Heidi Hassenmüller

(153)

Lovelybooks Bewertung

  • 222 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 3 Leser
  • 21 Rezensionen
(59)
(46)
(32)
(13)
(3)

Lebenslauf von Heidi Hassenmüller

Heidi Hassenmüller, geboren 1941 in Hamburg, machte nach der mittleren Reife eine Lehre als Reedereikauffrau. In den Niederlanden, wo sie seit vielen Jahren lebt, studierte sie Journalistik und Belletristik. Heute schreibt sie regelmäßig für verschiedene Tageszeitungen und Zeitschriften im In- und Ausland und hat bereits mehrere Jungendbücher publiziert. Heidi Hassenmüller hat selbst vier Kinder.

Bekannteste Bücher

Gegen meinen Willen

Bei diesen Partnern bestellen:

Auf einmal ist alles anders

Bei diesen Partnern bestellen:

Tellerwäscherblues

Bei diesen Partnern bestellen:

Schwarz Rot Tot

Bei diesen Partnern bestellen:

Gefährliche Freunde

Bei diesen Partnern bestellen:

Zuckerpüppchen - Briefe an Sil

Bei diesen Partnern bestellen:

Schrecklich schön

Bei diesen Partnern bestellen:

Warum gerade mein Kind?

Bei diesen Partnern bestellen:

Falsche Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Superstar - Intrigen backstage

Bei diesen Partnern bestellen:

Schnauze voll

Bei diesen Partnern bestellen:

Kein Engel weit und breit

Bei diesen Partnern bestellen:

Schwarz, rot, tot

Bei diesen Partnern bestellen:

Zuckerpüppchen und die Zeit danach

Bei diesen Partnern bestellen:

Gute Nacht, Zuckerpüppchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Spiel ohne Gnade

Bei diesen Partnern bestellen:

Kein Beinbruch

Bei diesen Partnern bestellen:

Warum gerade mein Kind?

Bei diesen Partnern bestellen:

Tango tanzt man nicht mit Tulpen

Bei diesen Partnern bestellen:

Momentaufnahmen einer Urlaubsreise

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bewegend!

    Gute Nacht, Zuckerpüppchen

    Gucci2104

    30. June 2017 um 08:01 Rezension zu "Gute Nacht, Zuckerpüppchen" von Heidi Hassenmüller

    Inhalt:Die Geschichte des Mädchens Gaby, das viele Jahre hindurch von ihrem Stiefvater sexuell missbraucht wurde, hat die Autorin selbst durchlebt: «Es ist die Geschichte meiner Jugend, die ich nicht hatte ... Ich habe sie für all die Mädchen geschrieben, die in der gleichen ausweglosen Situation sind. Durchbrecht das Schweigen und ruft um Hilfe. Immer wieder, bis man euch hört.»Meinung:Dieses Buch habe ich in meiner Jugend gelesen. Erschreckenderweise sind die Erinnerungen daran fast vollständig noch vorhanden. Ich weiß noch, ...

    Mehr
  • "Gute Nacht, Zuckerpüppchen" - eines der schockierensten Jugendbücher, das ich je gelesen habe

    Gute Nacht, Zuckerpüppchen

    HarleyQ

    28. June 2017 um 18:26 Rezension zu "Gute Nacht, Zuckerpüppchen" von Heidi Hassenmüller

    Heidi Hassemüller beschreibt in diesem Buch sehr berührend den Missbrauchs eines jungen Mädchens über Jahre hinweg. Dabei erfasst sie sehr gut die Psyche des Kindes und wie sie sich mit der Zeit verändert, als das Mädchen älter wird (von erwachsen werden kann man hier nicht wirklich reden, denn das musste das junge Mädchen schon viel zu früh).Das Buch gilt als Jugendbuch und soll junge Mädchen und Jungen darauf hinweisen, was sexueller Missbrauch ist, dass es nicht ok ist und, dass sie darüber reden sollten und sich Hilfe suchen. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Zuckerpüppchen und die Zeit danach" von Heidi Hassenmüller

    Zuckerpüppchen und die Zeit danach

    bibliomaniac

    Rezension zu "Zuckerpüppchen und die Zeit danach" von Heidi Hassenmüller

    Dieses Buch hat mich bestürzt und wütend gemacht. Bestürzt deshalb, weil ein kleines Mädchen von ihrem Stiefvater missbraucht und mißhandelt wird. Die eigene Mutter weiß bescheid und schaut weg, später sagt sie sogar einmal , "die Geliebte meines Mannes", wie krank ist das denn? Später im Erwachsenenalter heiratet das Mädchen Hubert, Hubert missbraucht sie auf ganz andere Weise, er missbraucht sie psychisch. Er betrügt sie das erste Mal nach zwei Monaten Ehe, und das geht bis zum 15.Ehejahr so. Er betrügt sie mit der Freundin, ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Gute Nacht, Zuckerpüppchen" von Heidi Hassenmüller

    Gute Nacht, Zuckerpüppchen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. October 2014 um 10:11 Rezension zu "Gute Nacht, Zuckerpüppchen" von Heidi Hassenmüller

    Ein Buch, was zum Nachdenken anregt, was aber für die heutige Zeit auch schon wieder etwas veraltet ist. Die Autorin beschreibt ja ihre eigene Geschichte und lässt somit ein wenig in ihre Seele blicken. Heute würden einige (wahrscheinlich / hoffentlich) anders reagieren, aber ich bewundere den "Mut" den Gaby an den Tag gelegt hat, auch wenn es für sie letztendlich erstmal das Falsche war.

  • Das Buch war klasse geschrieben. Der Schreibstil war einfach zu lesen und die Inhalte wurden neutral

    Gegen meinen Willen

    NiJo

    09. May 2014 um 12:02 Rezension zu "Gegen meinen Willen" von Heidi Hassenmüller

    Das Buch war klasse geschrieben. Der Schreibstil war einfach zu lesen und die Inhalte wurden neutral dargestellt. Zum Inhalt möchte ich jetzt gar nicht mehr soviel sagen, da der Klappentext schon genug aussagt und ich nicht mehr verraten möchte. Allerdings möchte ich sehr positiv hervorheben, das sie die autorin mit dem Koran beschäftigt hat und auch mit Suen arbeitet und diese in den buch kritisch darstellt. Außerdem wird der Koran komplett erklärt, dadurch das malika ein referat darüber vor der Klasse hält. dieses ist sher ...

    Mehr
  • Rezension zu "Falsche Liebe" von Heidi Hassenmüller

    Falsche Liebe

    liiilaaa

    03. August 2012 um 15:13 Rezension zu "Falsche Liebe" von Heidi Hassenmüller

    Inhalt von Amazon: Er liebte sie. Er beschützte sie. Sie war sein Engel. Er verwöhnte sie. Er zeigte ihr eine neue Welt. Eine aufregende, berauschende, traumhafte Welt. Jo schwebt im siebten Himmel: Sie hat in René den perfekten Mann gefunden da ist sie sich sicher. Aber ihr Glück wird plötzlich getrübt, als René sie bittet, besonders nett zu seinem schmierigen Auftraggeber zu sein Meine Meinung: Liebe macht blind! - dieser Spruch passt perfekt zu dem Buch! Jo zieht mit ihrer gerade geschiedener Mutter in ein kleines Kaff. Ohne ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kein Engel weit und breit" von Heidi Hassenmüller

    Kein Engel weit und breit

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. February 2012 um 23:59 Rezension zu "Kein Engel weit und breit" von Heidi Hassenmüller

    Meine Meinung Mit dem Buch "Kein Engel weit und breit" hat Heidi Hassenmüller einmal wieder zu 100% meinen Geschmack getroffen. Der Schreibstil der Autorin hat mich sehr betroffen gemacht, denn die Autorin schafft es auf einzigartige Weise genau die richtigen Worte zu finden um das Leiden der Protagonistin auf den Punkt genau zu beschreiben. Man fühlt so stark mit Merel mit, dass man sich nicht selten wünscht in das Buch hineinschlüpfen zu können um ihr zu helfen oder ihr ein paar tröstende Worte zukommen zu lassen. Bisweilen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Gute Nacht, Zuckerpüppchen" von Heidi Hassenmüller

    Gute Nacht, Zuckerpüppchen

    tanja-friesenfrau

    06. October 2011 um 08:26 Rezension zu "Gute Nacht, Zuckerpüppchen" von Heidi Hassenmüller

    Ziemlich harter Lesestoff! Zum Inhalt: Die Geschichte des Mädchens Gaby, das viele Jahre hindurch von ihrem Stiefvater sexuell missbraucht wurde, hat die Autorin selbst durchlebt: "Es ist die Geschichte meiner Jugend, die ich nicht hatte ... Ich habe sie für all die Mädchen geschrieben, die in der gleichen ausweglosen Situation sind. Durchbrecht das Schweigen und ruft um Hilfe. Immer wieder, bis man euch hört." Ausgezeichnet mit dem "Buxtehuder Bullen" für das beste Jugendbuch des Jahres. Schonungslos und schockierend bis ins ...

    Mehr
  • Rezension zu "Gute Nacht, Zuckerpüppchen" von Heidi Hassenmüller

    Gute Nacht, Zuckerpüppchen

    Aileen88

    05. May 2010 um 22:16 Rezension zu "Gute Nacht, Zuckerpüppchen" von Heidi Hassenmüller

    Heidi Glade-Hassenmüller erzählt in diesem Buch die Geschichte des Mädchens Gaby, das viele Jahre hindurch von ihrem Stiefvater sexuell missbraucht wird-vom 6. bis zum 18. Lebensjahr. Die Geschichte ist authentisch, die Autorin hat sie selbst durchlebt. Sie schreibt zu diesem Buch: "Es ist die Geschichte meiner Jugen, die ich nicht hatte...Ich habe sie für alle Mädchen geschrieben, die in der gleichen Situation sind. Durchbrecht das Schweigen und ruft um Hilfe. Immer wieder!"

  • Rezension zu "Kein Engel weit und breit" von Heidi Hassenmüller

    Kein Engel weit und breit

    oooAngelGirlooo

    09. April 2010 um 11:35 Rezension zu "Kein Engel weit und breit" von Heidi Hassenmüller

    Kein Engel weit und breit erzählt die Geschichte von Merel die gerade erfahren hat das sie eine Hautkrankheit hat. Sie war immer ein beliebtes Mädchen doch nach den Sommerferien wird sie von allen gemieden. Die Geschichte ist total interessant geschrieben, da man sich richtig in da Mädchen hineinversetzen kann. Sie verändert sich innerhalb des Buches und wird zur Einzelgängerin. Es ist auch ziemlich traurig zu lesen wie andere sich über ihre Krankheit lustig machen und ihr sogar gemeine Streichen spiele. Ich kann dieses Buch nur ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks