Heike Gewi 5 x MORD: Mondscheingeschichten

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(3)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „5 x MORD: Mondscheingeschichten“ von Heike Gewi

Fünf Fälle - fünf unterschiedliche Ermittler und deren Methoden. Während Meister Li - alias Walter Weiden - versucht, zwanzig Jahre altes Unrecht mit Hilfe des Gelben Drachen wieder ins Lot zu bringen, werden unabsichtlich zwei Sporttaschen mit fragwürdigen Inhalten vertauscht. Eine zerstückelte Leiche gegen die Ausbeute eines millionenschweren Bankraubes. Aber was führte dazu? Den wachsamen Augen einer Nachbarin entgeht nichts. Die kleine Laura entflieht. Häusliche Gewalt treibt sie ins dunkelste Herzstück eines ihr unbekannten Waldes. Dort trifft sie auf eine Axt, die ihr größtes Problem löst. Kripo-Chefin Marita Weber hat es da nicht so leicht. Bei der Aufklärung ihres Runen-Falls macht sie merkwürdige Entdeckungen, die nicht von dieser Welt scheinen. Ganz anders Kommissar Liedl, der mit Hinweisen überschüttet wird, sich aber gegen nicht zu leugnende Tatsachen stellt. Schlussendlich findet er sich unter den Untoten wieder.

Einfacher*unverkennbarer Stil. Einfach*Fantastisch*Spannend*Interessante Recherchen!

— agayem

ganz nett - leider viele Schachtelsätze, die das Lesen schwierig machen.

— Booky-72

Gute Idee, Umsetzung lässt zu wünschen übrig.

— Lotta22

Von der tödlich endenden Ermittlung bis zur mörderischen Flucht in die Freiheit ...

— Günter-ChristianMöller

Mörderisch gute Kurzgeschichten mit " Ahaaaa Effekt "

— heidi_59

Stöbern in Krimi & Thriller

Sechs mal zwei

Wieder mega gut. Anfangs zwar etwas verwirrend, aber dieser Knoten löst sich im Laufe der Geschichte. Sehr spannend!

faanie

Schatten

Ein sehr persönlicher Fall, spannend umgesetzt!

Mira20

Origin

Auf jeden Fall ein Jahreshighlight! Unglaublich wie immer, Dan Brown weiss einfach wie es geht!

elodie_k

Das Erwachen

„Das Erwachen“ liest sich flüssig und lässt einen nicht mehr los. Man beschäftigt sich mit der Thematik auch wenn man das Buch weglegt.

djojo

Intrigen am Lago Maggiore

es gibt wieder Tote am Lago Maggiore, leichter Krimi für zwischendurch

meisterlampe

Das Vermächtnis der Spione

Grandioser Abschluss!

BlueVelvet

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "5 x MORD: Mondscheingeschichten" von Heike Gewi

    5 x MORD: Mondscheingeschichten

    hege

    Liebe Freunde des Kurzkrimis, gerne verlose ich mein erst kürzlich erschienenes  eBook „5 x MORD: Mondscheingeschichten“  im ePUB-Format. Im eBook sind fünf Kriminalfälle der unüblichen Art enthalten. Es handelt sich um so genannte Crossover: ein Mix aus Whodunnit, Fantasy, Noir und/oder Thriller.  Klappentext Fünf Fälle - fünf unterschiedliche Ermittler und deren Methoden. Während Meister Li - alias Walter Weiden - versucht, zwanzig Jahre altes Unrecht mit Hilfe des Gelben Drachen wieder ins Lot zu bringen, werden unabsichtlich zwei Sporttaschen mit fragwürdigen Inhalten vertauscht. Eine zerstückelte Leiche gegen die Ausbeute eines millionenschweren Bankraubes. Aber was führte dazu? Den wachsamen Augen einer Nachbarin entgeht nichts. Die kleine Laura entflieht. Häusliche Gewalt treibt sie ins dunkelste Herzstück eines ihr unbekannten Waldes. Dort trifft sie auf eine Axt, die ihr größtes Problem löst. Kripo-Chefin Marita Weber hat es da nicht so leicht. Bei der Aufklärung ihres Runen-Falls macht sie merkwürdige Entdeckungen, die nicht von dieser Welt scheinen. Ganz anders Kommissar Liedl, der mit Hinweisen überschüttet wird, sich aber gegen nicht zu leugnende Tatsachen stellt. Schlussendlich findet er sich unter den Untoten wieder. Wer gewinnt, schickt mir bitte seine eMail-Addi per Privatnachricht. Ich freue mich, wenn Ihr mitmacht. Fühlt Euch also eingeladen.  Wer gewinnen will, schreibt mir einfach hier 1) seinen Beitrag und verpflichtet sich 2) zu einer Rezension hier auf Lovelybooks und Amazon.de!  Beste Grüße Eure Heike Gewi   ✌(◕‿-)✌                         :: Eine wunderschöne Adventszeit Euch allen ::                                          

    Mehr
    • 34
  • Kurz und spannende Geschichten

    5 x MORD: Mondscheingeschichten

    michelle16

    Wie der Titel alleine schon sagt, geht es in dem Buch um fünf verschiedene Morde. Als ich das Buch bekommen habe, habe ich gedacht, dass es sich um jeweils 5 abgeschlossene Geschichten handelt, da habe ich mich fast getäuscht. Ein paar haben etwas miteinander zu tun, soweit ich richtig gelesen habe. Das Cover an sich finde ich echt cool, vor allem die dunkle Farbe und dann die heraus stechende 5 und das Messer ziehen den Blick sofort auf sich. Ich finde die einzelnen Geschichten echt spannend und es hat Spass gemacht sie zu lesen. Manchmal hatte ich ein paar Probleme mit dem Namen, weil es echt viele waren, dass hat mich aber trotzdem nicht vom lesen abgehalten. FAZIT: Wer Thriller liebt und manchmal nicht sehr viel Zeit muss sich dieses Buch kaufen. Ich kann es nur empfehlen. Es sind kurze, knackige und spannende Thriller die echt spass machen zu lesen. Also ran an den PC und kauft euch das BUCH!! ^^

    Mehr
    • 2
  • Leider so gar nicht mein Fall

    5 x MORD: Mondscheingeschichten

    PMelittaM

    09. December 2014 um 17:54

    Die Anthologie erhält fünf (Mord)Geschichten, die fast alle auch einen übernatürlichen Aspekt haben. Generell kann das eine faszinierende Kombination sein, mich persönlich konnte die Autorin aber leider nicht überzeugen. Es ist nicht einfach, auszumachen, woran das im Einzelnen liegt. Mir hat schon die Erzählweise nicht gefallen, sie ist mir zu blumig und dabei teilweise zu abgehackt, ich hatte öfter ein Fragezeichen über dem Kopf und fand die Geschichten allesamt ziemlich langweilig. Mir hätte es gefallen, wenn Heike Gewi etwas mehr bei ihren Figuren und weniger bei einer aufwändigen Erzählweise geblieben wäre. Für mich bedeutet Lesen vor allem Mich-unterhalten-lassen – und genau das konnte mir diese Anthologie nicht bieten. Teilweise werden sehr aufwändige Sätze entworfen, die aber nicht wirklich viel aussagen, manche verwendeten Worte wollen meiner Meinung nach nicht richtig passen. Es gibt allerdings auch Sätze, die mir ganz gut gefallen haben. Leider hat das Ebook, trotz seiner Kürze, relativ viele Fehler, ich empfehle eine Überarbeitung. Von mir gibt es somit leider keine Empfehlung, weder für Krimiliebhaber noch für jene, die eher Mystik und Fantasy bevorzugen. Leider kann ich nicht mehr als 2 Sterne vergeben.

    Mehr
  • Gute Idee der Mischung von Krimi und Fantasy

    5 x MORD: Mondscheingeschichten

    Lotta22

    05. December 2014 um 19:06

    Inhaltlich geht es wie der Titel schon sagt um fünf Morde im Mondschein.  Bevor ich an dieses Buch heran ging habe ich mich gefragt, ob diese Morde alle etwas miteinander zu tun haben oder ob es sich um einzelne abgeschlossene Geschichten handelt. Ich würde mal so viel behaupten: teils-teils.  Die Idee der Mischung von Krimi und Fantasy hat mich einfach begeistert, doch leider waren es mir zu viele Personen und zu viele Ideen für 54 Seiten. Es war einfach zu kurz um all die Perspektivwechsel zu verkraften, zu kurz um sich in die Personen hineinzuversetzen.  Zudem überwiegt der Krimiteil dem Fantasyteil, aber das stört bei den super Ansätzen überhaupt nicht.  Leider habe ich auch einige Rechtschreibfehler feststellen müssen, die teilweise den Lesefluss einschränkten. Ich würde mich sehr über eine längere überarbeitete Version freuen, damit ich mich intensiver mit all den Facetten dieses Buches beschäftigen kann.

    Mehr
  • Kurz und knackig

    5 x MORD: Mondscheingeschichten

    SzenarioLicht

    Ein tolles Buch ohne Schnörkel, dafür mit Inhalt und Knowhow. wer Wert auf etwas Besonderes legt, ist mit diesem Buch sehr gut beraten. Die Spannung leidet in keinem Fall unter der Kürze der Geschichten. Sie fesseln und haben bei mir dafür gesorgt, dass ich das Buch bis in die Nacht hinein nicht zur Seite legen konnte.   Durch das Einbinden der kurzen aber knackigen Schilderungen in einem mehr als flüssigen Schreibstil, der durch eine ausgefeilte Wortwahl besticht und beim Lesen Freude bereitet, ist man auch als Leser mit wenig Zeit gut beraten. Lange, zähe und unübersichtliche Kapitel und Dialoge sucht man hier vergebens. Hier gilt: Weniger ist Mehr und das ist auch entsprechend umgesetzt.   Herkömmliche Krimis werden zusätzlich durch die Abwechslung die dieses Buch bietet ausgestochen. Insgesamt werden 5 unterschiedliche Fälle behandelt und keine Ermittlungsstrategie gleicht der anderen, so dass der Leser immer wieder auf´s Neue gefordert wird und sich in die Charaktere neu eindenken muss. Aber keine Sorge durch die Schreibweise die die Autorin hier umsetzt ist dies ohne Probleme möglich. Den Handlungen kann man sehr gut folgen und die Ermittlungen nachvollziehen. Gespickt wird das Ganze mit einem Hauch Fantasy was mir besonders gut gefällt.   Der Klapptext klingt eigentlich nach einem heillosen Durcheinander, was sich im Buch aber auf keinen Fall widerspiegelt. Hier die Empfehlung an die Autorin hier bereits in der Präsentation eine klare Trennung der Fälle umzusetzen. So wird auch die Struktur des Buches besser vermittelt und macht mit Sicherheit noch mehr Lesern Lust auf dieses besondere Stück Literatur!

    Mehr
    • 2
  • Mord mit Vampir

    5 x MORD: Mondscheingeschichten

    Günter-ChristianMöller

    Heike Gewi, schreibt nicht nur Kurzkrimis, sondern auch japanische Kurzlyrik. Ihre Haiku und japanischen Kettengedichte, die sie seit 2007 schreibt, sind mit Erfolg im In- und Ausland veröffentlicht worden. Die Mondgeschichten sind fünf Kurzkrimis der anderen Art. In „Die blaue Träne“ sucht und findet Meister Li einen vor einundzwanzig Jahren aus einem Tempel entwendeten Diamanten und sorgt dafür, dass er in die Heimat zurückkehrt. In ‚Laura und die Axt‘ flieht eine zwölfjährige vor den Misshandlungen ihres Stiefvaters und findet eine Zuflucht. Und in ‚Der Beweis‘ versuchen zwei Ermittler der Kriminalpolizei einen ‚Untoten‘ aufzuspüren. Ihr Schreibstil ist sprachlich gewandt und flüssig. Die Geschichten sind spannend und mitunter sogar fesselnd, was wegen der Kürze nicht unbedingt zu erwarten ist. Als ich die letzte Geschichte las, musste ich hin und wieder an Roman Polanskis ‚Tanz der Vampire‘ denken, denn die ‚populärwissenschaftliche Untersuchung von Überresten eines Untoten war einfach analytisch-genial dargestellt. Das ermutigte mich, das Buch noch einmal zu lesen. Und zwar mit einem sehr viel mehr auf Details fokussierten Blick. Erst nun fiel mir auf, dass Meister Li sogar fliegen konnte. Etwas mehr Fantasie als bei einem gewöhnlichen Krimi sollte man also schon mitbringen für die ‚Mondgeschichten‘. Dafür wird man auch mit mehr Lesegenuss belohnt. Man kann so Zusammenhänge in der Beweisführung von Ermittlern mit einfachen Indizien erkennen, statt mit langen Überlegungen über viele Indizien. Fazit: Es ist ein Buch für Leser, die nicht immer die gleichen Beweisketten der üblichen deprimierten Ermittler erleben möchten. Und unbedingt eine Leseempfehlung wert.

    Mehr
    • 2
  • " Kurz und Gut "

    5 x MORD: Mondscheingeschichten

    heidi_59

    5 x MORD: Mondscheingeschichten Heike Gewi -= Klappentext =- Fünf Fälle - fünf unterschiedliche Ermittler und deren Methoden. Während Meister Li - alias Walter Weiden - versucht, zwanzig Jahre altes Unrecht mit Hilfe des Gelben Drachen wieder ins Lot zu bringen, werden unabsichtlich zwei Sporttaschen mit fragwürdigen Inhalten vertauscht. Eine zerstückelte Leiche gegen die Ausbeute eines millionenschweren Bankraubes. Aber was führte dazu? Den wachsamen Augen einer Nachbarin entgeht nichts. Die kleine Laura entflieht. Häusliche Gewalt treibt sie ins dunkelste Herzstück eines ihr unbekannten Waldes. Dort trifft sie auf eine Axt, die ihr größtes Problem löst. Kripo-Chefin Marita Weber hat es da nicht so leicht. Bei der Aufklärung ihres Runen-Falls macht sie merkwürdige Entdeckungen, die nicht von dieser Welt scheinen. Ganz anders Kommissar Liedl, der mit Hinweisen überschüttet wird, sich aber gegen nicht zu leugnende Tatsachen stellt. Schlussendlich findet er sich unter den Untoten wieder. -= Leseeindrücke =- Das ebook , 5 x Mord : Mondscheingeschichten enthält 5 Kurzgeschichten der besonderen Art . Im eBook sind fünf Kriminalfälle der unüblichen Art enthalten. Es handelt sich um so genannte Crossover: ein Mix aus Whodunnit, Fantasy, Noir und/oder Thriller. ( Angabe der Autorin , Heike Gewi ) Die Geschichten : " Die blaue Träne " " Papiermüll " " Laura und die Axt " " Wolfsangel " " Der Beweis " Es ist mein erstes Buch , der Autorin Heike Gewi , meine ersten Kurzgeschichten , die ich rezensiere . Die Geschichten sind wirklich kurz , gerade eingelesen , da waren sie auch schon vorbei . Jede einzelne erzählt eine kurze aber inhaltsstarke Geschichte , zu der ich mir noch so einige Gedanken gemacht habe . Ich habe fast den Verdacht , das die Autorin bewusst auf die Phantasie des Lesers gesetzt hat , der nach dem Lesen anfängt , über den Sinn der Geschichte nachzudenken . Jede der Geschichten , hatte für mich einen kleinen "AHA Effekt " : "so ist das also gemeint ". Ich habe die Geschichten 2 x gelesen , und war erstaunt , wieviel mehr Geschichte , ich nach dem 2. mal lesen auf einmal hatte . -= Fazit =- Jede der 5 Kurzgeschichten ist sehr unterhaltsam und lesenswert , es macht Spass und nachdenklich . Der flüssige Schreibstil und die Pointe am Ende einer jeden Geschichte , machen das Buch besonders und gut . Für mich war dieses Buch eine schöne literarische Erfahrung , das man mit wenigen , gut formulierten Sätzen , sehr viel erreichen kann . Den Leser mit in die Geschichte einbindet , zumindest gedanklich , anregt , die Geschichte weiter zu denken , so dass sie so auch zu "meiner Geschichte " werden kann , wenn ich es will . Ich finde Heike Gewi ist hiermit ein besonderes Buch gelungen , das seine anspruchsvollen Leser bestimmt erfreuen und begeistern wird . Lebenslauf von Heike Gewi Heike Gewi, Jahrgang 1964, ist heute zeitweise als Prüfungsassistentin in der Wirtschaftsprüfung tätig. Sie lebt mit ihrer Familie seit über zwanzig Jahren in Aden, Südjemen. Die Autorin studierte an der Alma mater Lipsiensis neben PhilosSeiten und Politischer Ökonomie auch Finanzen und war in einem früheren Leben sowohl in der URANIA (e.V.) als wissenschaftliche Mitarbeiterin, als auch in der Lehrtätigkeit (Hochschule) angestellt. Im Jahr 2007 machte sie Bekanntschaft mit dem Haiku, japanischer Kurzlyrik, und kann sich seither kaum vom Genre trennen. Die Disziplin der Worte fesselt sie noch heute. Natur erleben, ausgewogenes, gutes Essen und Lesen sind weitere Leidenschaften. Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe : 10.11.2014 , Aktuelle Ausgabe : 10.11.2014 , Verlag : epubli GmbH , ISBN: 9783737514743 , E-Buch Text: 52 Seiten Ich bedanke mich bei Heike Gewi für ihr schönes , anspruchsvolles, gutes Buch . Ich freue mich , dass ich diese Erfahrung machen , und ihr Buch Lesen durfte .Von mir eine klare Lesempfehlung für alle Leser , die das Besondere lieben und gerne lesen ♥ Von mir dafür , 4 **** Sterne heidi_59

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks