Heike Hohlbein Teufelchen

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Teufelchen“ von Heike Hohlbein

Der neunjährige Justin ist eigentlich ein ganz normaler Junge. Ein bisschen ungewöhnlich ist allerdings sein bester und geheimer Freund Teufelchen. Teufelchen hat kleine Hörner, Flügel, einen Schweif und einen Pferdefuß und ist für Menschen - außer für Justin - unsichtbar. Eines Tages gerät der kleine Höllenbewohner in ernste Schwierigkeiten. Sein Onkel Asmodis heizt in der Hölle gründlich ein und hält dem Neffen und dessen Eltern eine Gardinenpredigt. Der Junge sei dabei, auf die schiefe Bahn zu geraten. Man munkele sogar, dass er mit einem Menschen befreundet sei. Außerdem sei er nicht ansatzweise teuflisch genug. Als Bewährungsprobe soll er etwas höllisch Teuflisches tun. Leider ist das nicht so einfach, schon gar nicht mit einem Menschen an seiner Seite. Denn Teufelchens Einfälle gefallen Justin ganz und gar nicht. Er findet vieles richtig gemein. Erstaunlicherweise passiert aber nie etwas Schlimmes. Egal, welche Gemeinheit der kleine Belzebub plant, im Endeffekt tut er i mmer etwas Gutes. Einerseits ist Justin darüber jedes Mal froh, andererseits tut es ihm weh, seinen Freund so bekümmert zu sehen. Für jede gute Tat beraubt ihn der Onkel zur Strafe einer seiner teuflischen Merkmale. Als Flügel, Schweif und Schwefelgeruch verschwunden sind, kommt Teufelchens letzte Chance. Er freut sich diebisch, als ein Rohrbruch das Löschen eines Hausbrandes verhindert. Plötzlich taucht an einem Fenster ein kleines Mädchen auf. Justin kriegt weiche Knie. Die Kleine verschwindet und alle befürchten das Schlimmste, als sie wohlbehalten aus der Tür kommt. Teufelchen hat ihr das Leben gerettet und das Donnerwetter von Onkel Asmodis folgt auf dem Fuße. Und da - endlich - tut der Neffe etwas wirklich Teuflisches: Er richtet den Strahl des nun funktionierenden Feuerwehrschlauches direkt auf Asmodis, der wie alle Höllenbewohner Wasser hasst. Diese Aktion hat natürlich ein Nachspiel. Teufelchens Familie muss eine höllische Strafpredigt über sich ergehen lassen. Dann folgen b ange Wochen, in denen Justin vergeblich auf einen Besuch seines Freundes wartet. Als er aus den Sommerferien zurückkommt, sind im Nachbarhaus neue Leute eingezogen. Eine Familie Teufel ...

Total niedliches Kinderbuch. Super Geschichte und sehr witzig.

— zickzack

Stöbern in Fantasy

Gilde der Jäger - Engelsgift

Irgendwie hat mir diese Geschichte mit diesen Protas nicht ganz so gut gefallen...

Annette_Fischer

Animant Crumbs Staubchronik

Verliebt ab der ersten Seite und in zwei Tagen durchgelesen, weil ich es nicht weg legen konnte <3

CoeurNoir

Die Grimm-Chroniken - Der Schlafende Tod

Der dritte Teil der Reihe und immer wieder neue und spannende Ereignisse

anke3006

Die Saat des weißen Drachen: Fantasy-Epos

Spannende und mitreißende Story, leider verliert man zwischendurch leicht den "roten Faden". Trotzdem lesenswert ^^

Isis99

Das Verlangen des Jägers

Der Anfang ist super, dann schlaucht es etwas aber gegen Ende ist dann wieder mehr Spannung vorhanden!!!

Isis99

Rosen & Knochen

Leider nicht mein Fall

AvesCrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Teufelchen

    Teufelchen

    zickzack

    26. July 2016 um 22:41

    Das ist wirklich ein tolles Buch. Kinder werden es lieben.
    Ein Teufelchen, der eine gemeine Tat tun soll, um sich zu beweisen, dem es aber nicht gelingen mag. Jeder Versuch den er startet endet ungewollt in etwas Guten.
    Das Thema Freundschaft spielt hier eine große Rolle.
    Es ist nicht nur bildlich geschrieben, sondern enthält auch noch Bildchen. Ich mag es wirklich sehr.

  • Rezension zu "Teufelchen" von Wolfgang Hohlbein

    Teufelchen

    SomeBody

    30. September 2011 um 21:30

    "Teufelchen" ist ein Kinderbuch, in dem es um eine etwas außergewöhnliche Freundschaft geht. Fazit: Ein sehr liebevoll geschriebenes Buch mit pädagogischem Wert.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.