Gartenreiseführer Südwestengland

von Heidi Howcroft 
4,8 Sterne bei8 Bewertungen
Gartenreiseführer Südwestengland
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Angie*s avatar

Informativer und traumhaft schöner Reiseführer,,

Kamimas avatar

Ein sehr informativer (Garten-) Reiseführer durch die grünen Juwele in Südwestengland; toll bebildert und mit Herz geschrieben.

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Gartenreiseführer Südwestengland"

Perfekter Reisebegleiter für alle Gartenfans
Heidi Howcroft, die deutsch-britische Gartenjournalistin und Autorin des Bestsellers "Tee & Rosen" ist die Instanz, wenn es um Gartenreisen in England geht. Wer also einen Aufenthalt auf der Insel plant, ist mit der Lektüre ihres Gartenreiseführers Südwestengland bestens informiert und vorbereitet.
Im Südwesten Englands gibt es raues, karges Hochmoor, aber auch liebliche Kulturlandschaft sowie abwechslungsreiche Küstenstriche mit versteckten Buchten, langen Sandstränden und hohen Klippen.
Wie findet man in diesem überreichen Angebot die interessantesten Gärten? Heidi Howcroft folgt ihrem untrüglichen Instinkt! Das Buch versammelt ihre Favoriten und bietet eine reiche Auswahl, die Vielfalt und Qualität vereint: Subtropische Paradiese, naturhafte Landschaftsgärten, botanische Sammlungen, produktive Nutzgärten, formale architektonische Gärten, beeindruckende Parkanlagen und last but not least zauberhafte Cottage-Gärten.
Als leidenschaftliche Gartenreisende sind ihr auch die "Extras" wichtig: so findet der Reisende zahlreiche Tipps und Informationen zu Möglichkeiten der Verköstigung und des Pflanzenerwerbs sowie zu regionalen Besonderheiten, wichtigen Terminen und sehenswerten Gärten in der Nähe.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783421040732
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:DVA
Erscheinungsdatum:13.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    zauberblumes avatar
    zauberblumevor 9 Monaten
    Dieser Gartenreiseführer darf auf keiner Englandreise fehlen!

    In ihrem neuen Gartenreiseführer hat Heide Howcroft mit viel Liebe alle Infos und Tipps zu den schönsten Gärten Südwestenglands zusammengefasst. Für mich ist der Gartenreiseführer ein wahres Prachtstück.

    Heide Howcroft ist Landschaftsarchitektin, Autorin und Gartenjournalistin. Die deutschsprachige Britin hat bereits über 25 Bücher veröffentlicht, die Gartenexpertin des Schweizer Lifestyle-Portals NZZ Bellevue und olumnistin der Zeitschrift Lust auf Natur. Außerdem organisiert sie von ihrem Cottage aus, das in einem Dorf in Somerset liegt Gruppenreisen zu Gartenzielen in nah und fern.

    In diesem Gartenführer nimmt uns die Autorin mit durch die englischen Grafschaften Dorset, Somerset, Devon und Cornwall. Da Cornwall auf meiner Urlaubswunschliste ganz oben steht, haben mich besonders die Gärten dieser Grafschschaft interessiert. Aber nun zum Reiseführer selbst, der perfekt aufgebaut ist. Allein schon die Einführung ist ein wahres Erlebnis und stimmt schon richtig auf die Gartenbesichtigungen ein. Außerdem gibt es zu Anfang gleich wertvolle Tipps, wie eine Gartenreise zu einem wahren Erlebnis wird. Außerdem hat jeder Garten eine Sternebewertung, so dass man schon eine gewisse Vorauswahl treffen kann. Angetan haben es mir auch die tollen Tourenvorschläge. Und da ist natürlich die 4tätige Cornwallreise mein absoluter Favorit.

    Und nun zu den Gärten. Allein schon die atemberaubenden Bilder machen Lust, sich sofort auf die Reise zu begeben. Jeder Garten wird mit viel Liebe beschrieben. Die Seiten enthalten wichtige Informationen. Man erfährt eigentlich alles, was man wissen muss, u.a. die Eintrittspreise, die genaue Anfahrt, die empfohlene Jahreszeit usw. Es sind auch e-mail Adressen angeben, um sich vorab einfach bestens zu informieren.

    Mein Staunen wurde von Seite zu Seite größer. Ich hätte nicht geglaubt, dass es so eine vielfalt von unterschiedlichen uns sehenswärten Gärten gibt. Es tun sich beim Betrachten neue Welten auf und man kann eigentlich so eine Reise, wenn sie richtig organisiert ist, nur genießen.

    Selbstverständlich erhält dieser Prachtgartenreiseführer von mir 5 Sterne. Ich freue mich schon auf eine Reise nach Südwestengland.

    Kommentare: 1
    9
    Teilen
    AlexandraKs avatar
    AlexandraKvor 10 Monaten
    Ich bin begeistert.

    Es war schon immer der Traum meiner Oma eine Gartenreise durch England zu machen. Da ich sehr Englischaffin bin, auch Anglistik studiere und jede Gelegenheit ergreife in dieses Land zu reisen, stand fest, dass wir diese Reise gemeinsam unternehmen. Leider ist sie nun unheilbar erkrankt und kann die Reise nicht mehr antreten. Trotzdem habe ich mir diesen Gartenführer ausgesucht, da ich fest entschlossen bin in ihrem Gedenken diese Reise zu unternehmen.

    Der Gartenreiseführer ist in die Grafschaften Dorset, Somerset, Devon und Cornwall eingeteilt. Zu Beginn führt die Autorin in die Strukturierung dieses Reiseführers ein. Sie gibt Tipps zur Zusammenstellung einer Gartenreise, sowie zwei kleine Tourenvorschläge und wichtige Hinweise für Gartenbesucher.

    Die Gärten sind sehr ausführlich beschrieben. Genannt werden:

    Adresse, Website, E-Mail,

    Besitzer, Der Garten in Stichworten, Entstehungszeit, Größe, und unter Umständen der Gestalter sowie der Grad des Denkmalschutzes.

    Dann kommt ein recht ausführlicher Text zum Garten. Jeder Garten ist mit mindestens einem Bild versehen, sodass man sich auch etwas darunter vorstellen kann. Danach wird über die empfohlene Jahreszeit, Mindestbesuchszeit, Öffnungszeiten und Eintrittspreise informiert. Auch werden die Anfahrtswege mit Öffentlichen Verkehrsmittel und mit dem PKW erklärt. Außerdem werden weitere Gärten in der Umgebung aufgezählt. Natürlich sind auch die Standardreiseführerinformationen (was für ein Wort) aufgeführt, wie z.B. Führungen, Café, Restaurant, Parkplatz, Pflanzenverkauf, Behindertengerecht, Social Media Auftritte etc.

    Abgerundet wird die Vorstellung eines Gartens mit einem roten Kasten mit weiteren Zusatzinformationen zur Umgebung.

    Für jeden Garten gibt es zwei Seiten Infos mit Bildern. Besonders gefällt mir, dass die Autorin auch auf die Umgebung und die Menschen dort eingeht. Es wird also auch Hintergrundwissen zu den Gärten sowie Land und Leute geliefert und das alles kompakt auf zwei Seiten pro Garten.

    Besser hätte ich mir einen Gartenreiseführer kaum wünschen können. Ich freue mich schon darauf, wenn ich ihn endlich einsetzten darf.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Blacksallys avatar
    Blacksallyvor 10 Monaten
    Der ideale Reisebegleiter

    Meine Meinung
    ich bin schon seit ich ein kleines Kind war fasziniert von England. Obwohl ich noch nie dort war, habe ich schon immer den britischen Humor gemocht und fand auch das Land interessant.
    Da ich dieses Jahr nun endlich meine Traumkamera bekommen habe, bin ich am Planen was ich alles auf der Welt damit fotografieren möchte.
    Ziemlich weit voran liegt natürlich England. Deswegen wollte ich diesen Reiseführer unbedingt haben und freue mich schon unglaublich, wenn ich (hoffentlich nächstes Jahr) diese tollen Orte besichtigen darf.

    Das Buch ist schön aufgebaut, bereits in der Klappenbroschur haben wir eine kleine Übersicht an Symbolen und eine Erklärung um was es sich dabei handelt. Dies ist im Buch auf jeden Fall wichtig und kann jederzeit umgeschlagen werden, was ich sehr hilfreich finde.
    Ebenfalls ganz vorne verbirgt sich eine Karte, in der zu sehen ist,wo wir uns überhaupt alles befinden im Buch und auf welchen Seiten die einzelnen Orte zu finden sind.

    Das Buch ist in folgende Kapitel geordnet:

    Einführung
    Dorset
    Somerset
    Devon
    und Cornwall

    In der Einführung bekommt man direkt erklärt wie man dieses Buch am besten benutzt. Auch wie man die Gartenreise am sinnvollsten zusammenstellt wird hier erläutert. Es gibt verschiedene Tipps zum Land, Unterkünften und wichtigen Infos, die der Reisende wissen sollte. Das hat mir besonders gefallen, denn so kann nichts mehr schief gehen.

    Die vorgestellten Gärten sind alle Bebildert und haben Folgende Infos:

    Adresse, Telefonnummer, Internetseite, Eigentümer, der Garten in Stichworten, Entstehungszeit, Gestalter, Größe, Empfohlene Jahreszeit, Mindestzeit für einen Besuch, Anfahrt, Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Infos zur Touren und natürlich einen informativen Text.

    Ich persönlich bin absolut begeistert von den Bildern und den vielen Informationen, die man in diesem Buch bekommt. Ich muss ehrlich zugeben, ich habe schon eine kleine Route für uns geplant, die auch mit Kind möglich ist und freue mich bereits unglaublich auf die Reise. Natürlich wird das Buch auch mitkommen, sodass wir auch Änderungen vornehmen könnten, sollte etwas nicht so laufen wie geplant.

    Für mich ist es der perfekte Reisebegleiter, der richtig Lust auf ein Abenteuer in den Gärten Englands macht.

    Autorin
    Heidi Howcroft ist Landschaftsarchitektin, Autorin und Gartenjournalistin. Nach einer Ausbildung in England hat sie ihre Berufserfahrung in Deutschland gesammelt, wo sie lange Jahre im Planungs- und Ausstellungswesen tätig war. Die deutschsprachige Britin hat bereits 20 Bücher veröffentlicht und ist eine gefragte Reisebegleiterin auf Gartenreisen und -kreuzfahrten. Wenn sie nicht mit Lesungen, Vorträgen oder dem Entwurf von Privatgärten beschäftigt ist, pflegt sie ihren Cottagegarten in einem kleinen Dorf im Südwesten von England.

    Fazit
    Dieses Buch ist der ideale Reisebegleiter für Englandfans wie mich. Er ist einfach zu Handhaben und sehr informativ.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Angie*s avatar
    Angie*vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Informativer und traumhaft schöner Reiseführer,,
    Traumhafte Sehnsuchtsgärten,,,

    REZENSION

    MEINE MEINUNG: Der kleine handliche Gartenreiseführer mit dem Titel SÜDWESTENGLAND hat bei mir sofort alte Sehnsüchte nach dieser Landschaft und seinen wunderschönen Gärten geweckt, da ich diesen Land-  strich vor dreiundzwanzig Jahren schon einmal bereist habe. Das tolle Foto auf dem Einband vom Minack Theatre Garden war mir sofort vertraut. Man hört beim Betrachten fast das Meeresrauschen und spürt kleine Gischtnebel des rauen See , die dem  Führer mit dem fast wasserfesten Einband und Papier kaum Schaden antun können Die Autorin, eine bekannte Gartenjournalistin hat die Grafschaften Dorset, Somerset, Devon und Cornwall mit seinen Gärten genauestens  und mit vielen , mir neuen Tips und Anregungen versehen , beschrieben.  Neunundfünfzig (59) Gärten stellt sie vor, mit sorgfältigen Hinweisen auf  die unterschiedlichen Gartenthemen, Besonderheiten des jeweiligen Garten, Sternchenbewertungen, Öffnungszeiten,  Übernachtungsmöglichkeiten, Preisen, Parkmöglichkeiten, Barrierefreiheit und vielen anderen,  kleinen Tips wie zum Beispiel * festes Schuhwerk erforderlich* ! Cafe's, Pubs und Restaurants werden aufgeführt. Alle denkbaren Kontaktdaten, auch Internetadressen, hat sie sorgfältig aufgelistet. Durch das milde Golfstrom - Klima begünstigt  gibt es im Südwesten  subtropische Gärten, Cottage-Gärten, Landschafts-G ärten, Waldgärten, botanische Sammlungen, Nutzgärten und viele vom National Trust betreute Häuser und Anlagen zu besichtigen. Man wird sicherlich mehr als eine Reise benötigen , um diese Vielfalt an Gartenanlagen  bewundern zu können.   Die Autorin bietet zudem in ihrem Führer  kurze, fertig ausgearbeitete Garten- Touren-Beschreibungen an, die man ohne Bedenken übernehmen und nachreisen kann. Auch ihren Tip , nicht unbedingt vierzehn Tage von Garten zu Garten hetzen, sondern sich Zeit zu nehmen, empfinde ich als sehr wertvoll. Auch hier gilt die Devise : Wenige und intensive Besuche bieten mehr Vergnügen!
    Andere  touristische Sehenswürdigkeiten in der Umgebung des jeweiligen Garten werden ebenso vorgestellt, wie in Dorset der *Hardy Way* . Für Lesebegeisterte ist der englische Schriftsteller Thomas Hardy sicher ein Begriff mit seinen Alltagsdramen  ( Tess of the Durbervilles), die sehr eng mit Landschaft und Lebensstil des 19.Jahrhundert verwoben sind. Der *Hardy Way* ist  ca. 340 km lang und führt an vielen Schauplätzen seiner Romane vorbei. *The Hardy Way* 
    Diesen wertvollen Reiseführer hat Heidi Howcroft mit eigenen, romantischen und herrlichen Bildern verschiedener Gärten  ausgestattet und das bietet beim Betrachten einen wunderbaren Vorgeschmack auf die anstehenden Besuche.  
    Meine Bewertung: Fünf ***** Sterne.
    Danke für diesen schönen Reisebegleiter an die Autorin und den DVA-VERLAG in der Random House Group.    

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Kamimas avatar
    Kamimavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein sehr informativer (Garten-) Reiseführer durch die grünen Juwele in Südwestengland; toll bebildert und mit Herz geschrieben.
    Der perfekte Reisebegleiter oder zum Träumen...

    Seit vielen Jahren gestaltet und leitet die Autorin als gelernte Landschaftsarchitektin und Journalistin Gartenreisen in ihrer Heimat Großbritannien. Und das merkt man diesem 2017 neu aufgelegten Gartenreiseführer „Südwestengland“ auch an: das Taschenbuch, welches gut in den Rücksack bzw. die Handtasche passt, beinhaltet alle notwendigen Informationen auf einen Blick:


    Jeder der 59 vorgestellten Gärten ist mit Kontaktdaten, Entstehungszeit, Gestalter, Größe und vielen Tipps rund um Parkplätze, Angebot für Kinder, behindertengerecht, Pflanzenverkauf, Übernachtungsmöglichkeiten, Cafe/Restaurant, Toiletten etc. aufgelistet. Auch sinnvolle Tipps wie „festes Schuhwerk erforderlich“ und „Garten in Stichworten“ erleichtern die Auswahl bei der Erstellung einer Tourliste.


    Und dennoch unterscheidet sich dieser Reiseführer von anderen, die ich bereits kennengelernt habe: dieser Gartenreiseführer ist persönlich und man merkt die Liebe zum Land, den Leuten und ihren Gärten. Das zeigt sich schon im Cover und den wunderschönen Fotos, die es reichlich im Buch zu bestaunen gibt. Wer die erste Ausgabe von „Südwestengland“ aus dem Jahr 2011 kennt, wird Mapperton Garden wiedererkennen. Und auch der Minack Theatre Garden ist wirklich beeindruckend und zu Recht auf dem Cover.


    Als Entscheidungshilfe hat die Autorin die einzelnen Gärten mit „Sternchen“ versehen von „ein Umweg lohnt sich“ bis zu „der Garten ist ein Muss“ und natürlich auch die sehenswerten Gärten ohne Stern, die nur von Zeit zu Zeit geöffnet sind. Man bekommt Tourentipps und wie man am besten eine Gartenreise zusammenstellt. Nicht zu vergessen sind auch die „Hinweise für den Gartenbesucher“, die es wirklich zu beherzigen gilt, denn wie ich aus eigener Erfahrung weiß (meine Mutter hat in GB & D selbst Tage der „Offene Gartenpforte“ veranstaltet), weiß nicht jeder sich in fremden Gefilden zu benehmen ;)


    Der Reiseführer beginnt nun mit einem Garten in Wiltshire und dann geht es weiter in die Gärten von Dorset, Somerset, Devon und Cornwall. Zu jeder Grafschaft gibt es ein paar einleitende Worte („typisch für...“) und dann taucht man ein in die wunderbare Gartenwelt von Südwestengland... Neben den wunderbaren Bildern, die nicht nur populäre, sondern auch persönlich-besondere Blickwinkel zeigen, gibt es mal mehr mal weniger beschreibende Worte über die Entstehung, die GärtnerInnen & Besitzer und die Entwicklung, welche die Gärten im Laufe der teils Jahrhunderte durchgemacht haben. Schon alleine das ist sehr interessant, wenn man entweder eine Reise in diese Region plant (muss ja nicht unbedingt eine Gartenbesichtungstour sein, denn manche Gärten sind in die Landschaft eingebaut und laden zum Spaziergang oder zur Pause auf der Autotour ein) oder sich überhaupt für diesen Teil Englands interessiert (vielleicht animiert durch die gelesenen Romane).


    Mich hat dieser Gartenreiseführer in meine Jugend zurückversetzt, als ich mehrere Wochen in Marlborough, Devon, gelebt und die Gegend durch viele Ausflüge kennen und lieben gelernt habe. Mit diesem Buch kam sofort der Wunsch in mir auf, mich ins Auto zu setzen und die nächste Reise in diese wunderschöne Gegend zu starten.


    Und genau das erwarte ich von einem Reiseführer: er soll Begeisterung wecken; man muss die Leidenschaft des Autors zu dem Reiseland merken und sich davon anstecken lassen; man bekommt alle notwendigen Informationen, kurz & knapp und auch gut verständlich – und genau all das bietet dieser vorzügliche Gartenreiseführer, dem ich gerne noch viel mehr Bewertungssterne geben möchte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein wirklich guter, sehr informativer Führer der insgesamt 59 Gartenanlagen vorstellt und jede Menge weitere Infos
    Ein wirklich guter, sehr informativer Führer der insgesamt 59 Gartenanlagen vorstellt und jede Menge

    Mit diesem Reisführer kommen sie an die schönsten Plätze Südwestenglands und in deren Gärten

    Ein Reiseführer, der schon bei der Reise-Planung unendlich viel Hilfen parat hat.
    Entweder man stellt sich seine Reise individuell zusammen oder man macht es sich einfach etwas einfacher und richtet sich nach den Tourempfehlungen der Autorin.
    So gibt es z.B. einen Vorschlag für ein langes Wochenende in Sommerset und Dorset oder 4 Tage Cornwall kompakt.
    Dabei stellt sie nicht nur die Schauplätze unserer Begierde vor sondern gibt uns auch reichlich Tipps drum rum.
    Insgesamt 59 wunderbare sich oftmals sehr unterscheidenende Anlagen stellt die Autorin professionell und sehr informativ vor.
    Sie hat eine wundervolle Mischung aus Parkanlagen, botanischen Sammlungen, Cottage Gärten , aber auch Nutzgärten und sogar subtropischen Paradiesen für uns entdeckt.
    Es beginnt mit der Umgebung von Dorset und gleich mit einer wirklich atemberaubend schönen Anlage, die man gesehen haben muss.
    Stourhead Garden ein über 40 ha großes Gelände mit noch vielmehr angrenzenden Wald. Es gehört zum Nationaltrust. Für diese Paradies bestehend aus unterschiedlichsten Elementen hier sollte man sich schon den ganzen Tag frei halten. Dorset selbst ist Küstenort und von diesem Klima geprägt.
    Insgesamt 9 Ziele hat die Autorin für uns besucht um uns mit Informationen in Hülle und Fülle zu versorgen.
    Nach Dorset steht Summerset auf dem Programm, das Land der Sommerbauern wo viele berühmte Gärten auf uns warten.
    Eine Gegend die im Norden küstengeprägt ist mit Hoch -und Flachland wobei das Flachland häufig mit Überschwemmungen zu kämpfen hat was sich auch auf die Vegetation auswirkt. Im Süden dagegen ist das Klima stabiler von Landwirtschaft geprägt.
    Weite Wiesen, und Weiden prägen diese Gegend in der auch viele Zugvögel Station machen.
    Aber auch die Gärten sind weit über die Grenzen bekannt
    8 Gartenanlagen in Süd Summerset  und 6 im Norden warten auf unseren Besuch.
    Devan ist die nächste Station unserer Reise durch Südwestengland.
    Von der Englischen Riviera zum Hochmoor. 
    Die Gegensätze könnten kaum größer sein.
    Auf 10 Gartenanlagen geht Heidi Howcroft hier näher ein. Unter anderem Overbeck's Museum and Garden und Dartington Hall Gardens.
    Den Abschluss aber auch den weit aus größten Teil dieses Buches nimmt Cornvall ein.
    Cornvall das Land der Rosemunde Pilcher.
    Am bekanntesten jedoch wird der Museums und Skulpturengarten von Barbara Hepworth sein sowie Lamorran House Gardens  und The Lost Gardens of Heligan.
    Insgesamt 26 Gärten darunter 8 Anlagen, die man unbedingt gesehen haben sollte.
    Heidi  Howcroft geht aber nicht nur auf die Gärten ein. Sie gibt uns Tipps zu Land und Leuten, Unterkünften und Infos zu allem was man so wissen muss um entspannt und erfolgreich diesen Teil Englands bereisen zu können.
    Zahlreiche Fotos und zwei kleine Übersichtskarten sowie Hinweise zu weiteren Reiseführern runden das ganze ab.
    Ein sehr gelungener handlicher Reiseführer, der gut noch in jede Reisetasche passt und auch als
    E Book  erhältlich ist, was für den Urlaub unter Umständen ganz praktisch ist.
    Auf online Angebote jedoch sollte man sich hier nicht verlassen, da nicht überall Netzempfang zu finden ist.
    *
    Wir sind vor gut 3 Jahren nach der alten Ausgabe gereist und waren schon sehr begeistert. Diese Neue ist um längen besser und informativer, vor allem aber auch aktueller denn viele der Gärten der alten Ausgabe sind entweder nicht mehr so wie früher oder nicht mehr zugängig bzw. zu anderen Zeiten.
    Schön das sich Heidi Howcroft noch einmal für uns auf den Weg gemacht hat.


    Und auch wer jetzt nicht gerade in Urlaub fahren möchte wird viel Freunde an diesem Reiseführer haben denn es ist einfach ein Genuss mit ihr diese Gärten kennen zu lernen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    sommerleses avatar
    sommerlesevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Der perfekte Reisebegleiter für Gartenfans und eine Freude für jeden Gartenfan und Englandliebhaber!
    Perfekter Reisebegleiter für England

    Heidi Howcroft ist deutsch-britische Gartenjournalistin und Autorin des Bestsellers "Tee & Rosen". Ihr Gartenreiseführer "Südwestengland" aus der DVA zeigt einen umfassenden Überblick über englische Gärten.

    In diesem kleinformatigen Buch sind rund 59 Gärten und Anlagen versammelt, die von subtropischen Paradiesen, natürlichen Landschafts- und Cottagegärten, botanischen Sammlungen und produktiven Nutzgärten eine Vielzahl an Ausflugs- und Besichtigungsmöglichkeiten für den Englandreisenden anbieten. Die Auswahl hängt ganz von der persönlichen Vorliebe oder Reiseroute ab. Einige Tourenvorschläge und praktische Tipps sorgen für eine gute Vorbereitung der Reise im Vorfeld.

    Wer nach England reist, weiß sicherlich, dass dort Gartengestaltung groß geschrieben wird. Wunderschöne Gärten verzaubern und locken den Besucher. 1895 wurde der National Trust gegründet, eine Organisation, die Land und Bauten besitzt und betreut und für den Denkmal- und Landschaftsschutz unverzichtbar wurde.

    Die Autorin ist die Persönlichkeit, wenn es um Gartenreisen in England geht. Wer also einen Aufenthalt auf der Insel plant, ist mit der Lektüre ihres Gartenreiseführers Südwestengland bestens informiert und vorbereitet.

    Englands Gärten sind weltberühmt, romantisch und voll von botanischen Schönheiten.
    Dieses Garten-Reisebuch bietet einen Überblick über traumhafte Gärten und spezielle Landschaften, aber auch Reisetipps zu den südenglischen Grafschaften Dorset, Somerset, Devon und Cornwall.

    Dorset ist von der Küste geprägt, die Grafschaft Somerset gilt als Land der Sommerbauern. Im Hochland vom Wind beeinflusst, im Flachland von Überflutung bedroht. In diesem Büchlein finden sich viele wichtige Informationen über die Grafschaften.

    Die Südküste Devons mit ihrem ausgesprochen milden Klima wird auch die englische Riviera genannt. In "Overbecks Museum and Garden" findet man einen subtropischen Garten in wirklich pittoresker Lage vor.

    An diesem speziellen Beispiel möchte ich zeigen, wie die Gärten allgemein im Buch vorgestellt werden.

    - Es gibt zuerst die postalische Adresse, Web-Seite und e-mail Adresse, außerdem Fotos.
    - Angaben zum Besitzer, stichwortartige Infos zum Garten, wie in diesem Beispiel: suptropischer Garten am Hang, Orangerie, Waldgarten, Frühlingsblüher.
    - Entstehungszeit, Gestalter und Größe der Anlage
    - Informationen zur Gegend, Besonderheiten der Fauna der Grafschaft, spezielle Angaben zur Pflanzenwelt des betreffenden Gartens und historische Informationen
    - Empfohlene Jahreszeit
    - Mindestzeit für einen Besuch
    - Anfahrt
    - Öffnungszeiten
    - Eintrittspreise
    - Besonderheiten in der Nähe oder Restauranttipps


    Heidi Howcroft hat hier 59 unterschiedliche Gärten beschrieben. Dank der wunderbaren Fotografien bekommt man als Leser einen kleinen optischen Eindruck des Gartens. Bei den vielen wunderschönen Zielen hat man die Qual der Wahl zwischen Cottagegärten, Countrygärten und Landschaftsgärten. Die Vielzahl der Möglichkeiten macht die persönliche Auswahl sicherlich schwer, die entsprechende Reiseroute wird die Anzahl dann aber sicher eingrenzen.

    Wer eine Gartenreise in Englands Süden plant, trifft mit diesem Reiseführer die richtige Wahl. Aber auch für Gartenliebhaber, die im heimischen Lesesessel Gärten erobern wollen, finden hier interessante Lektüre und Internetseiten mit Anregungen zum
    Stöbern.

    Kommentare: 2
    91
    Teilen
    ElkeMZs avatar
    ElkeMZvor 6 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks