Hedwig Courths-Mahler

 3.6 Sterne bei 48 Bewertungen
Autor von Die Bettelprinzess, Griseldis und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Hedwig Courths-Mahler

Sortieren:
Buchformat:
Die Flucht vor der Ehe

Die Flucht vor der Ehe

 (1)
Erschienen am 01.01.1983
Juttas Befreiung

Juttas Befreiung

 (1)
Erschienen am 01.01.1996
Am Ende steht die Liebe

Am Ende steht die Liebe

 (1)
Erschienen am 24.04.2017
Nur die Liebe führt zum Glück

Nur die Liebe führt zum Glück

 (1)
Erschienen am 27.07.2018
Die Inselprinzessin / Die Aßmanns

Die Inselprinzessin / Die Aßmanns

 (0)
Erschienen am 12.12.2006

Neue Rezensionen zu Hedwig Courths-Mahler

Neu

Rezension zu "Nur die Liebe führt zum Glück" von Hedwig Courths-Mahler

nicht so ganz meins
Priseavor 5 Monaten

Nur die Liebe führt zum Glück
Ich hab dich lieb & Hilfe für Mona
von Hedwig Courths-Mahler
Bastei Lübbe
Cover: 
Retrocover 
Rezension:
Wie oft scheinen Glück und Liebe zum Greifen nah - und sind unerreichbar? Wie viele Hindernisse müssen überwunden, welche Herausforderungen gestemmt werden, bis am Ende dann doch alles gut ist? Hedwig Courths-Mahler widmete sich diesem Thema ihr Leben lang und schrieb unzählige Bücher über die Liebe und ihre Unwägbarkeiten - niemals langweilig, häufig aufregend, immer rührend und stets mit Happy End. Diese liebevoll gestaltete Retro-Ausgabe vereint Ich hab dich lieb und Hilfe für Mona, zwei zauberhafte Romane um Leid und Glück zweier Menschen. 
Bei mir stellte sich hierbei leider kein Lesegenuss ein, wahrscheinlich liege ich nicht in der eigentlichen Ziel- und Altersgruppe, denn beide Geschichten wirken auf mich wie die kleinen Heftchen, die meine Oma früher las. Der Schreibstil und die Storys liegen mir einfach nicht. Andere mögen es sicherlich, aber ich finde einfach keinen Zugang. 
Daher kann ich nur 1/5 Sterne geben. 
Ich bedanke mich bei Netgalley und dem Bastei Lübbe Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Durch Liebe erlöst" von Hedwig Courths-Mahler

Durch Liebe erlöst
GothicQueenvor einem Jahr

"Durch Liebe erlöst" von Hedwig Courths-Mahler ist der erste Roman, den ich von der Autorin gelesen habe. Ich habe ihn von einer Freundin damals empfohlen bekommen. Sie hat ihn gelesen, als er in Form eines Zweiteilers von zdf verfilmt wurde. Sie hat mir das Buch damals ausgeliehen und ich war sofort hin und weg. Der Film ist auch toll, mal nebenbei bemerkt. Das Buch habe ich, nachdem ich es ihr zurückgegeben habe, mir auch sofort gekauft, um es nochmal lesen zu können. Was ich dann auch gemacht habe. Es ist eine wunderschöne Liebesgeschichte, die so im 19.Jahrhundert schätzungsweise spielt. Der Graf Rudolf von Plessen holt die Erzieherin Eva Hermsdorf für seine Schwester, die Komtess Hella von Plessen, nach Plessentin. Die beiden verlieben sich natürlich ineinander. Doch nicht nur die Standesunterschiede trennen sie voneinander, sondern eine Tat, die Rudolf in der Vergangenheit begangen hat und über die Eva nicht hinwegsehen kann, da ihrem Vater ähnliches geschah (ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten). Doch Evas Liebe zu Graf Rudolf von Plessen ist so groß, dass sie das Geheimnis um damals aufzudecken versucht. Dafür reist sie nach Leipzig und schließt sich dem Zirkusvolk an. Ich finde diese Geschichte unglaublich romantisch und würde das Buch jederzeit nochmal lesen. Der Schreibstil der Autorin hat mir auch so gut gefallen, dass ich danach weitere Bücher von ihr gelesen habe. Ich kann das Buch allen empfehlen, die Bücher aus dem 19.Jahrhundert mögen, speziell Liebesromane um Grafen, Komtessen, etc. Wer außerdem Autorinnen wie zum Beispiel Barbara Cartland gerne liest, für den ist dieses Buch auf jeden Fall ein Muss. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Juttas Befreiung" von Hedwig Courths-Mahler

Eine etwas andere Art
DarkMaronvor 2 Jahren

Schlimme Zeiten für Jutta, sie wird als Mörderin von ihrem eigenen Ehemann gehalten und wird Gifthexe genannt. Wäre da nicht der nette Herr Rüdiger, der an die Unschuld von Jutta glaubt. So sucht er sich hilfe bei seinem Freund Herr Diehl, er soll die Unschuld von Jutta finden. Wärend die suche nach der Unschuld läuft, verlieben sie die Männer, wird die liebe eine Zukunft haben. Doch Herr Diehl findet den waren Mörder und stellt ihn, doch dieser nimmt sich sein Leben. Am Ende wo Jutta endlich frei ist, kann für sie ein schönes Happy End mit Herrn Rüdiger stattfinden. 
Die Geschichte ist ganz okay, war für mich etwas schwer zu lesen, weil es in komischen Sätzen geschrieben war, so wie man vor Jahren geredet hat, in Höflichkeitsformen. Es kommt auch vor, dass man momentan einen anderen Charakter list, als die Hauptperson. 

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 62 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks