Neuer Beitrag

Verlag_Kremayr-Scheriau

vor 5 Jahren

Auf den Spuren der Gewalt: Wie Menschen zu Verbrechern werden...

"Schuldhaft. Täter und ihre Innenwelten" von Heidi Kastner

Worum geht's?
Dr. Heidi Kastner kennt sie alle: Josef Fritzl, die Eissalon-Lady Estibaliz C., Raubmörder, Serienkiller, Pädophile: Als Gerichtspsychiaterin erstellt sie seit vielen Jahren Gutachten und Täterprofile, die für die weiteren Verfahren von großer Bedeutung sind. Ihr Ziel ist es immer, die Innenwelten der Täter und ihre seelische Logik zu verstehen.
Die Geschichten, die Heidi Kastner erzählt, gehen unter die Haut. Da gibt es die charmante Frau, die sich mit schwerem Betrug durchs Leben jongliert; den Raubüberfall eines strengpflichtbewussten Bürgers; den Blutrausch eines abgrundtief Hassenden; und die durchs Leben völlig Abgestumpfte, die ihr Neugeborenes in einem Kübel sterben lässt …
Die nüchternen Analysen der Persönlichkeitsstruktur dieser Täter, die Heidi Kastner jeder Geschichte folgen lässt, machen klar: Keiner dieser Menschen ist abgrundtief böse, alle haben sie eine Geschichte, die vieles von ihrem Verhalten verständlich, wenn auch nicht entschuldbar macht.

Die Autorin
Dr. Heidi Kastner, geboren 1962 in Linz, ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie. Seit 1997 ist sie Gerichtspsychiaterin und arbeitet im Aufbau und der Leitung dreier forensischer Nachbetreuungsambulanzen. Seit 2005 ist sie Chefärztin der forensischen Abteilung der Landesnervenklinik Linz und Gerichtsgutachterin für Strafrecht. Autorin de Buches "Täter-Väter - Väter als Täter am eigenen Kind" (2009).

>> Informationen zum Buch
>> eBook

>> Leseprobe
>> "Frühstück bei mir" (Ö3) - Interview mit Heidi Kastner
>> "Von Tag zu Tag" (Ö1) - Interview mit Heidi Kastner (Live von der Buch Wien)
>> "Scobel" (3Sat) - Gespräch mit Heidi Kastner
>> "Menschen bei Maischberger" (ARD) - Diskussion mit Heidi Kastner


Bewerbung zur Leserunde:

Wollt ihr mehr darüber wissen, wie Täter denken und fühlen? Dann bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Schuldhaft" und gewinnt eines von 10 Leseexemplaren. Im Gewinnfall sind eine baldige Beteiligung an der Leserunde sowie das Schreiben einer Rezension gewünscht!

Lasst uns bis einschließlich 29. November wissen, warum gerade ihr dieses Buch unbedingt haben müsst. Dafür könnt ihr gerne das Unterthema "Wer liest mit? Bewerbungen" verwenden.

Natürlich sind auch alle LeserInnen mit einem eigenen Exemplar herzlich eingeladen, an unserer Leserunde teilzunehmen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

 

Autor: Heidi Kastner
Buch: Schuldhaft

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Wer liest mit? Bewerbungen

Ich studiere unter anderem Kriminologie und bin natürlich unheimlich daran interessiert, was in den Tätern vor sich geht! Da wäre ich wirklich sehr gerne dabei!

SmilingKatinka

vor 5 Jahren

Wer liest mit? Bewerbungen

ich würde mich auch gern bewerben. Als ich 16 Jahre alt war, hatte ich einen Brieffreund im gefängnis. Das hat meine Augen geöffnet. Die Idee, bei diesem Projekt, Gefangenen zu schreiben, mitzumachen, hatte meine Mutter. Ich sollte keine Vorurteile aufbauen. Mein brieffreund war ein Fall, ein harmloser. Und doch hat er meine Neugier geweckt. Was geht in den Köpfen anderer Täter vor? Was trieb sie zur Tat? Das Buch käme da gerade recht.

Beiträge danach
145 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

janaka

vor 5 Jahren

Die günstige Prognose
Beitrag einblenden

Diese Geschichte finde ich sehr erschreckend. Herr O. sieht sein Leben ganz anders als es in Wirklichkeit war. Aus einem Lehrmädchen macht er eine Prostituierte, die in die eigene Tasche wirtschaftet und somit eine Lektion verdient. Dieser "Overkill" ist ganz schön schrecklich und beinhaltet sehr viel Wut.

janaka

vor 5 Jahren

Eure Rezensionen

Meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Heidi-Kastner/Schuldhaft-1003557695-w/rezension-1013875261/
Werde sie auch noch bei amazon.de posten.

Danke, dass ich mitlesen durfte!

Fannie

vor 5 Jahren

Eure Rezensionen
Beitrag einblenden

Hallo zusammen, hier nun - mit einiger Verspätung - meine Rezension zum Buch. Nochmals vielen Dank!

*Fundierter Einblick in seelische Untiefen*

Was treibt eine Frau dazu, ein Kind zu entführen? Was geht in einem Mann vor, der seine Geliebte umbringt? Diese und weitere Fragen beantwortet die österreichische Gerichtspsychologin Dr. Heidi Kastner in ihrem Buch „Schuldhaft“ in kurzen Geschichten sehr anschaulich und spezifisch. Bei „Schuldhaft“ handelt es sich nicht um ein Werk, bei dem die Taten und deren Aufklärung im Mittelpunkt stehen, sondern die psychischen Krankheiten und Störungen der Täter. Sehr fundiert und wissenschaftlich beschreibt die Autorin in neun verschiedenen Episoden die verschiedensten Störungsbilder wie beispielsweise Wahn, Schizophrenie oder Narzissmus. Mit interessanten Informationen zur Historie und zu den Symptomen handelt es sich dabei beinah um ein medizinisches Fachbuch. Wer sich einmal an den anspruchsvollen Schreibstil von Dr. Heidi Kastner gewöhnt hat, wird sich gut zurechtfinden. In „Schuldhaft“ wird keine Sensationsgier betrieben, auch blutrünstige Greueltaten sind die Ausnahme. Vielmehr handelt es sich dabei um ein Sachbuch, auf das die Aussage „Lesen bildet“ wirklich zutrifft. Wer sich für Psychologie interessiert, wird an diesem Buch seine Freude haben.

Marcuria

vor 5 Jahren

Die Verleugnerin
Beitrag einblenden

Ich musste mit dem Buch eine etwas längere Pause einlegen, um die Feiertage "zu überstehen" ;) mich in anderen Runden zu beteiligen und um mich auf die Aufnahmeprüfung an der FH vorzubereiten. Es tut mir sehr leid, dass das so lange gedauert hat, ich werde nun so zügig wie möglich fertig lesen und mich an die Rezension zu diesem faszinierenden Buch setzen!

Dieses Kapitel empfinde ich leider wieder als sehr bekannt - zum Glück "nur" aus den Nachrichten sowie aus Filmen und Büchern. Die erste Frau kann einem bis zum Höhepunkt hin nur leid tun. Ständig sucht sie die Fehler bei sich selbst, versucht zu gefallen und blendet das Fehlverhalten der anderen aus. Als das Kind und damit die erhoffte Rettung für ihre Beziehung ausbleibt, bricht für sie eine Welt zusammen und der einzige Ausweg scheint für sie in der Verdrängung und im Lügen zu liegen. Die zweite Frau wirkt dagegen recht unaufgeklärt bis hin zu geistig beschränkt. Anders ist es kaum zu verstehen, weshalb sie nicht auf die Verhütung achtet, wenn sie doch kein Geld für ein weiteres Kind zur Verfügung hat. Doch selbst so ist es nur schwer zu verstehen, wie sie ihr letztes Kind derart verdrängen kann, dass sie es allem Anschein nach gar nicht mehr als lebendes Wesen wahrnimmt. Beide Fälle sind sehr einprägsam und beschreibend für diesen geistigen Zustand.

Marcuria

vor 5 Jahren

Der Reuevolle
Beitrag einblenden

Auch ich habe Herrn N. nach einer Weile geglaubt und war über das Ende sehr überrascht. Der Theroieteil war wieder interessant, obwohl er mir eher einige Ahnungen bestätigt hat, anstatt Neues zu bieten. Sehr wahr ist leider auch der kurze Abschnitt über die Aufrufe zur Selbstjustiz im Internet nach Straftaten. In meinem Wohnort wurde vor 2 Wochen ein Hund auf grausame Weise ermordet und bereits nach kurzer Zeit haben etliche tierliebe Menschen den Tätern mit den gleichen und weitaus schlimmeren Mitteln gedroht... Soetwas finde ich immer wieder erschreckend.

Marcuria

vor 5 Jahren

Die günstige Prognose
Beitrag einblenden

Unvorstellbar, wie schrecklich eine Kindheit sein muss, die derart negativ geprägt wurde: Nicht wahrgenommen, zum Raub angestiftet, ins Heim gesteckt, verprügelt werden, keinen sicheren Ort haben. All die entstandene Wut projezierte Herr O. erst auf seine Mutter und anschließend auf die Frau an sich.
Die Entwicklung der Prognosemethoden ist interessant und die Schwierigkeit beim Erstellen eines Gutachtens wird durch den Text sehr deutlich:
"Die Möglichkeit des Scheiterns ist uns bewusst, eine Entscheidung trotzdem erforderlich." [... Es ist] unmöglich, menschliches Verhalten mit absoluter Sicherheit vorherzusagen und sämtliche Risiken auszuschließen." (S.164)

Marcuria

vor 5 Jahren

Eure Rezensionen

Hier nun auch meine ausführliche Rezension:

http://www.amazon.de/review/R27J0FDJ3TYC13/ref=cm_aya_cmt?ie=UTF8&ASIN=3218008433

http://www.lovelybooks.de/autor/Heidi-Kastner/Schuldhaft-1003557695-w/rezension-1017330017/

"Schuldhaft" hat mir ausgesprochen gut gefallen. Ich danke dem Verlag daher vielmals für diese Möglichkeit, das Buch kennenzulernen und hoffe auf weitere interessante Leserunden.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks