Cover des Buches Herr Doktor, mein Hund hat Migräne! (ISBN: 9783959100045)Lina94s avatar
Rezension zu Herr Doktor, mein Hund hat Migräne! von Heike Abidi

Geschichten rund um den tierischen Mitbewohner

von Lina94 vor 6 Jahren

Review

Lina94s avatar
Lina94vor 6 Jahren

„Herr Doktor, mein Hund hat Migräne“ berichtet über eine Reihe von amüsanten, aber auch ernsten Tierarztgeschichten. Schon das Cover ist genial. Ich liebe sowieso Bilder, auf denen Menschen ihre riesigen Hunde auf dem Arm haben. Aber keine Sorge, es geht hier nicht nur um Hund und Katze, sondern die verschiedensten Tiere wie Schwein, Kuh, Vogelspinne oder Kamel spielen eine Rolle. Gerade diese Vielfalt und das Abwechslungsreichtum überzeugen.

Aufgeteilt ist das Buch in drei Teile, in denen nicht nur Tierärzte und Tierbesitzer, sondern auch die Tiere selbst zu Wort kommen. Den Beginn fand ich noch etwas holprig. Hier und da gab es sehr amüsante Parts in den Geschichten, aber ich hätte mit noch lustigeren Geschichten gerechnet. Teilweise war es mir auch zu viel Drumherum (z. B. Privatleben der Ärzte). Das war zwar auch zum schmunzeln, aber eben mir persönlich zu wenig auf die Tiere fixiert.

Dafür waren die folgenden Teile umso besser. Die Geschichten aus Sicht der Tiere waren alle sehr lustig, aber oft ist man auch ganz geschockt, wenn man merkt, dass man das Verhalten der Tiere ganz anders interpretiert als sie es meinen.

Dem letzten Teil mangelt es zwar auch nicht an Humor, aber hier kommen auch die ernsten und traurigen Seiten, die ja durchaus vorhanden sind, wenn man ein tierisches Familienmitglied hat, zur Schau. Besonders schön fand ich, dass Menschen, die eigentlich keine wirkliche Verbindung zu Tieren hatten, sich plötzlich mit diesen anfreunden und diese dann gar nicht mehr hergeben wollen (was ich im Übrigen selbst auch sehr gut kenne). Meine beiden Lieblingsgeschichten des Buches befinden sich in diesem Teil und es handelt sich um „Kater, Kater“ und um „Toffee“. Die Geschichten haben mich unheimlich berührt und es sind nicht wenige Tränen während des Lesens geflossen. Ich konnte viele Parallelen entdecken und schon allein wegen dieser beiden Geschichten lohnt sich das Buch. Aber auch „Die Patin“ fand ich super. Ich liebe Kamele, hätte aber nicht damit gerechnet, dass auch diese eine Rolle im Buch haben.

Insgesamt ein tolles Buch, bei dem Tierbesitzer und Tierliebhaber ihre Freude haben werden. Es wäre schön, wenn es eine Fortsetzung geben würde, denn es gibt sicher noch viele weitere lustige Geschichten.

Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks