Neuer Beitrag

katja78

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Glatt gelogen - Die schrägste Familie der Welt

"Glatt gelogen" ist ein Riesenlesespaß – und das ist garantiert keine Lüge.


Heute habe ich wieder Lesestoff für Kids ab 9 Jahren aus dem Dressler Verlag.


Auch das noch: Für die Schule soll Pym Pettersson eine wahre Geschichte aus ihrer Familie aufschreiben. Leider sind ihre Eltern und die beiden Geschwister derart schräg – davon kann man garantiert niemandem erzählen. Kurzerhand greift Pym in die Fantasiekiste und berichtet lieber vom mondreisenden Urgroßvater sowie der Adoptivschwester mit Mao-Ambitionen. Viel spannender als die Wahrheit, oder?



Leseprobe

Zur Autorin

Heidi Linde wurde 1973 in Asker, Norwegen geboren. Sie hat Drehbuch und kreatives Schreiben studiert und arbeitete als Autorin für Film, Fernsehen und Hörfunk. 1998 erschien ihr erstes Kinderbuch. Seitdem hat Heidi Linde mehrere Romane für Kinder und Erwachsene veröffentlicht. Einige wurden bereits in andere Sprachen übersetzt.

Ich suche für dieses schöne Buch 10 Leser für eine Leserunde. Gerne können das Kids ab 9 Jahren mit Eltern sein, Omas, Opas, Tanten & Onkel.

Ich solltet nur das Buch in der Leserunde gemeinsam lesen und anschließend rezensieren wollen.

Der Dressler Verlag hat viele interessante Neuerscheinungenfür Groß & Klein zu bieten, schaut doch mal rein, ob für euch was dabei ist.

Somit freue ich mich auf eure Bewerbungen!

Eure Katja


*** Wichtig ***


Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach eurer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/ .

Bewerber mit Null Rezensionen werden nicht berücksichtigt!

Autor: Heidi Linde
Buch: Glatt gelogen - Die schrägste Familie der Welt

LeseJulia

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hier...hier...WIIIIIIR..auf die Runde warte ich schon seit Monaten mit meinem Sohn...seit wir sie bei Ka-Sas Buchfinder entdeckt haben.
Mein Sohn hat kürzlich selbst über ein Vorbild (er hat Papa genommen) schreiben müssen und einige Wochen später...also quasi letzte Woche dann eine Geschichte für den Deutschunterricht. 6 Sätze sollten es mindestens werden, 4 Seiten herrliche Story sind es geworden...
Daher kann er sich sicherlich gut mit Pym identifizieren...
Wir wollen unbedingt mitlesen!!!!

Manu2106

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Buch klingt ja witzig, ich und meine Tochter (9), wir würden auch sehr gerne mitlesen.

Beiträge danach
94 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Cappuccino-Mama

vor 4 Jahren

Teil 5: Kapitel 25 bis Ende
Beitrag einblenden

Man braucht keinen Raumfahrer-Opa, keine Adoptivschwester, oder was auch immer, um eine interessante Geschichte zu schreiben. Jede Familie ist auf ihre eigene Art und Weise ein Unikat und insofern einzigartig - das wurde hier gut vermittelt. Die Handy-Suchaktion war toll. Und die Familie ist wirklich toll, obwohl (oder weil) sie so gewöhnlich ist.

Mein Sohn und ich haben das Buch gemeinsam gelesen - nicht jeder für sich, sondern ich habe vorgelesen. Und bei dieser Leserunde hat man sich nicht durchgequält - hatten wir auch schon, sondern wie lasen mit Genuss. Wirklich sehr empfehlenswert und mein Sohn, der etwas älter als die eigentliche Zielgruppe ist, hat sich auch nicht gelangweilt.

Buechermaus82

vor 4 Jahren

Teil 3: Kapitel 12-18 (Seite 101-151)
Beitrag einblenden

Ich habe diesen Teil nun auch beendet und muss sagen, dass mir die Geschichte immer mehr gefällt.

Pym´s gelogene Familiengeschichte fliegt auf und sie muss, obwohl sie sich so viel Mühe damit gegeben hat und die ganze Nacht dran herum geschrieben hat, eine neue wahre Geschichte schreiben. Zu allem übel geht auch noch die entwendete Kette von ihrer Schwester Sanna kaputt und sie legt sie ohne was zu sagen, einfach zurück. Ihre Schwester merkt dies natürlich und hat sich eine sehr fiese Strafe ausgedacht. Pym´s Mutter finde ich ziemlich daneben, denn sie hat Pym versprochen, dass sie mit zu ihrer neuen Cousine darf, sobald sie zu Hause ist, aber ist dann doch alleine gefahren. Wie soll da ein Kind lernen, dass man sich an Abmachungen zu halten hat?!

LeseJulia

vor 4 Jahren

Teil 1: Kapitel 1-6 (Seite 11-55)
Beitrag einblenden

Ich weiß, wir hängen...aber Sohnemann hat ziemlich durcheinander parallel gelesen und musste für die Schule einiges machen...
Jetzt ist er auch hier gestartet und wird schnellstens aufholen...den Einstieg fand er schonmal extrem super...und ich musste ihn gestern echt bremsen, damit er nicht zu lange liest und heut nicht aus dem bett kommt.

Buechermaus82

vor 4 Jahren

Teil 4: Kapitel 19-24 (Seite 152-195)
Beitrag einblenden

Ich finde diesen Teil nicht so schön.
Es kommt eines nach dem anderen Schlag auf Schlag und nichts ist wirklich gut ausgearbeitet.
Pym ihre Geschichten finde ich total lustig, aber die sind nun einmal ausgedacht, da sie genauso gut da stehen möchte, wie ihre Klassenkameradin mit ihrer super Schwester. Doch ihre Familie ist einfach total langweilig und ich kann sie da schon verstehen, dass sie nicht schreiben möchte, wie Sanna sich für die kaputte Halskette gerächt hat oder wie ihre Mum nachts wegen des Vaters nicht schlafen kann. Dass sie nun auch noch, wo sie ihre Geschichte vorlesen soll, den Rucksack mit Sanna ihren vertauscht hat, wurde irgendwie nur beiläufig erwähnt und direkt ging es zu dem Auftritt von Sanna. Schade, dass es ein wenig zu kurz kam.
Die Klassenlehrerin scheint es aber auch ein wenig auf Pym abgesehen zu haben, denn warum liest sie einfach die Geschichte, wenn sie auf dem Tisch liegt und Pym in der Pause ist?!

Ich bin echt auf den nächsten Teil gespannt.

Buechermaus82

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Leider ein wenig spät, aber uns hat die Geschichte sehr gut gefallen :)

Unsere Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Heidi-Linde/Glatt-gelogen-Die-schr%C3%A4gste-Familie-der-Welt-1064862305-w/rezension/1072279626/

Und natürlich auch auf meinem Blog:
http://buechermaus82.blogspot.de/2013/12/glatt-gelogen.html

Vielen Dank, dass wir mitlesen durften. Die Geschichte war spannend und ziemlich witzig.

Cappuccino-Mama

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Ein ganz bezauberndes Buch, das uns viel Freude beim Lesen beschert hat - hier nun meine/unsere Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Heidi-Linde/Glatt-gelogen-Die-schr%C3%A4gste-Familie-der-Welt-1064862305-w/rezension/1073656575/

Vielen Dank an Katja für diese Leserunde, sowie an den Verlag für dieses tolle Buch. Die Rezi habe ich auch bei Ciao und bei Amazon veröffentlicht.

LeseJulia

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Husch und hier wir Bummler...jetzt auch unsere rezi...sorry für die verspätung...aber uns fehlte trotz tollem Buch irgendwie länger die Rezimuse und die Zeit...

http://www.lovelybooks.de/autor/Heidi-Linde/Glatt-gelogen-Die-schr%C3%A4gste-Familie-der-Welt-1064862305-w/rezension/1078367531/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks