Heidi Gebhardt

 4,5 Sterne bei 43 Bewertungen
Autorin von Tante Frieda, Kein Mord ohne Tante Frieda und weiteren Büchern.
Autorenbild von Heidi Gebhardt (©)

Lebenslauf

Geboren in Bayreuth, aufgewachsen in Frankfurt am Main, das Leben studiert in Freiburg, im Hotzenwald, im Taunus, in Frankfurt und in Hanau. Ein Landschulheim geführt, als Kundenberaterin in der Werbung gearbeitet, Mutter geworden. Und nun ich schreibe ich auf, was die Tante Frieda so treibt...

Alle Bücher von Heidi Gebhardt

Cover des Buches Tante Frieda (ISBN: 9783548612522)

Tante Frieda

 (20)
Erschienen am 10.10.2014
Cover des Buches Kein Mord ohne Tante Frieda (ISBN: 9783548612539)

Kein Mord ohne Tante Frieda

 (10)
Erschienen am 05.12.2014
Cover des Buches Die Herberge im Wald (ISBN: 9783981632903)

Die Herberge im Wald

 (6)
Erschienen am 21.10.2019
Cover des Buches Frieda unter Verdacht (ISBN: 9783548612805)

Frieda unter Verdacht

 (6)
Erschienen am 12.08.2016

Neue Rezensionen zu Heidi Gebhardt

Cover des Buches Frieda unter Verdacht (ISBN: 9783548612805)
Fidikados avatar

Rezension zu "Frieda unter Verdacht" von Heidi Gebhardt

Tante Friede im Gefängnis
Fidikadovor 2 Jahren

Es handelt sich hier um das dritte Buch mit Tante Friede. Diesmal gerät die alte Dame unter Mordverdacht und muss sogar in Untersuchungshaft. 


Anfänglich muss ich sagen, dass ich das ganze etwas langatmig fand, doch irgendwie muss die Geschichte ja aufgebaut werden. Nachdem Tante Friede in die Untersuchungshaft kam, ging es meiner Meinung nach erst richtig los. Tatsächlich hatte Tante Frieda in diesem Buch den falschen Riecher und war auch nur sehr wenig an den Ermittlungen beteiligt, doch das Ende war trotzdem überraschend und hat an Spannung zugenommen. 


Ich habe etwas gebraucht bis ich in die Geschichte rein gekommen bin, doch letztendlich habe ich 70 % des Buches innerhalb eines Tages gelesen. 


Es war für mich bisher das beste Buch in dieser "Reihe" und ich bin gespannt auf das vierte Buch mit Tante Frieda. 


Auf jeden Fall möchte ich empfehlen, sollte man das Buch angefangen haben, auch dran zu bleiben. 

Cover des Buches Die Herberge im Wald (ISBN: 9783981632903)
Europeantravelgirls avatar

Rezension zu "Die Herberge im Wald" von Heidi Gebhardt

Unheimliche Vorkommnisse im düsteren Wald
Europeantravelgirlvor 2 Jahren

Für mich war dies der erste Tante-Frieda-Krimi, und so bin ich beherzt mitten in die Geschichte gesprungen, was aber gar kein Problem war.

Lena übernimmt aushilfsweise für einen Bekannten die Leitung der „Waldliebe“, einer Herberge mitten im Wald. Nicht nur die neuen Aufgaben als Herbergsmutter für eine ganze Schulklasse fordern Lena alles ab, zusätzlich geschehen noch unerklärliche Dinge. Anfangs sind es nur Klopfgeräusche im Keller, dann dreht plötzlich jemand das Wasser ab und manipuliert die Außenbeleuchtung. Da trägt es auch nicht gerade zur Beruhigung bei, dass in der Gegend kürzlich ein toter Lehrer aufgefunden wurde. Als es ihr alles zu viel wird, kann es nur eine Lösung geben: Tante Frieda muss helfen! Die patente Dame übernimmt das Küchenzepter und hilft Lena, den Laden zu schmeißen. Doch dann verschwindet ein weiterer Lehrer und wird tot gefunden, und auch die unheimlichen Vorgänge rund um die Herberge ängstigen die Frauen immer mehr.

Ich mag Geschichten mit Lokalkolorit, und davon hat dieser Krimi in Hanau und im Taunus reichlich zu bieten. Die Figuren sind echte Charakter mit Tiefe, gerade Tante Frieda ist ein echtes Unikat. Auch der Humor kommt trotz allem Schrecken nicht zu kurz; Lenas Odyssee im Wald mit ganz speziellen Wegweisern brachte mich laut zum Lachen.

Die Handlung springt zwischen den Geschehnissen in der „Waldliebe“ und den Polizeikommissaren in Hanau hin und her, was für kurzweilige Abschnitte sorgt. Im Verlauf des Buchs nimmt die Handlung immer mehr an Fahrt auf und wird zum Ende hin hochgradig spannend. Durch die rätselhaften Vorkommnisse in und um die Herberge wird eine unheimliche Atmosphäre erzeugt, die für Hochspannung sorgt, ehe es zur Auflösung der tragischen Ereignisse kommt.

Ein liebevolles Schmankerl sind auf jeden Fall die Rezepte von Tante Frieda im Anhang.

Cover des Buches Tante Frieda (ISBN: 9783548612522)
abuelitas avatar

Rezension zu "Tante Frieda" von Heidi Gebhardt

Leckere Rezepte…
abuelitavor 3 Jahren


….am Endes des Buches.. 😊

Tante Frieda ist eine kauzige alte Dame, der es seltsam vorkommt, dass in Ihrem Wohnviertel auf einmal so viele Menschen sterben. Zusammen mit Ihrer immer hungrigen Nichte Lena beginnt sie nachzuforschen…

Eine unterhaltsame Geschichte, die ganz ohne Blut auskommt und trotzdem einigermaßen spannend ist.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Heidi Gebhardt wurde am 08. September 1962 in Bayreuth (Deutschland) geboren.

Heidi Gebhardt im Netz:

Community-Statistik

in 51 Bibliotheken

auf 10 Merkzettel

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Worüber schreibt Heidi Gebhardt?

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks