Heike Abidi Zimtzuckerherz

(61)

Lovelybooks Bewertung

  • 58 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 33 Rezensionen
(35)
(20)
(5)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Zimtzuckerherz“ von Heike Abidi

Vera Kroemer schreibt als prominente Ordnungsexpertin einen Bestseller nach dem anderen. Was niemand ahnt: In Wahrheit verbirgt sich hinter dem Multitaskinggenie Vera die planlose Veronika, die ohne ihre beste Freundin, Büropartnerin und stetige Lebensretterin Charlotte verloren wäre. Veronika führt ein nervenaufreibendes Doppelleben, denn wenn man der größte Tollpatsch aller Zeiten ist, gestaltet sich die Imagepflege als Miss Perfect ziemlich schwierig. Zum Glück gibt es Koffein und die Ratschläge ihrer Tante Amanda – so schafft es Veronika, halbwegs unversehrt durch ihren Alltag zu stolpern. Auch in Sachen Liebe geht es bei der Single-Frau Veronika drunter und drüber: Gleich drei aufregende Männer stehen zur Auswahl. Als ihr alles über den Kopf wächst, entlarvt sie sich in einer Live-Sendung versehentlich als Chaosqueen! Nun muss sie schleunigst Ordnung in ihr Leben bringen und sich überlegen, wer sie eigentlich sein will: Vera oder Veronika …

Witziger Frauenroman, der Lust auf Kaffeespezialitäten macht

— Lillifeechen

Herzerfrischend! Und man bekommt alle drei Seiten Lust auf ein koffeinhaltiges Heißgetränk :)

— Lorelai

Ich liebe Zimt und Zucker über alles! Ein mega cooles Buch! Erfrischend! Must Read! *.*

— BuecherFeenkiste

Es ist vorhersehbar, konstruiert und trotzdem hat es mich sehr gut unterhalten :o) Leichte Urlaubslektüre.

— Kanjuga

Zucker pur!!! Besser gehts nicht :)

— Pennelo

Schönes Buch! Zimtzuckersüß!

— aba

@ LaDragonia, Ich dachte ich wäre deine liebenswerteste Chaosqueen??? ;o) Sie hat aber recht Veronika ist einfach herrlich und ich mag sie sehr, ich kann wahnsinnig viele Parallelen ziehen und nicht nur weil wir beide Kaffeejunkies sind! ;o))

— Devilswife

Herrlich Veronika ist einfach die liebenswerteste Chaosqueen, die man sich vorstellen kann. Dieses Buch ist einfach wunderbar.

— LaDragonia

Dieses Buch ist so zuckersüß wie sein Name und gleichzeitig unglaublich komisch... ganz Veronika eben. ;-)

— Kiwi33

es war ein Genuss dieses Buch zu lesen...

— Buchraettin

Stöbern in Liebesromane

Herzmuscheln

Eine bewegende Geschichte über einen Neubeginn

Sandra_l01

Ein Sommer fürs Leben

Eine schöne leichte Lektüre für den Sommer.

Sandra_l01

Der Duft von Pinienkernen

Greta auf den kulinarischen Spuren ihrer Vorfahren

baerin

Rock my Soul

Wieder ein klasse Buch und eine tolle Geschichte, die aber leider leicht der des zweiten Bands gleicht, wenn auch ohne den ganzen Sex.

Kitty_Catina

Das Leben fällt, wohin es will

Ein Buch, das ich nur jedem ans Herz legen kann!

nici_12

Berühre mich. Nicht.

Bin absolut begeistert! Tolles Buch, tolle Handlung, tolle Figuren.

Friederike278b

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zimtzuckersüß

    Zimtzuckerherz

    Lillifeechen

    08. April 2016 um 16:22

    Zimtzuckerherz ist das Debüt von Heike Abidi und erzählt von dem komplizierten Doppelleben von Veronika Kramer, die einerseits erfolgreiche Ratgeber zum Thema "Ordnung" verfasst, andererseits aber eine hoffnungslose Chaotin ist, die sich in ihrem eigenen Büro nicht zurechtfindet und von einem Fettnäpfchen in nächste stolpert. Der Schreibstil ist einfach, kurz und knackig; dazu setzt Heike Abidi noch witzige Akzente durch eingefügte Chats der Protagonistin mit ihrer Tante Amanda. Die direkte Ansprache finde ich sehr angenehm, es ist ein toller Trick, den Leser mit in das Geschehen mit einzubeziehen. Dieser Roman war ein echtes Lesevergnügen. Zimtzuckerherz macht einfach Lust auf mehr.

    Mehr
  • Chaos, Liebe und eine Prise Humor

    Zimtzuckerherz

    Igela

    Vera, Schriftstellerin von Ratgebern wie man am Besten Ordnung hält, ist privat eine Chaosqueen schlechthin. Ob es um verlorene Gegenstände, Termine oder Ordnung in ihren Unterlagen geht, ohne ihre Assistentin und beste Freundin Charlotte wäre sie verloren. Als Vera zu der Hochzeit ihrer kleinen Schwester fährt und wegen einer Verwechslung in Paris landet , lernt sie Till, den Bruder ihres neuen Schwagers kennen. Zurück von der Hochzeit meldet sich Fabian, den sie beim Kauf ihres Abendkleides kennen gelernt hat bei ihr, und will mit ihr anbandeln. Doch da ist noch Robert, der nette Fotograf, der mit ihr zu ihrer Tante nach Spanien reisen soll. Schon bald ist Vera wieder mitten im Chaos... und diesmal kann weder Tante Amanda, die sonst per Chat Hilfe in allen Lebenslagen garantiert,  noch  Charlotte ihr helfen. Vera, die Protagonistin ist leicht verrückt, schert sich nicht um Konventionen und ein chaotischer Tollpatsch schlechthin. Man muss sie ienfach gern haben! Das Buch ist in einem humorvollen, leichten Stil geschrieben. Teilweise sind die Bon mots so geschickt eingesetzt, dass man einfach schmunzeln muss!Ein Buch ,ideal nach einem langen Arbeitstag, zum Abschalten. Konsumieren ohne gross nachzudenken. Eine erfrischende, lockere Story!

    Mehr
    • 2

    buchjunkie

    25. April 2014 um 21:30
  • Wie das Leben so spielt...

    Zimtzuckerherz

    Fynigen

    31. January 2014 um 09:21

    Veronika Kramer hat einen Nachnamen, der passt wie die Faust aufs Auge. Sie muss nämlich immer und ständig ihre Sachen suchen, danach kramen. Sie ist das Chaos in Person. Um so absurder ist es, dass sie Bücher über Ordnung und Zeitmanagment schreibt. Und das sehr erfolgreich. Dabei vergisst sie selbst jeden Termin, auch wenn er noch so wichtig ist, verliert ständig ihr Handy und ihr Chaos hat sie voll im Griff. Nur gut, dass es da Charlotte, ihre beste Freundin seit Kindheitstagen an und Bürokollegin gibt, die sie schon mehrmals vor dem größten Schlamassel gerettet hat. Wäre Charlotte nicht, wäre Veronika, alias Vera Kroemer, schon längst aufgeflogen. Spätestens zu dem Zeitpunkt als eine Redakteurin samt Fotograf zu einem Interviewtermin erscheint, und Charlotte ihr ihr aufgeräumtes, staubfreies Büro überlasst. Aber Veronika wäre nicht Veronika wenn sie sich nicht von einem Desaster ins nächste katapultieren würde. Wenn dann auch noch drei potenzielle Liebhaber zur Auswahl stehen, kann das nur im Chaos enden :-)   Heike Abidi hat diesen wunderbaren Roman, der sich leicht und flott lesen lässt, aus Sicht der Veronika Kramer geschrieben, als würde sie sich mit dem Leser unterhalten. So entsteht schon nach kurzem lesen ein wunderbares Kopfkino und dieser Film birgt jede Menge Lacher! Versprochen! Das Chaos nimmt unentwegt seinen Lauf, und ich habe oft gedacht "Oh, nein, das darf doch nicht wahr sein!" und musste herzlich lachen. Die Seiten fliegen nur so dahin. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und werde meist mit dem Chat zwischen Veronika und ihrer Tante Amanda, die Veronika immer mit Rat und Tat zu unterstützen versucht. Dies ist für mich auch immer das Highlight eines jeden Kapitels gewesen. Ich habe mich immer auf die Meinung und die Aussagen von Tante Amanda gefreut! Natürlich habe ich auch oft mitgefiebert, was denn nun als nächstes wieder für ein Fettnäpfchen für Vera bereitsteht, dass sie mitnimmt. Und schwupps war es auch schon da :-)   Fünf Sterne von mir, für diesen heiteren Frauenroman von Heike Abidi, für alle die zwischendurch einfach mal "leichte Kost" mit viel Humor brauchen. Absolute Lese- und Verschenkempfehlung!!!

    Mehr
  • Wanderbuch Zimtzuckerherz Heike Abidi

    Zimtzuckerherz

    Lizzy1984w

    Na ihr lieben, ich biete mal Zimtzuckerherz von Heike Abidi an. Hab schon ein paar Seiten gelesen komme aber in nächster Zeit nicht dazu weiter zu lesen. Deswegen bevor es einstaubt lass ich es lieber wandern. ^^ Die eine Ecke hat leider einen Knick also keine Sorge is von mir. Inhalt (LB): Vera Kroemer schreibt als prominente Ordnungsexpertin einen Bestseller nach dem anderen. Was niemand ahnt: In Wahrheit verbirgt sich hinter dem Multitaskinggenie Vera die planlose Veronika, die ohne ihre beste Freundin, Büropartnerin und stetige­ Lebensretterin Charlotte verloren wäre. Veronika führt ein nervenaufreibendes Doppelleben, denn wenn man der größte Tollpatsch aller Zeiten ist, gestaltet sich die Imagepflege als Miss Perfect ziemlich schwierig. Zum Glück gibt es Koffein und die Ratschläge ihrer Tante Amanda – so schafft es Veronika, halbwegs unversehrt durch ihren Alltag zu stolpern. Auch in Sachen Liebe geht es bei der Single-Frau Veronika drunter und drüber: Gleich drei aufregende Männer stehen zur Auswahl. Als ihr alles über den Kopf wächst, entlarvt sie sich in einer Live-Sendung versehentlich als Chaosqueen! Nun muss sie schleunigst Ordnung in ihr Leben bringen und sich überlegen, wer sie eigentlich sein will: Vera oder Veronika … ** Wie das Wanderbuch funktioniert ** Ihr sagt einfach hier bescheid, wenn ihr gern mitlesen möchtet und ich trage euch in die Liste ein. Ich schicke es an den ersten los und jeder hat dann zwei Wochen Zeit um es zu lesen und weiterzuschicken. Geht es verloren, dann teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. Es gelten natürlich die üblichen Wanderbuch Regeln: - Jeder geht mit dem Buch um als wäre das Eigene - Jeder sagt bitte Bescheid, wenn es angekommen bzw weitergeschickt wurde - Jeder hat 2 Wochen Zeit, das Buch zu lesen, bevor er es weiter schickt - Ihr kümmert euch selbst um die Weitergabe der Anschriften!! Lizzy1984w verschickt 22.05. 1.Buchfan276 angekommen 24.05.---------verschickt 02.06. 2.Deli angekommen 13.06.----------verschickt 27.06. 3.Marakkaram angekommen 03.07.----verschickt 13.07. 4.---------------- 5.Nefertari35 angekommen 17.07.-----verschickt 6.lissy angekommen 18.08.----------verschickt 21.08. 7.EmmaColonia angekommen 27.08.------verschickt 12.09. 8.RoteZora angekommen 18.09.-------verschickt 15.10. 9.Themistokeles angekommen 21.10.----verschickt 27.10. 10.Lese-Biene angekommen 06.11.-----verschickt 11.santina angekommen 24.11.-----------verschickt 18.12. 12.MelE angekommen 27.12.--------verschickt 07.01. 13.Bücherwurm angekommen 15.01.----verschickt 18.01. 14.DieBerta angekommen 22.01.-------verschickt 12.03. 15.Pennelo angekommen---------verschickt 11.04. 16.Steinflut angekommen 19.04.-----durch jemanden anderen wiederbekommen!!!!! 17.Alchemilla 18.billabong_aust 19.justitia zurück an Lizzy1984w Viel Spaß beim lesen. ^^

    Mehr
    • 171
  • Ich habe bekommen, was ich erwartet hatte.

    Zimtzuckerherz

    bouquineur

    15. August 2013 um 14:26

    Ich wollte auch mal wieder so nen richtig "typischen" Frauenroman lesen. Bridget Jones lässt grüßen. ;) Keine tiefgehenden Themen über die ich lange nachdenken muss: nur eine Frau mit ihren Freundinnen/Männern/Schuhen... was weiß ich. ;) Die Hauptperson dieser Story ist Vera Kroemer, so nennt sie sich zumindest als Autorin, die Bestseller über Ordnung schreibt, selbst aber in einem riesigen Chaos lebt. Dieses Chaos bezieht sich auf alles in ihrem Leben: Wohnung, Büro, Liebesleben... Ihre beste Freundin und Kaffee(!) helfen ihr aber bislang immer aus allen Problemen raus. Es kommt wie es kommen muss: Irgendwann werden Lügen aufgedeckt und die Tarnung kann nicht mehr aufrecht erhalten werden. Vera (aka Veronika) muss bald entscheiden welche Richtung sie in ihrem Leben einschlagen will. Das läuft natürlich nicht ohne Komplikationen ab... Man möge mir verzeihen, dass ich mich inhaltlich so kurz halte. Aber es gibt wirklich nicht viel Wichtiges daraus zu erzählen. Wenn frau sich einen solchen Roman kauft, weiß sie in der Regel was sie erwartet. Denn, seien wir mal ehrlich, es ist oft einfach immer wieder dasselbe. Vom groben Inhalt her. Und das soll nicht böse klingen! Ab und an brauche auch ich eine Dosis davon. ;) Wenn auch immer seltener. Für "Zimtzuckerherz" hatte ich mich wegen der guten Rezensionen entschieden und wegen des ansprechenden Covers. Das Lesen hat auch Spaß gemacht, aber mehr bewirkt die Story bei mir auch nicht. Für einen gemütlichen grauen Sonntagnachmittag genau das Richtige. Meinetwegen auch mit Cappuchino und Zimtzuckerherz...

    Mehr
  • Zwischen Chaos und Kaffee steht die Selbstfindung

    Zimtzuckerherz

    Tintenklecks98

    13. August 2013 um 19:25

    Vera Kroemer schreibt als prominente Ordnungsexpertin einen Bestseller nach dem anderen. Was niemand ahnt: In Wahrheit versteckt sich hinter Vera die planlose Veronika, die ohne ihre beste Freundin Charlotte verloren wäre. Veronika ist wohl der größte Tollpatsch aller Zeiten und so gestaltet sich die Imagepflege der Miss Perfect recht schwierig. Zum Glück gibt es Koffein und die Ratschläge ihrer Tante Amanda- so schafft sie es, halbwegs unversehrt durch ihren Alltag... Bei Covern mit Gesichtern drauf, finde ich es oft schwer zu entscheiden, da sie mir meine Vorstellung rauben. In diesem Fall jedoch hätte es wohl kaum jemand besser treffen können, Veronika/Vera zu verkörpern, als diese Dame. Die Story besteht im Wesentlichen aus Kaffetrinken, Skript schreiben, shoppen gehen, auf die Hochzeit der Schwester gehen, Kaffee trinken, Männer treffen, chatten und Kaffee trinken. Vera/Veronika war mir sofort sympatisch, ebenso Tante Amanda und Charlotte. Der Schreibstil ist wirklich toll und ehrlich humorvoll. Umschreibungen und Vergleiche sind so bildlich vorstellbar, dass man einfach nicht anders kann, als herzlich zu lachen. Allerdings gab es auch ein paar Macken: Es soll sehr tollpatschige Menschen geben, aber so verpeilt und ungeschickt wie Veronika es ist, halte ich für ziemlich unmöglich. Auch ihr tägliches chatten mit ihrer Tante Amanda, die wohlgemerkt 81 Jahre ist und die wirkliche Knüller raushaut empfand ich eher als Wunschvorstellung. Im Großen und Ganzen ein witziges Frauenbuch, bei dem manchmal etwas dick aufgetragen wurde, jedoch die Selbstfindung von Veronika/Vera sehr interessant zu verfolgen war.

    Mehr
  • Ich liebe es

    Zimtzuckerherz

    Morgoth666

    22. May 2013 um 22:55

    Inhalt: Vera Kroemer schreibt als prominente Ordnungsexpertin einen Bestseller nach dem anderen. Was niemand ahnt: In Wahrheit verbirgt sich hinter dem Multitaskinggenie Vera die planlose Veronika, die ohne ihre beste Freundin, Büropartnerin und stetige Lebensretterin Charlotte verloren wäre. Veronika führt ein nervenaufreibendes Doppelleben, denn wenn man der größte Tollpatsch aller Zeiten ist, gestaltet sich die Imagepflege als Miss Perfect ziemlich schwierig. Zum Glück gibt es Koffein und die Ratschläge ihrer Tante Amanda so schafft es Veronika, halbwegs unversehrt durch ihren Alltag zu stolpern. Auch in Sachen Liebe geht es bei der Single-Frau Veronika drunter und drüber: Gleich drei aufregende Männer stehen zur Auswahl. Als ihr alles über den Kopf wächst, entlarvt sie sich in einer Live-Sendung versehentlich als Chaosqueen! Nun muss sie schleunigst Ordnung in ihr Leben bringen und sich überlegen, wer sie eigentlich sein will: Vera oder Veronika. Fazit: Ich fands einfach nur toll!Kanns jedem weiter empfehlen!

    Mehr
  • Rezension zu "Zimtzuckerherz" von Heike Abidi

    Zimtzuckerherz

    LaDragonia

    Zum Inhalt: Veronika Kramer ist die Chaosqueen schlechthin. Sie vergisst oder verpennt wirklich fast jeden Termin den sie hat. Wenn sie ihr Büro aufräumen will, sieht es anschließend aus als hätte eine Bombe eingeschlagen. Auf der Zugfahrt zur Hochzeit ihrer Schwester, verschläft sie den Ausstieg in Saarbrücken und landet in Paris. Die verabredet sich mit zwei Männern zur gleichen Zeit, aber in zwei verschiedenen Ländern. Kurz gesagt, wo Veronika ist, da regiert das Chaos. . Und so jemand wie Veronika Kramer schreibt Bücher. Aber nicht irgendwelche Bücher. Nein! Veronika Kramer schreibt unter dem Pseudonym Vera Kroemer Ordnungsratgeber. Wie passt das zusammen fragen sie sich gerade? Tja, gäbe es da nicht Veronikas resolute 81jährige Tante Amanda und ihre beste Freundin Charlotte, und Unmengen Koffein für Charlotte, dann würde es wohl nicht passen. Aber die beiden behalten in diesem ganzen Durcheinander immer einen kühlen Kopf und somit oft genug für Veronika, deren Leben im Griff. . Aber auch was die Liebe angeht, läuft bei Veronika nicht alles so wirklich rund, nachdem sie von ihrem Freund Alex verlassen wird, stehen einige Zeit später gleich drei Kandidaten zur Verfügung. Als dann auch noch Charlotte einen neuen Job annimmt, und bald aus ihrem gemeinsamen Büro verschwinden wird, wächst das alles ihr endgültig über den Kopf. Das Unheil nimmt seinen Lauf und Veronika entlarvt sich selbst in einer Fernsehsendung vor laufenden Kameras als absolute Chaosqueen. Wie soll sie nun bloß ihr Leben wieder in Ordnung bringen? Sie muss sich endgültig darüber klar werden, wer sie eigentlich sein will, Veronika oder Vera? . Meine Meinung: Herrlich, wie überaus menschlich Heike Abidi uns ihre Protagonistin Veronika präsentiert. Durch ihre ganzen Schwächen und Macken die sie hat, schließt man sie einfach sofort ins Herz. Man kann ihr einfach nicht böse sein, obwohl man zeitweise wirklich das ein oder andere Mal denkt: Meine Güte, muss sie sich denn immer auf andere verlassen, kann sie nicht mal selber… Aber so ist Veronika, und ich glaube auch genauso und nicht anders liebt man sie. . Das Buch hat einen wunderbar locker leichten Schreibstil und durch die schön kurz gehaltenen Kapitel liest es sich auch unglaublich gut und schnell. Bevor man sich versieht hat man es durchgelesen. Auch die Charaktere und sind wunderbar beschrieben, sei es die lebenslustige Tante, die ordnungsliebende Charlotte oder die drei Männer mit ihren jeweiligen Charakterzügen. Auch die Schwester konnte ich mir so richtig gut vorstellen, einfach das krasse Gegenteil zu Veronika. Man merkt einfach in jeder Kleinigkeit des Buches wie viel Liebe und Herzblut, Heike Abidi in ihr Romandebüt gesteckt hat. . Fazit: Ein großartiges Romandebüt, einer Autorin von der wir hoffentlich bald noch einiges mehr lesen werden. Ich jedenfalls warte gespannt auf weitere Romane. Zimtzuckerherz ist einfach wundervoll und ich kann es wirklich nur absolut weiterempfehlen. Und wenn wir ehrlich sind, dann steckt doch auch in uns allen ein kleines Stückchen Veronika.

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Zimtzuckerherz" von Heike Abidi

    Zimtzuckerherz

    Kiwi-Lena

    11. March 2013 um 12:49

    Zeit für eine perfekte Kaffeepause ... Für Vera Kroemer könnte es aalglatter nicht laufen, ist sie schließlich eine vielgefragte Sachbuchautorin, die sich durch ihre innovativen Ratschläge zum Thema Ordnung ist das ganze Leben einen felsenfesten Ruf aufgebaut und in der Branche etabliert hat. Für Veronika Kramer hingegen wäre es gelegentlich ratsam, einen derartigen Ratgeber zu lesen. Sie ist im Chaos daheim und überlebt im Dschungel der alltäglichen Deadlines und Auftragsarbeiten nur dank ihrer besten Freundin Charlotte. Einziges Problem: Vera und Veronika sind ein und dieselbe Person. Doch ein Geheimnis, das jahrelang nur mittels Improvisation und Disziplin aufrechtzuerhalten war, gerät nun arg ins Wanken, als Veronika Bekanntschaft mit drei charmanten Männern macht. Allmählich ist guter Rat teuer! Ein Roman wie "Zimtzuckerherz" besticht eindeutig durch Charme, Humor und Romantik. Die Figuren stellen außergewöhnliche Persönlichkeiten dar, die unterhalten und vor allem hohes Identifikationspotential bieten. Nicht selten kamen mir die von der Autorin herrlich akzentuiert ausgemalten Situationen mehr als vertraut vor. Eine unglaubliche Beobachtungsgabe sowie das Talent, diese in markige Sinfonien aus Worten zu kleiden, darf Heike Abidi bescheinigt werden. Neben der drolligen Handlung und deren amüsanter Entwicklung kristallisierte sich schnell die wunderschön schwungvolle, obgleich gelegentlich verträumte Gesamtatmosphäre heraus, welche - dem Titel alle Ehre machend - zu Herzen geht. Mit viel Verve, einer unverhohlenen Rhetorik sowie einer sympathisch verpackten Prise Kitsch präsentiert sich ein Roman, der perfekt gemacht ist, um das Kopfkino zu entstauben. Heike Abidi kreierte eine formidable Geschichte, die es dem Leser warm ums Herz werden lässt und zugleich zielsicher unterhält. Mit großer Schlagfertigkeit, romantischen Einlagen reinster Prägung sowie reizender Tollpatschigkeit ist "Zimtzuckerherz" ausstaffiert und garantiert genussvolle Lesestunden. Ein energiegeladener Wiedererkennungswert dank eines ulkigen Drehbuchs, tadellos aufblühender Darsteller und einer Regisseurin in Person der Heike Abidi, deren Stil unnachahmlich ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Zimtzuckerherz" von Heike Abidi

    Zimtzuckerherz

    MelE

    Zuckrig und süß "Zimtzuckerherz" ist ein erfrischendes Buch für zwischendurch und es hat meine Laune deutlich verbessert, denn ich fühlte mich pudelwohl und mit der Hauptprotagonistin Veronika fühlte ich mich gleich vertraut, denn auch ich bin eine Person die leider nicht komplett durchstrukturiert ist, sondern mitunter tatsächlich im Chaos versinkt. Habe ich schon erwähnt, das ich ohne geregelten Tagesablauf, bzw. einer To Do Liste nicht überleben könnte? Es ist mir tatsächlich schon passiert, das ich mein Kind in den Kindergarten bringen wollte, obwohl der wegen Fortbildung der Erzieherinnen geschlossen war. Ich stand also vor verschlossener Tür. Gut, das ich an dem Tag nicht arbeiten musste ☺ Habe ich erwähnt, das ich es eine Stunde zuvor auf dem Kalender gelesen habe? "Kindergarten geschlossen?" und dennoch habe ich Minimaus komplett angezogen und mich auf den Weg gemacht. Mitunter bin ich sehr zerstreut und meine Kinder haben zwischen durch nur ein "Ach Mama" für mich über. Ich muss alles aufschreiben, sonst würde ich es vergessen. Daher war mir Veronika fast schon wie eine Seelenverwandte. Ich war schon total scharf auf das Buch als es in einer Leserunde auf lovelybooks.de vorgestellt und verlost wurde, aber das Glück war mir nicht hold und so stand es auf meiner Wunschliste. Es wurde dann als Wanderbuch zur Verfügung gestellt und ich ließ mich eintragen. Das Buch ist im Mai 2012 erschienen und beim Lesen bemerkte ich einiges was mich daran erinnerte, ein kurzer Jahresrückblich sozusagen, denn die Hochzeit von Kate & William steht noch bevor. Lena macht den 10. Platz beim Grand Prix und, und, und. Schon witzig in der Vergangenheit zu lesen, die ja noch nicht so weit zurückliegt. Insgesamt habe ich mich großartig unterhalten, denn wie schon erwähnt ist Veronika für jedes Fettnäpfchen zu haben und leider ergeht es mir ähnlich. Es ist auf jeden Fall netter darüber zu lesen als es selbst zu erleben. Ich empfehle das Buch gerne für ein paar nette Lesestunden weiter und wer weiß? Vielleicht bist du ja selbst ein klein wenig Veronika?

    Mehr
    • 2

    Synapse11

    28. January 2013 um 19:02
  • Rezension zu "Zimtzuckerherz" von Heike Abidi

    Zimtzuckerherz

    mabuerele

    26. December 2012 um 20:03

    Vera Kroemer gibt ein Interview. Sie schreibt darüber Bücher, wie man Ordnung hält. Der Fotograf bewundert ihr aufgeräumtes Büro. Doch nichts ist so, wie es scheint. Das Büro gehört ihrer besten Freundin und Kollegin Charlotte. In Veras eigenen Räumen reagiert das Chaos. In humorvoller Art erzählt die Autorin, wie Vera mit Charlottes Hilfe ihr Leben meistert. Sie managt ihre Termine und geht mit ihr shoppen, als sich Vera entschließt, doch zur Hochzeit ihrer kleinen Schwester nach Saarbrücken zu fahren. Die Chaosqueen schafft es sogar, im Zug den Halt in Saarbrücken zu verpassen und landet in Paris. Glücklicherweise hilft ihr Till, eine Zugbekanntschaft, aus der Verlegenheit. Leider hat er eine Glatze und gehört damit nicht zu Veras Beuteschema. Das Buch ist leicht und locker geschrieben. Veras Kaffeesucht kann ich gut nachvollziehen. Ein Unikum ist ihre Tante Amanda, die die Mädchen nach dem Tode der Eltern aufgezogen hat und nun in Spanien lebt. Die Chatprotokolle ihrer Gespräche haben etwas Besonderes. Tante Amanda zeichnet sich durch Lebensweisheit und ine Direktheit aus, die mich sehr angesprochen hat. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen und mich sehr gut unterhalten. Es gehört zu den besten Debütromanen, die ich in diesem Jahr gelesen habe.

    Mehr
  • Rezension zu "Zimtzuckerherz" von Heike Abidi

    Zimtzuckerherz

    Nabura

    25. December 2012 um 14:43

    Vera Krömer ist eine gefeierte Autorin, die bereits mehrere Sachbuch-Bestseller zum Thema Ordnung veröffentlich hat. Doch die wenigsten ahnen, dass hinter diesem Pseudonym Veronika Krämer steckt, die in Wahrheit eher die Eigenschaften einer tollpatschigen Chaotin aufweist. Die Ratschläge ihrer Büropartnerin Charlotte und ihrer Tante Amanda setzt sie auf dem Papier jedoch gekonnt um. Ein Zeitungsinterview und eine Hochzeitseinladung wirbeln Veronikas Leben schließlich durcheinander: Nicht nur droht ihre Tarnung aufzufliegen, sondern sie begegnet gleich mehreren charmanten Männern. Ob Veronika unter ihnen ihren Mr. Right finden kann? Das Buch ist in einem herrlich leichten und lustigen Schreibstil geschrieben, bei dem ich mich köstlich amüsiert habe. Es war einfach zu komisch, Veronika dabei zuzusehen, wie sie gekonnt in sämtliche Fettnäpfchen tritt, meist trotzdem noch einen souveränen Ausweg aus der Situation findet und sich dabei selbst nicht allzu ernst nimmt. Nicht minder unterhaltsam waren Tante Amandas Chat-Interventionen. Tante Amanda ist über 80 und führt ein ausschweifendes Leben in Spanien. Mit ihrer Lebenserfahrung steuert sie sowohl Mode- als auch Datingtipps dabei, die für die planlose Veronika ein wahrer Rettungsanker sind. Charlotte, die als Büropartnerin immer nur ein Zimmer entfernt ist, erweist sich als große Hilfe vor Ort, vor allem durch Shoppingtouren und zahlreiche Cappuccinos mit Zimtzuckerherz. Wie auch Veronika sind mir die beiden sofort sympathisch gewesen – ohne sie wäre die Arme wirklich völlig aufgeschmissen! Im Laufe der Geschichte lernt Veronika gleich mehrere, vollkommen verschiedene Männer kennen. Wer das ist, möchte ich an dieser Stelle natürlich nicht verraten – lasst euch überraschen! Das Vorhandensein gleich mehrerer Männer-Optionen birgt natürlich zahlreiche emotionale und organisatorische Fettnäpfchen, die Veronika nicht auslässt. Die Entwicklung der Geschichte war in dieser Hinsicht recht vorhersehbar, denn die Sympathien waren bei den Kandidaten schnell verteilt. Wem die tollpatschige Protagonistin aber bis zu dieser Stelle genauso ans Herz gewachsen ist wie mir, der wird darüber hinwegsehen können. Allein Veronikas Versuche, ihr Leben in „geordnete“ Bahnen zu lenken, waren so unterhaltsam, dass ich das Buch gerne weiterempfehle!

    Mehr
  • Rezension zu "Zimtzuckerherz" von Heike Abidi

    Zimtzuckerherz

    Moosbeere

    11. November 2012 um 10:22

    “Um mich in eine noch positivere Stimmung zu versetzen, werfe ich meinen Kaffeeautomaten an und bereite mir einen Cappuccino zu. Mit Zimtzuckerherz auf dem Schaum – denn kein Stimmungsaufheller ist legaler als dieses Gute-Laune-Gewürz.“ Inhalt Veronika fühlt als „Vero Kroemer“ ein heimliches Doppelleben. Beruflich ist sie die Verfassern von zahlreichen Ratgebern über Ordnung, privat ist sie absolut chaotisch und planlos – weit entfernt von dem Bild, was ihre Leser wohl von ihr erwarten würde. Auch bei den Männern regiert bei Veronika das Chaos: gleich der interessante Männer treten in ihr Leben und lassen sie allerlei Überraschungen erleben. Zum Glück stehen ihr ihre Tante Amanda und ihre beste Freundin und Büropartnerin Charlotte zur Seite... Meine Meinung „Zimtzuckerherz“ ist wirklich ein zuckersüßes Lesevergnügen! Mit lockerer Sprache erzählt die Protagonistin die Geschichte den Lesern persönlich und sorgt mit ihren vielen verrückten Einfällen und unfehlbaren Gespür für Fettnäpfchen für Unterhaltung. Selten musste ich bei einem Buch sooft lachen – Heike Abidi hat einen wirklich unterhaltsamen Roman für gemütliche Schmökerstunden geschrieben. Das erwartete Happy End war dann meiner Meinung nach etwas zu „happy“ - hat aber die Geschichte zu einem passenden Abschluss gebracht. Fazit Von mir gibt es volle 5 Sterne für das „Zimtzuckerherz“. Wer einen leichten, lockeren Liebesroman mit einer großen Portion Humor lesen möchte, der ist mit diesem Buch bestens bedient. Ein wirklich toller Debütroman und ich bin gespannt, was von der Autorin noch so kommt. Auf einer Lesung von ihr habe ich schon gehört, dass sie bereits an einem weiteren Roman arbeitet :)

    Mehr
  • Rezension zu "Zimtzuckerherz" von Heike Abidi

    Zimtzuckerherz

    glitzerfee22

    10. November 2012 um 17:32

    Inhalt: Veronika Kramer ist eine chaotische und tollpatschige Person. Als Vera Kroemer schreibt sie allerdings Bestseller in Sachen Ordnung. Sie selber ist das totale Gegenteil, und wenn sie nicht ihre beste Freundin Charlotte und ihre Tante Amanda hätte, wäre der Schwindel schon längst aufgeflogen. Nicht nur zu versuchen, den Schwindel aufrechtzuerhalten gestaltet sich einfach denn Veronika hat auch noch 3 Männer, die zur Auswahl stehen. Wie wird sie die ganzen Situationen meistern? Meine Meinung: Als ich die ersten Seiten von Zimtzuckerherz gelesen habe, dachte ich erst, das Buch ist nichts für mich. Ich weiß gar nicht warum. Vielleicht weil das Thema anfangs nichts für mich war?! Doch zum Glück habe ich weitergelesen denn das Buch und auch Veronika alias Vera konnten mich total überzeugen. Veronika ist zwar tollpatschig aber zum Glück nicht strohdoof, wie die meisten Hauptcharaktere gerne in chick-lit Romanen aufgeführt werden. Veronika ist mehr sie selbst und hat mich auch manchmal an mich erinnert. Ich kann heute noch nicht mit einer Rundbürste umgehen, ohne Angst zu haben, mir später eine Strähne abschneiden zu müssen. Ihr geraten alltägliche Dinge gerne aus dem Ruder, verpasst Termine aber dennoch ist sie total sympathisch. Ich habe sie schnell ins Herz geschlossen. Genauso ging es mir mit Tante Amanda und Charlotte, die beste Freundin. Beide Nebencharaktere sind für Veronika da und einfach nur herzlich. Die Männer, die in Veronikas leben treten, sind total unterschiedlich. Hier habe ich gleich erahnt wie es ausgehen wird aber das hat mich kaum gestört. Der Schreibstil von Zimtzuckerherz ist locker und sehr humorvoll. Dass Besondere daran ist, dass Veronika den Leser mit einbezieht und zwischendurch sagt, können Sie sich das vorstellen? Wie würden Sie darüber denken? Diese Art des Erzählens hat mir gut gefallen, auch wenn ich das Gefühl hatte, dass es zur Mitte hin weniger wurde. Auch die kleinen Chat-Einlagen mit Tante Amanda haben mir sehr gut gefallen und waren einfach der Brüller ;). Die Kapitel Übersicht finde ich schön gestaltet und auch die Länge der Kapitel war nicht zu lang. Ich liebe es, wenn die Kapitel sich nicht ewig hinziehen. Fazit: Zimtzuckerherz ist ein toller, humorvoller Roman, der zum Glück nicht zu kitschig und aufgesetzt wirkt. Man schließt die Charaktere schnell ins Herz und kann sich über zuckersüße Stunden gemeinsam mit Veronika alias Vera freuen. Mich konnte das Buch nach anfänglicher Skepsis total überzeugen und hatte viel Freude damit.

    Mehr
  • Rezension zu "Zimtzuckerherz" von Heike Abidi

    Zimtzuckerherz

    Mone80

    Herrlich:-) Das war ein wunderschöner Frauenroman, der ohne allzu grossen Kitsch auskam. Kurzbeschreibung: Die 35-jährige Singelfrau Veronika Kramer führt ein Doppelleben und lebt immer in Angst, dass sie auffliegen könnte. Während sie einen Bestseller nach dem anderen schreibt, in denen sie die Ordnungsexpertin miemt, ist sie im privaten Leben eine richtige Chaosqueen. Privat schlittert sie von einem Fettnäpfchen ins nächste und oft kann sie ihre Gedanken nicht für sich behalten und quasselt munter drauf los. Aber ihr zur Seite stehen ihre beste Freundin Charlotte und ihre Tante Amanda, die trotz ihres gesetzten Alters, ein jugendliches Auftreten mit jeder Menge Lebenserfahrung hat. Da ihre Tante in Spanien lebt, bekommt sie die Ratschläge im täglichen Chat oder wenn der Schuh drückt. Beide sind jederzeit für Veronika da und versuchen sie vor grösseren Unglücken zu bewahren. Auch mit den Männern hat Veronika es nicht so einfach. Gleich 3 Prachtkerle interessieren sich für sie, aber welcher mag nur der Richtige sein? Cover: Das Cover passt meiner Meinung nach super zum Buch. So wie die Frau auf dem Cover habe ich mir Veronika beim Lesen vorgestellt. Die Zuckerherzen und Kaffeeränder machen das Bild vollständig. Ich finde es schön. Meine Meinung: Zimtzuckerherz ist ein wunderbar zu lesendes Buch, welches an den richtigen Stellen mit einer Prise Humor gewürzt ist. Durch die Charaktere lebt dach Buch auf und jede Person ist auf ihre Art und Weise liebenswert und glaubwürdig. Mit Veronika erleben wir einen Teil ihres chaotischen Lebens in dem viel passiert und wir dürfen mit ihr Spass haben, witzige Chatunterhaltungen mit ihrer Tante folgen und haben Einblick in ihre oftmals wirren Gedanken, besonders wenn es um ihre Angst geht, aufzufliegen oder was sie über den ein oder anderen Herren denkt. Auch sind wir hautnah dabei, wenn sie mit grossen Schritten auf das nächste Fettnäpfchen zusteuert und von Charlotte und Amanda aufgefangen werden muss. Das Buch ist locker und leicht geschrieben, die Kapitel mit den jeweiligen Überschriften passen hervorragend und alles wird aufgelockert mit Witz an den richtigen Stellen. Besonders gefallen haben mir die Chatunterhaltungen mit ihrer Tante Amanda, die ich mir ab und an auch wünschen würde. Fazit: Lesegenuss von der ersten bis zur letzten Seite, der leider viel zu schnell vorbei ist.

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks