Heidrun Immendorf Falters Zweifel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Falters Zweifel“ von Heidrun Immendorf

Die Frau des Mainzer Polizisten Benno Falter hat einen Mann erschlagen. Aus Notwehr, wie sie sagt. Aber die Wahrheit sieht anders aus. Dem muss sich auch Falter widerwillig stellen. Je näher er der Wahrheit kommt, desto größer werden die Zweifel an seiner Frau. Verlassen kann er sich nur noch auf seinen Instinkt und auf zwei Freunde: den Gerichtsmediziner Arnulf Ritzen und den Privatdetektiv Jochen Dotter. Sie wühlen sich in das Vorleben des Opfers und klären dabei auch das Rätsel um eine Wasserleiche, die der Rhein ausgespuckt hat.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die gute Tochter

spannende Geschichte, allerdings etwas zu fad und langgezogen

Anni59

The Girl Before

Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe ! Die Story hat mich durchweg umgehauen! Spannend bis zum Schluss - Unbedingt lesen !!!!

rosaazuckerwatte

Harte Landung

Schöner Krimi mit ausgesprochen wenig Leichen und Blut!

vronika22

AchtNacht

Ein sehr schön geschriebenes Buch, aber für meinen Geschmack zu stark an "The Purge" angelehnt.

Nadine_Teuber

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein wirklich aussergewöhnlicher Thriller!

dreamlady66

Death Call - Er bringt den Tod

Schade, schon zu Ende und jetzt heißt es wieder warten auf das nächste Buch von Chris Carter ...

anie29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Falters Zweifel" von Heidrun Immendorf

    Falters Zweifel
    Clarisse

    Clarisse

    19. November 2009 um 16:34

    Als Mainzerin kann ich das Buch nicht schlecht finden, vor allem wenn noch meine Bücherei drin vorkommt, in der ich mir das Buch ausgeliehen habe... ;-) Und der Stadtteil in dem ich selbst wohne. Aber, so richtig gut finden, kann ich das Buch auch nicht. Ich habe mich gefreut zu lesen wie es mit Lumpen-Theo und seinem Lottogewinn weiter gegangen ist (er hat unter anderem neue Zähne, und sucht jetzt eine Frau), wieder auf Dr. Ritzen zu treffen (der jetzt im Rollstuhl sitzt und in der Gerichtsmedizin arbeitet) - und natürlich wieder vom Polizisten Benno Falter zu lesen, der jetzt mit Katja verheiratet ist und nicht mehr jeden Morgen aus dem Fenster schreien muss wie er das noch im ersten Buch "Falters Schrei" tat. Katja hat im Wald einen Mann erschlagen, den sog. Dr. Schön, ein im Rhein-Main Gebiet bekannter Schönheitschirurg, aus Notwehr wie sie sagt. War es wirklich so? Und was hat das mit einer Wasserleiche zu tun, die man aus dem Rhein gefischt hat? So richtig Spannung kommt leider nicht auf, denn man weiß ja schon von Anfang an, dass Katja den Doktor umgebracht hat. Es geht im Prinzip darum, den wahren Grund aufzudecken, und was es mit diesem Chirurgen auf sich hat.. Ich fand das erste Buch "Falters Schrei" irgendwie besser, es war ingesamt spannender und hatte ein wirklich gutes Finale. Letzteres fehlt leider in diesem Band, ich fand den Schluss nicht so richtig überzeugend...

    Mehr