Heike Fremmer

 2.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Heike Fremmer

Herz verschenkt

Herz verschenkt

 (1)
Erschienen am 01.11.2011
Hotel Prinzess

Hotel Prinzess

 (1)
Erschienen am 01.07.2008

Neue Rezensionen zu Heike Fremmer

Neu

Rezension zu "Herz verschenkt" von Heike Fremmer

Rezension zu "Herz verschenkt" von Heike Fremmer
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Sarah und Isabel könnten ein glückliches Paar werden, wenn da nicht Isabels Ehefrau Doris wäre. Sie erwischt die beiden im Bett, Isabel trennt sich von Sarah und bleibt bei Doris. Sarah verzehrt sich vor Liebeskummer, aber als sie nach einiger Zeit wieder auf die Beine kommt, läßt sie sich auf eine Beziehung zu ihrer Fitneßtrainerin Maren ein. Sie hat ihr Herz jedoch bereits an Isabel verschenkt . . .

Broschiert: 184 Seiten
Verlag: Elles; Auflage: 1., Aufl. (November 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3941598244
ISBN-13: 978-3941598249

Da die Bücher aus dem Elles Verlag relativ teuer sind, leihe ich sie mir immer aus der Bücherei aus.

Sarah und Isabel lernen sich im Zug kennen. Kurze Zeit später lädt Isabel Sarah zu sich nach Hause ein. Es kommt wie es kommen muss, die beiden haben Sex in allen Varianten. Allerdings werden sie nicht, wie es der Klappentext verspricht, von Doris im Bett erwischt. Isabel plagen hinterher riesen Schuldgefühle, da sie Doris nicht verlassen kann. Sarah fällt nach diesem Wochenende, denn sie liebt Isabel mit jeder Faser ihres Körpers, in ein seelisches Loch. Sie lässt sich gehen, trinkt immens viel Alkohol und raucht noch mehr. Ihre Schwester liest ihr die Leviten.

Als es ihr wieder besser geht, bekommt sie einen Anruf von Isabel. Isabel hatte einen bösen "Unfall" und Sarah beschließt Isabel zu sich zu holen und sie zu pflegen. Als Isabel sie erneut verlässt, droht sie erneut abzurutschen, diesmal wird sie von ihrem Nachbarn aufgefangen. Karl ist Arzt und hilft ihr auch noch beim Abnehmen. Doch dann lernt sie Maren kennen, hat diese Liebe eine Chance oder spukt Isabel immer noch in Sarahs Kopf herum?

Fazit:

Herz verschenkt lässt sich aufgrund des geringen Umfangs zügig lesen. Inhaltlich ist es nicht immer stimmig (arme misshandelte Ehefrau....). Mädels die gerne Bücher aus diesem Verlag lesen, werden auch an diesem Buch ihre Freude habe.

Kommentieren0
36
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks