Heiger Ostertag Hersfelder Totentanz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hersfelder Totentanz“ von Heiger Ostertag

In einer warmen Julinacht findet der Tübinger Archivar Hans Venner vor dem Portal der alten Stadtkirche von Bad Hersfeld eine erdrosselte Frauenleiche. Diesem brutalen Mord folgen weitere Tote, im Zentrum des Geschehens scheint die Hersfelder Zeitung zu stehen. Venner ermittelt undercover; während seiner Recherchen begegnet er der attraktiven Isabel, einer Frau, hinter deren schönem Gesicht mehr als ein dunkles Geheimnis verborgen ist. Beide erleben Seltsames; ein mörderisches Komplott, das weit über die Stadt hinausreicht, zeichnet sich ab. Während des Bad Hersfelder Lolls-festes, des ältesten Volksfest Deutschlands, kommt es schließlich zum turbulenten Showdown. Am Ende zeigt sich, dass alles vielleicht ganz anders war, als Venner zu Anfang dachte …

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Apartment

Sehr gruselige Geschichte mit einem Hauch von Paranormal Activity.

_dieliebezumbuch

Blutzeuge

Thriller-Kost vom Allerfeinsten. Unerwartet, spannend und nervenaufreibend!

Seehase1977

Origin

Ganz anders als erwartet, aber trotzdem spannend

Faltine

YOU - Du wirst mich lieben

Beklemmend und atmosphärisch

lauravoneden

Die Brut - Die Zeit läuft

Super spannender zweiter Teil! Konnte mich sogar noch mehr überzeugen, als Teil eins.

.Steffi.

Unter Fremden

Eine schöne Geschichte über eine starke Frau, die es lernen muss, über sich hinauszuwachsen!

Cleo22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Mord in meiner Stadt

    Hersfelder Totentanz

    loewe

    22. July 2013 um 21:39

    Klappentext, Verlagsinfo “Der Tod kommt ins nächtliche Bad Hersfeld. Wer ist das Opfer, warum musste es sterben, und wer ist der Mörder? Hans Venner ermittelt im Auftrag der Hersfelder Zeitung. Neue Fragen tun sich auf: Was geschah in der Stiftsruine? Ist das „wortreich“ ein „Mordreich“? Und welche Rolle spielt die Redaktion der HZ? Am Lollsfest wird die Fierche zum feurigen Rahmen für den turbulenten Showdown. Ich habe den Roman in zwei Zügen gelesen und bin sehr angetan. Der Autor trifft fein das Lokalkolorit, die Story und der Plot passen. Das Ergebnis ist ein mit Augenzwinkern geschriebener und wunderbar süffig zu lesender Krimi, den nicht nur echte „Herschfeller“ verschlingen werden. Nein, auch “Hergeloffne“ werden ihre mörderische Freude haben. Markus Pfromm Hersfelder Zeitung” ISBN: 9783942661256 Südwestbuch Meine Meinung Ich bin ein echtes “Herschfeller Mädchen”…also muss ich als Krimitante zu diesem Buch greifen. Unsere Stadt ist halt nicht die Eifel ..oder eine große Hauptstadt…daher wird hier nicht so oft “schriftlich” gemordet  Ich mag Regional Krimis und ich mag die ausführlichen Beschreibungen zur jeweiligen Stadt, oder zum jeweiligen Landstrich sehr gerne lesen. Ich denke diese Freude daran, sollten auch die Leser von “Hersfelder Totentanz” teilen. Sehr ausführlich geht Dr. Heiger Ostertag auf unser schönes Städtchen ein. Die Beschreibungen der verschiedenen Straßen und Gebäude zeugen in meinen Augen von einer guten Ortskenntnis. Für mich persönlich stand der Mord und die dazugehörigen Ermittlungen nicht unbedingt an erster Stelle. Ich denke das Grundthema war nicht uninteressant, wurde aber aus meiner Sicht nur angerissen und hätte durchaus noch etwas üppiger ausgebaut werden dürfen. Gerne hätte ich doch noch einige Informationen zur Geschichte der Hersfelder Zeitung gehabt…da hätte ich mir wirklich noch weitere Details gewünscht, die der Archivar Venner da ans Tageslicht hätte bringen können. Im Großen und ganzen hat mir “Hersfelder Totentanz” gut gefallen. Der Schreibstil war locker und flüssig. Trotz leichter Abänderungen der Namen, kann man die “Stadtoberen” recht gut zuordnen  Sehr schön ist auch die Kurzkrimisammlung am Ende des Buches. Auf ca 60 Seiten dürfen wir noch den einen oder anderen Mord in unsrem Städtchen erleben. Nachts habe ich mich wagemutig auf Spurensuche begeben und den Tatort besucht. Gut dass die Leiche schon gefunden wurde  . Und doch hat es mir viel Freude bereitet einige Ecken die im Krimi beschrieben werden mal mit anderen Augen zu sehen. Ich vergebe 4 Sterne

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks