Heike Boomgaarden , Werner Ollig Natur sucht Garten

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Natur sucht Garten“ von Heike Boomgaarden

Öffnen Sie der Natur das Gartentor! Im täglichen Leben ist es gar nicht so einfach, der Natur etwas Gutes zu tun. Wer würde nicht gerne mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, sein Haus klimafreundlich umbauen und einen möglichst kleinen CO2-Fußabdruck hinterlassen? Mit den 35 Bausteinen in diesem Buch können Sie sich Ihren Naturgarten nach Wunsch zusammenbauen: ein Stückchen Wiese, statt Rasen besser den eigenen Kompost verwenden regionale Materialien für die Trockenmauer leckere Ernte aus Hochbeet, Mischkultur oder direkt vom Baum und für die Tiere: Reisighaufen, Bienen-Tankstelle und Fledermaus-Villa Zurück zu den Wurzeln, auf synthetische Pflanzenschutzmittel und Mineraldünger verzichten und stattdessen standortgerechte und widerstandsfähige Pflanzen in den Garten integrieren!Als Belohnung bekommen Sie gleich drei Dinge auf einmal: Erholung, Abenteuerspielplatz und Lebensraum für Mensch und Natur! Das Projekt wird von der DGG gefördert.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Natur sucht Garten" von Heike Boomgaarden

    Natur sucht Garten
    KerstinWe

    KerstinWe

    10. August 2012 um 09:51

    Wie jedes Mal, wenn ich ein neues Buch gekauft habe oder geschenkt bekommen habe, blättere ich erst einmal ganz in Ruhe durch das Buch, schaue mir die Fotos an und informiere mich grob über den Inhalt, indem ich mir die Kapitel anschaue. Das mache ich, um zu sehen, was mich so erwartet und um einen ersten Eindruck zu erhalten. . Mein erster Eindruck: Ein absolut liebevoll gemachtes Buch, ganz viele sehr schöne Fotos, witzige Illustrationen und sehr interessante Themen. Schon das Durchblättern macht Spaß und macht Lust darauf das Buch zu lesen :) . Themen des Buches . Das Buch enthält 10 Kapitel, die dann wieder in einzelne Bausteine unterteilt sind. Das finde ich sehr übersichtlich und ich werde hier kurz mal die Kapitel und Bausteine auflisten, damit Ihr sehen könnt, wie das aussieht. . 01 Boden ist Leben Bodenpflege mit Mulch Gründüngung Den Boden aktivieren Kompost 02 Wasser im Garten Regenwasser sammeln Wassersparend gießen Wunderbare Wasserwelten 03 Werkstoffe und Materialien Holz Stein 04 Den Garten natürlich gestalten Wegebeläge Rasen mal anders Einzäunung Begrünte Fassaden Wilde Ecken Gartenhaus oder Pergola 05 Gesunder Garten, gesunder Mensch Nützlinge fördern Pflanzen natürlich stärken Pflanzen schützen ohne Gift 06 Gemüse und Kräuter Alte Arten und Sorten neu entdeckt Robustes Gemüse Mischkultur – auf gute Nachbarschaft Fruchtbares Hochbeet Leckere Kräutervielfalt 07 Obst Alte Arten und Sorten neu entdeckt Robustes Beerenobst Ein eigener Obstbaum Exotische Früchte im naturnahen Garten 08 Blumige Beete und Rabatten Heimische Wildblumen Stauden, Zwiebel- und Sommerblumen Rosencharme 09 Bäume und Sträucher Ein Hausbaum muß her Sträucher als Lebenswelten Immergrüne Nadelbäume 10 Natur sucht Balkon und Terrasse Wilde Blumen auf kleinem Raum Naschgarten in Reichweite . Der Aufbau des Buches mit den Bausteinen gefällt mir daher so gut, weil sich alles auch im “normalen” Garten umgesetzt werden können. Es ist ja mittlerweile nicht so, dass jeder einen endlos großen Garten zur Verfügung hat. Man kann sich also die Projekte vornehmen, die sich im eigenen Garten auch aus Platzgründen gut verwirklichen lassen. . Es gibt Vorschläge für einfachere Projekt, wie z.B. kleine Blumeninseln für den Rasen (was ich übrigens eine tolle Idee finde und demnächst in Angriff nehmen werde :) ….) aber auch große Projekte wie z.B. einen Hausbaum pflanzen. Das wird allerdings nicht mehr auf uns zukommen, da wir schon eine Eiche auf dem Grundstück haben, den ich einfach mal als unseren Hausbaum betrachte – groß genug dafür ist er allemal :) . Die Projekte sind kurz und informativ beschrieben, sodaß man sie problemlos im eigenen Garten umsetzen kann. Natürlich hat man noch jede Menge Freiraum für eigene Ideen und kann das Ganze gut für sich selber anpassen. Ich denke, es ist für jeden etwas von Interesse dabei. . Ergänzt werden die Themen durch Infoboxen, in denen man noch zusätzliche Infos findet. Bei “Heimische Wildblumen” z.B. findet man in der Infobox noch einmal eine Liste mit Vorschlägen für trockene und feuchte Standorte. So hat man zu jeden Thema 1 – 2 Infoboxen. . Das soll jetzt erst einmal zum Inhalt des Buches genügen :) . Meine Meinung zum Buch . Ich denke, das Buch ist besonders gut für Gartenanfänger geeignet. Es ist ein Buch für die ganze Familie. Auch ältere Kinder werden vielleicht Freude daran haben an den Projekten mitzuhelfen oder z.B. einen Hausbaum für die Familie auszusuchen. Und natürlich gibt es in einem Garten, in dem einige der Projekte umgesetzt wurden, auch jede Menge interessante Sachen für kleinere Kinder zu entdecken. . Auch als Geschenk ist dieses Buch prima geeignet :)

    Mehr
  • Rezension zu "Natur sucht Garten" von Heike Boomgaarden

    Natur sucht Garten
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. July 2011 um 10:59

    Kurzbeschreibung: Öffnen Sie der Natur das Gartentor! Im täglichen Leben ist es gar nicht so einfach, der Natur etwas Gutes zu tun. Wer würde nicht gerne mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, sein Haus klimafreundlich umbauen und einen möglichst kleinen CO2-Fußabdruck hinterlassen? Mit den 35 Bausteinen in diesem Buch können Sie sich Ihren Naturgarten nach Wunsch zusammenbauen: - ein Stückchen Wiese, statt Rasen - besser den eigenen Kompost verwenden - regionale Materialien für die Trockenmauer - leckere Ernte aus Hochbeet, Mischkultur oder direkt vom Baum - und für die Tiere: Reisighaufen, Bienen-Tankstelle und Fledermaus-Villa Zurück zu den Wurzeln, auf synthetische Pflanzenschutzmittel und Mineraldünger verzichten und stattdessen standortgerechte und widerstandsfähige Pflanzen in den Garten integrieren! Als Belohnung bekommen Sie gleich drei Dinge auf einmal: Erholung, Abenteuerspielplatz und Lebensraum für Mensch und Natur! Das Projekt wird von der DGG gefördert. Mein Eindruck vom Buch: Ein sehr schönes Naturbuch das bildlich sowie inhaltlich wunderbar gestaltet ist und somit jedes Gärtnerherz höher schlagen lässt. Mir hat es richtig Spaß gemacht darin zu lesen, stöbern und zu entdecken. Selbst ich als erfahrene Gartenliebhaberin konnte so einige Ideen und Tipps für mich gewinnen. In erster Linie ist es aber doch eher für den Anfänger ansprechend. Besonders gelungen finde ich die Idee einen Garten nicht nur für Mensch und sondern eben auch für die Natur zu erschaffen. Das Buch ist 10 Kapiteln unterteilt und diese dann in 35 sogenannten Bausteinen. Die einzelne Kapitel sind „Boden ist Leben, Wasser im Garten, Werkstoffe und Materialien, Den Garten natürlich gestalten, Gesunder Garten- gesunder Mensch, Gemüse und Kräuter, Obst, Blumige Beete und Rabatten, Bäume und Sträucher, Natur sucht Balkon und Terrasse.“ Es sind Bausteine für Besitzer von großen Gärten sowie Kleinhobbygärtner vorhanden, sowie welche die sogleich und einfach in die Tat umsetzbar sind und andere benötigen dann doch mehr Zeit und Planung. Alle Ideen, Rezepte, Tipps, Pflanzenlisten sind detailgenau und leicht verständlich geschrieben. Somit versteht auch der Neuling im Naturgarten was zu tun ist und kann ohne weitere Hilfe zur Tat schreiten um seine Grünanlage in ein kleines Paradies für sich zu verwandeln. Damit hat der Ulmer Verlag und die Autoren ein Buch erschaffen das mit Sicherheit viele neue Grünoasen erblühen lässt. Über die Autoren: Heike Boomgaarden, Erbach (RP), ist Radio- und TV-Gartenexpertin (ARD-Buffet, Kaffee oder Tee). Bärbel Oftring, Böblingen (BW), ist Autorin und Redakteurin für Natur- und Gartenbücher. Dipl.-Ing. agr. Werner Ollig, Neustadt a.d. Weinstr. (RP), ist als Leiter der Gartenakademie Rheinland-Pfalz tätig. Fazit: Ein informatives Naturbuch das in keinem Haushalt mit Garten, Balkon oder Terrasse fehlen sollte.

    Mehr