Hedy de Winther Gezeichnet ...

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(5)
(0)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gezeichnet ...“ von Hedy de Winther

"Gezeichnet..." ist ein Liebesroman, der große Gefühle, Dramatik und einen Schuss Erotik in sich vereint. Hier die Geschichte: Claire und Paul begegnen sich während ihres gemeinsamen Studiums in München und fühlen sich vom ersten Moment an zueinander hingezogen. Es gibt etwas, das sie verbindet: Die zwei sind gezeichnete Menschen. Während Claire eine sichtbare Narbe entlang des Unterkiefers trägt, mit dem Schicksal hadert und Gesellschaft tunlichst aus dem Weg geht, hat Paul, der bei einem Verkehrsunfall beide Unterschenkel verlor, sich längst mit seinem Los arrangiert. Der junge, charismatische Mann ist weltoffen, bei jedermann beliebt und lebt in einer festen Beziehung, die ihn erdet, die ihm Kraft gibt. Doch was wäre das Leben, wenn es nicht seine eigenen Pläne und Wege verfolgen würde. Wege, die wir nicht beeinflussen können und die uns oft den Kopf schütteln lassen. Wege, die genau in dem Moment eine erneute Wendung nehmen, in dem wir glauben, das Ziel erreicht zu haben. Aber nur, um uns letztendlich vor Augen zu führen, dass es am Ende doch ganz anders kommt, als man denkt...

Gefühlvoller Liebesroman

— manuk23

sehr schöne gefühlvolle Liebesgeschichte mit einem ernsten Hintergrund

— niknak

Ein schöner Liebesroman mit ernstem Thema!

— Julie209

Süße Liebesgeschichte !!

— foreverdreaming

Eine wundervolle Geschichte die einen mitreißt und tief berührt.

— -Luna

Geht mitten ins Herz – tolle Liebesgeschichte

— jutscha

Stöbern in Liebesromane

Herz auf Anfang

Nochmal eine Steigerung zum ersten Buch und wahnsinnig witzig! Ganz viel Liebe für dieses Buch!

Miriam0611

Kopf aus, Herz an

Tolles, witziges Buch, was nicht nur als gute Sommerlektüre herhält, sondern einen so schnell auch nicht mehr loslässt!

Miriam0611

Ohne ein einziges Wort

Ganz anders als erwartet.

Kleine1984

Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg

Leider spielte der Buchladen nicht die große Rolle, die ich mir erhofft hatte. Ansonsten aber ein netter Nordsee-Roman für den Urlaub.

Caillean79

Sommer in Bloomsbury

Lockerleichte Liebesgeschichte für ein paar kurzweilige Lesestunden.

Jashrin

Wenn gestern unser morgen wäre

Hat mir gut gefallen! Ich fand das Thema der Selbstfindung gut behandelt. Jedoch hat es sich teilweise etwas gezogen.

Anschla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gezeichnet...: Liebesroman (Schicksalspfade)

    Gezeichnet ...

    manuk23

    05. January 2017 um 16:38

    Claire hat mit 17 einen Autounfall und trägt seitdem eine Narbe im Gesicht. Sie schämt sich sehr für ihr Aussehen und zieht sich deshalb immer mehr zurück. Heimlich schwärmt sie für Paul, der allerdings an eine Andere vergeben ist. Was sie nicht weis ist, dass Paul ebenfalls wie sie gezeichnet ist. Er geht aber sehr selbstbewusst damit um. Als sich die beiden durch Zufall wieder begegnen, springt im Claire sofort ins Auge. Haben die beiden eine gemeinsame Zukunft? Meine Meinung: Mir gefiel die Geschichte sehr gut muss ich sagen. Eine richtig schöne Geschichte mit tollen Hauptcharakteren, die sich im Wechselbad der Gefühle wälzen. Der Schreibstil war angenehm und flüssig zu lesen. Die Charaktere werden einem sofort sympathisch und man kann sich mit ihnen gut identifizieren. Die Story ist richtig gefühlvoll, da muss man schon einmal eine Träne verdrücken. Eine sehr gefühlvolle, bewegende und herzerwärmende Geschichte, die mich immer wieder überraschen konnte. Sehr schön und empfehlenswert.

    Mehr
  • Leserunde zu "Gezeichnet ...: Liebesroman (Schicksalspfade)" von Hedy de Winther

    Gezeichnet ...

    Champagnerperle

    Seid ihr begierige Leserinnen von Liebesromanen, die große Gefühle, Dramatik und eine Prise Erotik beinhalten und habt Lust auf eine Leserunde? Dann heiße ich euch herzlich Willkommen! Hier die Geschichte: Claire und Paul begegnen sich während ihres gemeinsamen Studiums in München und fühlen sich vom ersten Moment an zueinander hingezogen. Es gibt etwas, das sie verbindet: Die zwei sind gezeichnete Menschen.Während Claire eine sichtbare Narbe entlang des Unterkiefers trägt, mit dem Schicksal hadert und Gesellschaft tunlichst aus dem Weg geht, hat Paul, der bei einem Verkehrsunfall beide Unterschenkel verlor, sich längst mit seinem Los arrangiert. Der junge, charismatische Mann ist weltoffen, bei jedermann beliebt und lebt in einer festen Beziehung, die ihn erdet, die ihm Kraft gibt.Doch was wäre das Leben, wenn es nicht seine eigenen Pläne und Wege verfolgen würde? Wege, die wir nicht beeinflussen können und die uns oft den Kopf schütteln lassen. Wege, die genau in dem Moment eine neue Wendung nehmen, in dem wir glauben, das Ziel erreicht zu haben. Aber nur, um uns letztendlich vor Augen zu führen, dass es am Ende doch ganz anders kommt als man denkt ...Um zu entscheiden, ob das Buch für euch infrage kommt, werft doch einfach unter folgendem Link einen "Blick ins Buch", bei Amazon:https://www.amazon.de/Gezeichnet-Liebesroman-Schicksalspfade-Hedy-Winther-ebook/dp/B018Y7DMHI/ref=sr_1_7?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1470664615&sr=1-7&keywords=hedy+de+wintherEin Bild über meine Bücher und mich könnt ihr euch unter den Facebookseiten "Hedy de Winther" oder "Lady de Winthers Protagonisten-Lounge" verschaffen.Auf "Lady de Winthers Protagonisten-Lounge" sind Kurzgeschichten von mir zu lesen, in denen ich kleine Anekdoten meiner Protagonisten erzähle, die nicht in den Büchern nachzulesen sind. Auch hier der Link:https://www.facebook.com/LadydeWintherschreibt/ So! Wenn ihr nun immer noch gewillt seid, an dieser Leserunde teilzunehmen, würde ich mich riesig über eine Bewerbung freuen.Ich werde E-books als epub oder mobi zur Verfügung stellen und 15 x versenden.Schickt mir einfach eure PN Adresse, vielleicht mit einer kurze Bemerkung versehen, ob ihr auch einer dieser "gezeichneten" Menschen seid oder Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht habt.Ich möchte die Leserunde gerne selber begleiten und auf Fragen eingehen, sie beantworten, gerne auch bestimmte Passagen erklären, falls Bedarf besteht, denn auch ich gehöre zu diesen "gezeichneten" Menschen.Über eine Rezension im Anschluss bei Amazon oder einem anderen Distributor, bei dem dieses Buch erhältlich ist, würde ich mich natürlich freuen.Und zu guter Letzte:Unter allen aktiven Teilnehmern dieser Leserunde werde ich zwei Printexemplare meiner Schicksalspfadnovelle "Blaue Stunde" inklusive Goodie-Paket verlosen.Ich freue mich auf euch,alles (L)liebeHedy, die Lady de Winther

    Mehr
    • 90
  • Liebe unter Gezeichneten

    Gezeichnet ...

    niknak

    26. September 2016 um 16:35

    Inhalt: Claire hatte mit 17 einen Autounfall und trägt daher eine große Narbe im Gesicht. Um sie vor anderen zu verstecken macht sie sich selbst am Liebsten unsichtbar. Heimlich schwärmt sie für Paul, der allerdings eine Freundin hat. Was Claire nicht weiß, ist dass Paul ebenso wie sie gezeichnet ist, aber er hat in der Zwischenzeit gelernt damit selbstbewusst umzugehen. Bei einem zufälligen Treffen der Beiden springt ihm Claire sofort ins Auge und er will ihr helfen, ihr Leben besser zu meistern. Gibt es eine Hoffnung für ein gemeinsames Leben? Was wird aus Pauls Freundin Jenny? Mein Kommentar: Das Buch hat einen einfachen Schreibstil und ist ganz angenehm zu lesen. Als Leser kommt man sofort in die Geschichte hinein und ist von Anfang an fasziniert. Sie hat mich in den Bann gezogen und bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen. Die Liebesgeschichte ist mit sehr viel Leidenschaft und gefühlvoll beschrieben. Die beiden Hauptpersonen Claire und Paul erzählen die Geschichte immer wieder aus ihrer eigenen Sicht wodurch man sehr genau ihre Gefühle und Gedanken erfährt. Man kann sich sehr gut in beide Protagonisten hineinversetzten und mit ihnen mitfühlen. Da beide gezeichnet sind und auch grundverscheiden, erfährt man als Leser wie sie beide mit ihrer Situation umgehen. Paul ist stark und an seinen Erfahrungen gewachsen, während Claire am liebsten unsichtbar wäre, damit keiner etwas von ihrer Narbe mitbekommt. Es war schön zu lesen, wie Paul versucht ihr Selbstwertgefühl zu steigern. Die beiden Protagonisten haben eine große Wandlung in diesem Buch durchgemacht, welche sehr schön zu lesen und genau beschrieben war. Auch von den Nebendarstellern erfuhr man einiges, was aber zum Teil noch in weiteren Büchern genauer beschrieben wird. Solche Folgebücher finde ich eine tolle Idee, da man so noch tiefer in die Geschichte eintauchen kann. Es wird auch durch die Zeichen / Narben ein ernstes Thema angesprochen, welches ein wenig zum Nachdenken anregt, dass man sich nicht von Äußerlichkeiten unterkriegen lassen soll. Und außerdem noch, dass so wie ich mich selbst fühle, komme ich auch bei meinen Mitmenschen an. Die Message des Buches gefällt mir sehr gut. Toleranz! Mein Fazit: Eine schöne Geschichte über die Liebe, mit Dramatik und einem ernsten Thema als Hintergrund, welche zum Nachdenken aber auch zum Träumen einlädt. Ganz liebe Grüße, Niknak

    Mehr
  • ergreifende Liebesgeschichte

    Gezeichnet ...

    robberta

    15. September 2016 um 15:15

    Gezeichnet – Schicksalspfade    Hedy de Winther  ♥ Claire und Paul begegnen sich während ihres gemeinsamen Studiums in München und fühlen sich vom ersten Moment an zueinander hingezogen. Es gibt etwas, das sie verbindet: Die zwei sind gezeichnete Menschen. Während Claire eine sichtbare Narbe entlang des Unterkiefers trägt, mit dem Schicksal hadert und Gesellschaft tunlichst aus dem Weg geht, hat Paul, der bei einem Verkehrsunfall beide Unterschenkel verlor, sich längst mit seinem Los arrangiert. Der junge, charismatische Mann ist weltoffen, bei jedermann beliebt und lebt in einer festen Beziehung, die ihn erdet, die ihm Kraft gibt. Doch was wäre das Leben, wenn es nicht seine eigenen Pläne und Wege verfolgen würde? Wege, die wir nicht beeinflussen können und die uns oft den Kopf schütteln lassen. Wege, die genau in dem Moment eine neue Wendung nehmen, in dem wir glauben, das Ziel erreicht zu haben. Aber nur, um uns letztendlich vor Augen zu führen, dass es am Ende doch ganz anders kommt als man denkt ... XXX 3,5 Meine Meinung: Der Schreibstil ist gut zu lesen und die Protagonisten sind facettenreich und interessant. Gezeichnet – Schicksalspfade hat einen ungewöhnlichen Plot und ist sehr ergreifend. Ein total skurriles Beziehungskarussell. Gut gefällt mir das Gegenspiel zwischen äußerlichen und innerlichen Werten. Jennys schöne Hülle und mieser Charakter gegenüber Claires körperlicher Versehrtheit und gutem Charakter. Eine dramatisch-tiefgründige Liebesgeschichte mit Happy-End.

    Mehr
  • Gezeichnet... --> schöner Liebesroman!

    Gezeichnet ...

    Julie209

    08. September 2016 um 19:12

    „Gezeichnet… (Schicksalspfade Teil 1)“ von Hedy de Winther (Taschenbuch 11,95€, erschienen am 31.07.16 bei der CreateSpace Independent Publishing Platform)   Claire ist eine gezeichnete Frau. Sie trägt ihre Narbe mitten im Gesicht und versteckt sich vor den neugierigen Blicken ihrer Mitstudenten. Auch Paul ist ein gezeichneter Mensch. Dennoch sieht man es ihm nicht auf den ersten Blick an. Als die beiden auf einander treffen, macht es sich Paul zur Aufgabe, ihr ein Leben zu zeigen, in dem sie ihre Narbe selbstbewusst mit einem aufrechten Gang trägt. Natürlich fliegen zwischen den beiden auch die Funken, doch was ist mit Pauls Freundin Jenny?   Der Einstieg in das Buch war für mich sehr gut. Ich fand den Schreibstil der Autorin sehr angenehm und flüssig zu lesen. Claire war mir als Leser gleich sympathisch. Es war sehr emotional dargestellt, wie sie unter den Blicken der anderen leidet und man kann sie sehr gut verstehen. Leider hatte ich ein paar Schwierigkeiten mit Paul. Da aus abwechselnden Sichten geschrieben wurde, konnte man schon einen guten Einblick in seine Gedanken und Gefühle bekommen, aber dennoch gab es immer wieder Situationen, wo ich ihn am liebsten schütteln wollte. Sehr schade, denn das hat ihn für mich nicht zum idealen Partner für Claire gemacht. Der Fokus der Geschichte lag eindeutig auf den Hauptpersonen. Dennoch werden ein paar Handlungsstränge von Nebencharakteren angeschnitten, die leider nicht weitergeführt werden, sondern in einer separaten Geschichte jeweils erzählt werden. Das finde ich einerseits schön, denn vor allem Max und Susannah wachsen einem sehr ans Herz, aber es machte die Geschichte andererseits auch stellenweise etwas langatmig, wenn bei den Hauptcharakteren gar nichts passierte. Die großen Zeitsprünge und der Ortwechsel haben die Geschichte für mich realistischer gemacht, dennoch ging es mir am Anfang zu schnell und gegen Mitte war zeitweise etwas die Luft raus. Die Geschichte hat sich auch entgegen meiner Vermutungen nicht als klassische Liebesgeschichte entpuppt. Es werden auch ernste Themen sehr behutsam angegangen, für die manch einer starke Nerven braucht. Das Cover gefällt mir mit den Farben, den Schnörkeln und der Skyline, wobei ich die Mischung von Berlin und München sehr gut gelungen finde. Ich bin nicht so ein Fan von realistischen Gesichtern auf dem Cover, aber es passt zur Stimmung des Buches.   Zusammenfassend gesagt: Ein schöner Liebesroman mit tollen Nebencharakteren, aber einem stellenweise schwächelnden Handlungsverlauf, dennoch eine gut durchdachte Geschichte mit einem ernsten Thema!

    Mehr
    • 3
  • Süße Liebesgeschichte ! 😊

    Gezeichnet ...

    foreverdreaming

    07. September 2016 um 17:26

    Claire, eine „gezeichnete" Frau....und Paul, sind die Hauptcharaktere in diesem Buch.Paul lehrt Claire ihr Leben zu lieben und zu genießen und sich nicht hinter ihrer Narbe zu verstecken.Bis es zu großen Wendungen in ihrem Leben kommt....... Also, mir hat das Buch recht gut gefallen.Die Story und der Schreibstil waren beide echt gut. Es kam zu vielen unglaublich aufregenden Wendungen im Verlauf der Geschichte, was ich ebenfalls toll fand 👍🏼 Dennoch muss ich sagen, dass ich mir von diesem Buch mehr erhofft habe. Die Liebesgeschichte zwischen Claire und Paul hat für mich viel zu schnell begonnen und ich finde,dass wichtige Etappen zwischen den beiden zu „schnell" abgefertigt wurden. Dadurch wäre dieser Roman „tiefgründiger" geworden. Auch einige Entscheidungen der Protagonisten, kamen mir viel zu unlogisch und leichtsinnig vor und haben nicht wirklich zum Rest der Geschichte gepasst ! Trotz dieser „Kleinigkeiten" hat dieses Buch eine gute, solide, aber noch „verbesserungsbedürftige" Handlung.Wer auf romantische Geschichten steht, ist hier auf jedenfall richtig :)) Alles in allem würde ich diesen Buch 3 Sterne geben, da mir wichtige Stellen gefehlt haben und mich die Geschichte nicht sooooo stark berühren konnte !! =>⭐️⭐️⭐️ An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Liebe Hedy, für das E-Book-Exemplar :) Hat mich sehr gefreut,an dieser Leserunde teilnehmen zu dürfen !😊

    Mehr
  • Wunderschöne Geschichte mit Tiefgang!

    Gezeichnet ...

    -Luna

    05. September 2016 um 21:37

    Claire ist durch eine hässliche Narbe im Gesicht gezeichnet. Sie schämt sich für ihr Aussehen und zieht sich deshalb sehr zurück. Sie lebt nach dem Moto: nur nicht auffallen. Sie will und kann die mitfühlenden Blicke nicht mehr ertragen. Doch ein Zusammenstoß mit einem Kommilitonen ändert alles schlagartig. Dadurch wird Paul auf sie aufmerksam und schleicht sich in ihr Leben. Die Beiden haben einen besonderen Draht zueinander, denn beide sind gezeichnete Menschen. Paul jedoch ist ein sehr offener Mensch, er ist sehr beliebt und hat eine wunderschöne Freundin, die ihm den nötigen Halt gibt. Und trotzdem muss er immer wieder an Claire denken... Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Die Charaktere harmonieren perfekt miteinander und sind sehr authentisch. Claire lebt sehr zurückgezogen, sie fühlt sich hässlich und meidet den Umgang mit ihren Mitmenschen. Ihre Leidenschaft gilt der Fotografie. Paul ist ein offener, lebensfroher und unglaublich gutaussehender Mann. Auch er hat einen harten Schicksalsschlag hinter sich, er hat nicht nur beide Unterschenkel verloren sondern auch seine Eltern. Er will Claire zeigen, dass es schlimmeres im Leben gibt und dass sie trotz ihrer Narbe eine wunderschöne Frau ist. Die Protagonisten entwickeln sich während des Romans sehr weiter, vor allem Claire wandelt sich von Null auf Hundert. Das Buch hat einige überraschende Szenen und auch eine Wendung mit der ich nicht gerechnet hätte. Die Geschichte von Claire und Paul ist so gefühlvoll, dass ich das ein oder andere Tränchen verdrücken musste. Ich habe mit den beiden mitgelitten und mitgefiebert. Auch die erotischen Szenen sind super gelungen. Der Roman hat mich einfach mitgerissen und dafür bekommt die Autorin von mir 5 sehr verdiente Sterne. Ich kann dieses Buch nur empfehlen! 

    Mehr
    • 2
  • Gänsehaut und Tränen garantiert

    Gezeichnet ...

    melanie1984

    03. September 2016 um 22:22

    Gezeichnet ist der 4. Teil der Schicksalspfade-Reihe, kann aber problemlos ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Für mich war es das erste Buch der Reihe. Claire schämt sich wegen einer schrecklichen Narbe im Gesicht und lebt sehr zurückgezogen. Erst als sie Paul kennen lernt, der ebenfalls gezeichnet ist, beginnt sie sich zu öffnen. Doch Paul ist vergeben. Schon bald aber finden die beiden zusammen, bis sie das Schicksal wieder trennt... Die beiden Hauptprotagonisten muss man einfach lieben. Sie wirken so authentisch und sind von der Autorin sehr anschaulich beschrieben. Ich konnte sie sofort bildlich vor mir sehen und mich in sie hineinversetzen, obwohl ich mich zu den Glücklichen zählen darf, die nicht gezeichnet sind. Für mich waren die Figuren wahrscheinlich so authentisch, weil die Autorin ihre Erlebnisse und Gefühle als Gezeichnete in diesem Buch verarbeitet hat. Zu Beginn wirkte das Verhalten von Claire wegen ihrer Narbe im Gesicht beinahe etwas übertrieben. Denn im Gegensatz zu Paul ist sie noch "glimpflich" davongekommen: Er hat nicht nur beide Unterschenkel, sondern auch seine Eltern bei einem Verkehrsunfall verloren. In Wirklichkeit ist es aber auch für ein junges Mädchen schrecklich, entstellt das Leben meistern zu müssen, mit der Vorstellung ständig von Leuten angestarrt zu werden. Durch Paul gewinnt Claire an Selbstbewusstsein und lernt mit ihrem Makel zu leben. Das Buch ist in zwei Teile gegliedert. Der erste Teil spielt in München, der zweite führt uns nach Berlin. Selten hat mich ein Buch so berührt. Einige Passagen konnte ich nur durch einen Tränenschleier lesen. Die Autorin schafft es wie keine, die Leserin derart intensiv an der Geschichte teilhaben zu lassen. Ich habe mit den Hauptprotagonisten mitgelitten und konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen. FAZIT: Eine sehr gefühlvolle, bewegende und herzerwärmende Geschichte, die mich immer wieder überraschen konnte. Ich freue mich, dass ich Claire und Paul begleiten durfte, ich habe die beiden ins Herz geschlossen! Ich möchte auf alle Fälle noch die restlichen Teile dieser wundervollen Reihe lesen.

    Mehr
  • Geht mitten ins Herz – tolle Liebesgeschichte

    Gezeichnet ...

    jutscha

    31. August 2016 um 11:00

    Claire ist Studentin und leidet unter ihrer wulstigen Narbe im Gesicht, die von einem Unfall herrührt. Sie macht sich nach Möglichkeit unsichtbar und schwärmt heimlich für Paul, nicht wissend, dass auch er gezeichnet ist, weil ihm nach einem Unfall beide Unterschenkel fehlen. Doch Paul ist ganz anders als Claire. Er ist charismatisch, weltoffen, beliebt und lebt in einer festen Beziehung. Claire hätte bei ihm nie eine Chance, oder doch? Das Leben spielt oftmals nicht so, wie man es erwartet, sondern geht eigene Wege. Schicksal oder Vorsehung? Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen. Claire und Paul sind mir während des Lesens immer mehr ans Herz gewachsen. Der Schreibstil ist klasse und hat mich sofort gefesselt. Die Sprache ist gut verständlich, dabei aber auch absolut leicht und schwerelos. Auch war es mir problemlos möglich, mich in die sehr sympathischen Protagonisten hinein zu versetzen. Ich habe mit ihnen gelitten und geweint, gehofft und wieder gelitten. Das Buch hat mich wirklich berührt. Ich kann den Roman absolut und ohne Einschränkungen weiterempfehlen. Für mich ist er volle 5 von 5 Sternen wert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.