Heidemarie Brosche

 4.4 Sterne bei 103 Bewertungen
Autorenbild von Heidemarie Brosche (©F.-J. Dorsch)

Lebenslauf von Heidemarie Brosche

Heidemarie Brosche, 1955 in Neuburg/Donau geboren, arbeitete nach Abitur und Studium zunächst als Hauptschullehrerin. Wegen der Geburt von insgesamt drei Söhnen war sie lange Zeit beurlaubt und begann in dieser Zeit mit dem Schreiben. Inzwischen ist sie Autorin zahlreicher Kinder-, Jugend- und Sachbücher und arbeitet wieder als Teilzeitlehrkraft an einer Augsburger Grund- und Mittelschule. Besonders wichtig ist ihr, mit Humor, Augenzwinkern und Selbstironie zu schreiben und auch Lesemuffel zum Lesen zu verlocken.

Neue Bücher

Hätte ich netter schimpfen sollen?

Neu erschienen am 12.05.2020 als Taschenbuch bei mvg.

Alle Bücher von Heidemarie Brosche

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Wie der Löwe ins Kinderbuch flog ...9783935265799

Wie der Löwe ins Kinderbuch flog ...

 (26)
Erschienen am 01.10.2011
Cover des Buches Mein Kind ist genau richtig, wie es ist9783466346745

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

 (19)
Erschienen am 24.07.2017
Cover des Buches Casting9783867601542

Casting

 (19)
Erschienen am 25.01.2012
Cover des Buches Couch On Fire9783862652464

Couch On Fire

 (9)
Erschienen am 15.07.2013
Cover des Buches Jungs-Mamas9783466347209

Jungs-Mamas

 (6)
Erschienen am 27.05.2019
Cover des Buches Die Funkelfeder9783815734407

Die Funkelfeder

 (4)
Erschienen am 24.06.2008
Cover des Buches Heaven Hell & Paradise9783896397539

Heaven Hell & Paradise

 (3)
Erschienen am 29.06.2010

Neue Rezensionen zu Heidemarie Brosche

Neu

Rezension zu "Jungs-Mamas" von Heidemarie Brosche

Das Zusammenleben mit Jungs
Ninja_Turtlesvor 2 Monaten

Jungs-Mama

Heidemarie Brosche

Kösel Verlag



°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Hinter JEDEM

großartigen Kind

steht eine Mutter,

die sich ziemlich

sicher ist,

alles falsch zu machen.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Klappentext:

Mütter allein unter Männern

Jungs-Mamas stellen sich viele Fragen: Wie werde ich die Schulzeit mit meinen wilden Kerlen überstehen? Wie werde ich mich fühlen, wenn aus den Kleinen richtige Männer werden?

Heidemarie Brosche, Mutter von drei erwachsenen Söhnen, zeigt, dass aus ersten möglichen Ängsten schnell positive Erfahrungen werden können, die nur Jungs-Mamas erleben. 


Meinung:

Das Buch punktet schon am Anfang, denn der Einstieg an uns Leser ist sehr  humorvoll und authentisch. Die Autorin bringt ihre eigenen Erfahrungen mit drei Söhnen uns Lesern nahe - und auch andere Mütter erzählen, wie es ist, eine Jungs-Mama zu sein. Es gibt verschiedene Themen wie "Reaktionen, mit denen Jungs-Mama rechnen müssen, "Kämpfe und Waffen" , "Technik & so ein Kram", welche sie sehr gut beschreibt. An manchen Stellen musste ich echt schmunzeln und hab mir gedacht >Ist das jetzt mein Sohn, den sie da beschreibt?<, an anderen war ich ein wenig sentimental.

Ich bin eine Frau, die allein unter Männern ist und gar kein Problem mit PENG! KRACH! FALL UM! hat. Warum? Ich bin mit Jungs aufgewachsen und mit dem ganzen Prinzessinnen-Kram kann ich nichts anfangen. Ich bin froh, dass ich hier einen lebendigen Jungen habe, und kann es mir deshalb auch gar nicht anders vorstellen! ;-) 

Heidemarie gibt zu jedem Kapitel auch noch hilfreiche Ratschläge, wie man es denn am besten bewerkstelligen kann.


Fazit:

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der mit der Rolle Jungs-Mama nicht zurechtkommt und sich allein gelassen fühlt. Und sich das ein oder andere Mal fragt: Warum ausgerechnet ich?

Kommentare: 13
27
Teilen

Rezension zu "miniLÜK-Übungshefte / Deutsch: miniLÜK: 2./3. Klasse - Deutsch: Top in Grammatik" von Heidemarie Brosche

Mit Vampiren Grammatik üben
SternchenBlauvor 2 Monaten

Mein 8jähriger Sohn findet:

Ich kann damit gut lernen und es macht während bei auch noch Spaß. Die Geschichte mit den Vampiren sind ganz lustig gestaltet. Die Bilder finde ich gut gemacht.

Meine Erwachsenen-Meinung:

Vampir-Schlampi führt durch dieses Übungsheft von miniLÜK und dadurch werden Grammatikregeln ab der 2. Klasse sehr charmant vermittelt. 

Es geht bei meinem Sohn eher ums Verfestigen, weil er beispielsweise die Nomen noch nicht konsequent identifiziert und großschreibt. Daher bin ich bei diesem Heft gelandet. Die meisten Arbeitsanweisungen waren für meinen Sohn gut verständlich, nur einmal hat er nachgefragt, weil bei der Übung zu Singular und Plural diese Worte in Frakturschrift gesetzt waren – die er nicht entziffern konnte. 

Auf je einer Doppelseite finden sich insgesamt 11 Übungen zu:

  • Wortarten
  • Nomen
  • Singular und Plural
  • Zusammengesetzte Nomen
  • Verben
  • Präsens und Präteritum
  • Personalform
  • Adjektive
  • Wortfamilien
  • Wortfelder
  • Satzarten

Dazu gibt es die wichtigsten behandelten Grammatikregeln auf einen Blick.

Die Themenfelder werden gut vermittelt, wie ich finde. Neben der Frakturschrift habe ich noch ein paar kleinere Kritikpunkte. Bei der Unterscheidung der Wortarten sind die Nomen bereits groß geschrieben. Da finde ich immer besser, wenn alle Wörter klein verfasst sind, weil findige Kinder die Nomen schon dadurch unterscheiden können. Bei der Inhaltsangabe gibt es, zumindest in der Ausgabe, die wir haben, gleich noch einen Tippfehler: „Simgular“ statt Singular. Fehler in einem Lehrbuch finde ich halt immer besonders unpassend. 

Schon auf dem Titel haben mir die Illustrationen der Vampire gefallen, sie sind niedlich und doch mit Pepp. Zwar werden bei den Aufgaben keine großen Geschichten erzählt, das geht ja gar nicht, aber ich fand gelungen, wie das ganze Heft in der Welt von Vampir-Schlampi bleibt.

Und dann noch zum Diversity-Aspekt: Von vier Figuren gibt es zwei weibliche und zwei männliche. Das ist schon mal ausgewogen. Allerdings sind alle weiß und das Mädchen ist kleiner und heißt ganz niedlich „Schnütchen“. Das muss nicht unbedingt sein. Die große und finstere Lehrerin Frau Schrecke reißt das zwar wieder ein wenig raus. Dass sie allerdings die sein muss, die ängstlich fragt, und gleich zwei Mal aufräumen muss, hm, da wäre weniger Klischee mehr gewesen.

Fazit

Charmant illustriertes miniLÜK-Heft. Das Gender-Bild könnte weniger klischeebeladen sein, daher 4 von 5 Sternen.

Kommentare: 15
49
Teilen

Rezension zu "Jungs-Mamas" von Heidemarie Brosche

Leben mit drei Jungs
camilla1303vor 3 Monaten

Das Buch „Jungs-Mamas“ von Heidemarie Brosche ist im Kösel Verlag erschienen und gibt jede Menge Anregungen für „ein schönes Leben“ mit Söhnen. Ich bin selbst Mutter zweier Söhne und bin somit die optimale Zielgruppe für das Buch für Mamas mit mehreren Söhnen.

Vom Baby-, Kleinkind-, Teenager- und Erwachsenenalter erzählt die Autorin in neun Kapiteln über ihre eigenen Erfahrungen mit ihren drei Söhnen, lässt aber auch andere Jungs-Mamas zur Wort kommen. Alle Abschnitte werden mit „Hilfreichen Gedanken“ beendet, die noch einmal die einzelnen Situationen betrachten und wertvolle Tipps geben, wie man auch schwierige Dinge im Familienalltag meistern kann.

Ob es ein eigenes Buch für Jungs-Mamas gebraucht hätte, weiß ich nicht. Natürlich verhalten sich Jungs anders als Mädchen aber am Ende des Tages bleiben wir doch alle Mamas von Menschen. Außerdem finde ich es schade, dass das Buch keine Mamas von Jungs und Mädchen anspricht. So wird die Zielgruppe doch recht eingeschränkt.


 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Jungs-Mamasundefined

Damit es keine Missverständnisse gibt: Als ich "Jungs-Mamas" geschrieben habe, dachte ich an Mütter, die keine Töchter haben, Mütter wie mich eben! Zu dieser Leserunde lade ich also vor allem Mütter ein, die NUR Söhne haben. Selbstverständlich können auch Mütter teilnehmen, die neben den Söhnen auch noch ein oder mehrere weibliche Wesen als Kinder haben.


Liebe Jungs-Mamas,
ich habe bewusst keine Leseabschnitte ausgewählt, weil ich finde, dass jede Leserin das Buch in der Reihenfolge lesen soll, die zu ihr selbst am besten passt. Es wird um einen Erfahrungsaustausch gehen, aber auch um Themen wie "Was auf Jungs-Mamas zukommt", "Die Rolle des Vaters", "Was helfen kann a) generell, b) wenn die Jungs klein sind und c) wenn sie Männer werden".
Ich freue mich auf eine rege Leserunde, an der ich so häufig wie möglich teilnehmen werde.
Herzlich
Heidemarie Brosche

191 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Heidemarie_Broschevor 2 Monaten

Herzlichen Dank für die Rezension! :-)


Cover des Buches Mein Kind ist genau richtig, wie es istundefinedH

Eltern bekommen über ihre Kinder oft zu hören, diese seien in irgendeiner Weise zu ... Zu faul oder zu albern, zu schüchtern oder zu unkonzentriert, zu aufmüpfig oder zu aggressiv ...

Ich möchte mit diesem Buch zeigen, dass Bemängelungen schaden und den Blick auf die Stärken verstellen können, die in den vermeintlichen Schwächen stecken.

Denn: Menschen sind keine Mängelexemplare!

Meine Frage, mit der ihr euch für ein Rezensionsexemplar bewerben könnt:
Habt ihr das schon mal erlebt, dass man einem Menschen (könnt natürlich auch ihr selbst sein) bescheinigt hat, er sei zu ...? Erzählt ein bisschen darüber, in welcher Hinsicht dieser Mensch zu ... war/ist und wie sich das ausgewirkt hat!
Ich freue mich auf eure Berichte. :-)

291 BeiträgeVerlosung beendet
H
Heidemarie_Brosche
Zu meinem neuen Jugendroman CASTING (Verlag Hase und Igel, ab 13) möchte ich gerne ein kleines Gewinnspiel starten. In CASTING geht es um ein junges Mädchen, das an einem Pärchen-Casting teilnimmt und auf den großen Erfolg hofft. Obwohl ich selbst Lichtjahre davon entfernt bin, an einem Casting teilzunehmen, steckt ein kleiner, aber heftiger autobiographischen Bezug in diesem Roman. Hier also die Preisfrage: Welcher Teil meines Lebens hat wohl seinen Weg ins Buch gefunden? Ich bin sehr gespannt auf eure Vermutungen. Besonders reizvoll ist das Buch natürlich für jugendliche LeserInnen und für Mütter/Väter von Jugendlichen. Zu gewinnen gibt es zehn handsignierte Exemplare von CASTING. Über Rezensionen im Anschluss ans Gewinnspiel würde ich mich sehr freuen. Die Aktion endet am Mittwoch, 18. April 2012, um 16:00 Uhr.
274 Beiträge
Zum Thema

Community-Statistik

in 128 Bibliotheken

auf 16 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks