Heide Fuhljahn Kalt erwischt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kalt erwischt“ von Heide Fuhljahn

Die Angst vor dem Abgrund ist erst der Anfang: Wege aus der Depression Jahrelang versucht die Journalistin Heide Fuhljahn gegen ihre Angst vor dem normalen Alltag, ihre tiefe Traurigkeit und ihre ständige Erschöpfung anzukämpfen. Bis sie in der Therapie erkennt, dass sie krank ist, Depressionen hat. Wie vier Millionen andere Deutsche auch. Tendenz steigend. In ihrem Buch beschreibt sie ihre Krankheit schonungslos und berührend zugleich und erklärt, welche Behandlungsmethoden möglich, wichtig und richtig sind. Es kann jeden treffen. Depressionen sind vielschichtig, die Ursachen so zahlreich wie die Therapien. Nur, welchen Weg durch den Psycho-Dschungel soll man einschlagen? BRIGITTE-Autorin Heide Fuhljahn ist sowohl Fachjournalistin als auch Patientin. Nach mehreren Klinikaufenthalten und jahrelangen Therapien weiß sie, welche Faktoren Depressionen auslösen und wie die verschiedenen Varianten geheilt werden können. Anhand ihrer eigenen Geschichte zeigt sie, wie komplex die Krankheit ist und dass Frauen besonders und doppelt so häufig wie Männer betroffen sind. Dazu befragt sie Experten und stellt deren Tipps zu Medikamenten und Psychotherapien vor. Und sie macht Mut, denn sie versichert: Depressionen sind heilbar!

Hilfreich - aber bitte trotzdem nicht alles verallgemeinern ...

— AUSGEbuchT-PetraMolitor

Stöbern in Sachbuch

Für immer zuckerfrei

Ein interessanter Einblick in die zuckerarme Ernährung.

Katzenauge

Nur wenn du allein kommst

Eine mutige Frau lässt uns einen Blick hinter die Kulissen werfen und wirft zeitgemäßige Fragen auf.

leucoryx

Das Sizilien-Kochbuch

Dolce Vita auf Sizilianisch! Schauspieler Andreas Hoppe, seit über 20 Jahren als Mario Kopper im „Tatort“ Ludwigshafen zu sehen, hat eines

Mrslaw

Sex Story

Ein wirklich pfiffig gemachtes "Geschichtsbuch" im Comicstil - lehrreich und informativ!

chaosbaerchen

Das Problem mit den Frauen

Ein ganz herrliches kleines Buch!

Alina97

Hygge

Ein tolles Buch zum verschenken

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Durchaus hilfreich und einfühlsam – mit einigen Abstrichen

    Kalt erwischt

    AUSGEbuchT-PetraMolitor

    11. December 2016 um 15:24

    Durchaus hilfreich und einfühlsam -mit einigen Abstrichen Heide Fuhljahns Ratgeber „Kalt erwischt“ - Wie ich mit Depressionen lebe und was mir hilft – ist erstmals 2013 im Diana Verlag erschienen und wurde 2016 in aktualisierter und erweiterter Neuausgabe auf den Markt gebracht. Die 1974 geborene Autorin arbeitet seit vielen Jahren als freie Fachjournalistin mit den Schwerpunkten Psychologie, Gesundheit und Ernährung. Heide Fuhljahn ist seit ihrer Kindheit selbst an Depressionen erkrankt, sie teilt ihr Schicksal mit rund vier Millionen anderen Menschen in Deutschland. In „Kalt erwischt“ schildert sie ihre eigene Krankengeschichte und ihren Umgang damit, aber auch ihre Begegnungen mit anderen Betroffenen. Statements von Experten, Anregungen zur Selbsthilfe und Hinweise für Angehörige komplettieren das Buch. Ein Buch über Depressionen? Nicht gerade das, was man sich allgemein unter unterhaltsamer Literatur vorstellt. Warum wollte ich das Buch als Buchbloggerin also dennoch lesen und rezensieren? Zum einen, weil mich der Titel und der Klappentext ansprachen. „Kalt erwischt“ suggerierte mir eine vielleicht etwas „humorvolle“ Herangehensweise an diese schlimme Erkrankung. Außerdem neige ich dazu, Menschen, mehr Vertrauen entgegenzubringen, die selbst wissen, von was sie schreiben, die selbst mit einer solchen kräftezehrenden und angsteinflößenden Diagnose leben. Zum anderen kenne ich einige depressive Menschen persönlich, ihre Krankheitsbilder sind vollkommen unterschiedlich, nicht nur in der Intensität, auch in den Symptomen. Ich wollte durch dieses Buch die Hintergründe besser kennen- und verstehen lernen, wollte wissen, wie ich mich verhalten und wie ich helfen kann. Zuallererst: Meine Erwartungen wurden grundsätzlich nicht enttäuscht, auch, wenn ich etwas Kritik äußern muss. Gleich von Beginn an konnte ich mich sehr gut in Heide Fuhljahn hineinversetzen. Ihre Schilderungen sind so plastisch und eindringlich, dass ich quasi selbst mit ihr mitgelitten und mitgehofft habe. Ich denke, so wird es vielen Leserinnen und Lesern ergehen. Man findet sich höchstwahrscheinlich nicht nur persönlich in vielen Schilderungen wieder, man bekommt auch das Gefühl, nicht alleine zu sein, was sehr viel Kraft, Mut, Optimismus und Trost vermitteln kann. Das Buch ist leicht und flüssig zu lesen, für mich auch ein klarer Pluspunkt, da depressive Menschen oftmals an Konzentrationsstörungen leiden und nicht immer die Kraft für hochtrabende Texte haben. Kritisch möchte ich als medizinischer Laie anmerken, dass Frau Fuljahn meiner Meinung nach mehrere Krankheitsformen miteinander vermischt. Der Oberbegriff „Depression“ mag diese umfassen, trotzdem müsste man hier denke ich doch einiges deutlicher abgrenzen. Weiterhin halte ich es für unangebracht, ohne entsprechende Ausbildung Ratschläge zu Medikamenten zu geben. Dass Experten zu Wort kommen, finde ich gut, trotzdem sind diese Äußerungen für mich kritisch zu betrachten. Psychopharmaka sind schwerwiegende Substanzen, die sicherlich sehr oft sehr positive Wirkungen haben, aber sicherlich nicht für jeden Patienten geeignet sind, da sie selbst schwere Problematiken auslösen können. Hier ist eine gewisse Vorsicht und gute Information überaus wichtig. Ob Medikamente, wie im Buch beschrieben, wirklich die „das beste Mittel“ gegen Depressionen sind. kommt sicher auf den Einzelfall an und sollte nicht verallgemeinert werden. Jeder Mensch ist unterschiedlich. Ich halte ich „Kalt erwischt“ als biografischen Erfahrungsbericht für eine gute Ergänzung – für Betroffene, Angehörige und Interessierte. Man erfährt viel Wissenswertes und Hilfreiches, sollte aber trotzdem das Gelesene stets für sich selbst reflektieren. Dann kann das Buch durchaus eine Bereicherung sein. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks