Cover des Buches Arthurs wildes Hundeleben (ISBN: 9783747800201)P
Rezension zu Arthurs wildes Hundeleben von Heike Abidi

ein total witziges Körper-Tausch-Abenteuer

von Petzi_Maus vor einem Jahr

Review

P
Petzi_Mausvor einem Jahr

Kurz zum Inhalt:
Arthurs allergrößter Wunsch ist es, einen Hund zu haben. Doch seine Eltern glauben, dass er noch nicht die Verantwortung dafür übernehmen kann.
Bis eines Tages Lucky für eine Woche zur Pflege zu ihnen kommt und Arthur auf Lucky aufpassen darf. Arthur ist überglücklich!

Doch dann geschieht eines Morgens etwas völlig Unfassbares: Arthur und Lucky wachen im jeweils anderen Körper auf!?
Wie können sie diesen Tausch bloß wieder rückgängig machen?


Unsere Meinung:
"Arthurs wildes Hundeleben" ist eine total witzige Geschichte über einen tierischen Körpertausch: Arthur erwacht plötzlich im Hundekörper und kann sich nur noch bellend mitteilen, und Hund Lucky muss auf zwei Beinen zurechtkommen und sogar in die Schule gehen.
In jedem Kapitel gibt es einen Teil aus Sicht von Arthur erzählt, und einen Teil aus Sicht von Lucky, jeweils in ich-Form. Das macht das Ganze noch lustiger und man kann sich somit sowohl in Arthur als auch in Lucky ganz toll hineinversetzen!
Das Buch ist an junge Leser ab 8 Jahren gerichtet. Es ist natürlich auch super zum Vorlesen geeignet und dadurch, dass jedes Kapitel nochmal in einen Arthur- und Lucky-Teil untergliedert ist, kann das Buch auch problemlos von ungeübten Lesern gelesen werden, denn man kann nach jedem dieser eher kürzeren Teile eine Pause einlegen. Weil man unbedingt wissen will, was die beiden im jeweils anderen Körper erleben und wie sie wieder zurücktauschen können, mag man sowieso immer weiterlesen.

In der Geschichte ist ganz viel Wortwitz enthalten: zB nennt Lucky die Kinder "Zweibeinerwelpen".
Und eine Szene fanden meine Tochter und ich total amüsant: Als sich Lucky im Jungenkörper an der roten Ampel auf den Boden setzt. Denn als Hund muss er bei der roten Ampel ja auch immer "Sitz" machen ;)

Die Geschichte hat viele wichtige Themen: Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Respekt, Verständnis und natürlich Hundehaltung. Man lernt auf spielerische Weise, wie man richtig mit einem Hund umgeht und wie man sich Hunden gegenüber verhält. Auch was sie nicht fressen dürfen und die Gesundheit und Pflege kommen zur Sprache. Wir als nicht-Hunde-Kenner haben somit sehr viel gelernt!
Natürlich gibt es, nicht nur mit dem Rücktausch (auf dessen Lösung wir nicht gleich gekommen wären ;) ein ganz tolles Happy-End! :D

Betonen möchten wir auch die tollen schwarz-weiß Illustrationen, die das Gelesene noch mal Untermalen und die viele witzige Szenen in Bilder fassen! Somit muss man beim Lesen UND beim Bild betrachten schmunzeln :D


Fazit:

Ein ganz tolles, spannendes und aufregendes tierisches Körpertausch-Abenteuer mit viel Humor, bei dem man nebenbei spielerisch ganz viel lernt - nicht nur über Hunde. Ganz klare Leseempfehlung!!


Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks