Heike Abidi

 4.5 Sterne bei 779 Bewertungen
Autorin von Zimtzuckerherz, Marrakesh Nights und weiteren Büchern.
Heike Abidi

Lebenslauf von Heike Abidi

Heike Abidi wurde 1965 in Birkenfeld/Nahe geboren. In Gießen studierte sie Sprachwissen­schaften, Neuere Geschichte und Mediendidaktik und lebt heute als freiberufliche Werbetexterin und Autorin mit ihrer Familie in der Pfalz bei Kaiserslautern. Sie beschreibt sich als glückliche Ehefrau, glückliche Mutter, glückliche Hundebesitzerin und glückliche Texterin.

Neue Bücher

Was Jungs mit 15 wollen und warum ich das weiß

Erscheint am 01.12.2018 als Taschenbuch bei Oetinger Taschenbuch.

Alle Bücher von Heike Abidi

Sortieren:
Buchformat:
Zimtzuckerherz

Zimtzuckerherz

 (61)
Erschienen am 01.05.2012
Tatsächlich 13

Tatsächlich 13

 (55)
Erschienen am 01.04.2014
Marrakesh Nights

Marrakesh Nights

 (57)
Erschienen am 01.06.2014
Wahrheit wird völlig überbewertet

Wahrheit wird völlig überbewertet

 (46)
Erschienen am 01.02.2013
Nachts sind alle Schafe schwarz

Nachts sind alle Schafe schwarz

 (40)
Erschienen am 01.10.2013
Sunny Days

Sunny Days

 (35)
Erschienen am 01.09.2014
Ich sehe was, was du nicht liebst

Ich sehe was, was du nicht liebst

 (35)
Erschienen am 08.12.2015
Dancing Girls - Charlotte hat den Dreh raus

Dancing Girls - Charlotte hat den Dreh raus

 (30)
Erschienen am 11.01.2016

Neue Rezensionen zu Heike Abidi

Neu
laraelainas avatar

Rezension zu "Ich dachte, älter werden dauert länger" von Heike Abidi

Sehr amüsantes Buch für UHUs und ÜFÜs
laraelainavor 2 Monaten

Ich dachte, älter werden dauert länger von Lucinde Hutzenlaub und Heike Abidi
Ja, das dachte ich auch, kann ich da nur sagen und das Buch hilft einem darüber zu lachen.
Kurzweilig geschrieben, mit sehr viel Humor. In jedem Fall für Mädchen unter Hundert, aber über Fünfzig (oder knapp daran) und alle, die wissen wollen, was da so auf sie zukommt.
Anmerkung: es ist ein Buch für Frauen und möglicherweise auch für Männer, die wissen wollen, wie wir Menopausengestressten denn so ticken.
Sehr lustig. Ich liebe es.
5 Sterne von mir dafür. :-)

Kommentieren0
5
Teilen
Yolandes avatar

Rezension zu "Ich dachte, älter werden dauert länger" von Heike Abidi

Ich habe etwas anderes erwartet
Yolandevor 4 Monaten

Die Autorinnen:

Lucinde Hutzenlaub wurde 1970 in Stuttgart geboren. Sie studierte unter anderem in England, Spanien und den USA. Als sie mit ihrem Mann und ihren 4 Kindern für einige Zeit in Tokio lebte, begann sie einen Blog zu führen und startete damit ihre schriftstellerische Karriere.
Lucinde Hutzenlaub lebt mit ihrer Familie in Böblingen. 
(Quelle: lovelybooks)

Heike Abidi wurde 1965 in Birkenfeld (Rheinland-Pfalz) geboren. Sie studierte Sprachwissenschaften und Neuere Geschichte in Gießen. Danach begann sie als Werbetexterin zu arbeiten. Ihr erster Roman erschien 2012. Sie schreibt vor allem Unterhaltungsromane sowie Jugendbücher.
Heike Abidi lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Kaiserslautern.
(Quelle: Wikipedia)

Inhalt (Klappentext):
Lucinde und Heike sind um die fünfzig. Früher dachten sie, das wäre das Alter, in dem man endlich angekommen ist. Seriös. Souverän. Würdevoll! Jetzt wissen sie es besser: Das Märchen haben sie durchschaut. Also beschließen sie, nur noch das zu tun, worauf sie Lust haben - aus der langweiligen Oper abhauen zum Beispiel oder auf gängige Schönheitsideale pfeifen und trotzdem Botox ausprobieren. Auf die Gefahr hin, dass ihre Kinder sie irgendwie peinich finden. Und das sie womöglich auch mit achtzig noch längst nicht würdevoll sein werden...

"Ein Überlebenstraining für alle ab 50" - das ist der Untertitel dieses Buches. "Genau das, was ich jetzt brauche", dachte ich. Schließlich habe ich schon vor ca. 2 Jahren diese Schallmauer durchbrochen und kenne die kleinen und großen Wehwehchen und Problemchen, die in diesem Alter doch leider immer öfter auftreten. Ich hatte auf lustige Geschichten aus dem Alltag gehofft, wurde aber leider enttäuscht. Es gab hauptsächlich die unvermeidlichen Schönheitstipps und ein paar kleine Anekdoten, die ich aber nur bedingt lustig fand. Besonders die Beiträge von Lucinde haben sich fast ausschließlich mit dem Aussehen beschäftigt. Ich finde es immer sehr bezeichnend, wenn man zuerst gesagt bekommt, man solle sich gut fühlen, so wie man ist und zwei Seiten später Vorschläge für straffere Haut bekommt. Aber dafür brauche ich kein Buch, das kann ich auch in jeder Frauenzeitschrift erfahren. 

Fazit: Ich hatte etwas anderes erwartet und fand die Geschichten auch nur bedingt lustig. 

Kommentieren0
2
Teilen
Leserin71s avatar

Rezension zu "Ich dachte, älter werden dauert länger" von Heike Abidi

Heiterer Ratgeber für die besten Jahre
Leserin71vor 4 Monaten

Lucinde Hutzenlaub und Heike Abidi wissen, wovon sie schreiben: Heike hat schon die magische Grenze von 50 überschritten, Lucinde ist kurz davor. Aber wie soll man sich als Frau heutzutage in diesem Alter positionieren? Viele Themen, die Berufswahl, Partnersuche und Kindererziehung betrafen, rücken in den Hintergrund. Doch wo kommen nur die ganzen vielen jungen Leute her? Die gab es doch früher nicht.
Die Autorinnen geben sehr viel von ihren eigenen Erfahrungen preis, schon das allein ist mutig. Lucinde erscheint mir die wagemutigere, Heike die gemütlichere der beiden zu sein. Bei Lucinde wird mal Botox oder auch mal ein Erotique-Laden besucht, Heike geht ins Theater.
Dies ist ein Sachbuch, das mich sehr erheitert hat. Ich weiß definitiv, was ich nicht selbst machen will (Danke Heike für die Anregung einer Anti-Bucket-Liste). Und dass ich das, was andere machen wollen, so stehen lassen kann.
Ein lustiger Ratgeber zum Thema Älterwerden, der sicherlich auch ein prima Geschenk zum 50 + - x. Geburtstag auch für Mann geeignet ist.


Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
HeikeAbidis avatar

Was Mädchen wollen – und Jungs denken.

Justines Leben wird gleich mehrfach auf den Kopf gestellt: Erst muss sie ihr geliebtes Internat verlassen und auf eine normale Schule gehen, dann trifft sie ein Kugelblitz, woraufhin sie die äußerst sonderbare Fähigkeit entwickelt, die Gedanken anderer zu hören. Allerdings nur, wenn sich diese um Gefühle drehen, und von Jungs stammen. Das sorgt für einige erhellende Erkenntnisse, allerdings auch für ziemliches Gefühlschaos, als Justine sich in Lenny verliebt. Denn dessen Gedanken sind ziemlich verwirrend.

Mit Heike Abidis „Was Jungs mit 15 wollen und warum ich das weiß“ können Mädchen nun endlich die Gedanken der Jungs lesen.

Gemeinsam mit LovelyBooks und Oetinger lade ich zu einer Leserunde ein.
Bist du ein Mädchen zwischen 11 und 15, warst du mal eins oder würdest du gerne wissen, wie man sich da fühlt? Dann spring jetzt in den Lostopf, um eines von 20 Gratisexemplaren des Jugendromans „Was Jungs mit 15 wollen“ zu gewinnen!

Und so bewirbst du dich:
In welcher Situation hast du dir gewünscht, Gedanken lesen zu können? Erzähl uns davon! Oder kannst du es sogar? Erzähl uns mehr … 🙂

Bewerben kannst du dich übrigens bis zum 12. November 2018. Um 12 Uhr mittags wird ausgelost.

Und wenn du nicht zu Gewinnern gehörst? Würde ich mich freuen, wenn du trotzdem dabei wärst in der Leserunde! Allerdings müsstest du dann später einsteigen, denn das Buch kommt erst am 1. Dezember in die Läden …
Zur Leserunde
HeikeAbidis avatar

14 – Kicker, Küsse, Katastrophen

Viele Leserinnen und Leser kennen und lieben Henriette aus „Tatsächlich 13“, „Plötzlich 14“, „Endlich 15“ und „Alles, was Mädchen wissen sollten, bevor sie 13 werden“, dem Sachbuch zur Trilogie. Nun geht Henriettes Geschichte weiter – gleichzeitig fängt eine ganz neue an, nämlich die von Franzi …

Ein Leben ohne Fußball? Unvorstellbar. Deshalb lässt Franzi sich auf einen Deal mit ihren Eltern ein: Sie darf nur dann weiter Fußball spielen, wenn sie auch einen Tanzkurs besucht. Und auf einmal schieben ihre bisherigen Mannschaftskumpel sie mit schwitzenden Händen übers Parkett. Wie gut, dass auch Nick dabei ist! Mit ihm bekommt Franzi die Tanzschritte fast so gut hin wie früher die Pässe. Umso heftiger trifft es sie, als sie von seinen Plänen erfährt. Aber davon darf sie sich nicht ablenken lassen: Ein Talentscout wird beim nächsten Fußballspiel zusehen. Aufregende Zeiten stehen an!

Das perfekte Spin-Off zur erfolgreichen Tatsächlich-13-Reihe. Eine starke Heldin kämpft für ihre Träume: zwischen Fußball und Tanzkurs!

Gemeinsam mit LovelyBooks und Oetinger lade ich zu einer Leserunde ein.

Bist du ein Mädchen zwischen 11 und 15, warst du mal eins oder würdest du gerne wissen, wie man sich da fühlt? Dann spring jetzt in den Lostopf, um eines von 20 Gratisexemplaren des Jugendromans „14 – Kicker, Küsse, Katastrophen“ zu gewinnen!

Und so bewirbst du dich:
Franzi liebt Fußball, aber dass sie in den Tanzkurs muss, findet sie furchtbar … Wenn du in den Lostopf möchtest, solltest du eine lustige Anekdote erzählen, die entweder mit Sport oder mit Tanzen zu tun hat. Ich bin gespannt!

Am 22. April 2017, 12 Uhr mittags werden die Gewinner bekannt gegeben.
Und wenn du nicht zu Gewinnern gehörst? Würde ich mich freuen, wenn du trotzdem dabei wärst in der Leserunde! Allerdings müsstest du dann später einsteigen, denn das Buch kommt erst am 1. Mai in die Läden …
Zur Leserunde
HeikeAbidis avatar
Viele Leserinnen und Leser kennen und lieben Henriette aus „Tatsächlich 13“, „Plötzlich 14“ und „Endlich 15“. Nun ist ihr Blog aus Band 1, der in Band 2 gedruckt und in Band 3 ergänzt wurde, tatsächlich als Buch erschienen …

Es ist cool, ein Mädchen zu sein!
Was ihr hier nicht findet: Anleitungen zum Schminken, Enthaaren, BH-Kauf oder Tampon-Einführen. Dazu gibt es genug andere Ratgeber.
Schließlich ist Henriette Wissenschaftlerin und interessiert sich mehr für Naturgesetze als für YouTube-Stars. Klar, dass sie auch wissen will, wie das mit dem Erwachsenwerden funktioniert. Und warum Jungs plötzlich zu Neandertalern mutieren und Pärchen immerzu knutschen. Mithilfe von Checklisten und Blogs hat sie alles gründlich untersucht und verrät hier ihre Tipps und Tricks.


Das Themenspektrum reicht von Schmetterlingen im Bauch bis zu Mobbing, Markenwahn und „Nein heißt nein“ …

Gemeinsam mit LovelyBooks und Oetinger lade ich zu einer Leserunde ein.
Bist du ein Mädchen zwischen 11 und 15, warst du mal eins oder würdest du gerne wissen, wie man sich da fühlt? Dann spring jetzt in den Lostopf, um eines von 20 Gratisexemplaren des Jugendsachbuchs „Alles, was Mädchen wissen sollten, bevor sie 13 werden“ zu gewinnen!

Und so bewirbst du dich:
„Typisch Mädchen“ – gibt es das überhaupt? Was ist damit gemeint, für dich persönlich? Und warum wird der Ausdruck „mädchenhaft“ so oft abwertend gebraucht? Ich bin gespannt auf deine Meinung!

Am Sonntag, 5. März 2017, 12 Uhr mittags wird ausgelost.
Und wenn du nicht zu Gewinnern gehörst? Würde ich mich freuen, wenn du trotzdem dabei wärst in der Leserunde! Das Buch kommt übrigens am 7 März in die Läden …
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 663 Bibliotheken

auf 131 Wunschlisten

von 17 Lesern aktuell gelesen

von 25 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks