Heidi Prochaska ENTSCHEIDE DICH!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „ENTSCHEIDE DICH!“ von Heidi Prochaska

Autorin Heidi Prochaska hat diese Erzählung spannend und erkenntnisreich geschrieben und hilft dadurch dem Leser, Parallelen zum eigenen Leben zu finden. Das zweite Buch ist sowohl die Fortführung des ersten Buches „ÄNDERE DICH! Der Weg zum Erfolg“, als auch die eigenständige Geschichte über die Reise einer Frau zu sich selbst. Petra fällt durchs Examen und damit in eine Lebenskrise. Sie stellt ihre Entscheidungen und ihr gesamtes Leben in Frage. Versagensängste, Dauerzweifel und ihr geringes Selbstbewusstsein beschäftigen sie Tag und Nacht. Ihre Selbstanalysen und Schuldzuweisungen führen sie in eine Sackgasse. In intensiven Gesprächen mit zwei außergewöhnlichen Frauen erhält sie Einblick in unpopuläre Sichtweisen zu den alltäglichen Problemen, die in einer verrückten Entscheidung münden – eine Reise nach Japan. Hier trifft sie einen faszinierenden Mann, durchlebt Wechselbäder der Gefühle, energetische Phänomene und ist gezwungen an sich zu arbeiten. Führen diese Erfahrungen dazu, ihrem Leben den entscheidenden Kick zu geben, Entscheidungen zu treffen und sich selbstverantwortlich zu fühlen? Findet sie in der Ferne den Schalter, der umgelegt werden muss, um ihrem Leben Sinn und Zukunft zu geben

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "ENTSCHEIDE DICH!" von Heidi Prochaska

    ENTSCHEIDE DICH!
    aha2001

    aha2001

    15. June 2012 um 19:41

    Heidi Prochaska sammelt ihre Erfahrungen auch als Coach und Trainerin. Eigene Lebensabschnitte, die Reisen, Lehrer und Weggefährden zeigten ihr Wege auf, öffneten Türen und gaben neuen Denkweisen Nahrung. Ihre Erkenntnisse gibt Prochaska in ihrer Arbeit und durch ihre Bücher weiter. ENTSCHEIDE DICH! Der Weg zum Ziel – ist die Fortführung des Buches „ÄNDERE DICH!“ Es ist ein Lebensratgeber in Erzählform. Petra, eine junge, leistungsstarke Studentin fällt durch das erste Staatsexamen. Was nun? Wieso durchgefallen? Wieso ich? Fragen über Fragen muss Petra sich stellen und die Antworten finden, bevor sie ihren Weg weitergehen kann. Durch das Wiedersehen mit Eva, eine ehemalige Schulkameradin, lernt sie Heike kennen. Heike coacht sie in den Anfängen. Doch dann beschließt sie nach Japan zu gehen, um den geheimnisvollen Thomas kennenzulernen. Er soll ihr den richtigen Weg zeigen. Viele haben es bereist erlebt, den Wendepunkt im Leben. Ein scheinbar vorbestimmter Weg mündet in einer Gabelung. Welche Richtung schlage ich ein? Was ist die richtige Entscheidung? Prochaska verführt uns, die eigene Sichtweise auf Lebenssituationen zu ändern. Sie wirft Fragen auf und stellt uns vor neue Thesen. Sicher wäre es von Vorteil, das erste Buch von Prochaska „ÄNDERE DICH!“ vorher zu lesen. So könnte sich der Einstig einfacher gestalten. Manches wird leider nur hingeworfen, ohne näher darauf einzugehen. Der Anfang des Geschehens ist sehr schnell, fast abgehackt. Kurze Vorstellung der handelnden Personen und schon ist man inmitten von verschiedensten Denkprozessen. Selbstbewusstsein und Selbstbehauptung sind in unserer Gesellschaft große Themen. Einerseits oft in Schule und Familie vergraben oder deformiert, anderseits dringend nötig in unserer Ellenbogengesellschaft. Das gerade Frauen ein weniger ausgeprägtes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl besitzen ist klar dargestellt. Doch genetisch bedingt? Hier sind die Gründe sicher anderweitig zu suchen. Zumal das Gruppenselbstbewusstsein in die Gedanken nicht einbezogen wird. Schon Hegel hat in seinen Schriften veröffentlicht, dass sich das Selbstbewusstsein im Ergebnis der Anerkennung von Anderen herausbildet und formt. Frauen definieren sich hauptsächlich an den Aussagen der Gruppe, wie auch von Prochaska anschaulich darlegt, wird. Es gibt viele Dinge zwischen Himmel und Erde. Doch manchmal fehlt selbst mir die Vorstellungskraft. So erging es mir hier mit dem Thema: generieren von Energieformen. Ist dies eine schriftstellerische Freiheit oder Erlebnis? Dies konnte sich mir nicht erschließen. Interessant für mich war die Theorie vom Einteilen in berechnend oder gefühlsorientiert. Männlein oder Weiblein, wer ist was? Ich muss immer noch schmunzeln, denke ich an die Gedankenflut, die sich mir plötzlich eröffnete. Gern hätte ich mehr über Prochaska Erfahrungen und Theorien zu Ego und Verursachung erfahren. Heidi Prochaska zeigt in ihrem Ratgeber, dass nicht allein ein Erlebnis oder eine Einsicht ausreichend ist, um sich für oder gegen etwas zu entscheiden. Es ist ein Prozess. Wie lang es dauert, liegt an einem Selbst. Dieses Buch ist ein Ratgeber, der neue Türen öffnen könnte. Allein durch die Geschichte könnten manche sich eher auf diese Gedankenwelt einlassen. So lassen sich die aufgeworfenen Fragen und die neuen Thesen eher auf das eigene Leben übertragen. Ich bezweifle jedoch, dass dieses Buch genau die Gruppe erreicht, die davon profitieren könnte. Von einem Ratgeber wird leider oft nur eine Anweisung erwartet, keine Experimente und Gedankenwelten.

    Mehr