Heidrun Böhm

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(7)
(2)
(3)
(1)
(1)

Lebenslauf von Heidrun Böhm

Heidrun Böhm, geb. 1953 in Albstadt war Mitglied der Autorengruppe Zimmerer in Albstadt. In Zusammenarbeit mit der Autorengruppe, Lesungen, Veröffentlichungen von und in Anthologien. Beruf: Altenpflegehelferin. Hobby: Schreiben, lesen, schreiben. 1986: erster Preis f.d. beste satirische Kurzgeschichte „Nächstenliebe“ Theodor Greiner Literaturpreis Reutlingen. 2008: „Mein Zeichen ist ein Feuerscheit,“ Letzte Anthologie der Autorengruppe, herausgegeben von Heidrun Mußer/Böhm. Seither Veröffentlichungen in verschiedenen Anthologien. Mai 2012: „Der Duft der Maiglöckchen,“ Krimisatire, erschienen im Verlagshaus el Gato

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mein neues e-book: Wie ein Rohr im Wind

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. February 2014 um 18:33

    An einem sonnendurchfluteten Tag im Mai lernte ich Bernd bei einem Grillfest kennen. Es war ein geplantes Durcheinander organisiert von einer kleinen Anzahl alleinerziehender Frauen, die sich regelmäßig in der Diakonie unseres Städtchens trafen. Ich war geschieden, hatte zwei Kinder, und versuchte, auf eigenen Beinen zu stehen. Bekam Angst vor übermächtigen Gefühlen. Angst vor einer neuen Beziehung. Bernds große blaue Augen musterten mich neugierig. Und ich ertappte mich bei dem Wunsch, allein mit ihm zu sein, um ihn besser ...

    Mehr
  • Meine nächste Lesung am 23.9. im Kohi in Karlsruhe!

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. September 2013 um 17:19

    Lesung im KOHI: Heidrun Böhm liest aus Mordsküche und eigene Texte & Simon Felix Geiger liest aus Unsinniversum am Montag, den 23. September um 20 Uhr im KOHI, Werderstr. 47, Karlsruhe, , http://www.derkleinebuchverlag.de/ ,

  • Rezension v. Pamela Gelfert

    Der Duft der Maiglöckchen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. September 2013 um 15:10 zu Buchtitel "Der Duft der Maiglöckchen" von Heidrun Böhm

    Von Pamela Gelfert - Rezension bezieht sich auf: Der Duft der Maiglöckchen (Taschenbuch) 5 Punkte für diese tolle Krimisatire! Genau genommen würde ich 4,5 Punkte geben, denn einen kleinen Kritikpunkt habe ich an der Story: Mir fehlte ein wenig die Aufklärung des Mordes, die im Klapptext angekündigt wird. Da das Buch aber ansonsten wirklich sehr toll geschrieben ist und mir die Story gefallen hat, runde ich gerne auf 5 Punkte auf anstatt auf 4 ab. Denn ich habe lange kein Buch mehr so schnell gelesen, weil ich es einfach nicht ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Duft der Maiglöckchen" von Heidrun Böhm

    Der Duft der Maiglöckchen
    andrea_elgato

    andrea_elgato

    zu Buchtitel "Der Duft der Maiglöckchen" von Heidrun Böhm

    Kennt ihr das auch? Ihr sitzt mit eurer besten Freundin oder eurem Partner in einem gutbesuchten Café, die Vögel zwitschern, die Sonne scheint und ihr sitzt einfach nur da und beobachtet die Leute? Dichtet ihnen Namen, Berufe und Dialoge an? Wir nennen das jetzt einfach mal "Milieustudien" Das Verlagshaus el Gato und Autorin Heidrun Böhm möchten euch auf eine Reise mitnehmen, die uns genau in diese Milieustudien hineinführt. Im Roman "Der Duft der Maiglöckchen" trefft ihr auf trockenem Humor, genauer Beobachtungsgabe, leiser ...

    Mehr
    • 127
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. June 2013 um 21:54
  • Sommerkrimi

    Der Duft der Maiglöckchen
    carmelinchen

    carmelinchen

    12. June 2013 um 13:34 Rezension zu "Der Duft der Maiglöckchen" von Heidrun Böhm

    REZENSION " Der Duft der Maiglöckchen" von Heidrun Böhm Die Geschichte spielt in einer Kleinstadt wie jede andere auch. Es gibt Klatsch, Tratsch und Neider an jeder Ecke. Bis zu dem Tag wo man die Leiche eines Mannes findet. ERMORDET Wie kann so was in der beschaulichen Kleinstadt passieren? Bei den Ermittlungen kommt dann so einiges ans Tageslicht was den lieben Nachbarn gefällt, den nun haben sie wieder etwas zum Tratschen. :) Der Ermordete war zum 2 mal Verheiratet und wie die erste Frau war die zweite auch Spurlos ...

    Mehr
  • Rezension Der Duft der Maiglöckchen

    Der Duft der Maiglöckchen
    Linny

    Linny

    08. June 2013 um 16:22 Rezension zu "Der Duft der Maiglöckchen" von Heidrun Böhm

    Der Duft von Maiglöckchen   Heidrun Böhm   Das Cover ist schlicht gehalten, aber der Titel des Romans macht einen neugierig. Der Duft der Maiglöckchen ist lieblich und zart. Und den Duft vergisst man nicht so schnell. So klein die Pflanze auch ist, sie halt viel aus und trotzt dem Wetter.   Wer hier im Roman ein Maiglöckchen ist stellt sich noch raus oder jeder Leser entscheidet anders. Alles fängt ganz harmlos an, als Kommissar A.D. Berger auf eine Sparziergang eine Schuss hört und kurz darauf eine Leiche, die von Gernot Winter. ...

    Mehr
  • Schrobenheimer Ärgernis

    Der Duft der Maiglöckchen
    GetReady

    GetReady

    06. June 2013 um 00:12 Rezension zu "Der Duft der Maiglöckchen" von Heidrun Böhm

    Ich schreibe normalerweise recht lange, ausführliche Rezis. In diesem Falle werde ich mich kurz fassen. Die Inhaltsangabe des Verlages und die Ankündigung der Leserunde verhießen einen amüsanten netten Dorfkrimi, der sich vor allem über das  nachbarschaftliche Getratsche ironisch lustig macht. Nichts von all dem ist im Buch zu finden, weder ein echter Krimi ( der sogar noch in der Exposition „versprochen“ wird, und der einem dann am Ende dreist im Folgeband in Aussicht gestellt wird), noch satirische oder ironische Schilderungen. ...

    Mehr
  • Idylle in (Ver-) Schrobenheim

    Der Duft der Maiglöckchen
    Mausezahn

    Mausezahn

    05. June 2013 um 08:36 Rezension zu "Der Duft der Maiglöckchen" von Heidrun Böhm

    Im Wald von Schrobenheim wird Gernot Winter tot aufgefunden. Gernot Winter ist ein "Alteingesessener", Barbara seine erste Frau, eine "Zugezogene". Wie der Name Schrobenheim schon vermuten lässt, ist dort alles etwas verschroben, wenn man nicht schon dort aufgewachsen ist, ist und bleibt man Aussenseiter, die Häuser und Gärten sind kleinbürgerlich und spiessig. Es gibt eine Tratschrunde von ein  paar Frauen, die alles analysieren, was im Ort passiert. Barbara fühlt sich verständlicherweise dort nicht wohl und das wird noch ...

    Mehr
  • Der Duft der Maigloeckchen von Heidrun Boehm

    Der Duft der Maiglöckchen
    JuliasBlog

    JuliasBlog

    04. June 2013 um 07:17 Rezension zu "Der Duft der Maiglöckchen" von Heidrun Böhm

    Tatort Schrobenheim .  Eine "gepflegte" Kleinstadt mit schoenen Gaerten , sauberen Einfahrten und neugierigen Menschen .  Gernot und Barbara Winter gehoeren dazu . Barbara Winter , Gernots erste Frau und eine "dazugezogene" kann sich nicht mit den Menschen und dem Ort anfreunden . In der Ehe kriselt es und ausser Veronika hat sie keine Freunde . Doch dann erfaehrt sie , dass ausgerechnet ihre Freundin ein Verhaeltnis mit ihrem Mann hat . Barbara findet zwei Verbuendete und plant ihre Rache .  Das Buch ist sehr fluessig ...

    Mehr
  • Betulichkeit ist aller Laster Anfang

    Der Duft der Maiglöckchen
    TochterAlice

    TochterAlice

    02. June 2013 um 11:44 Rezension zu "Der Duft der Maiglöckchen" von Heidrun Böhm

    In Schrobenheim, einem verwunschenen kleinen Nest, wird Gernot Winter ermordet aufgefunden. Nach und nach erfährt der Leser, dass dieser Mann selbst alles andere als ein Engel war und es neben seiner zweiten Ehefrau, einer unscheinbaren Polin, die nicht mehr aufzufinden ist. eine Reihe von Figuren gibt, die ihm den Tod wünschen könnten. Allen voran seine erste Ehefrau, selbst seit über einem Jahr spurlos verschwunden. Gernot Winter wurde verdächtigt, diese ermordet zu haben, alldieweil konnte man ihm nichts nachweisen. Langsam ...

    Mehr
  • weitere