Statuswechsel

von Heidi Mehrkens 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Statuswechsel
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Statuswechsel"

Wie geht eine Armee mit bewaffneten Zivilpersonen um? Wohin mit den Kriegsgefangenen, wenn deren Zahlen alle Erwartungen des Siegers übersteigen? Muss ein verwundeter Gegner in jedem Fall geschont werden? Was soll mit den Einwohnern einer belagerten Stadt geschehen? Der Deutsch-Französische Krieg von 1870/71 war die erste Bewährungsprobe für die humanitären Konventionen im 19. Jahrhundert, deren Bestimmungen dazu beitragen sollten, die Härten eines Krieges abzumildern. Aber der Feldzug Preußen-Deutschlands gegen Frankreich trug bereits Züge eines modernen Massenkriegs und warf Probleme auf, mit denen weder die Militärs im Felde noch die Völkerrechtler am Verhandlungstisch gerechnet hatten. Die innovative Studie der Braunschweiger Historikerin Heidi Mehrkens nimmt erstmals aus kulturgeschichtlicher Perspektive den Umgang mit den tradierten Kriegsgebräuchen sowie die Wahrnehmung des neu geschaffenen internationalen Rechts im Feldzug 1870/71 in den Blick. Untersucht werden deutsche und französische Verhaltens- und Deutungsmuster, die sich unter den Bedingungen eines verlustreich geführten Krieges herausbildeten. Wenn Kombattanten nicht mehr eindeutig auszumachen sind, Unbeteiligte ins Geschehen eingreifen und somit Kriegsteilnehmer beider Seiten ihren Rechtsstatus wechseln, werden Begriffe von „Recht“ und „Unrecht“ zu Kategorien nationaler Selbst- und Fremdwahrnehmung.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783898615655
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:282 Seiten
Verlag:Klartext
Erscheinungsdatum:28.04.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks