Heike Abidi , Lisa Hänsch Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 22 Rezensionen
(15)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten“ von Heike Abidi

Ballett bedeutet Ida einfach alles – darum kann sie es auch kaum erwarten, mit den anderen Dancing Girls einen neuen Tanz auszuprobieren, bei dem sie tolle Pirouetten drehen kann. Doch Emily, Charlotte und Yasmin wollen zuerst den neuen Probenraum renovieren. Super langweilig!, findet Ida. Und dann überzeugt Yasmin die anderen Mädchen auch noch von einem türkischen Hit, zu dem sie bei der Restaurant-Eröffnung ihrer Eltern auftreten sollen. Wie lahm ist das denn? Ida stellt auf stur und will nicht mehr mitmachen. Ist das das Aus für die Dancing Girls?

Auch Band 2 konnte überzeugen! Die Charaktere sind toll und so schön verschieden! Super lesenswert! Für Kleind und Groß! ;)

— m0na1991
m0na1991

Ganz toll, ein Buch das zeigt das jeder anders ist, das man Tolerant sein muss gegenüber neues und fremdes und Freundschaft &Zusammenhalt

— SunnyCassiopeia
SunnyCassiopeia

Perfektes toleranzübendes und sehr gut beschriebenes Mädchenabenteuer, das besonders die Freundschaft und Tanzen beschreibt.

— simone_richter
simone_richter

Ein echt tolles Buch

— szebrabooks
szebrabooks

Teamgeist statt Gruppenzwang! So soll es sein!

— danielamariaursula
danielamariaursula

Freundschaft und Teamgeist

— leniks
leniks

eine wunderbare Fortsetzung über die Dancing Girls

— Binchen84
Binchen84

Gelungene Vorsetzung des ersten Teil um das Tanzen und den Zusammenhalt von 4 Mädchen

— kleinwitti
kleinwitti

Eine wunderbare Umsetzung der Sorgen und Bedenken von Mädchen, pure Lesebegeisterung!

— zusteffi
zusteffi

Ein schönes Kinderbuch!

— Buchgespenst
Buchgespenst

Stöbern in Kinderbücher

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Einfach super!!! Ich bin ein mega Penny Fan...meine Lieblings Kinderbuch Reihe ...und meine Tochter hat alle Bücher und 2 CDs😍 "schwärm"

SunnyCassiopeia

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

Miraculous - Die geheime Superheldin

Ein tolles Abenteuer für alle Fans der Serie und die, die es noch werden wollen.

NickyMohini

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Wunderschönes Buch für Nähbegeisterte!

Diana182

Nickel und Horn

Eine nette Geschichte, deren Charaktere jedoch ausbaufähig sind

pantaubooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Fortsetzung

    Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten
    m0na1991

    m0na1991

    17. April 2017 um 17:13

    (Mein komplettes Review gibt es HIER!)Das Buch ist wieder einer der vier Freundinnen gewidmet. Hier geht es um Ida, die es liebt Ballett zu tanzen. Sie ist Einzelkind und daher oft gewohnt, dass es nach ihreR Nase geht. Da muss sie aber bei den anderen Mädchen aufpassen, denn da geht es nur im Team vorran und nicht dann, wenn man nur an sich denkt...Ich muss sagen, dass mir der 1. Teil der Reihe bisher am Besten gefallen hat. Ich kann nicht genau sagen warum, Ida kommt mir hin und wieder einfach zu tickig und unschlüssig rüber. Aber das hält einen und die Geschichte sehr auf trap - was ja was positives ist! :)

    Mehr
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
    simone_richter

    simone_richter

    30. December 2016 um 14:43
  • Die Dancing Girls sind wieder da

    Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten
    ChrischiD

    ChrischiD

    20. November 2016 um 17:39

    Nachdem die Dancing Girls ihren ersten öffentlichen Auftritt erfolgreich hinter sich gebracht haben, kann Ida es kaum erwarten neue Tänze einzustudieren. Sie hat auch schon einige Ideen wie sie ihre geliebten Pirouetten einbauen kann. Doch die anderen drei Mädels wollen zunächst den neuen Probenraum in Schuss bringen, um ihrer Kreativität freien Lauf lassen zu können. Als Ida dann auch noch hört, dass die Dancing Girls bei der Restaurant-Eröffnung von Yasmins Eltern zu einem türkischen Hit tanzen sollen, wird ihr alles zu viel. Plötzlich stellt Ida sogar ihre Liebe und Begeisterung zum Ballett in Frage... Vier Mädchen, vier Tanzstile, vier Meinungen. Dass es dabei auch schonmal zu Reibereien kommt ist unvermeidbar, doch die Mädchen haben bereits im ersten Band bewiesen was sie dennoch auf die Beine stellen können. Dieses Mal aber hat Ida schon ganz klare Vorstellungen wie es mit den Dancing Girls weitergehen soll und fühlt sich vor den Kopf gestoßen als sie die Pläne der anderen hört. Eigentlich sollte das für sie heißen, dass man auch Kompromisse eingehen muss, sich Ideen anderer Menschen anhört, offen für neues ist, aber auch – und das ist ganz wichtig – mit den Leuten spricht, seine Gedanken nicht nur für sich behält. Eine Lektion, die jeder im Leben früher oder später lernen muss und eine wichtige dazu. Es geht nicht darum immer nur zurückzustecken, zu einem harmonischen Miteinander gehören auch ab und an mal Auseinandersetzungen. Es wäre doch schlimm, wenn immer alle derselben Meinung wären. Natürlich dreht sich auch im zweiten Band fast alles ums Tanzen und den ungewöhnlichen Stilmix des Quartetts, das mit der Zeit zu wahren Freundinnen zusammengewachsen ist. Der Leser fiebert dem nächsten Auftritt der Mädchen regelrecht entgegen, obwohl lange Zeit nicht klar ist ob und in welcher Besetzung dieser stattfinden wird. Heike Abidi schafft es erneut auf recht wenigen Seiten eine komplexe Geschichte zu erzählen, die viele, auch ernsthaftere, Aspekte beinhaltet, aber trotzdem nicht zu schwerfällig erscheint, sondern von Leichtigkeit geprägt ist. Die Dancing Girls sind voll und ganz in ihrem Element und finden immer wieder auf den richtigen Weg zurück. Hoffentlich bald auch mit einem neuen Auftritt.

    Mehr
  • Ida Ballerina

    Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten
    connychaos

    connychaos

    15. October 2016 um 23:29

    Ida und die Dancing Girls treffen sich regelmäßig zum Trainieren und haben sogar einen eigenen Probenraum. Emilys Eltern stellen ihnen einen alten Lagerraum zur Verfügung, renovieren und einrichten müssen die Mädchen ihn allein. Dazu hat Ida aber wenig Lust, sie möchte lieber Tanzen und Spaß haben. Yasmin zieht dann auch noch einen Auftritt für die Dancing Girls an Land. Zur Eröffnung des türkischen Restaurants ihrer Eltern dürfen sie auftreten. Zu türkischer Musik. Wie soll Ida ihre Ballettschritte nur mit dieser Musikrichtung vereinbaren? Ida zieht sich zurück, will sie das Tanzen vielleicht ganz aufgeben? Dies ist schon der zweite Band der Dancing Girls, diesmal geht es um die Ballerina Ida, Der Schreibstil ist locker und leicht und liest sich sehr flüssig. Mit Ida hatten wir anfangs unsere Probleme, sie kam sehr verwöhnt, zickig und egoistisch rüber, sie zeigte wenig Teamgeist und Engagement. Erst zum Ende hin machte sie eine Entwicklung durch und wurde uns sympathischer. Unsere Lieblingsfigur ist bisher Yasmin und wir sind gespannt, wann es um sie und ihren Orientalischen Tanz geht. Eine schöne Buchreihe, in der es ums Tanzen, Freundschaft, Zusammenhalt und Toleranz geht.

    Mehr
  • Leserunde zu "Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten" von Heike Abidi

    Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten
    HeikeAbidi

    HeikeAbidi

    Ballett bedeutet Ida einfach alles – darum kann sie es auch kaum erwarten, mit den anderen Dancing Girls einen neuen Tanz auszuprobieren, bei dem sie tolle Pirouetten drehen kann. Doch Emily, Charlotte und Yasmin wollen zuerst den neuen Probenraum renovieren. Super langweilig!, findet Ida. Und dann überzeugt Yasmin die anderen Mädchen auch noch von einem türkischen Hit, zu dem sie bei der Restaurant-Eröffnung ihrer Eltern auftreten sollen. Wie lahm ist das denn? Ida stellt auf stur und will nicht mehr mitmachen. Ist das das Aus für die Dancing Girls?„Ida springt über ihren Schatten“ ist der zweite Band der Mädchenbuchserie „Dancing Girls“ rund um Tanzen, Freundschaft und die Erkenntnis, dass Unterschiede nicht trennen, sondern bereichern …Gemeinsam mit LovelyBooks und Coppenrath lade ich zu einer weiteren Leserunde ein.Hast du Lust, zu erfahren, wie es mit den Dancing Girls weitergeht? Dann spring jetzt in den Lostopf, um eines von 20 Gratisexemplaren des Kinderbuchs „Ida springt über ihren Schatten“ zu gewinnen!Und so bewirbst du dich: Weil ein Umzug und eine Renovierung eine wichtige Rolle in diesem Buch spielen, möchte ich auch deine bemerkenswerteste Umzugs- bzw. Renovierungsgeschichte erfahren. Erzähle einfach bis zum 30. Juli, woran du dich erinnerst. Umgestoßene Farbeimer? Verpeilte Möbelpacker? Geplatzte Umzugskisten? Ich bin sehr gespannt!Am 31. Juli gegen Mittag wird ausgelost. Und wenn du nicht zu den Gewinnern gehörst? Würde ich mich freuen, wenn du trotzdem dabei wärst in der Leserunde!Lust auf eine Leseprobe?

    Mehr
    • 424
  • !Ida muss sich finden....Toleranz,Zusammenhalt, Vorurteile, Freundschaft, Tanz

    Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten
    SunnyCassiopeia

    SunnyCassiopeia

    15. September 2016 um 11:00

    Inhalt Für Ida ist gerade alles schwierig. Sie ist es gewohnt das man sich um sie kümmert, ihr jeden Wunsch erfüllt und ihr alles abnimmt.Doch diesmal muss Ida ihre Erfahrungen selber machen und das fällt ihr verdammt schwer.Die Arbeiten für den neuen Tanzraum nerven, Mathe versteht sie nicht, Yasmin scheint immer alles richtig zu machen und dann noch diese nervige türkische Musik....ein Auftritt den Ida sich ganz anders erträumt hat.Wie soll sie danach tanzen?! Wird Ida es schaffen über ihren Schatten zu springen?Unsere Meinung Meine Tochter konnte Idas Denkweise kaum nachvollziehen und fand sie z.T sehr egoistisch und zickig. Dafür haben ihr die Tänze und die Mädels gut gefallen, das sie zusammenhalten und echte Freundinnen sind die füreinander einstehen.Ich als Mutter fand Idas Entwicklung in diesen Buch sehr interessant. Vielen Menschen ergeht es bei neuen und unbekannten Dingen so, das sie Vorurteile aufbauen -eine Schutzfunktion.Um so schöner ist es zu lesen, das Ida sich eines besseren belehrt und sich öffnet und zum Ende hin drauf einlässt.FazitEin schönes Thema alles über Freundschaft, Toleranz, Vorurteile, Zusammenhalt und Selbstfindung 

    Mehr
  • Freundschaft und Teamgeist beim Tanzen!

    Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten
    simone_richter

    simone_richter

    12. September 2016 um 12:02

    Inhalt: Ballett bedeutet Ida einfach alles – darum kann sie es auch kaum erwarten, mit den anderen Dancing Girls einen neuen Tanz auszuprobieren, bei dem sie tolle Pirouetten drehen kann. Doch Emily, Charlotte und Yasmin wollen zuerst den neuen Probenraum renovieren. Super langweilig!, findet Ida. Und dann überzeugt Yasmin die anderen Mädchen auch noch von einem türkischen Hit, zu dem sie bei der Restaurant-Eröffnung ihrer Eltern auftreten sollen. Wie lahm ist das denn? Ida stellt auf stur und will nicht mehr mitmachen. Ist das das Aus für die Dancing Girls? Dies ist der 2. Band der Dancing Girls. Man kann ihn aber ganz gut ohne den vorherigen Band lesen. Wir lernen Ida kennen und ihre Begeisterung fürs Balletttanzen sowie ihre Freundinnen: Charlotte, die Stepptanz macht, Yasmin Bauchtanz, und Emily Hip-Hop. Es geht um Freundschaft, das Einfügen in eine Gemeinschaft, Toleranz, Egoismus und das Akzeptieren von Fremdartigen. Das ist altersgemäß mit Gedanken und Gefühlen von 10-Jährigen und mit detailgetreuen Illustrationen versehen. Schon das Cover kommt fröhlich, lustig und knallig daher. Mädchen in diesem Alter werden sich unterhaltsam und liebevoll portraitiert fühlen und auch die ersten Gefühle für einen Jungen kommen nicht zu kurz.

    Mehr
    • 2
  • Ida springt über ihren Schatten

    Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten
    conneling

    conneling

    05. September 2016 um 23:48

    Ida ist eines der Mädchen der "Dancing Girls", sie liebt es zu tanzen, Ballett ist ihre grosse Leidenschaft. Im ersten Teil ging es um die tanzenden Mädchen, wie sich die Gruppe zusammengefunden hat. Es ging hauptsächlich um Charlotte, da sie die Mädchen zusammengeführt hat, es war aus ihrer Sicht geschrieben. Ida fällt es nicht unbedingt leicht in der Gruppe, sie möchte tanzen, sie möchte trainieren, sich nicht um andere Sachen kümmern, das liegt ihr nicht besonders. Die Mädchen versuchen gemeinsam sich einen Probenraum herzurichten um dort trainieren, tanzen zu können als die " Dancing Girls ". Sie sollen nun in einer Dönerbude tanzen, und Ida gefällt das überhaupt nicht, sie überlegt ernsthaft ob sie so mit den Dancing girls weitermachen möchte. Der Stil von Heike Abidi ist sehr gut zu lesen, ich freue mich immer sehr, wenn ich wieder ein Buch von ihr lesen kann. Im ersten Band wurde aus der Sicht von Charlotte erzählt, in diesem Teil kann man nun aus der Sicht von Ida lesen, was sehr interessant ist. Man lernt die Mädchen besser kennen, bin schon auf den nächsten Band gespannt, aus welcher Sicht dann erzählt wird. Ein buntes Cover welches ins Auge sticht, tolle Farben und alle Mädchen drauf, im Inneren des Buches sind einige schöne Illustrationen. Im zweiten Teil haben wir nun Ida viel besser kennengelernt, die Ballett liebt und auch gerne und viel trainiert. Die Mädchen haben einen ganz tollen Zusammenhalt, Familien die sie unterstützen. Eine kurzweilige Unterhaltung und ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil.

    Mehr
  • Echt super

    Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten
    szebrabooks

    szebrabooks

    05. September 2016 um 15:25

    Der Klappentext sagt eigentlich alles Wichtige zum Inhalt und daher werde ich nicht weiter darauf eingehen. Ich muss sagen, dass ich den Inhalt echt super fand und ich bin problemlos in das Buch reingekommen, obwohl ich den ersten Teil nicht gelesen hatte, aber das werde ich definitiv nachholen. In diesem Teil liegt der Fokus auf Ida, der Ballerina der vierköpfigen Tanztruppe, was ich persönlich super finde, da ich mal selber Ballett getanzt habe. In einigen Situationen habe ich mich selbst in Ida wieder erkannt, wie zum Beispiel die Vorurteile oder das eifersüchtig sein, obwohl es gar nicht nötig ist. Der Schreibstil ist einfach gehalten, da das Buch für Kinder ist, aber damit hatte ich nicht wirklich ein Problem. Außerdem wird aus der Sicht eines personalen Erzählers erzählt, was sehr gut passt, da der Fokus auf Ida liegt. Die Charaktere sind wie die typischen Kindebuch Charaktere, nur dass es hier keine blöde Zicke gibt. Zum Glück! So, nun zur Bewertung. Zwar entspricht das Buch nicht meiner Altersgruppe, aber dennoch hat es mir echt gut gefallen. Es war mal wieder schön ein Buch zu lesen, in dem es keinen Liebeskummer oder "Erwachsenenprobleme" gibt und das schätze ich sehr. Außerdem finde ich den Tanzaspekt in dem Buch super toll und jeder der das Tanzen liebt wird wahrscheinlich genau so über das Buch denken.Daher gebe ich "Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten" von Heike Abidi 5 von 5 möglichen Sternen.

    Mehr
  • Freundschaft und Tanzen werden hier GROßgeschrieben!

    Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten
    Normal-ist-langweilig

    Normal-ist-langweilig

    03. September 2016 um 09:28

    Zu allererst: Wir finden es sinnvoll, hier zuerst den ersten Band dieser Reihe zu lesen. In diesem erfährt man, wie sich die „Dancing Girls „gründen“ und man lernt die Mädchen kennen! Meine Tochter findet das sehr wichtig, um einiges, was in Band 2 passiert, zu verstehen! Auch der zweite Band dieser Reihe lässt sich hervorragend flüssig lesen. Meine Tochter hatte keinerlei Verständnisschwierigkeiten! Wie auch schon Band 1 so sind auch das Cover und die Illustrationen im Buch wieder sehr gut gelungen! Sie machen einfach Spaß und meine Tochter hatte durch die Bilder mehr Lesespaß! Wir waren sehr gespannt, was den Mädels dieses Mal passieren würde und ob sie sich wirklich einen Proberaum einrichten! Außerdem wollte vor allem meine Tochter wissen, ob sie einen weiteren Auftritt haben werden und dort wieder jeder seine Tanzschritte zeigt. Meine Tochter und ich hatten ein paar Probleme, was Idas Verhalten anging. Sie wirkte teilweise sehr egoistisch und eingebildet. Das hat uns stellenweise etwas genervt! Aber: Sie lernt am Ende wirklich dazu, so dass man ihr schnell verzeiht und sie trotzdem gern haben muss! Wir mögen Yasmin sehr gerne und da traf es sich sehr gut, da ihre Eltern bzw. ihre Familie eine große Rolle in dieser Geschichte spielen! Wir wurden gut unterhalten und fanden das Ende perfekt gelöst! Dass hier auch noch die Schmetterlinge fliegen, damit haben wir nicht gerechnet, fanden dies aber für ein Mädchenbuch gelungen und freuen uns auf den dritten Band! Die Autorin versteht es sehr gekonnt, viele Themen, die Mädchen interessieren und ihren Alltag bestimmen, in ihre Geschichte einzubauen! So entsteht ein Tanzabenteuer, das junge Mädchen interessiert und beim Lesen hält!  (4,5 / 5)

    Mehr
  • Aus der Reihe tanzen ist nicht alles!

    Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten
    danielamariaursula

    danielamariaursula

    01. September 2016 um 21:54

      Ida ist glücklich! Das werden bestimmt die besten Ferien aller Zeiten! Die neugegründeten Dancing Girls bekommen in der Tanzschule von Emilys Eltern ihren eigenen Probenraum, sie müssen ihn nur noch Entrümpeln, den Boden abschleifen, streichen… Das ist viel mehr Arbeit als die etwas verwöhnte Ida gedacht hätte. Während alle anderen Spaß im Freibad haben, schuften die Dancing Girls wie gewöhnliche Handwerker! Dabei will Ida doch Ballerina werden! Als dann noch Yasmin strahlend erzählt, daß ihre Eltern sich freuen würden, wenn die Dancing Girls bei der Eröffnung des türkischen Restaurants auftreten und einen Tanz zu einem Lied von Tarkan einstudieren könnten. Was soll schon an einem Auftritt in einer Dönerbude zu komischer Tarkan-Musik toll sein? Eine Migräne vortäuschend verdrückt sie sich vorzeitig nach Hause und klagt ihrer Mutter ihr leid. Zu dumm nur, daß Mama sie nicht tröstet, sondern sie töricht und egozentrisch findet! Dabei verordnet sie Ida eine sehr lehrreiche Lektion. Diese hilft es Ida zu erkennen, wie kindisch sie sich benimmt und dass es Zeit für ein bisschen Teamgeist ist. Wie gut, daß Yasmin, die Ida längst durchschaut hat, nicht gekränkt ist, sondern weiterhin nett und offen auf Ida zugeht. Bei so viel Hilfe fällt es direkt leichter seine dummen Vorurteile einzuräumen und sich zu entschuldigen. Mir hat sehr gut gefallen, wie geschickt Ida’s Mutter sie mit einer kleinen List zu der Erkenntnis bringt, daß ihr die Dancing Girls und das Ballett viel zu wichtig sind, um aus Eitelkeit alles hinzuschmeißen! Doch Erkenntnis alleine reicht nicht, man muß die Fehler auch zugeben und sich entschuldigen. Schön, daß Yasmin ihr diesen Schritt erleichtert! In diesem Buch steht vor allem Einzelkind Ida im Mittelpunkt, mit einem deutlichen Kontrast zu Yasmin, mit ihren zwei älteren Brüdern und zwei kleineren Schwestern. Durch das Leben in der Großfamilie ist sie konziliant und nachsichtig. Das fand ich sehr schön, das aufeinanderzugehen, sich die Hand reichen! Emily und Charlotte bekommen nur wenig Raum in diesem zweiten Band, aber das ist schon in Ordnung! Hip-Hopperin Emily wird noch ihren eigenen Band erhalten, ebenso wie Yasmin. Ida konnte sich in diesem Band gut entfalten. Ihr erfolgreiches Drücken vor dem Mathelernen hat meinen Mädchen ebenso Spaß gemacht, wie ihr Ausflug in eine neue Sportart oder die ersten Schmetterlinge im Bauch, bei denen meine Töchter fast ebenso rot wurden wie Ida. Auch die Einblicke in die türkische Kultur waren für sie interessant. Die vier Freundinnen sind zwar sehr unterschiedlich, aber die Leidenschaft für’s Tanzen verbindet sie! Nun wollen sie unbedingt wissen, ob sich der nächste Band um Emily oder Yasmin dreht. Und kommen die vier Dancing Girls nach den Ferien auf der neuen Schule in die gleiche Klasse? Diese Buch ist toll für junge Leserinnen! Aufgrund der angenehmen Länge von etwas mehr als 120 Seiten und der etwas größeren Schrift (keine Fibelschrift) für geübte Leserinnen ab Mitte 2. Schuljahres. Die fröhlichen Illustrationen in schwarz-weiß sind ein echter Hingucker, den meine Töchter (9) und (7) genau studierten. Wir sind sehr gespannt, wie es nach Stepperin Charlotte und Ballerina Ida weitergeht und freuen uns schon auf Band 3! Ein schönes Mädchenbuch ab 7 Jahre, daß wir allen Tänzerinnen dringend empfehlen!

    Mehr
  • Dancing Girl Ida in Schwierigkeiten

    Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten
    LeseratteAnni

    LeseratteAnni

    28. August 2016 um 12:43

    Meine Schwester (8 Jahre, wird 9) und ich (12 Jahre) haben beide das Buch gelesen. Hier ist unsere Rezi: Meinung meiner 8jährigen Schwester: Ich habe den ersten Teil von den Dancing Girls schon gelesen und war schon sehr gespannt auf den neuen Teil. Das Cover ist gut getroffen. Die Farben finde ich wunderschön, denn ich mag Blau total gerne. Außerdem finde ich es schön, dass es immer ein bisschen schimmert und glitzert. Das war auch schon auf dem ersten Buch. Die Geschichte finde ich wunderschön, weil Ida Ballett tanzt. Denn ich tanze auch Ballett. Am meisten mochte ich Charlotte, weil Charlotte am lustigsten ist und immer viele gute Tanzideen hatte. Ich habe eigentlich gedacht, in der Geschichte üben die Mädchen die ganze Zeit im Proberaum. Aber falsch gedacht!!! Ida hat eine ganze Menge anderer Probleme, zum Beispiel mit Mathe, mit Zickereien und sie hat überhaupt keine Lust auf die Restaurant Eröffnung von Yasmins Eltern und auf türkische Tarkan-Musik zu tanzen, obwohl die anderen Mädchen total begeistert sind. Es war spannend und ich habe die ganze Zeit gehofft, dass alles gut wird und die Mädchen sich wieder vertragen. Mich traf fast der Schlag, als ich gelesen habe, dass Ida mit dem Tanzen aufhören wollte! Für das Buch habe ich nur 3 Tage gebraucht und ich habe alles verstanden (ich bin 8 Jahre und bin gerade in die 3. Klasse gekommen). Ich finde, das Buch ist für 8jährige sehr gut geeignet. Schade, dass es bei Antolin (noch) nicht gelistet ist. Ich vergebe den Dancing Girls 5 Blumen! Meine Meinung (LeseratteAnni, 12 Jahre) Eigentlich hat meine Schwester schon alles gesagt, aber ich möchte noch ein paar Dinge ergänzen, die mir aufgefallen sind: Ida hat wirklich viele Probleme. Sie übt viel Ballett und das Tanzen bedeutet ihr sehr viel. Das fand ich sehr gut. Die Ida-Zeichnungen gefallen mir total gut. Sie hat sogar Spitzenschuhe bekommen, weil sie für ihr Alter schon sehr groß ist und starke Beine hat. Manchmal war sie mir allerdings etwas unsympathisch, weil sie im Laufe der Geschichte sooft ihre Eltern anlügt und ich ihre Gedanken nicht nachvollziehen konnte. Was mir am meisten an dem Buch gefallen hat, war das Ende! Hier passt der Titel zum Buch absolut perfekt!! Denn Ida springt wirklich über ihren Schatten!! Der Schluss, wie die Girls am Ende in Yasmins Restaurant tanzen und wie die Kostüme beschrieben sind, war einfach unglaublich schön!!! Ich vergebe den Dancing Girls 4 Blumen. Da meine Schwester 5 Blumen vergeben hat, sind das insgesamt 4,5 Blumen! :-)

    Mehr
  • Dancing Girls - Ida

    Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten
    leniks

    leniks

    24. August 2016 um 08:51

    Nun haben meine Tochter und ich das Buch gemeinsam zu Ende gelesen. Und wir fanden es wieder gut. Meine Tochter und ich vergeben vier Sterne, da wir einfach den ersten Teil super gut fanden. In dem zweiten Buch über die Dancing Girls geht es um Ida, welche Balett tanzt. Es sind Sommerferien und eigentlich möchte sie nur faulenzen und sich mit ihren Freundinnen treffen. Abr erst muss noch der Proberaum fertig renoviert werden. Dann kann gefaulenzt und geprobt werden. Das und noch eine kleine Krise versucht Ida zu überwinden. Die Autorin nimmt den Leser mit auf eine Reise über Freundschaft, über seinen Schatten springen und Teamgeist. Ganz besonders fand ich, als ich gelesen habe das hier der türkische Sänger Tarkan als Tanzmusik ausgewählt wurde. Diesen Sänger kenne ich aus meinem Türkeiurlaub vor langer, langer Zeit. Das Buch umfasst 15 Seiten verteilt auf 9 Kapitel für Leser ab 8 Jahren. Vorgelesen, verstehen auch schon jüngere Kinder das Buch sehr gut. Die Zeichnungen der Illustratorin Lisa Hänsch fand ich wieder sehr schön, eventuell würden sich die Zeichnungen im Buch in bunt auch gut machen.

    Mehr
  • Ida hat Probleme

    Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten
    Buchgespenst

    Buchgespenst

    20. August 2016 um 15:44

    Die Dancing Girls haben sich mit vier unterschiedlichen Tanzstilen zu einer festen Truppe zusammengefunden. Jetzt bekommen sie sogar einen eigenen Übungsraum im Tanzstudio von Emilys Eltern. Doch Ida fühlt sich plötzlich nicht mehr richtig wohl bei ihren Freundinnen. Die Renovierungsarbeiten im Übungsraum sind langweilig, Yasmin steht viel zu sehr im Mittelpunkt und die neue türkische Musik zu der sie tanzen sollen gefällt ihr überhaupt nicht. Dazu scheint ihr auch beim Ballett nichts mehr zu gelingen, dabei lebt sie dafür. Wird Ida es schaffen ihre Probleme zu überwinden oder ist das das Ende der Dancing Girls? Ein schönes, witzig illustriertes Kinderbuch über Freundschaft und das Tanzen. Idas Eltern blieben mir ziemlich fremd und unsympathisch – meiner Meinung nach hätten sie ihre Tochter ein bisschen mehr unterstützen sollen, doch sonst fand ich das Buch richtig toll. Die unterschiedlichen Mädchen sind lebendig gezeichnet und sehr geschickt hat die Autorin die enge Freundschaft dargestellt und wie entfremdet und allein sich Ida plötzlich fühlt. Dieses Ausgeschlossen sein ist für den Leser gut nachvollziehbar. Da die Mädchen so in ihren Arbeiten und Plänen aufgehen bemerken sie Idas Probleme gar nicht und Ida mag auch nichts sagen, im Wissen, dass das wohl das Ende der Freundschaft bedeuten würde, da sie ihre Probleme nicht in Worte fassen kann und es dann nur zum Streit käme. Eine tolle Mädchengeschichte, die auch mit Vorurteilen aufräumt. Yasmin und ihre türkische Familie, die mit der fremden Kultur nicht nur bei Ida klischeehafte Bilder hervorrufen, die nicht hinterfragt werden. Die Geschichte wird gut aufgelöst und macht auf die anderen Bände neugierig.

    Mehr
  • Ida kämpft mit ihren Vorurteilen und sich selbst

    Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten
    zusteffi

    zusteffi

    17. August 2016 um 21:07

    "Ida springt über ihren Schatten" ist nach "Charlotte hat den Dreh raus" der 2. Band über die Dancing Girls. Ich bin totaler Fanatiker, was Bücher in der korrekt chronologischen Reihenfolge lesen betrifft. Aber hier bin ich der Meinung, dass man diesen Band auch ohne Probleme lesen kann, wenn man Teil 1 nicht kennt. Zum Inhalt: Die Dancing Girls sind eine Gruppe mit 4 ganz verschiedenen Mädchen. Ihre Tanzstile sind so unterschiedlich, wie ihre Charaktere und trotzdem harmonieren sie perfekt. Meistens zumindest... Idas Welt ist zur Zeit etwas getrübt. Statt Sommerferien im Tanzfieber steht zuerst das Renovieren ihres Tanzraumes an. Dazu hat Ida aber überhaupt keine Lust. Über die neue Musikauswahl ihrer Freundinnen ist sie auch nicht glücklich und sowieso scheint Ida im Moment nichts zu gelingen. Entfernt sie sich von ihrer Clique oder kann sie über ihren Schatten springen? Meine Meinung: Die Autorin hat einen wunderschönen Schreibstil. Das Buch ist einfach und flüssig zu lesen. Die Kapitellänge finde ich für die Zielgruppe (ca. 8Jahre +) ideal und sehr beeindruckt haben mich in diesem 2. Band auch wieder die Illustrationen. Sie sind perfekt gelungen und lockern das Buch wunderschön auf (obwohl es das gar nicht nötig hat). Doch das eigentliche Highlight des Buches sind für mich die zwischenmenschlichen Dinge. Es sind so viele Kleinigkeiten im Verhalten der Charaktere, die eine ganz besondere Stimmung herstellen und dabei so viele Themen ansprechen. Die Probleme von ca. 10jährigen Kindern, ihre Zweifel und Ängste. Aber auch der Halt, den ihnen ihre Familien und Freunde im richtigen Moment geben können, um den richtigen Weg für sich selbst zu finden. Die kleinen Details haben mir viel Liebe und Geborgenheit vermittelt. Sehr sympathische Menschen mit Fehlern, die man ihnen aber verzeihen kann. Den wer von uns ist schon ohne Makel? Mein Fazit: Die Dancing Girls sind für mich eine perfekte Reihe für Mädels in der Altersgruppe 8-99 (und gerne auch für Jungs ;-) ). Egal ob tanzbegeistert oder nicht - ein absolutes Lesemuss!

    Mehr
  • weitere