Heidi Hassenmüller

 3.9 Sterne bei 157 Bewertungen

Lebenslauf von Heidi Hassenmüller

Heidi Hassenmüller, geboren 1941 in Hamburg, machte nach der mittleren Reife eine Lehre als Reedereikauffrau. In den Niederlanden, wo sie seit vielen Jahren lebt, studierte sie Journalistik und Belletristik. Heute schreibt sie regelmäßig für verschiedene Tageszeitungen und Zeitschriften im In- und Ausland und hat bereits mehrere Jungendbücher publiziert. Heidi Hassenmüller hat selbst vier Kinder.

Alle Bücher von Heidi Hassenmüller

Sortieren:
Buchformat:
Gute Nacht, Zuckerpüppchen

Gute Nacht, Zuckerpüppchen

 (93)
Erschienen am 01.08.1992
Zuckerpüppchen und die Zeit danach

Zuckerpüppchen und die Zeit danach

 (18)
Erschienen am 31.01.1995
Kein Engel weit und breit

Kein Engel weit und breit

 (9)
Erschienen am 01.08.2005
Schwarz Rot Tot

Schwarz Rot Tot

 (8)
Erschienen am 01.08.2011
Auf einmal ist alles anders

Auf einmal ist alles anders

 (4)
Erschienen am 01.01.2012
Gegen meinen Willen

Gegen meinen Willen

 (3)
Erschienen am 22.04.2016
Falsche Liebe

Falsche Liebe

 (1)
Erschienen am 24.07.2009
Tellerwäscherblues

Tellerwäscherblues

 (1)
Erschienen am 29.07.2011

Neue Rezensionen zu Heidi Hassenmüller

Neu
Shaaniels avatar

Rezension zu "Gute Nacht, Zuckerpüppchen" von Heidi Hassenmüller

4 von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐
Shaanielvor einem Jahr

❄️Rezensionsexemplar ❄️
-Rowohlt rotfuchs Verlag zur Verfügung gestellt von Leonie Krey Pressereferentin-

❄️❄️❄️Gute Nacht, Zuckerpüppchen❄️❄️❄️

Autorin: Heidi Hassenmüller
Verlag: Rowohlt rotfuchs
Preis: Tagebuch 6.99€    
ISBN:978-3-499-20614-6

4 von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐

Hey ihr süßen 💕,
Ich habe gerade dieses kleine Buch von Heidi beendet und möchte es wirklich weiter empfehlen.

Sicherlich gibt es viele dieser Erfahrungsberichte, besonders in Form von Büchern,dennoch ist dieses Buch ein Muss für jeden, ganz besonders für Kinder ab 10 dem ich denke und finde das jedes Kind egal ob Mädchen ist Junge dieses Buch einmal lesen sollte.

Es ist mir seinen 142 Seiten kurz, aber fesselnd geschrieben und ich denke das ist eine Seitenzahl die auch Büchermuffel nicht abschreckt.

Soweit ich es richtig verstanden habe, hat die Autorin dies sonst als Kind erlebt und möchte mit diesem Buch auf etwas aufmerksam machen, was (wie ich schon des Öfteren geschrieben habe) jeden Tag auch der ganzen Welt passiert, ganz gleich welcher Kultur oder Schicht, sowie Religion man angehört es kann jeden treffen!

... Auch das Verhalten du Mutter macht einfach nur sprachlos und wütend, aber auch diese hat man schon oft genug gehört, wegschauen ist einfacher als zu helfen, leider!

Ganz besonders gut hat mir gefallen, das am Ende des Buches noch Hilfestellen genannt werden, an die Kinder und Erwachsene sich wenden können!

Ich bedanke mich sehr für dieses Buch bei Leonie Krey und wünsche in diesem Sinne einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018 🎉🎆🎆🎆

Passt auf euch auf! 💞💕

Ganz lieben Gruß

Sonja /Shaaniel 

Kommentieren0
1
Teilen
Gucci2104s avatar

Rezension zu "Gute Nacht, Zuckerpüppchen" von Heidi Hassenmüller

Bewegend!
Gucci2104vor einem Jahr

Inhalt:
Die Geschichte des Mädchens Gaby, das viele Jahre hindurch von ihrem Stiefvater sexuell missbraucht wurde, hat die Autorin selbst durchlebt: «Es ist die Geschichte meiner Jugend, die ich nicht hatte ... Ich habe sie für all die Mädchen geschrieben, die in der gleichen ausweglosen Situation sind. Durchbrecht das Schweigen und ruft um Hilfe. Immer wieder, bis man euch hört.»

Meinung:
Dieses Buch habe ich in meiner Jugend gelesen. Erschreckenderweise sind die Erinnerungen daran fast vollständig noch vorhanden. Ich weiß noch, das er sich erstmals in Form von kleinen perversen Spielchen an ihr vergangen hat. Es ist gut geschrieben, zum Ende hin teilweise auch sehr nüchtern und abgeklärt, was mich etwas irritiert hat. Wenn man allerdings weiß, das die Autorin dies selbst erlebt hat, dann versteht man, das es ihre Art ist, damit umzugehen. Allerdings kann ich der Altersempfehlung von 13 Jahren definitiv nicht zustimmen! Ich glaube nicht das ein Kind von 13 Jahren (je nach Reife) die Tragweiter überhaupt schon erfassen kann.

Kommentieren0
4
Teilen
HarleyQs avatar

Rezension zu "Gute Nacht, Zuckerpüppchen" von Heidi Hassenmüller

"Gute Nacht, Zuckerpüppchen" - eines der schockierensten Jugendbücher, das ich je gelesen habe
HarleyQvor einem Jahr

Heidi Hassemüller beschreibt in diesem Buch sehr berührend den Missbrauchs eines jungen Mädchens über Jahre hinweg. Dabei erfasst sie sehr gut die Psyche des Kindes und wie sie sich mit der Zeit verändert, als das Mädchen älter wird (von erwachsen werden kann man hier nicht wirklich reden, denn das musste das junge Mädchen schon viel zu früh).
Das Buch gilt als Jugendbuch und soll junge Mädchen und Jungen darauf hinweisen, was sexueller Missbrauch ist, dass es nicht ok ist und, dass sie darüber reden sollten und sich Hilfe suchen. Dafür finde ich das Buch sehr realistisch und schockierend, würde das Buch von einem Kind gelesen, das unter Missbrauch durch Erwachsene, etc., leidet bzw. gelitten hat könnte dieses Buch böse Erinnerungen oder Assoziationen hervorrufen und vielleicht Schlimmes anrichten, da es auch Auswege aus solch einem Albtraum zeigt, die keine Alternative sein sollten (Selbstmord) und auch die finale Lösung hätte positiver sein können. So zeichnet das Buch doch eine zu düsteres Bild, das durchaus etwas Licht benötigen hätte können, vor allem für Jugendliche mit ähnlichem Schicksal.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 230 Bibliotheken

auf 19 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks