Heike Denzau

 4,6 Sterne bei 236 Bewertungen
Autorin von Tod in Wacken, Opa will zum Nordkap und weiteren Büchern.
Autorenbild von Heike Denzau (©Heike Denzau)

Lebenslauf von Heike Denzau

Heike Denzau wurde 1963 in Itzehoe geboren und arbeitet seit 2009 als Autorin. Sie lebt mit ihrer Familie in dem kleinen Störort Wewelsfleth in Schleswig-Holstein. Ihre Kriminalroman-Reihe um die Oberkommissarin Lyn Harms erscheint im Emons Verlag, Köln. Mit ihrem Krimi „Die Tote am Deich“ war sie nominiert für den Friedrich-Glauser-Preis 2012 in der Sparte Debüt. Dem Mystery-Genre hat sie sich mit „Todesengel von Föhr“ zugewandt.

Alle Bücher von Heike Denzau

Cover des Buches Tod in Wacken (ISBN: 9783954510641)

Tod in Wacken

 (29)
Erschienen am 12.03.2013
Cover des Buches Opa will zum Nordkap (ISBN: 9783426516980)

Opa will zum Nordkap

 (24)
Erschienen am 01.03.2016
Cover des Buches Ein Landarzt zum Verlieben (ISBN: 9783426521021)

Ein Landarzt zum Verlieben

 (23)
Erschienen am 01.03.2018
Cover des Buches Nordseegeheimnis (ISBN: 9783740809287)

Nordseegeheimnis

 (22)
Erschienen am 25.02.2021
Cover des Buches Die Tote am Deich (ISBN: 9783897058262)

Die Tote am Deich

 (23)
Erschienen am 12.04.2011
Cover des Buches Das Haus am Moor (ISBN: 9783740807764)

Das Haus am Moor

 (18)
Erschienen am 12.03.2020
Cover des Buches Todesengel von Föhr (ISBN: 9783954512515)

Todesengel von Föhr

 (20)
Erschienen am 16.04.2014
Cover des Buches Schwarze Elbe (ISBN: 9783954515028)

Schwarze Elbe

 (18)
Erschienen am 20.10.2015

Neue Rezensionen zu Heike Denzau

Cover des Buches Opa will zum Nordkap (ISBN: 9783426516980)julestodos avatar

Rezension zu "Opa will zum Nordkap" von Heike Denzau

Viele Formen der Mitmenschlichkeit
julestodovor 2 Monaten

Am Anfang bin ich schwer reingekommen in dieses Buch, aber dann hat es mich gepackt und ich konnte es quasi nicht mehr aus der Hand legen.

Diese Lügereien von Audrey.... naja.... sie meint es ja gut, aber das kann ja nicht gutgehen!

wie liebevoll sich Esther, Audrey und auch Moritz (nach einigen Anfangsschwierigkeiten) um den dementen Opa kümmern ist rührend. 

Ein sehr lesenswertes Buch, das ich meiner Freundin schon empfohlen habe!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Nordseegeheimnis (ISBN: 9783740809287)Buecherspiegels avatar

Rezension zu "Nordseegeheimnis" von Heike Denzau

Wenn ein gut aussehender Detektiv auf Spurensuche geht ...
Buecherspiegelvor 3 Monaten

Nordseegeheimnis von Heike Denzau ist mein erster Band der Autorin mit dem Detektiv Raphael Freersen. Und zum ersten Mal seit langem fehlt mir hier ein wenig die Information, was denn im ersten Band so wirklich passiert ist. 

Detektiv Freersen hat einen Bruder, Johannes, mit dem ihm eines eint, nämlich dass sie im Dienste der Gesellschaft stehen. Der eine mit seinem Glauben, der andere, in dem er Verbrechen aufklärt. Sie könnten nicht unterschiedlicher sein, so wird einem suggeriert, ob das so ist, stellt selbst fest. Eine komplizierte Familiengeschichte scheint sich bei den Brüdern abzuspielen.

Die Mutter der Beiden hat zeitweise einen schwierigen Ehemann verlassen, der eine nicht standesgemäße Schwiegertochter in der Vergangenheit abgelehnt hat. Nun gibt es ein Enkelkind und Johannes möchte so gerne Vater sein, aber seine Verflossene hat längst einen anderen. Und auch das ist keine einfache Beziehung. Raphael kann dagegen seine Finger von keinem Rockzipfel lassen und bringt sich so in immer neue Schwierigkeiten. 

Seine Detektei hat er auf der schönen Insel Föhr, die er zusammen mit zwei, nein, drei Damen führt. Eine davon ist ein Vogel, nicht so recht gewollt und doch geliebt, bringt sie dem Roman einen pfiffigen Dreh. Mir persönlich gefällt der Typus des Detektiven nicht, aber die Geschichte ist flott geschrieben und macht Spaß zu lesen. 

Was ist passiert? Raphael wird von einem Klinikleiter gebeten sich als Patient in seine Kuranstalt zu begeben. Er soll recherchieren, wer von seinem Personal die Patienten bestiehlt. Er fällt nach einem Besäufnis Nachts über eine Leiche, die keiner findet, verdächtigt mal diesen und mal jene, bis es einen weiteren Todesfall gibt. Ein buntes Kuddelmuddel zwischen Klinikleiter, dessen Familie, dem Personal und den Kurgästen, Raphael sowie seinem Anhang und dazwischen noch die Polizei. Jeder verschweigt jedem so viel er oder sie nur kann, damit es bloß nicht zu einfach wird, den Fall zu lösen. Ob Raphael wohl seine Leiche wiederfindet? Und auch die Person, die die Gäste bestiehlt? Nicht vergessen darf ich die gute Seele der Klinik, eine Köchin mit einem Herzen, in der viele einen Platz finden.

Unter https://www.heike-denzau.de/
findet sich so einiges über die Autorin, einfach mal reinschauen.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Nordseegeheimnis (ISBN: 9783740809287)Stephanie_Heimerichs avatar

Rezension zu "Nordseegeheimnis" von Heike Denzau

Diebstähle in der Kurklinik, eine verschwundene Leiche oder einfach überarbeitet?
Stephanie_Heimerichvor 3 Monaten

Privatdetektiv Raphael Freersen soll undercover in der Kurklinik am Kliff auf Föhr eine Diebstahlserie aufklären. Nach einem "nächtlichen Einsatz" an der Theke stolpert er angetrunken über einen am Boden liegenden Mann. Durch den Sturz verliert er das Bewusstsein. Als er am nächsten Morgen erwacht liegt er in seinem Bett. Nichts deutet auf die Ereignisse der letzten Nacht hin. Hat er das alles doch nur geträumt?

"Nordseegeheimnis" ist bereits der zweite Band um Raphael Freersen. Doch obwohl ich den ersten Teil noch nicht kenne, ist es mir sehr leicht gefallen voll und ganz in die Welt um Raphael einzutauchen.

Mit einem sehr spannenden Prolog nimmt uns die Autorin Heike Denzau mit in die Vergangenheit. Ein schwerer Unfall, eine Fahrerflucht vor 30 Jahren. Der einizige Zeuge macht bewusst eine Falschaussage... Doch gibt es einen Zusammenhang zu Freersens Ermittlungen?

Obwohl es sich bei "Nordseegeheimnis" um einen durchaus spannenden Krimi handelt, der dem Leser viele Möglichkeiten zum Ermitteln und Rätseln lässt, war dies für mich nur zweitrangig. Vielmehr Spaß hatte ich mit den Protagonisten an sich. Allen voran natürlich Raphael. Mit viel Herzblut hat die Autorin hier wirklich ganz wunderbare und einzigartige Charaktere geschaffen, die mich ungemein amüsiert und unterhalten haben. Bei der besonderen Art und Weise Raphaels zu ermitteln oder auch generell durchs Leben zu gehen ist es vorprogrammiert, dass er sich nicht überall Freunde macht. Mit viel Sarkasmus, etwas kindsköpfig und impulsiv und machohaftem Getue trifft er so manches Fettnäpfchen aber auch so manchen Nerv. Doch trotz seines ab und an etwas rüpelhaften Auftreten trägt er das Herz am rechten Fleck und kann so manche Dame mit seinem Charme bezirzen.

"Nordseegeheimnis" macht absolut Lust auf mehr. Ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt. Eine klasse Mischung aus eigenwilligen und sympathischen Charakteren, Situationskomik und spannendem Krimi. Ich kannte Heike Denzau vorher noch nicht und frage mich ernsthaft WARUM? Ihr Schreibstil, die tolle Mischung aus Krimi und Unterhaltung, hat genau meinen Nerv getroffen. "Nordseegeheimnis" ist definitiv nicht das letzte Buch, das ich von der Autorin gelesen habe. Von daher eine absolute Leseempfehlung! Aber lest selbst und ihr werdet verstehen... ;-)

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

„Nordseegeheimnis“ ist der zweite Fall für meinen Privatdetektiv Raphael Freersen, der mit seiner Friesendetektei auf der wunderschönen Nordseeinsel Föhr agiert.

Habt ihr Lust, Raphael bei seinen unkonventionellen Ermittlungsmethoden über die Schulter zu schauen? Dann hüpft in den Lostopf.  

 

Liebe Lovelybooker,

in „Nordseegeheimnis“ ermittelt mein Privatdetektiv Raphael Freersen zum zweiten Mal auf meiner Lieblingsinsel Föhr.

Ich freue mich, dass mein Verlag - Emons, Köln - für die Leserunde 20 Rezensions-Exemplare zur Verfügung stellt, die ich unter euch verlosen möchte.


Ein Fall für Föhrs coolsten Detektiv!

Bei einem nächtlichen Einsatz in der Föhrer Kurklinik am Kliff stolpert Privatdetektiv Raphael Freersen über einen blutenden Mann und verliert das Bewusstsein. Am nächsten Morgen wacht er in seinem Bett auf, und nichts deutet auch nur ansatzweise auf einen Verletzten oder Toten hin. Hat er womöglich nur geträumt? Weil ihm der mysteriöse Vorfall keine Ruhe lässt, beginnt er nachzuforschen und fördert dabei mehr als nur ein Geheimnis zutage.


Wer Lust auf diese Leserunde und das Schreiben einer Rezension hat, und die Chance auf ein Exemplar „Nordseenebel“ ergreifen möchte, darf ab sofort bis zum 25. März 2021 in den Lostopf springen. Viel Glück! Eure Heike Denzau

331 BeiträgeVerlosung beendet

„Das Haus am Moor“ - Nordische Spannung erwartet Euch im siebten Fall meiner Hauptkommissarin Lyn Harms. 

Eine Leseprobe findet Ihr unter folgendem Link unter Downloads: https://www.emons-verlag.com/programm/das-haus-am-moor 

Ihr möchtet ein Rezensionsexemplar erhalten? Dann hüpft schnell in den Lostopf.

Viel Glück wünscht Euch 

Eure Heike Denzau

Liebe Lovelybooker,

es ist soweit! Meine Kommissarin Lyn Harms ermittelt wieder. In ihrem siebten Fall „Das Haus am Moor“ wird es erneut mega spannend, und natürlich geht es auch in Lyns Privatleben gewohnt turbulent zu.

Ich freue mich, dass mein Verlag – Emons, Köln - für die Leserunde 20 Exemplare zur Verfügung stellt, die ich unter Euch verlosen kann.

Vielleicht lenkt Euch mein Buch in dieser turbulenten Zeit ein wenig ab. Ich freue mich auf diese Leserunde mit Euch. 

Eure Heike Denzau


527 BeiträgeVerlosung beendet

„Nordseenebel“ ist der Beginn einer neuen Reihe um meinen Privatdetektiv Raphael Freersen, der auf der wunderschönen Nordseeinsel Föhr ermittelt. 

Habt ihr Lust Raphael Freersen kennenzulernen? Dann hüpft schnell in den Lostopf.

Liebe Lovelybooker, 

„Nordseenebel“ ist der Beginn einer neuen Reihe um meinen Privatdetektiv Raphael Freersen, der auf der wunderschönen Nordseeinsel Föhr ermittelt.

Ich freue mich, dass mein Verlag für die Leserunde 15 Rezensions-Exemplare zur Verfügung stellt, die ich unter euch verlosen möchte.


Heiter bis tödlich!

Raphael Freersen liebt Frauen, Boxen und das Nichtstun. Als sein vermögender Vater ihm den Geldhahn zudreht, ist er allerdings gezwungen, sich seinen Lebensunterhalt selbst zu verdienen. Er reist nach Föhr, um das Erbe seines verstorbenen Onkels anzutreten: eine Detektei. Raphael hatte eigentlich nicht vor, Ermittler zu spielen, doch beim Durchsehen der Akten stößt er auf den Fall der verschwundenen Dalika Gorden, der ihn nicht mehr loslässt. Lebt die schöne Einheimische noch? Oder wurde sie womöglich ermordet?


Wer Lust auf diese Leserunde und das Schreiben einer Rezension hat, und die Chance auf ein Exemplar „Nordseenebel“ ergreifen möchte, darf ab sofort bis zum 3. September 2019 in das Lostöpfchen hineinhüpfen. Good luck! Eure Heike Denzau


Unter folgendem Link findet Ihr unter Downloads die Leseprobe zu "Nordseenebel": https://www.emons-verlag.com/programm/nordseenebel  

335 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Heike Denzau im Netz:

Community-Statistik

in 213 Bibliotheken

von 134 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks