Heidemarie Brosche Rabenstarke Gruselgeschichten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rabenstarke Gruselgeschichten“ von Heidemarie Brosche

Wird Gruso die Spukprüfung meistern? Findet Oskar, der unordentliche Schlampir, zwei gleiche Strümpfe? Und wie schlägt sich Wedel bei seiner ersten Geisterstunde? Die schaurigsten Geschichten und viele knifflige Rätsel für alle Gruselfreunde.

Spannend-nicht zu unheimlich- geniales MitmachBuch –auch ein tolles Geschenk für die Schultüte.

— Buchraettin
Buchraettin

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Perfekter Lesespass

    Rabenstarke Gruselgeschichten
    baronessa

    baronessa

    20. May 2013 um 19:08

    für Kinder im Grundschulalter.  Es sind verschiedene Kurzgeschichten in diesem Buch vorhanden. Sie sind speziell für kleine Leser geschrieben. Die Sätze sind kurz, die Kapitel klein und die Schrift etwas größer. Jede Geschichte ist mit bunten Illustrationen unterlegt. Am Ende des Buches sind einige Rätsel vorhanden. Ob man richtig gerätselt hat, kann man anhand der Lösungen feststellen.  Langeweile kann mit dem kleinen Buch nicht aufkommen. Zudem passt es sogar in jede Jackentasche. Die Illustrationen sind sehr schön, sowie das Cover des Buches. Die Kinder in der Schule waren begeistert. Gruselgeschichten hören sie sehr gern und diese Geschichten sind lustig. Hier braucht sich keiner zu fürchten. Folgende Kurzgeschichten sind in diesem Buch vorhanden: Der erste Auftritt: Ausgerechnet bei seiner ersten Gespensterarbeit schläft Wedel ein. Ob ein Wecker hilft? Allein zu Hause: Zum ersten Mal ist Thomas allein zu Hause, denn die Eltern sind bei den Nachbarn. Er fürchtet sich, aber dann lernt er den Gespensterspaß kennen. Die Prüfung: Es klappt einfach nicht mit der Gespensterprüfung, aber da hat der Prüfer eine Idee. Im alten Haus: Gleich in der ersten Nacht im alten Haus spukt es. Wer hat mehr Angst? Burg Fledereck: Über hundert Jahre haust eine Vampirsippe in der alten Burg. Ein schlampiger Vampir: Ob der kleine Oskar jemals ordentlich wird? Oberlehrer Vampus: Weil Oskar die Hausaufgaben vergessen hat, muss er in der Gruft die Sargnägel polieren. Der Schleichweg: Vampy bekommt einen Kuss, denn sie hat Oskar einen Schleichweg gezeigt. Dieses Buch stammt aus der Reihe vom Leseraben. Es wird auch von der Stiftung Lesen empfohlen. Ich kann dies nur bestätigen.

    Mehr