Heidi Rehn

(504)

Lovelybooks Bewertung

  • 697 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 17 Leser
  • 281 Rezensionen
(195)
(173)
(91)
(32)
(13)

Lebenslauf von Heidi Rehn

Geboren und aufgewachsen im romantischen Mittelrheintal kam ich früh mit Geschichte in Berührung. Mittelalterliche Burgen und uralte Römerreste sind dort Massenware und haben von jeher meine Phantasie stark beflügelt. Von kleinauf habe ich mir aufregende Geschichten dazu ausgedacht und logischerweise beschlossen, Geschichte und Germanistik zu studieren. Das hat mich nach München geführt, wo ich bis heute sehr gern mitten in der Stadt lebe. Zum Schreiben von Romanen kam ich allerdigs erst auf Umwegen. Nach dem Studium habe ich lange als Journalistin gearbeitet, bevor ich mich an mein erstes Manuskript gewagt habe: einen Frauenroman. Über historische Krimis bin ich schließlich bei meinem absoluten Lieblingsgenre gelandet: dem historischen Roman. So, wie es aussieht, werde ich dem - dank ausreichend vieler Ideen - auch noch lange treu bleiben.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine beeindruckende und berührende Geschichte

    Der Himmel über unseren Träumen

    zauberblume

    19. June 2018 um 20:03 Rezension zu "Der Himmel über unseren Träumen" von Heidi Rehn

    In ihrem neuen Roman "Der Himmel über unseren Träumen" entführt uns die Autorin in die 50er Jahre. Hier dürfen wir mit wirklich tollen Protagonisten eine aufregende Zeit erleben.Nun zur Geschichte: Die junge Vera Cohn kehrt keine 10 Jahre nach Ende des Krieges aus dem Exil in ihre Heimatstadt München zurück. Ihr gelingt es in einem renommierten Architektenbüro eine Stelle zu ergattern. Vera will endlich beweisen was in ihr steckt und ihre dunkle und bedrückende Vergangenheit endlich hinter sich lassen. Denn diese Erinnerungen ...

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Bernsteinerbe von Heidi Rehn

    Bernsteinerbe

    Volker Meinert

    19. June 2018 um 00:01 via eBook 'Bernsteinerbe' zu Buchtitel "Bernsteinerbe" von Heidi Rehn

    Ein langatmig geschriebenes Buch mit unnötigen Längen. Schwierig die Spannung zu halten.

  • Leider nur als Ebook, dennoch sehr schön

    Das Haus der schönen Dinge - Prequel

    marion_gallus

    18. June 2018 um 13:06 Rezension zu "Das Haus der schönen Dinge - Prequel" von Heidi Rehn

    München im Jahre 1880. Jacob Hirschvogl, frisch ausgelernter Kaufmann von 28 Jahren, hat einen Traum. Er möchte ein Kaufhaus in München eröffnen. Zunächst in kleinem Stil, doch mit den Jahren schwebt ihm ein Einkaufspalast vor, der denen in Paris und London in nichts nachsteht. Er hat bereits ein passenden Gebäude ins Auge gefasst. Das liegt seiner Meinung nach perfekt mitten im Herzen seines geliebten München. Am Rindermarkt, den Marienplatz und den Viktualienmarkt um die Ecke. Doch wird er den ersehnten Mietvertrag bekommen? ...

    Mehr
  • Ich bin hin und weg und hätte noch 1.000 Seiten lesen können ....

    Das Haus der schönen Dinge

    marion_gallus

    18. June 2018 um 13:05 Rezension zu "Das Haus der schönen Dinge" von Heidi Rehn

    Mai 1987 in München. Am Rindermarkt eröffnet der jüdische Kaufmann Jacob Hirschvogl die neuen Geschäftsräume seines Kaufhauses Hirschvogl am Rindermarkt. Mittlerweile zum königlich-bayerischen Hoflieferanten ernannt, geht hiermit für Jacob ein Lebenstraum in Erfüllung. Gemeinsam mit seiner geliebten Ehefrau Thea hat er den Schritt gewagt und das von ihm gegründete Kaufhaus nach ihrer beider Vorstellungen erweitert und im Stil seiner großen Vorbilder aus New York und Paris wiedereröffnet. Auch in München will Jacob Hirschvogl den ...

    Mehr
  • Tanz des Vergessens

    Tanz des Vergessens

    NicoleP

    17. June 2018 um 17:50 Rezension zu "Tanz des Vergessens" von Heidi Rehn

    Im Frühling 1919 verliert Lou ihren Verlobten durch einen Unfall. Der Erste Weltkrieg ist vorbei, doch die politischen Wirren tragen nicht zu einem entspannten Leben bei. Lou möchte nur noch vergessen und genießt das Boheme-Leben Anfang der zwanziger Jahre.Heidi Rehn hat die damalige Zeit in ihrem Buch wunderbar eingefangen. Der Leser begleitet Lou durch all ihre Höhen und Tiefen. Die „goldenen zwanziger Jahre“ erscheinen klar vor Augen. Auch die damalige Gesellschaft mit all ihren Facetten ist gut eingefangen. Ein Glossar hilft ...

    Mehr
  • Was verschweigt Arthur?

    Der Himmel über unseren Träumen

    Lerchie

    17. May 2018 um 14:09 Rezension zu "Der Himmel über unseren Träumen" von Heidi Rehn

    Prolog München 30. April 1938. Vera feierte ihren achten Geburtstag, als Onkel Jobst etwas aus seiner Tasche zog. Es war ein brauner Umschlag…München 1954. Vera war aus Amerika nach München zurückgekehrt. Damals hatten sie als jüdische Familie fliehen müssen, doch Vera wollte wieder nach München, im Gegensatz zu ihrer Mutter…Sie hatte Architektur studiert und arbeitete als Architektin in einer entsprechenden Firma. Auch Arthur arbeitete dort…Arthur wollte sein eigenes Architekturbüro eröffnen, zusammen mit seinem Freund ...

    Mehr
  • Ich hatte mir mehr versprochen

    Der Himmel über unseren Träumen

    Tintenklex

    13. May 2018 um 17:44 Rezension zu "Der Himmel über unseren Träumen" von Heidi Rehn

    "Der Himmel über unseren Träumen" hat mich angesprochen, weil ich das Thema sehr interessant fand. Romane, die vor oder während des Krieges spielen kennt man ja bereits. Aber selten stellt jemand die Frage, was mit den Leuten ist, die zurückkehrten. Die geblieben sind. Wie gehen sie damit um? Wie sehen sie nach vorn?Es ist ein sehr schweres Thema und ich finde es mutig, dass es in diesem Roman angesprochen wird. Dabei noch auf so gefühlvolle Weise.Leider konnte mich das Buch trotzdem nicht so recht fesseln. Die Handlung wirkte ...

    Mehr
  • Eine großartige Geschichte, die noch lange nachwirkt!

    Der Himmel über unseren Träumen

    Monika58097

    10. May 2018 um 10:53 Rezension zu "Der Himmel über unseren Träumen" von Heidi Rehn

    Mit ihrer Familie zurückgekehrt aus dem amerikanischen Exil gelingt es Vera, ihren Traum zu verwirklichen: Eine Stelle in einem angesehenen Architekturbüro. Während ihre Mutter sich geschworen hat, ihre Heimatstadt München nach dem Krieg nie wieder zu betreten, will Vera die dunkle Vergangenheit hinter sich lassen und am Wiederaufbau der einst so geliebten Stadt teilhaben. Die junge Frau mit den jüdischen Wurzeln verliebt sich in ihren Kollegen Arthur. Schnell schmieden die beiden gemeinsame Pläne, doch Vera beschleicht immer ...

    Mehr
  • Einfühlsame Geschichte einer jüdischen Architektin in der Nachkriegszeit

    Der Himmel über unseren Träumen

    Zabou1964

    08. May 2018 um 20:48 Rezension zu "Der Himmel über unseren Träumen" von Heidi Rehn

    Heidi Rehn ist mir bereits durch viele andere ihrer Romane bekannt, die mir allesamt gut gefallen haben. Ich mag ihre Art zu schreiben sehr, weil sie oft außergewöhnliche Themen aufgreift und ihre Figuren sehr authentisch sind. In ihrem neusten Werk ist die Hauptfigur Vera eine junge Architektin in der deutschen Nachkriegszeit in München. Wie diese außergewöhnliche Frau ihren Weg geht, wie sich München nach dem Zweiten Weltkrieg verändert und wie die Rolle der Frau zu dieser Zeit ist, beschreibt Heidi Rehn in diesem Roman. Vera ...

    Mehr
  • ein echter Heidi Rehn

    Der Himmel über unseren Träumen

    Bokmask

    06. May 2018 um 22:40 Rezension zu "Der Himmel über unseren Träumen" von Heidi Rehn

    Mit dem Himmel über unseren Träumen habe ich das 13. Werk von Heidi Rehn gelesen. Und wieder konnte mich die Autorin positiv überraschen. Knapp 10 Jahre nach Ende des zweiten Weltkriegs kehrt Vera, eine halb Jüdin, nach München zurück. Ihre Eltern flohen mit ihr gerade noch rechtzeitig erst nach Paris und dann in die USA. So viel Glück hatten nicht alle Mitglieder ihrer Familie.Als ausgebildete Architektin bekam sie schnell eine Stelle bei einer renommierten Firma, was als Frau doch in dieser Zeit recht ungewöhnlich war. Veras ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.