Heidrun Wagner , Miri D'Oro In deinem Herz

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 22 Rezensionen
(20)
(9)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „In deinem Herz“ von Heidrun Wagner

Wenn es etwas in dir gibt, das jeden, den du liebst, in Gefahr bringt. Wenn deine eigene Familie dir Vergangenes nicht verzeihen kann. Wenn dein Herz unentschlossen bleibt. Wenn du nicht mehr weißt, wer Freund und wer Feind ist. Dann ist der Tag gekommen, an dem du dein Schicksal selbst in die Hand nehmen musst.

Ende war dann doch vorhersehbar...

— Lorbeerchen
Lorbeerchen

Guter Abschluss für mich blieben aber Fragen offen

— Seelensplitter
Seelensplitter

Ein wirklich gelungener Abschluss der Trilogie!

— MsChili
MsChili

Was für ein spannendes Finale! :O Ich bin sprachlos!! <3

— Booksdream
Booksdream

Ein wundervoller Abschluss einer genialen Trilogie!

— Lienne
Lienne

Ein wirklich spannendes Buch, man kann es nicht aus der Hand legen. Man fiebert richtig mit! Spannend und unvergesslich.

— Lesezirkel
Lesezirkel

Wahnsinnig spannendes Finale einer mitreißenden Trilogie. Ich konnte richtig mitfiebern und mitleiden.

— lucia93
lucia93

Ein megaspannender Abschluss einer hervorragenden Trilogie!

— nellsche
nellsche

Toller Abschluss einer fantastischen Trilogie :)💕

— foreverdreaming
foreverdreaming

Es war spannend, aber leider vorhersehbar und mir blieben am Ende auch zu viele Fragen offen.

— eulenmatz
eulenmatz

Stöbern in Jugendbücher

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Nicht so packend wie erhofft - ähnlich wie im ersten Band.

Gwendolyn22

Auf ewig dein

Spannung und Gefühl pur. Ein Zeitreisetrip, der Lust auf mehr macht. Voller Gefühl, Action, Geheimnissen und einer Menge Humor. Will mehr!

MartinaSuhr

Chosen - Das Erwachen

Mitreissender Jugendroman

Sturmhoehe88

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Spannend, grandios und eine tolle Mischung! Absolute Leseempfehlung!

mii94

Dein Leuchten

Schön zu lesen, trotzdem fehlte mir ein bisschen Spannung.

Buchharmonien

Goldener Käfig

Schockierend und spannend, herzzerreißend und Wut entflammt bis zum Ende, wo ich mir den 4. Teil jetzt schon herbei sehne.

masophie99

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Würdiger Abschluss

    In deinem Herz
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    30. April 2017 um 12:07

    Meine Meinung zur Jugendbuch:In deinem HerzenErwartung:Diesen Punkt erfahrt ihr auf meinem Blog. Denn dort ist auch die Original Rezension erschienen :).Inhalt in meinen Worten:Zoe ist auf der Flucht und kommt bei zwei lieben Mädels unter, darf in einem Café jobben und muss weiterhin auf der Hut sein, denn Elias lauert ihr immer noch auf. Seltsam ist, das er ihr eine Warnung schickt, doch Zoe fühlt sich einfach nur gestalkt und unterbindet weiteren Kontakt. Doch ist das der richtige Schachzug?Bis zum Ende verbringt Zoe in vermeintlicher Sicherheit, doch ist sie das wirklich?Und wie kommen ihre Erinnerungen zurück, kommen diese überhaupt zurück?Das erfahrt ihr im letzten Teil dieser Reihe.Wie ich das Buch fand:Ich muss gestehen, mir hat der dritte Band viel besser als der zweite gefallen. Jedoch gerade am Ende fand ich das alles etwas überspitzt und für mich passte die Mutter nicht ganz in die Reihe. Dennoch finde ich es total toll, wie Heidrun ihre Buchreihe beenden konnte.Nur einen Punkt blieb sie mir als Leserin offen, ihre Zeichnungen, wie kommt es dazu, dass Zoe solche Bilder die in der Tat geschehen, entstehen lassen kann?Das Rätsel blieb mir die Autorin leider schuldig.Charaktere:Zoe entwickelt sich in diesem Teil der Reihe in ein etwas erwachseneren Menschen. Sie schafft es ihre Entscheidungen noch reifer und gezielter zu setzen, nur am Ende wächst sie sehr stark aus ihrem Ich, aber hier ist auch eine echte Grenzerfahrung, die ich mir sogar etwas eher gewünscht hätte.Niklas überraschte mich, doch irgendwie ahnte ich es, das mich Heidrun an der Nase herumgeführt hat.Elias dagegen kommt als Bösewicht daher, denn so endet ja auch das zweite Buch und eigentlich tut man ihm immer irgendwie unrecht. Warum das so ist, das muss euch jedoch Elias, Niklas und Zoe selbst erzählen.Spannung:Das Buch tropfte vor sich dahin. An sich hat Heidrun viel in die Entwicklung der Charaktere und auch in die Geschichte, vor allem wo sie spielt, gesetzt. Dennoch hätte ich mir etwas mehr Spannung gewünscht, diese finde ich am Ende und da überschlägt sie sich halb. Dennoch ist dieses Buch ein würdiger Abschlussband, der fast alles abrundet, was irgendwie noch offen war.Geschichte:Wie verhalte ich mich selbst in einer Ausnahme Situation, bin ich dann eher wie ein Kaninchen vor der Schlange, oder bin ich taff und weiß mich zu wehren, das weiß ich wohl immer erst nach der Situation und hier finde ich es toll, wie Heidrun mit den Gefühlen der Protagonisten spielt und immer wieder versucht neue Handlungen und Führungen herbei zu führen.Gerade die Gestaltung der Welt in der Zoe lebt, hat Heidrun richtig schön gestaltet und dabei mir einen Ort in einem Buch geschenkt, der sich wie ein zu Hause angefühlt hat.Empfehlung:Wer die Vorgängerbände gelesen hatte, sollte wirklich auch dieses Buch lesen, denn auch wenn ich im zweiten Buch nicht ganz happy war, schafft Heidrun das Ende wunderbar zu gestalten.Dabei bleibt sie aber ihrem Stil treu und das finde ich angenehm. Ich bin gespannt, ob und wann ich wohl wieder etwas von ihr lesen werden darf.Bewertung:Ihr habt ja durch meine Rezension gemerkt, das es ein paar kleinere Punkte gab, die mir jetzt etwas aufgefallen sind, deswegen möchte ich dem Buch keine fünf sondern vier Sterne geben. Dennoch finde ich das Buch als abschließenden Band sehr schön und freue mich, das Zoe wirklich wieder zu sich findet. Wie das jedoch aussieht, das müsst ihr selbst lesen, denn ich mag euch nicht zu viel verraten.

    Mehr
  • Das Finale einer wirklich tollen Reihe

    In deinem Herz
    MsChili

    MsChili

    26. April 2017 um 19:22

    „In deinem Herz“ von Heidrun Wagner, mit Illustrationen von Miri D’Oro, handelt von Zoe und ist der Abschluss der Trilogie. Zoe, die langsam nicht mehr weiß, wer Freund und wer Feind ist. Doch irgendwann kommt alles ans Licht..   Da ich auch schon die Vorgängerbände gelesen habe, musste natürlich auch dieser Teil gelesen werden. Denn Teil 2 hat mich mit einigen offenen Fragen zurück gelassen. Wie auch schon in den anderen Teil habe ich schnell wieder ins Buch gefunden und die Zeichnungen unterstreichen die Geschichte ganz passend. Zoe ist nach wie vor unsicher, da auch ihre Erinnerungen nach und nach wieder auftauchen und sie trotz allem noch nicht versteht, was denn nun wirklich passiert ist. Doch trotz dieser Unsicherheit, weiß sie was sie in ihrem Leben möchte und versucht selbstständig klarzukommen. Gut fand ich auch, wie der Zwiespalt beschrieben wurde, in dem sich Zoe befindet. Wem kann sie vertrauen? Elias, Niklas? Und erst gegen Mitte des Buches klärt sich die Situation und es bleibt aber spannend bis zum Schluss bis die Geschichte in einem überraschenden, fulminanten Finale endet.   Mich hat diese Buchreihe gefesselt und ich kann sie nur weiter empfehlen. Vor allem kann man alle drei Teile so schön nebeneinander ins Regal stehen und sie ergeben den Satz: Wenn du vergisst, brenn die Schuld in deinem Herz!

    Mehr
  • Leserunde zu "In deinem Herz" von Heidrun Wagner

    In deinem Herz
    HeidrunWagner

    HeidrunWagner

    In deinem Herz Was ist wirklich in jener Nacht im August geschehen? Mach mit bei der Leserunde und erlebe gemeinsam das Finale der Mystery-Romance Trilogie!  (Nicht nur für Mädchen ;)) Voraussetzung für eure Bewerbung: Band 1 & 2 solltet ihr bereits gelesen haben. Alles, was du geliebt hast, ist verloren. Alles, was sicher schien, gilt nicht mehr. Die Ereignisse jener Nacht werden zu dir zurückkommen und nichts kann dich auf die Wahrheit vorbereiten. Über "Blick ins Buch" könnt ihr euch hier eine Leseprobe ansehen. Band 1: Wenn du vergisst Band 2: Brennt die Schuld Band 3: In deinem Herz Ich suche für "In deinem Herz" Leser, die Lust haben gemeinsam in der Leserunde das Buch zu besprechen und abschließend zu renzensieren. Hierfür stehen 20 signierte Exemplare zur Verfügung. Bewerbungsfrage: Was erwartet/erhofft ihr euch von dem Finalband? Wichtig: Ihr solltet mindestens 2-3 Rezensionen in eurem Profil haben. Der Erhalt eines Rezensionsexemplars ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten, sowie das anschließende Rezensieren des Buches. Gewinneradressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht. Ich freue mich auf eure Bewerbungen & auf die gemeinsame Leserunde! Gerne könnt ihr auch mit einem eigenen Exemplar an der Leserunde teilnehmen.

    Mehr
    • 459
  • FINALE - OOOOHHHOO!! :)

    In deinem Herz
    Booksdream

    Booksdream

    17. April 2017 um 13:22

    ❈  Meine Meinung ❈Düster und geheimnisvoll - so waren Band 1 und 2 der Mystery-Romance-Trilogie rund um Zoe und ihre verstorbene Zwillingsschwester Maya. Heidrun Wagner hat die Reihe geschrieben und Miri D'Oro hat dem Ganzen noch ein passende Bilder und Skizzen verpasst. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, den dritten Teil in der Leserunde mit Heidrun zu lesen und bedanke mich herzlich dafür! :) <3Der finale Band sprengt einfach alles! Dramatischer könnte es echt nicht mehr werden. :D Und das ist der erste Punkt, bei dem ich ein ganz großes Lob für Heidrun aussprechen möchte: Sie kann wirklich unheimlich gut schreiben und baut Spannung auf, bis der Knoten am Ende platzt und alles herauskommt, was ich drei Bände lang wissen wollte. Auch wenn Zoe es wahrscheinlich nicht so einfach im weiteren Leben haben wird - ich meine, das Trauma bleibt - hat mich das Ende überzeugt und alles hat einen Sinn ergeben. Der letzte Abschnitt war eine regelrechte Hetzjagd. Man wurde von einem Erlebnissen zum anderen gezogen, lauter Höhen und Tiefen. Zoes Charakter bekommt einen kleinen BadGirl-Schub: Sie wird viel mutiger und rennt vor dem Problem nicht zurück, sondern stellt sich der Aufgabe, Elias zu finden.Dieses Mal bin ich sogar noch besser ins Buch eingestiegen bin, als es bei Band 2 der Fall war. Es hat mich schon von der ersten Seite an gefesselt und ich konnte mich schneller in Heidruns außergewöhnlichen Schreibstil wiederfinden. Auch konnte ich mich besser orientieren und wieder in die Geschichte eintauchen. Außerdem habe ich beim dritten Band das Gefühl, dass Miris Illustrationen noch mehr zum Text passen. Kleine Zettel mit geheimnisvollen Botschaften, WhatsApp-Messages... Das Gesamtpaket gefällt mir einfach noch besser, als zuvor beim zweiten Band.Elias, Niklas, Max, Hannes - da wird man völlig verrückt! :D Aber es dreht sich vor allem um Elias, Zoe und Niklas. Eine verzwickte Dreiecksbeziehung! Man wechselt von der einen Figur zur anderen. Ich war auf Elias´ Seite und dann wieder auf Niklas´. Das Ende war schockierend und ich glaube, nicht nur Zoe hatte ein gebrochenes Herz. *Tränen runterschlucken* *schnief* Aber dazu spoilere ich hier natürlich nichts. ;)Die Figuren sind sehr ausgebaut und realistisch. Das ist mir vor allem bei Buchcharakteren sehr wichtig, damit man ihre Gefühle und Handlungen nachvollziehen kann. Lars, Luna und Franzi sind meine Lieblingscharaktere. Trotz der "gesprächslosen", "strengen" Fassade von Lars, ist er im Herzen ein ganz toller Mensch, der sich wirklich um Zoe sorgt. Luna und Franzi sind ein süßes Paar und hilsbereite, wahre Freundinnen, die immer zu Zoe halten. Ich bin eigentlich mit allen Figuren warm geworden. Vielleicht hätte man noch ein bisschen über Stefanie sagen können. Sie kam mir ziemlich kalt vor und erst am Ende konnte ich spüren, dass sie Mom ist. Als Mutter von Zoe und Maya trägt sie eine wichtige Rolle und ich hätte mir noch 1-2 Szenen mehr mit ihr gewünscht, um eine gewisse Verbindung zwischen ihr und ihrer Tochter herzustellen. Die Illustrationen von Miri D'Oro passend auch in diesem Band wieder wundervoll zur Geschichte. Sie lassen die Dramaturgie steigen. Miris Bilder machen die Reihe zu etwas ganz Besonderem. Beim Lesen waren sie für mich nicht wegzudenken, weil ich mich mithilfe der Skizzen besser in Maya und ihre Gedanken und Gefühle hineinversetzen konnte. Ein Bild sagt schließlich mehr als 1000 Worte. :) Mein absoluter Favorit dieser Reihe ist der dritte Band. Die Charaktere werden hier am besten in die Handlung eingebunden und ich kann mit Zoe besser mitfühlen, als im ersten und zweiten Band. Ich habe den Eindruck, dass ich sie erst jetzt so richtig kennenlerne und mich mit ihr anfreunden kann. "Wenn du vergisst" ist mein zweitliebster Band und "Brennt die Schuld" war für mich persönlich der Schwächste der drei Bücher. ❈  Mein Fazit ❈Heidrun zerrt mit ihrer Geschichte an unseren Nerven! :D Aber so soll es ja auch sein, das zeigt nur, dass die Trilogie gelungen ist.  Es wird einfach immer spannender und "verwirrender", sodass man nicht mehr weißt, wer Freund und wer Feind ist. Am flüssigen Schreibstil habe ich auch nichts zu meckern. Man fliegt über die Seiten und wundert sich am Ende eines Kapitels, wie man es in so kurzer Zeit gelesen hat. Achtung, Suchtgefahr!Ich gebe dem Buch 5 von 5 Traumwolken! ⛅⛅⛅⛅⛅

    Mehr
  • Perfektes Ende

    In deinem Herz
    Lisasbuechereck

    Lisasbuechereck

    14. April 2017 um 13:03

    [REZENSION] In deinem Herz | Heidrun Wagner (mit Illustrationen von Miri D´oro) Verlag: Oetinger 34 | Erschienen: 20.02.2017 | Seiten: 240 | Reihe/Teil: Wenn du Vergisst/3| Preis: Hardcover 9,99€ | ISBN: 978-3-95882-030-2 WARNUNG: Dies ist Teil 3 der Reihe. Könnte Spoiler enthalten. Klapptext: Alles, was du geliebt hast, ist verloren. Alles, was sicher schien, gilt nicht mehr. Alles aus jener Nacht wird zu dir zurückkommen. Nichts kann dich auf die Wahrheit vorbereiten. Meine Meinung: Endlich gab es das große Finale, ich habe da so sehr drauf hin gefiebert. Ich musste jetzt einfach wissen wie es weiter geht. Daher hatte ich das Buch direkt vorbestellt. Musste einfach sein. Das Buch fing sofort Super an. Wir waren direkt wieder in der Story drin. Es war sooo Spannend. Die Autorin hat versucht durch ganz viele Entwicklungen einen in die Irre zu führen. Beinah ist ihr das auch gelungen, doch meine Vermutung die ich hatte ist dann bestätigt worden. Der Verdacht kam mir schon bei band 2 und meine Nase hatte Recht. Das fand ich sehr gut. Doch der Grund wieso weshalb warum das alles Passiert ist, war schon Krass. Damit hätte ich nun nicht gerechnet. Doch die Lösung fand ich genial. Das war echt mal etwas andres. Es gab da noch ein zwei dinge die mich echt gewundert haben, aber das müsst hr selber raus finden. Die Charaktere waren wieder sehr gelungen. Zoe hat mich manchmal etwas in den Wahnsinn getrieben. Auf der einen Seite war sie echt Stark und Reif. Doch dann hat sie sich wieder benommen wie ein Kind. Wenn ich jetzt so im Rückblick drüber nachdenke war es für die Geschichte gut gemacht. Es hat gepasst. Doch mich nervte es etwas xD Elias kommt nicht so viel vor, also von daher kann ich da nicht so viel sagen. Er sollte zwar anders dargestellt werde in diesem Buch aber ich mochte ihn trotzdem. Er ist einfach mein kleiner Held. Naja was ich von Niclas nicht sagen kann. Er war voll komisch in diesem Teil. Eigentlich mochte ich ihn total gerne, doch er hat sich einiges versaut in diesem Band. Ok gehört manchmal auch dazu. Dafür war der Schreibstil umso besser. Heidrun Wagner hat mich nur so durch die Seiten gezogen. Es war locker leicht und toll zu lesen. Richtig, richtig toll. Dazu kam natürlich diese Unglaubliche Aufmachung. Miri D´oro hat hier wieder alles gegeben. Die Illustrationen sind wunderschön geworden und man muss sich echt die Zeit nehmen mal alles in ruhe anzusehen. Die Außengestaltung finde ich super geil. Pink ist ja eh einer meiner Farbe also von daher kann ich es nur lieben. Ich meine seht euch doch nur mal diese tollen Cover an und das Bild das sie ergeben. Das kann man doch nur Lieben. Bewertung: Es war das Herzerwährmenste Finale seit langem. Was mich zu 100% Überzeugen konnte. Das Perfekte Ende, daher gibt es Natürlich 5 Sterne von mir.

    Mehr
  • REZENSION: In deinem Herz

    In deinem Herz
    igbuchblueten

    igbuchblueten

    31. March 2017 um 14:41

    Und schon ist die Trilogie vorbei! Zoe musste in diesem Band wirklich einiges verdauen und man würde ihr am liebsten eine Delfintherapie in der Karibik schenken, denn das, was da in kurzer Zeit in ihrem jungen Leben passiert, ist fast unvorstellbar. Trotzdem wird sie von Band zu Band stärker und bildet einen unabhängigen, mutigen und trotzdem nicht überheblichen Charakter aus. Anfangs kam sie mir teilweise sehr naiv rüber, aber wie soll ein Mädchen, das von heute auf morgen nicht mehr weiß, wer es ist, auch verhalten? Ich wäre genauso unsicher gewesen. Über die beiden männlichen Protagonisten Elias und Niklas möchte ich dieses mal nicht reden, da sie wirklich maßgeblich an der Auflösung aller Rätsel um Maya und Co. beteiligt sind und ich es nicht riskieren möchte, jemanden zu spoilern und ihm so die Lust an der Geschichte zu nehmen. Franzi und Luna sind für mich so etwas wie die Gewinner der Herzen. Ich fand beide einfach unheimlich sympathisch und konnte nachvollziehen, warum Zoe die beiden so schätzt. Sie waren tolle Freundinnen und gleichzeitig eine große Stütze und Konstante in Zoes Leben, wer weiß, was da alles passiert wäre, wenn Zoe nicht bei ihnen untergekommen wäre. Die beiden verkörpern gleichzeitig ein gleichgeschlechtliches Liebespaar, ein Thema, welches sich hier gut in die Geschichte integriert hat und welches meiner Meinung nach auch viel häufiger in Jugendbüchern thematisiert werden sollte. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass Zoe sich das ein oder andere Mal etwas fehl am Platz gefühlt hat, bei so einer jungen Liebe möchte man nie stören, aber die beiden waren einfach die einzigen, auf die sich Zoe immer zu einhundert Prozent verlassen konnte. Zu Stefanie und Lars kann ich nur sagen. Am Ende zeigt sich einfach wieder: gemeinsam übersteht eine Familie alles! Ich kann sehr gut verstehen, dass Zoe anfangs sehr misstrauisch war, aufgrund ihrer Amnesie, trotzdem bin ich der Meinung, dass sie mit ihren Eltern teilweise etwas zu hart ins Gericht gegangen ist. Sie wollten immer nur das Beste für Zoe und gerade Stefanie konnte ich gut verstehen. Sie haben schon eine Tochter verloren, da wollen sie die andere so gut wie möglich schützen. Lars war mir meist sympathischer, da er Zoes Standpunkt, meines Erachtens, eher nachvollziehen konnte und ihr damit eher ein Gefühl von Verständnis entgegenbringen konnte. Der Schreibstil ließ sich wieder sehr flott und flüssig lesen (was man wahrscheinlich auch an der Geschwindigkeit, in der meine Beiträge für die Leserunde gekommen sind, gemerkt hat) und auch die Illustrationen fand ich zu 90% wieder sehr fördernd für die Geschichte und gut durchdacht. Nachdem es von Heidrun Wagner vorgeschlagen wurde, habe ich auch nochmal die Illustrationen aus den ersten beiden Bänden durchgeblättert, und schon da findet man Ansatzpunkte, die darauf hinweisen, in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt. Ganz ehrlich: Ich habe nicht mit diesem Ende gerechnet. Ich war von der Autorin zwar vorgewarnt, dass noch einiges kommen wird, aber die Spannung war fast nicht mehr auszuhalten (vor allem, wenn man, wie ich, das Buch bis spät in die Nacht nicht weglegen konnte). Das Buch war sehr gut durchdacht, ich hatte nicht das Gefühl, dass eine Szene unnötig war und auch die Charaktere hat man nochmal besser oder auch auf eine ganz andere Art und Weise kennengelernt. Allgemein ist es aber schwierig, etwas zur Handlung zu erzählen, ohne Gefahr zu laufen zu spoilern, da doch alles aufeinander aufbaut und es nur sehr wenige Handlungsnebenstränge gibt. Die Schauplätze waren sehr schön beschrieben, ich hatte wirklich das Gefühl mittendrin zu stehen und alles selbst zu erfahren. Trotz allem und einem befriedigenden Ende, würde ich mich sehr für eine Novelle/Kurzgeschichte der Geschichte vielleicht ein halbes oder ganzes Jahr später interessieren, da mir immer noch einige Fragen im Kopf herumschwirren. Alles in allem war es eine schöne Trilogie, die den Spannungsbogen bis zur letzten Seite aufrecht erhält. Man sollte sie sich aber gut einteilen, da der Spaß sonst schon nach wenigen Stunden wieder vorbei ist. Ich möchte hiermit eine klare Leseempfehlung aussprechen für diejenigen, die knackige Geschichten mögen, in denen Gefühl aber auch nicht zu kurz kommt!

    Mehr
  • Ein wundervoller Abschluss einer genialen Trilogie!

    In deinem Herz
    Lienne

    Lienne

    21. March 2017 um 05:55

     Inhalt:Alles, was du geliebt hast, ist verloren. Alles, was sicher schien, gilt nicht mehr. Alles aus jener Nacht wird zu dir zurückkommen. Nichts kann dich auf die Wahrheit vorbereiten. Das Finale der bahnbrechenden Mystery-Romance-Trilogie mit einem ungewöhnlichen Illustrations-Erzählkonzept, das auf ganz neue Art Text und Bild verzahnt!Meine Meinung:Ein geniales Finale, das bis zum Schluss super spannend bleibt!Wie bei den Rezensionen zu den beiden ersten Büchern zuvor kann ich nur von dem tollen Schreibstil, den wunderschönen Illustrationen und der dadurch mysteriösen Atmosphäre schwärmen! Es ist und bleibt durchgehend spannend bis zur letzten Seite! Zoe kann man nur ins Herz schließen und man fürchtet und bangt mit ihr! Ich habe auch im finalen Band mit ihr mitgelitten und mich völlig von den interessanten Wendungen überraschen lassen!  Tolle Charaktere, eine spannende und mysteriöse Handlung und ein abgerundetes perfektes Ende! Was soll man da noch sagen außer: Lest diese Reihe! :-) Fazit:Eine geniale Reihe neigt sich mit diesem dritten Band dem Ende zu! Vielen Dank für diese wunderbaren und so besonderen Bücher! Ihr müsst diese Trilogie unbedingt lesen!

    Mehr
  • Ein wundervoller Abschluss einer genialen Trilogie!

    In deinem Herz
    Lienne

    Lienne

    21. March 2017 um 05:55

     Inhalt:Alles, was du geliebt hast, ist verloren. Alles, was sicher schien, gilt nicht mehr. Alles aus jener Nacht wird zu dir zurückkommen. Nichts kann dich auf die Wahrheit vorbereiten. Das Finale der bahnbrechenden Mystery-Romance-Trilogie mit einem ungewöhnlichen Illustrations-Erzählkonzept, das auf ganz neue Art Text und Bild verzahnt!Meine Meinung:Ein geniales Finale, das bis zum Schluss super spannend bleibt!Wie bei den Rezensionen zu den beiden ersten Büchern zuvor kann ich nur von dem tollen Schreibstil, den wunderschönen Illustrationen und der dadurch mysteriösen Atmosphäre schwärmen! Es ist und bleibt durchgehend spannend bis zur letzten Seite! Zoe kann man nur ins Herz schließen und man fürchtet und bangt mit ihr! Ich habe auch im finalen Band mit ihr mitgelitten und mich völlig von den interessanten Wendungen überraschen lassen!  Tolle Charaktere, eine spannende und mysteriöse Handlung und ein abgerundetes perfektes Ende! Was soll man da noch sagen außer: Lest diese Reihe! :-) Fazit:Eine geniale Reihe neigt sich mit diesem dritten Band dem Ende zu! Vielen Dank für diese wunderbaren und so besonderen Bücher! Ihr müsst diese Trilogie unbedingt lesen!

    Mehr
  • In deinem Herz: gelungener Abschluss einer ganz besonderen Reihe mit einem etwas zu offenen Ende

    In deinem Herz
    Tiffi20001

    Tiffi20001

    17. March 2017 um 17:52

    Klappentext:Alles, was du geliebt hast, ist verloren. Alles, was sicher schien, gilt nicht mehr. Alles aus jener Nacht wird zu dir zurückkommen.Nichts kann dich auf die Wahrheit vorbereiten.Buchgestaltung:Das Cover zeigt neben dem Titel „In deinem Herz“ die Zeichnung eines schwarzen Herzes mit einer Hand darin sowie viele weitere kleine Zeichnungen und ist überwiegend in Rosatönen gehalten worden.Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut, da ich es toll finde, dass es die anderen beiden Teile ergänzt und man auf den ersten Blick erkennen kann, das es sich um eine Fortsetzung dieser handelt. Gut gefallen mir auch wieder die Zeichnungen auf dem Cover, die einen Einblick in das Geschehen des Buches geben und gleichzeitig auch die zeichnerische Darstellung im Buch gut veranschaulichen.Der Titel ist ebenfalls gelungen gewählt worden, da er die beiden ersten Titel vervollständigt und gleichzeitig isoliert betrachtet zunächst ungewöhnlich klingt, sodass er neugierig auf das Buch macht. Der Klappentext ist sehr knapp gehalten, schafft es aber wieder Interesse zu wecken und passt auch sehr gut zum mysteriösen Buchgeschehen.Insgesamt gesehen eine sehr gelungene Buchgestaltung, die es auf jeden Fall schafft zum Lesen des Buches zu animieren.Eigene Meinung:Mir haben bereits die ersten beiden Teile der Reihe sehr gut gefallen, weshalb ich auch natürlich den Abschluss der Trilogie lesen musste, der mir ebenfalls gut gefallen hat.Zunächst einmal möchte ich sagen, dass man auf jeden Fall die ersten beiden Teile gelesen haben muss, um dieses Buch nachvollziehen zu können. Ich hätte mir am Anfang jedoch dennoch eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Bände gewünscht, da dadurch der Einstieg in die Geschichte erleichtert worden wäre. Trotzdem habe ich es aber nach relativ kurzer Zeit wieder geschafft, in die Handlung hineinzukommen und sie konnte mich dann auch erneut durchwegs fesseln. Es geschehen dabei einige überraschende Wendungen und man erhält während des Buches zunehmend einen genaueren Einblick darin, was in der Nacht von Mayas Tod tatsächlich geschehen ist. Ich hatte viele Vermutungen dazu, die tatsächliche Auflösung, aber vor allem die Begründung dafür, hat mich dann aber völlig überrascht, was ich sehr gelungen fand. Ich muss allerdings auch sagen, dass mir insgesamt gesehen zu viele Fragen offen geblieben sind und ich mir ein abgeschlosseneres Ende gewünscht hätte, da zum Schluss auf zentrale Aspekte der Handlung nicht mehr näher eingegangen wurde. Die Figuren des Buches sind wieder sehr interessant angelegt und ich konnte mich erneut gut in Zoe hineinversetzen und empfand sie gerade zum Ende hin als sehr mutig. Gut gefallen hat mir auch, dass die Figuren während der Geschichte eine Wandlung erleben und man auch von ihnen beim Lesen ziemlich überrascht wird.Die Sprache ist erneut sehr angenehm und man kann sich durch sie sehr gut in das Buch und in die Hauptfigur hineinversetzen.Die Bilder im Buch sind ebenfalls wieder passend gewählt und stellen ein echtes Highlight dar. Es gibt auf jeder Seite Zeichnungen, die jeweils sehr gut zum Inhalt passen und diesen anschaulich illustrieren. Ich fand in diesem Band auch das Verhältnis zwischen Text und Zeichnung sehr gelungen gewählt.Das Buch wird am Schluss ergänzt durch einen gezeichneten Test, der einen Aspekt der Handlung thematisiert, was ich gelungen finde. Fazit:Ein gelungener Abschluss einer wirklich außergewöhnlichen und sehr spannenden Trilogie, dessen Ende mich sehr überraschen konnte, wobei jedoch leider noch einige zentrale Fragen offen geblieben sind. Dennoch kann ich den Abschluss dieser Trilogie auf jeden Fall empfehlen, da die Handlung erneut fesselnd ist und die Zeichnungen den Text wieder sehr gut ergänzen. Autor:Heidrun Wagner lebt mit ihrer Familie in Freiburg.Neben dem Schreiben hat sie das Glück, in ihrem Arbeitsalltag vielen unterschiedlichen Menschen zu begegnen. Diese Einblicke in andere Lebensgeschichten sind, neben vielen persönlichen Erfahrungen, eine Inspirationsquelle für das Schreiben.Wenn sie nicht Zeit mit ihrer Familie verbringt oder schreibt, liest und spielt sie gern oder denkt sich verrückte Geschichten aus, die bei genauem Hinsehen gar nicht so verrückt sind, wie sie auf den ersten Blick scheinen. (Quelle: amazon.de)Allgemeine Infos:Titel: In deinem HerzAutor: Heidrun WagnerVerlag: Oetinger 34Seitenzahl: 240Preis: 09,99 EURISBN: 978-3958820302

    Mehr
  • ein gelungener und bombastischer Reihenabschluss !!!

    In deinem Herz
    Bibilotta

    Bibilotta

    09. March 2017 um 13:51

    Was habe ich sehnsüchtig den 3. und letzten Teil dieser Trilogie erwartet … Selten habe ich sooo sehnsüchtigst auf das Ende der Reihe gehofft und konnte es dann auch schon kurz nach Erscheinen des Buches in den Händen halten. Band 1 (Wenn du vergisst) und auch Band 2 (Brennt die Schuld) haben mich mit so vielen Fragen zurückgelassen, da war klar, dass ich das 3. Band (In deinem Herz) mit einem hoffentlich erlösenden Ende zeitnah nach erschienen lesen wollte. Heidrun Wagner hat es in den ersten beiden Bänden geschafft, mich mit dem Cliffhanger in den Wahnsinn zu treiben … es war einfach keine klare Linie, keine Andeutung und kein Funken Erlösung in Sicht. Doch genau auf diese hoffte ich nun im 3. und letzten Teil. Auf den Inhalt werde ich bei dieser Rezension nicht näher eingehen …. aber ich kann verraten, dass es genauso spannend, mysteriös und mitreißend weitergeht. Bevor ich also mit dem letzten Band loslegte schnappte ich mir nochmals den 2. Band und las das letzte Kapitel nochmals. Auch wenn es noch nicht so lange her ist, wollte ich nochmals auffrischen, womit es genau endete. Nahtlos ging es dann auch im dritten Teil dann weiter …und nach und nach wurde so einiges klarer und meine Spekulationen, die ich während dem Lesen so hatte, bewahrheiten sich. Doch wer jetzt meint, dass ja dann alles sehr vorausschauend und einsichtig gewesen ist … der täuscht sich. Wenn Heidrun Wagner etwas besonders gut kann … dann den Leser vor lauter Spannung in den Wahnsinn zu treiben … *hihihihihi*… und nicht nur das .. sie schafft es auch im letzten Teil mich absolut zu überraschen. Denn letztendlich hätte ich niiiiiiiiemals damit gerechnet dass es so kommt, wie es kam. Es trat zwar einiges ein, was ich im laufe des 3. Bandes vermutete , doch es kam noch viel mehr. Ich wurde eines besseren belehrt … und Gut und Böse ist lange nicht immer das, was man meint. Das Ersichtliche ist nicht immer die Wahrheit … das wurde mir hier mehr als einmal aufgezeigt … und das hat mir super gut gefallen. Die Irreführungen, die gigantische Spannung … die große Erlösung … es war genial. Doch wer glaubt, dass man aus der Geschichte raus geht und alle Fragen beantwortet bekommt … der liegt falsch. Heidrun Wagner schafft es hier, dass man sich am Ende der Geschichte noch so vielen unbeantworteten Fragen gegenübersieht … und sie schafft es auch dass man sich fragt .. kommt da noch was nach? Ich kann euch die Frage auch nicht beantworten … ich kann nur soviel sagen … es könnte noch weitergehen *lach*. Ob es so kommt – das weiß ich nicht – wage ich mich auch nicht zu fragen. ABER eines ist sicher: Diese Trilogie werd ich so schnell nicht vergessen !!! Das besondere Schmankler an dem Buch „In deinem Herz“ sind auch wieder die absolut stimmigen, faszinierenden, teils düstere und vor allem mehr als passende Illustrationen von Miri D`Oro. Diese machen die gesamte Buchreihe zu einem absolut genialen Schmuckstück. Nach Beenden der Reihe macht es sogar Sinn, sich die Illustrationen aus Band 1 nochmals anzuschauen, die man nun mit ganz anderen Augen sieht. Ich bin hin und weg von dieser Trilogie und würde mir wünschen, dass es noch mehr in dieser Art in Zukunft auf dem Buchmarkt geben wird … das fände ich klasse.     Fazit „In deinem Herz“ von Heidrun Wagner ist ein gelungener, bombastischer und genialer Reihenabschluss (- oder doch kein Abschluss?) Ich bin fasziniert von diesem spitzenmässigen Ende … Der Schreibstil, der Spannungsaufbau (auch in der Auflösungsphase), die stimmungsvollen Illustrationen von Miri D `Oro – all das zusammen ist ein mehr als gelungenes Gesamtpaket der absoluten genialen Trilogie. Doch auch hier schafft es Heidrun Wagner ein Ende zu setzen, was vielleicht gar keines ist? Ich weiß es nicht … ich weiß nur, dass ich auch nach dem letzen Teil noch Fragen offen habe *hust* – wenn auch fast schon wieder in eine andere Richtung  Ich kann jedem der Spannung liebt, der Jugendbücher /- thriller mag, der dem mysteriösen nicht abgeneigt ist und der sich gerne mal quälen lässt (was das Lesen angeht) … der ist hier super bedient und wird hier vielseitig auf seine Kosten kommen. Ausserdem darf der optische Augenschmaus nicht vergessen werden, der das ganze perfekt abrundet und zu einem einmaligen Leseerlebnis macht. Absolute Leseempfehlung meinerseits für die ganze Trilogie !!!   Oetinger 34 und sein Team sind einfach genial – sie gehen Wege, die man so noch nicht erlebt hat … und fallen damit total aus dem Rahmen – im positiven Sinne. DANKE dafür !!!

    Mehr
  • Ein wirklich atemberaubendes und spannendes Ende!

    In deinem Herz
    Lesezirkel

    Lesezirkel

    09. March 2017 um 11:47

    Ein wirklich atemberaubendes und spannendes Buch. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Das Buch hat mich sprichwortlich wieder umgehauen. Ich bin wieder total begeistert. Das Buch hat 240 Seiten und ist im Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger erschienen. Altersempfehlung: 14 - 16 Jahre! Aber auch für Ältere wie mich geeignet :)Band 3: In deinem HerzAutorin:Heidrun Wagner lebt mit ihrer Familie in Freiburg. Neben dem Schreiben hat sie das Glück, in ihrem Arbeitsalltag vielen unterschiedlichen Menschen zu begegnen. Diese Einblicke in andere Lebensgeschichten sind, neben vielen persönlichen Erfahrungen, eine Inspirationsquelle für das Schreiben.Wenn sie nicht Zeit mit ihrer Familie verbringt oder schreibt, liest und spielt sie gern oder denkt sich verrückte Geschichten aus, die bei genauem Hinsehen gar nicht so verrückt sind, wie sie auf den ersten Blick scheinen.Inhaltsangabe:Alles, was du geliebt hast, ist verloren. Alles, was sicher schien, gilt nicht mehr. Alles aus jener Nacht wird zu dir zurückkommen. Nichts kann dich auf die Wahrheit vorbereiten.and 2 der Mystery Romance mit Thrill für MädchenFazit:Ein wirklich toller Abschluss der Buchreihe. Es war wieder richtig spannend. Man konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es lief in meinen Kopf wie ein Film ab. So real und mega spannend. Zur richtigen Zeit wurde der Spannungsfaktor erhöht. Ich hatte wieder das Gefühl, die Autorin spielt mit dem Leser. Ich fühlte richtig mit Zoe mit. Die Ängste waren durch die lebendige Schreibweise deutlich zu spüren. Verwirrung und Verzweiflung, wem kann sie trauen? War es Elias?  Oder doch jemand anderes. Ich habe anfangs das geglaubt, dann würde ich wieder verwirrt und habe man andere Sachen gedacht. Ein totales Verwirrspiel. Das hat die Autorin hier super hinbekommen. Wer ist Dein Freund? Wer ist Dein Feind? Zoe weis es immer noch nicht. Ihre Gefühle zu Elias sind einfach zu stark. Was ist wirklich geschehen. Nach und nach erfährt der Leser alles. Manches lies sich schon erahnen aber manches war total unerwartet und lies den Leser staunen. Die Zeichnungen sind wieder mega toll, sie spiegeln die Geschichte und die Gefühle wieder. Nach und nach kommt alles ans Licht und der Leser wird nicht enttäuscht, es wird ein tolles Ende geben.Wenn man sein Gedächnis verliert und nicht mehr weis, wer man ist, wer seine Eltern sind, das ist schon sehr beängstigend. Ich finde Zoe ist im Laufe der Geschichte gewachsen, sie ist stärker geworden. Ich habe sie sehr in mein Herz geschlossen. Der Schreibstil ist flüssig. Man kann es auch in einem Zuge lesen. Der Aufbau des Buches ist sehr toll gemacht. Immer passend zur Geschichte. Wie schon beschrieben, mit tollen Illustrationen!!! Die Charaktere sind glaubhaft dargestellt, dem Alter entsprechend gut beschrieben. Das Cover ist Einfach der Hammer. Alle drei Bände sind der totale Hingucker. Die Farben wurden wieder gut gewählt. Das Herz in der Mitte und die Hand, fragt den Leser, was hat das zu bedeuten, es macht total neugierig.  Die Illustrationen rund rum, kommen sehr gut zur Geltung. Man fragt sich, was haben diese Zeichnungen zu bedeuten? Ich würde es in der Buchhandlung gleich in die Hand nehmen und nach betrachten und reinlesen, sofort mitnehmen!!!Eine absolute Kaufempfehlung!

    Mehr
  • Toller Abschluss einer tollen Trilogie

    In deinem Herz
    Natalie77

    Natalie77

    09. March 2017 um 11:20

    Inhalt:Zoe wohnt bei Franzi und Luna und arbeitet im Café. Sie wird gequält von Zweifeln weil sie immer noch nicht weiß was in der Nacht als Maya starb wirklich geschehen ist. Von Elias will sie nichts mehr wissen und Niklas ist ihr Fels in der Brandung. Ihre Zeichnungen ein Mittel um Dampf abzulassen, aber auch gefährlich. Wenn sie nur endlich wüsste was in der Nacht geschehen ist....Meine Meinung:Ich habe sehr auf den dritten Band gewartet. Die Bücher setzen nahtlos an und so steht man am Ende des zweiten Bandes etwas ratlos da.Der Einstieg war nicht schwer, auch wenn es hier und da wirklich Gedächtnislücken gab. Diese füllten sich mit jeder Seite die ich las. Die Spannung ist dann recht schnell auch wieder greifbar. Nicht nur durch die Geschichte, sondern auch durch die tollen Zeichnung von Miri D´Oro. Geschichte und die Zeichnungen machen diese Reihe zu einem besonderen Erlebnis.Alles ist recht wirr und bis zur Hälfte etwas bleibt es auch so. Erst dann wird nach und nach die Auflösung klarer. Doch ahnen wie das Ende aussehen könnte ist schwer.Die Figuren bleiben überschaubar.Zoe ist zerfressen von Selbstzweifeln. Sie lässt nur wenige Leute an sich ran. Ihre Lücken von der Nacht machen ihr sehr zu schaffen. Schließlich geht es um ihre Schwester, die dort zu Tode gekommen ist. Das Wie möchte sie heraus finden.Elias erlebt man hier nur selten und er wird schon ein wenig zum Stalker, was ihn für mich unsympathisch machte. Ich konnte dieses nachrennen nur bedingt verstehen und fand es teilweise einfach zu viel.Niklas ist Zoes Fels in der Brandung und doch gibt es Momente an denen nicht nur Zoe Zweifel an ihm hatFranzi und Luna sind einfach Klasse, obwohl Zoe die Beiden noch nicht lange kennt sind sie immer für sie da und geben ihr den Halt den sie von anderer Stelle nicht bekommt. Ihre Eltern kommen wenig bis gar nicht vor.Am Ende gab es noch eine, wie ich finde, unerwartete Riesen Wendung die all das bisher gelesene oder eher fast all das bisher gelesene über einen Haufen wirft und alles in einem ganz anderen Licht stehen lässt. Gerade die zweite Hälfte des Bandes ist von Spannung nicht zu überbieten und sorgte dafür das ich das Buch nicht zur Seite legen wollte.Die Reihe hat für mich sehr stark begonnen und hat nie wirklich nachgelassen. Der dritte Band toppt meine Begeisterung vom ersten Band nochmal und so kann ich diese Trilogie jedem empfehlen. Ein echtes Highlight

    Mehr
  • Spannendes Finale

    In deinem Herz
    connychaos

    connychaos

    03. March 2017 um 23:43

    Zoe möchte endlich ihrem Gedächtnis auf die Sprünge helfen.Was geschah in der Nacht als ihre Zwillingsschwester Maya starb? Wenn Zoe zeichnet, sendet ihr Unterbewusstsein ihr Nachrichten. Sind ihre Zeichnungen vielleicht sogar dafür verantwortlich, dass Maya etwas passiert ist? Zoe sucht nach Antworten und erhofft sich hierbei Hilfe von ihren Freunden. Band 3 der Trilogie beginnt ebenso spannend, wie Band 2 endete. Man ist sofort wieder mitten im Geschehen und fiebert mit Zoe den Antworten entgegen. Sehr spannend und temporeich erlebt man Zoes Erinnerungen mit und ist ebenso ratlos wie die Protagonistin. Die eindrucksvollen Illustrationen von Miri D'Oro ergänzen die Geschichte perfekt und sorgen für ein intensiveres Leseerlebnis.Ich habe die 225 Seiten wirklich in einem Rutsch gelesen weil ich unbedingt wissen wollte, ob sich meine Vermutungen bewahrheiten, es erwartete mich aber eine sehr unverhoffte Auflösung. Es wurde aber alles plausibel erklärt.

    Mehr
  • Grandioser Abschluss einer unglaublich mitreißenden Trilogie

    In deinem Herz
    lucia93

    lucia93

    01. March 2017 um 16:09

    Achtung: Diese Rezension sollte nur gelesen werden, wenn bereits Band 1 und 2 gelesen wurden. Denn es sind auch einige Informationen aus den beiden Bänden vorhanden. Inhalt: Zoe denkt, dass Elias Maya umgebracht hat. Dementsprechend ist sie vor ihm geflohen und bei Franzi und Luna untergekommen. Die beiden sind Zoe eine Stütze. Auch Niklas ist für Zoe da. Sie kann sich nur lückenhaft erinnern und die Erinnerungen machen ihr nach wie vor Angst. Da sie denkt, dass ihre Zeichnungen Schuld an Mayas Tod sind will sie nie wieder zeichnen. Stück für Stück tauchen weitere Informationen auf und Zoe weiß nicht mehr was sie denken soll. Was ist nun tatsächlich mit Maya passiert? Ist wirklich Elias der Mörder oder sind es doch die Zeichnungen? Oder aber ist es doch jemand ganz anderes? Meinung: Auch in Band 3 waren die Illustrationen von Miri D'Oro wieder fabelhaft und sehr passend zur Handlung. Durch die Illustrationen konnte ich mir das Geschriebene noch viel besser vorstellen. Was ich an dem Buch auch noch so besonders finde ist, dass die Titel der Bücher zusammen einen Satz und auch die Cover ein Gesamtbild ergeben. In Band 3 war der Schreibstil wie in den Teilen davor auch wieder sehr locker und flüssig. Zudem ist das Buch wie die gesamte Reihe wahnsinnig spannend geschrieben, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Vor allem das Ende war richtig spannend. Durch den grandiosen Schreibstil von Heidrun Wagner konnte ich wieder sehr gut in die Geschichte eintauchen und mitfiebern. Als Leserin wollte ich genauso wie Zoe wissen, was nun tatsächlich passiert ist. Ich konnte richtig mit Zoe mitleiden und mitfühlen. Das gefällt mir richtig gut und zeigt, wie unglaublich toll der Schreibstil sowie die Handlung sind. Ich wurde immer wieder mal überrascht. Es hat mir richtig Spaß gemacht zu spekulieren. Ich finde die Charaktere sehr vielseitig und geheimnisvoll. Es tauchen auch neue Charaktere auf bei denen man sich fragt, ob und was sie mit dem Ganzen zu tun haben. Einige Charaktere sind mir ans Herz gewachsen. Was mir auch sehr gut gefallen hat ist, dass die Charaktere authentisch sind. Die wichtigsten Fragen wurden im Finale beantwortet. Jedoch wurden nicht alle meine Fragen ganz beantwortet. Fazit: Ich kann das Buch und die komplette Reihe auf jeden Fall weiterempfehlen. Wer Band 1 und 2 bereits gelesen hat muss auch dieses Buch unbedingt lesen. Die gesamte Reihe war wahnsinnig fesselnd und mitreißend. Sehr gelungener Abschluss der Trilogie. Nicht nur für Mädchen ;)

    Mehr
    • 3
  • In deinem Herz

    In deinem Herz
    nellsche

    nellsche

    27. February 2017 um 15:50

    Wenn es etwas in dir gibt, das jeden, den du liebst, in Gefahr bringt. Wenn deine eigene Familie dir Vergangenes nicht verzeihen kann. Wenn dein Herz unentschlossen bleibt. Wenn du nicht mehr weißt, wer Freund und wer Feind ist. Dann ist der Tag gekommen, an dem du dein Schicksal selbst in die Hand nehmen musst.Dies ist Band 3 der Trilogie und ein sehr gelungener und stimmiger Abschluss. Zoe kommen immer mehr Gedankenblitze, die sie zeichnen muss, doch bis zur vollständigen Erinnerung dauert es wirklich bis zum Ende. Ich hatte weiterhin keine Idee, wer denn nun Maya ermordet haben könnte und weshalb. Ich tappte diesbezüglich bis zum Ende im Dunkeln. In diesem Band wurde es nochmal richtig spannend, denn die weiteren Puzzleteile und Erinnerungen von Zoe, die nach und nach aufgedeckt wurden, ließen mir keine Ruhe. Ich musste unbedingt weiterlesen, um am Ende alle Geheimnisse zu erfahren. Ich war absolut gebannt und gefesselt.Das Ende barg dann noch eine Überraschung, womit ich nicht gerechnet habe. Es war insgesamt schlüssig und verständlich und ich konnte das Buch beruhigt zuklappen. Allerdings finde ich es wirklich schade, dass diese unglaublich tolle Trilogie schon zu Ende ist - ich könnte noch ewig weiter lesen.Auch dieser Band war Dank der tollen Illustrationen wieder ein wahres Leseerlebnis. Miri D’Oro ist es erneut gelungen, das ganze Buch mit ihren Zeichnungen zu verschönern, die perfekt zu dem Inhalt passen und diesen optisch wiedergeben bzw. unterstreichen.Dieser Band war mega spannend und der krönende Abschluss einer fantastischen und fesselnden Trilogie. Wer die ersten Bände gelesen hat, kommt um dieses Buch definitiv nicht herum. Ich vergebe fünf Sterne.

    Mehr
  • weitere