Heike Abidi

 4.5 Sterne bei 992 Bewertungen
Autorin von Arthurs wildes Hundeleben, Zimtzuckerherz und weiteren Büchern.
Autorenbild von Heike Abidi (©Gaby Gerster www.feinkorn.de)

Lebenslauf von Heike Abidi

Heike Abidi wurde 1965 in Birkenfeld/Nahe geboren. In Gießen studierte sie Sprachwissen­schaften, Neuere Geschichte und Mediendidaktik und lebt heute als freiberufliche Werbetexterin und Autorin mit ihrer Familie in der Pfalz bei Kaiserslautern. Sie beschreibt sich als glückliche Ehefrau, glückliche Mutter, glückliche Hundebesitzerin und glückliche Texterin.

Neue Bücher

Unglaubliche 12

Neu erschienen am 19.10.2020 als Taschenbuch bei Oetinger Taschenbuch.

Ich dachte, wir schenken uns nichts?!

 (15)
Neu erschienen am 28.09.2020 als Taschenbuch bei Penguin.

Arthurs wildes Hundeleben

 (66)
Neu erschienen am 18.08.2020 als Hardcover bei Hummelburg ein Imprint der Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH.

Alle Bücher von Heike Abidi

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Arthurs wildes Hundeleben (ISBN: 9783747800201)

Arthurs wildes Hundeleben

 (66)
Erschienen am 18.08.2020
Cover des Buches Zimtzuckerherz (ISBN: 9783847512387)

Zimtzuckerherz

 (60)
Erschienen am 01.12.2013
Cover des Buches Marrakesh Nights (ISBN: 9783649617624)

Marrakesh Nights

 (58)
Erschienen am 01.06.2014
Cover des Buches Tatsächlich 13 (ISBN: 9783864300257)

Tatsächlich 13

 (55)
Erschienen am 01.04.2014
Cover des Buches Wahrheit wird völlig überbewertet (ISBN: 9783426512098)

Wahrheit wird völlig überbewertet

 (45)
Erschienen am 01.02.2013
Cover des Buches Nachts sind alle Schafe schwarz (ISBN: 9783426513941)

Nachts sind alle Schafe schwarz

 (40)
Erschienen am 01.10.2013
Cover des Buches Sunny Days (ISBN: 9783864300288)

Sunny Days

 (36)
Erschienen am 01.09.2014
Cover des Buches Ich sehe was, was du nicht liebst (ISBN: 9781503954526)

Ich sehe was, was du nicht liebst

 (36)
Erschienen am 08.12.2015

Neue Rezensionen zu Heike Abidi

Neu

Rezension zu "Arthurs wildes Hundeleben" von Heike Abidi

Klasse Buch, bei dem den Kindern spielerisch auch noch der Umgang mit Hunden vermittelt wird
Pimpy2502vor einem Tag

„Arthurs wildes Hundeleben“ hat meinen Töchtern und mir sehr gut gefallen.
 Arthur wünscht sich nichts sehnlicher als einen eigenen Hund. Die Freude ist übergroß, als Hund Lucky übergangsweise bei ihm einziehen darf. Doch dann wachen die beiden eines Morgens auf und sind entsetzt: Über Nacht haben sie die Körper getauscht und Arthur schläft nun im Körbchen und Lucky im Bett. Der Schreck ist groß, denn beide wissen nicht, wie man sich als Mensch oder Hund so benimmt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist aber schnell klar, dass sie alles daransetzen müssen, damit sie ihre Körper wieder zurücktauschen können.

 

Der Schreibstil von Heike Abidi ist kurzweilig und kindgerecht. Die Kapitel haben eine angenehme Länge zum Vorlesen als auch zum Selbstlesen. Ich habe das Buch meinen Mädels vorgelesen und sie haben sich sehr über die Illustrationen gefreut, die es alle paar Seiten passend zur Geschichte zu sehen gibt. Sie fanden höchst amüsant, was Arthur und Lucky so im Körper des anderen erleben und wie sie im Körper des anderen so die Umwelt wahrnehmen.
 Ich fand toll, dass das Buch den Kindern auch aus Luckys Hundesicht spielerisch vermittelt, was ein Hund mag und was nicht. So haben das die Kinder nochmal aus einer ganz anderen Sichtweise dargestellt bekommen, wie man mit Hunden umgeht, als wenn ich das als Mama vermittle. Wir fanden das Buch klasse und hatten viel Spaß mit Lucky und Arthur. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Arthurs wildes Hundeleben" von Heike Abidi

Lustige Tausch-Geschichte
Lesemaus28vor 3 Tagen

Hund oder Junge? Das ist hier die Frage! Im neuen Kinderbuch von Heike Abidi geht es um Arthur und Hund Lucky. Als Arthur, der sich schon lange einen Hund wünscht, auf Lucky aufpassen darf, passiert aber plötzlich etwas, das er sich nie hätte vorstellen können... Er und der pelzige Vierbeiner tauschen plötzlich die Körper. Und in dieser Situation kommt es natürlich zu jede Menge lustiger Erlebnisse und Missverständnisse, die das Buch mit einer gehörigen Menge an Humor versorgen.

Fortan gilt es nun einen Weg zu finden, den Tausch wieder rückgängig zu machen, was nicht so einfach zu sein scheint. Ob ihnen das gelingt und wie sie das anstellen, wird an dieser Stelle aber nicht verraten!

Meiner Nichte und mir haben neben den lustigen Szenen vor allem die schönen Bilder und Illustrationen im Buch gut gefallen. Sie sind ausdrucksstark und wirklich schön gezeichnet. Toll sind auch die Perspektivwechsel zwischen Lucky und Arthur, die für das besondere Etwas sorgen.

Die Kapitel sind angenehm kurz gehalten, sodass man beispielsweise vor dem Schlafengehen eines zusammen lesen oder auch vorlesen kann. Die Sprache ist einfach und angenehm zu lesen. Außerdem erfährt man auch das ein oder andere über Hunde und ihre Eigenarten, was meine Nichte ebenfalls sehr spannend fand.

Daumen hoch für ein schönes und lustiges Kinderbuch mit tollen Illustrationen für Lesemäuse ab 8 Jahren.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Arthurs wildes Hundeleben" von Heike Abidi

viele Informationen
COWvor 9 Tagen

Diese witzige Körpertauschgeschichte habe ich mit meinem Sohn (8) gelesen. Er passt damit genau in die Zielgruppe und ihm hat es gut gefallen. Die Geschichte wird dabei abwechselnd aus Arthurs und Luckys Sicht erzählt, was sich wunderbar zum abwechselnden Vorlesen eignet. Sprachlich ist das Buch kindgerecht und Junior konnte ohne Probleme Vorlesen. Die Kapitel hätten ein bisschen kürzer sein können, aber so kommt man wenigstens voran. Ihm hat es sehr gut gefallen und er hat mehrmals gelacht. Man bekommt schon sehr viele Informationen über Hunde und ihre Haltung, einige davon waren auch mir neu. Dadurch eignet sich das Buch sehr gut für Hundebesitzer und welche, die es werden möchten. Auf mich wirkten die vielen Informationen aber z.T. etwas aufgesetzt und eher wie ein Sachbuch, da sie doch recht umfangreich sind und in die Tiefe gehen. Für Hundefans bestimmt sehr spannend und man lernt viel Neues; für mich ein bisschen zu viel, aber das Kind hat es nicht gestört.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Arthurs wildes Hundeleben

Arthur wünscht sich nichts sehnlicher als einen Hund. Deshalb ist er überglücklich, als er eine Woche lang auf Lucky aufpassen darf, den Hund von Bekannten. Eines Morgens passiert etwas Unfassbares: Arthur wacht in Luckys Hundekörper auf und Lucky in Arthurs Jungenkörper! Nun weiß der eine nicht, wie er plötzlich auf vier Pfoten laufen soll und der andere nicht, was man in einer Schule - und überhaupt als Mensch – so macht. Sie müssen diesen Tausch unbedingt wieder rückgängig machen! Aber wie?

„Arthurs wildes Hundeleben“

Eine rasante, urkomische Körpertauschgeschichte, aus zwei Perspektiven erzählt. Mit wunderschönen Illustrationen von Barbara Fisinger!

Gemeinsam mit Hummelburg lade ich zu einer tierisch lustigen Kinderbuch-Leserunde ein.

Hast du Lust auf die Geschichte von Arthur und Lucky? Dann spring jetzt in den Lostopf, um eines von 15 Gratisexemplaren des Kinderbuchs „Arthurs wildes Hundeleben“ zu gewinnen!

Und so bewirbst du dich: Erzähle einfach bis zum 25. August 2020, welche Beziehung du selbst zu Hunden hast und wie du dir das Leben als Vierbeiner vorstellst …

Am 25. August endet die Bewerbungsphase, dann wird ausgelost. Und wenn du nicht zu Gewinnern gehörst? Würde ich mich freuen, wenn du trotzdem dabei wärst in der Leserunde!

498 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Ich dachte, wir schenken uns nichts?!

Ein Buch über Familientreffen, Fresskoma und andere liebenswürdige Katastrophen – Vorfreude für alle!

Hilfe, überall Glitzer!

War früher wirklich mehr Lametta oder ist der vorweihnachtliche Dekowahn erst jetzt völlig außer Kontrolle geraten? Verkörpert »Last Christmas« die pure Besinnlichkeit oder doch den reinsten Ho-ho-horror? Alles Geschmackssache! Lucinde liebt Weihnachten über alles, aber Heike ist schon im September vom Fest gestresst und macht nur mit Mühe gute Miene zum bösen Krippenspiel. Nur in einem sind sie sich einig: Die letzten Feiertage des Jahres sind etwas ganz Besonderes. Man muss nur herausfinden, wie man sie am besten verdaut. Und eines steht fest: Ganz sicher nicht auf nüchternen Magen!

Heike Abidi lebt mit ihrer Familie in der Pfalz. Vom Weihnachtstrubel lässt sie sich nicht sonderlich beeindrucken – denn nur so kann sie die Feiertage ganz entspannt genießen.

Lucinde Hutzenlaub lebt und arbeitet im Süden Deutschlands. Die Autorin und DONNA-Kolumnistin liebt alles, was mit Weihnachten zu tun hat, vom Plätzchenbacken bis zum »Christbaumloben«.

Gemeinsam trinken die beiden nicht nur Glühwein, sondern schreiben auch Bücher. 

Gemeinsam mit LovelyBooks und dem Penguin Verlag laden wir ganz herzlich zu dieser Leserunde ein!

Was ist Weihnachten für dich – das schönste Fest des Jahres oder vorprogrammierter Stress – und warum?

Am 7. September 2020 endet die Bewerbungsphase, dann wird ausgelost. Und wenn du nicht zu den 20 Gewinnern gehörst? Würden wir uns freuen, wenn du trotzdem dabei wärst in der Leserunde …

655 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  HeikeAbidivor 5 Tagen

Hahaha, damit würde ich aber warten bis Dezember :D

Cover des Buches Ich dachte, älter werden dauert länger
Willkommen im Mittelalter!

Lucinde und Heike sind um die fünfzig. Früher dachten sie, das wäre das Alter, in dem man endlich angekommen ist. Seriös. Souverän. Würdevoll! Jetzt wissen sie es besser: Das Märchen vom In-Würde-Altern haben sie durchschaut. Also beschließen sie, nur noch das zu tun, worauf sie Lust haben – aus der langweiligen Oper abhauen etwa oder auf gängige Schönheitsideale pfeifen und trotzdem Botox ausprobieren. Auf die Gefahr hin, dass ihre Kinder sie irgendwie peinlich finden. Und dass sie womöglich auch mit achtzig noch längst nicht angekommen sein werden …

Die Autorinnen:

Lucinde Hutzenlaub wurde in Stuttgart geboren und lebte bis vor ein paar Jahren in Tokio. Sie ist verheiratet, hat vier Kinder und arbeitet als Kolumnistin und Autorin. Älter werden war für sie bisher überhaupt kein Thema – aber da betraf es ja auch immer nur die anderen.

Heike Abidi lebt mit Mann, Sohn und Hund in der Pfalz, wo sie als freiberufliche Werbetexterin und Autorin arbeitet. Bis jetzt hat sie in ihrem Leben fünf Mal genullt, und weder bei dreißig noch bei vierzig oder fünfzig hatte sie eine Krise …

Gemeinsam mit LovelyBooks und dem Penguin Verlag laden wir ganz herzlich zu dieser Leserunde ein! Du musst nur auf diese Frage antworten und schon bist du dabei:

Was findest du am Älterwerden super, furchtbar oder einfach nur erstaunlich – und warum?

Am 28. Mai 2018 gegen 12 Uhr mittags wird ausgelost. Und wenn du nicht zu den 20 Gewinnern gehörst? Würden wir uns freuen, wenn du trotzdem dabei wärst in der Leserunde …
847 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks