Heidemarie Brosche Warum Lehrer gar nicht so blöd sind

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Warum Lehrer gar nicht so blöd sind“ von Heidemarie Brosche

Eltern und Lehrer – nicht selten ist dieses Verhältnis schwierig bis explosiv. Ihre Konflikte sind zermürbend, Wut und Ratlosigkeit oft groß. Dieses Buch zeigt Eltern, was sie tun können, damit ihr Kind nicht unter einer verkorksten Eltern-Lehrer-Beziehung leidet. Die Botschaft: Es ist gar nicht so schwer und es lohnt sich – zum Wohle des Kindes! Konflikte mit Lehrern lösen, ohne klein beizugeben Hilfe auch für verfahrene Situationen Unterhaltsam und informativ zugleich Bedienungsanleitung für Lehrer

Stöbern in Sachbuch

Strong & Beautiful

Mehr unter : http://sarahtesorobooktown.blogspot.de

SarahTesoroBooktown

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Dieser Ratgeber hat meinen Erwartungen nicht entsprochen.

Bellis-Perennis

Meine besten Rezepte für Slow Cooker und Schongarer

Für mich eine Überraschung: so abwechslungsreich und praktisch

fantafee

Mut ist ... Kaffeetrinken mit der Angst

Wieder so ein wunderbares Buch von Susanne - besonders die letzten Kapitel haben es mir angetan. Ein Buch zum Immer-wieder-lesen!

goldenefliege

Herr Bien und seine Feinde

Informativ, der Autor hat ein enormes Wissen über Bienen und deren Gefährdung.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Warum Lehrer gar nicht so blöd sind" von Heidemarie Brosche

    Warum Lehrer gar nicht so blöd sind

    WinfriedStanzick

    05. November 2011 um 13:58

    Die bevorstehenden Zeugnisse in unseren Schulen bringen es in vielen Familien wieder schmerzlich an den Tag: das Verhältnis von Eltern zu den Lehrerinnen und Lehrern ihrer Kinder ist oft nicht gerade das Beste. Der Soziologe Williard Waller sagte vor über 70 Jahren: „Eltern und Lehrer sind natürliche Feinde“. Dem schließt sich die Autorin dieses für Eltern und Lehrer gleichermaßen empfehlenswerten Buches nicht an. Ihr, die selbst als Lehrerin arbeitet und schon viele schöne Bücher für den Unterricht und die Kinder geschrieben hat, ist hauptsächlich daran gelegen, bei allen unterschiedlichen Interessen und Rollenkonflikten, die Kommunikation zwischen Lehrern und Eltern zu verbessern. Dafür macht sie sehr viele Vorschläge, die aber alle auf dem Boden der Realität bleiben, die sie immer erklärt und analysiert, bevor sie zu Verbesserungsangeboten kommt. Wichtig sind die Hauptkapitel: • „Wie ‚der Wurm’ in die Eltern-Lehrer-Beziehung kommen kann“ • Worum sich die Konflikte meistens drehen • Was grundsätzlich für eine gute Eltern-Lehrer-Beziehung wichtig ist • Wie eine erfolgreiche Eltern-Lehrer-Kommunikation aussehen kann An der Verbesserung dieser Kommunikation kann in allen Schulen erfolgreich gearbeitet werden, wenn nur ein paar wichtige Kommunikationsregeln beachtet werden und jeder Teil die Rolle und die Interessen des anderen versteht und sie versucht zu achten. Unsere Kinder werden es uns danken, denn sie brauchen eine tragfähige Beziehung zwischen Eltern und Lehrern, um langfristig von der Schule zu profitieren und kurzfristig mit Freude dorthin zu gehen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks