäne Baden-Baden und schließlich nach Paris. Dort begegnet sie Marcel Bonnefoie, einem französischen General, der sie zwar nicht heiraten kann, als dessen Maitresse sie jedoch nahezu ihr ganzes Leben verbringen wird.
Besonders ihrem ältesten Bruder Carl scheint dieser angeblich unlautere Lebenswandel zu missfallen. Dabei lässt sie sich nicht allein von ihrem Geliebten aushalten: Sie spekuliert an der Börse und gründet zusammen mit einer Freundin eine Musikschule.
Beim Ausbruch des I. Weltkrieges wird sie des Landes verwiesen und kehrt in ihre Heimat nach Deutschland zurück. An ihre Verwandtschaft in Karlsruhe findet sie keinen Anschluss mehr und endet schließlich in einem Armenhaus.
Im Wissen, dass man ihre Existenz vertuscht, weil man sich ihrer Vergangenheit schämt, versteckt sie persönliche Aufzeichnungen in einem Möbelstück, in der Hoffnung, dass diese eines Tages gefunden werden und ihr Leben ins rechte Licht rücken. Margret Fiar stirbt 1931, ohne dass ihre Erinnerungen gefunden wurden. Um 1950 taucht sie als Geist wieder auf, um endlich dafür zu sorgen, dass dies doch noch geschieht. Auf die kleine Lena setzt sie dabei große Hoffnungen.

Stöbern in Biografie

Barbarentage

William Finnigan lebt seine große Leidenschaft mit einer Hingabe, die einen mitreist und fesselt.

MelaKafer

Wir sagen uns Dunkles

Nachkriegsliteratur - dieser Begriff muss unbedingt mit den beiden Menschen und Schriftstellern Ingeborg Bachmann und Paul Celan einhergehen

HEIDIZ

Troublemaker

Sehr exposiver Stoff und überaus mutiv. Respekt!

AberRush

Ich bin mal eben wieder tot

Persönliche Aufarbeitung der Angststörung. Leider ziemlich wirr geschrieben und gerät am Ende zu sehr ins Schwafeln.

katzenminze

Wir werden glücklich sein

Eine Schicksalsgeschichte, die berührt, aber auch Mut macht & Bewunderung für eine so starke Frau auslöst.

howaboutlife

Mileva Einstein oder Die Theorie der Einsamkeit

Eine emotionale Biografie über eine gescheiterte Wissenschaftlerin wie Ehefrau.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.