Heidi Möhker

 4.3 Sterne bei 12 Bewertungen
Heidi Möhker

Lebenslauf von Heidi Möhker

Heidi Möhker, 1968 in Düsseldorf geboren, denkt sich schon immer Geschichten aus. Zur Bekämpfung ihrer Rechtschreibschwäche stellten ihre Eltern ihr mit zehn Jahren eine Schreibmaschine hin. Die Legasthenie ließ sich davon nicht beeindrucken, aber Heidi begann zu tippen, zu schreiben, schrieb auf, was war und welche Welten es außerdem noch gab. Der Vater arbeitete auf Montage und brachte an jedem Wochenende ein Buch mit, das er auf der Zugfahrt gelesen hatte. So komplettierte sich eine Sammlung aller Agatha Christie und Edgar Wallace Kriminalromane. Ein sehr rotes Regal. Die Ausbildung zur Versicherungskauffrau zeigte ihr dann die alltäglichen Übel dieser Welt auf: Brände, Stürme und Unfälle. Denen begegnet sie lieber in der Fiktion als in der Realität. So sagt sie der Versicherung Ade, aber nicht dem Schreiben. Im zivilen Leben geht Heidi Möhker ihrem Broterwerb im öffentlichen Dienst nach. Mit dem jüngsten ihrer drei Kinder und der Katze Lisa lebt sie heute Rheinbach bei Bonn und hat somit den guten alten Fluss zumindest im Stadtnamen wieder zurück. Mit Cappuccino und Büchern genießt sie dort das kulturelle Leben der Stadt und macht sich Gedanken über das nahe BKA in Meckenheim und über den ehemaligen Regierungsbunker im Ahrtal. Lange Spaziergänge und Wanderungen durch den Wald machen ihr den Kopf frei und lassen die Eindrücke in Geschichten einfließen. Bibilographie 2003 bekam sie Kontakt zum Bonner Schreibrausch und lernte viel über Form und Farbe des Aufschreibens. Heidi Möhker veröffentlichte 2008 ihre erste Kurzgeschichte „Das Schaf im Wolfspelz“. Dieser Veröffentlichungen folgten immer mehr: „…dass“ in der Anthologie „Augenblick!“ Und: ,„Es“ in der Anthologie „Das wahre Leben mit Kind“, sowie die mit dem Schreibrausch entstandenen, preisgewürdigten Kurzkrimis,:„Eintausendachthundertsechsunddreißig“ aus der Anthologie „Mord und Blutwurst“(Pfungstadt) und „Der letzte Weg des Georg S.“ aus der Anthologie „Tödliche Wasser“ (Heidelberg). Seit 2012 ist Heidi Möhker Mitglied bei den mörderischen Schwestern und genießt die Vorteile des ausgefeilten Netzwerkes. Nach der Veröffentlichung ihres ersten ein ganzes Buch füllenden Krimi „Zwiebelangst“ ist sie nun seit 2016 auch Mitglied im Syndikat.

Alle Bücher von Heidi Möhker

Heidi MöhkerZwiebelangst
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zwiebelangst
Zwiebelangst
 (12)
Erschienen am 16.03.2016
Heidi MöhkerFräulein Broich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fräulein Broich
Fräulein Broich
 (0)
Erschienen am 01.10.2018

Neue Rezensionen zu Heidi Möhker

Neu
Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Heidi Möhker im Netz:

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks