Heike Rissel Im Zeichen von Licht und Schatten

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Zeichen von Licht und Schatten“ von Heike Rissel

Raffael McConnor ist der Anführer der Lichtkrieger, einem sonnenresistenten Zweig von Vampiren.
Auf der Suche nach der für ihn vorbestimmten Auserwählten, die seine Vormachtstellung festigen soll,
lernt er die Verlegerin Kate Neyron kennen. In ihr glaubt Raffael, seine Seelengefährtin gefunden zu haben.

Aufgrund eines unglücklichen Zufalls trifft Kate auf den eiskalten Dexter, der ein Anführer der Schattenkrieger
und ärgster Widersacher Raffaels ist. Der Schattenfürst hofft durch eine Verbindung zwischen sich und der
jungen Auserwählten, Raffael zu stürzen und sich selbst an die Spitze einer vereinten Vampirnation zu setzten.

Ein etwas anderer Vampir Roman mit einem Touch Erotik und viel Blut. Gelungerer Auftakt zu einer Trilogie.

— MellieJo

Stöbern in Fantasy

Das Lied der Krähen

"Großartig" trifft es nicht mal ansatzweise!

Frau-Aragorn

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

Sehr schönes buch!

Glitterfairy44

Animant Crumbs Staubchronik

Stellt euch Elizabeth Bennett und Mr. Darcy in einer Bibliothek vor. Traumhaft schön und romantisch! 😍

Smilla507

Arakkur - Das ferne Land

Spannend wie der erste Band liest sich die Fortsetzung,

GabiR

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

ich muss leider sagen das ich das Buch abgebrochen habe. Es war mir zu Langweilig... Sorry an alle Fans....

Krissis_Buecherwelt

Rosen & Knochen

Düstere Story, aber unheimlich gefühlvoll und spannend. Eine schöne Mischung :)

HelenaRebecca

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der etwas andere Vampir Roman

    Im Zeichen von Licht und Schatten

    MellieJo

    16. July 2017 um 15:11

    Raffael McConnor ist der Anführer der Lichtkrieger, einem sonnenresistenten Zweig von Vampiren. Auf der Suche nach der für ihn vorbestimmten Auserwählten, die seine Vormachtstellung festigen soll, lernt er die Verlegerin Kate Neyron kennen. In ihr glaubt Raffael, seine Seelengefährtin gefunden zu haben. Aufgrund eines unglücklichen Zufalls trifft Kate auf den eiskalten Dexter, der ein Anführer der Schattenkrieger und ärgster Widersacher Raffaels ist. Der Schattenfürst hofft durch eine Verbindung zwischen sich und der jungen Auserwählten, Raffael zu stürzen und sich selbst an die Spitze einer vereinten Vampirnation zu setzen.Kate Nyron ist von einer Freundin überredet worden in einer TouristenGruppe ins schöne Italien zu fahren. Aber immer von Menschen umgeben findet Kate sehr lästig auf Dauer. Als sie dann an einem Abend ihren Wein geniesst, erscheint er: Raffael, ein perfekter Gentleman mit einer faszinierenden Aura.Er ist ein Vampir aus dem Geschlecht der Lichtkrieger und glaubt das Kate eine langgesuchte Auserwählte ist, wovon Kate natürlich keinen Schimmer hat. Aber sie spürt sehr wohl, das da etwas ist zwischen ihnen. Raffael benötigt eine Lebensgefährtin um ihm im Kampf gegen die Schattenkrieger zu unterstützen. Ich bin ehrlich, ich war total geschockt, als ich das Buch aufschlug und sah das der erste Teil schon über 700 Seiten hatte. Das war schon ein Brocken; aber Heike Rissel schafft es mit ihrem Schreibstil das man regelrecht über die Seiten fliegt. Die Spannung war immer da, schwächte mal ab zog aber immer wieder an. Und die bildliche, wunderbare Sprache hat mich immer tiefer in die Geschichte gezogen.Das Erstlingswerk von Heike Rissel hat gleich über 700 Seiten.Die Autorin hat einen interessanten, gefühlvollen und teilweise recht bildlichen Schreibstil. Ich habe mich sofort in die Geschichte hinein gefunden und konnte es relativ schnell lesen. Von der ersten bis zur letzten Seite hat das Buch eine gewisse Grundspannung die immer wieder zwischendurch gesteigert wird.Nachdemich ja die Biss-Bücher eher unnötig fand, bin ich an die Geschichte von Kate und Raffael mit gemischten Gefühlen heran gegangen wurde aber keineswegs enttäuscht, sondern sehr positiv überrascht 😍. Ich habe es ja schon durch ihre Textschnipsel geahnt, wie gut der Schreibstil ist.Es ist zwar eine VampirGeschichte, aber ganz anders als die, die ich bisher gelesen habe.Die Protagonisten sind detailliert ausgearbeitet und liebevollbeschrieben fast wie Familienmitglieder. Raffael McConnor und Kate Neyron sind mir dabei besonders ans Herz gewachsen. Raffael ist zwar ein VampirFürst ist aber auch im Zusammenspiel mit Kate menschlich und ein wahrer Gentleman.Der Krieg zwischen Licht und Schatten ist eine tolle Grundidee, aber durch die Geschichte von den beiden Protagonisten wird alles aufgelockert. Zwar geht es um Blut aber auch um Leidenschaft und Mut und Stärke. Eine fantastische Kombination. In meinem Kopf spielte ein Film mit erzeugt durch die Geschichte und die tolle Sprache der Autorin! Die Sprache ist hervorragend in Szene gesetzt, die Handlung ist in sich schlüssig und die einzelnen Parts haben keine füllenden Längen.Ein absolutes Muss für Fans des Genre. Klare Leseempfehlung! Zu finden ist die Rezension wie immer auch auf unserem Blog, der sich über Besucher und Follower freut:http://ourfavorbooks.blogspot.de/?m=1

    Mehr
  • Jede Menge Gefühl und Herz auch unter einen ganzen Haufen der sich Vampirclan nennt. Band 1

    Im Zeichen von Licht und Schatten

    Vibie

    02. June 2017 um 09:18

    Ich mag es wenn man in einer Geschichte einen ruhigen Anfang hat und man nicht überstürzt alles mögliche und jeden kennen lernt.Der Anfang ist sehr lang und ruhig jedoch nicht unbedingt lang gezogen oder langweilig-also für meinen Geschmack.Am Anfang der Geschichte werden die Gefühle/Hintergründe rundum Kate und Raffael deutlich,ausführlich und intensiv beschrieben was für mich als Leser  ein positiver Lesepunkt ist, denn so kann ich mich besser auf beide Charaktere  einstellen und mit ihnen fühlen und ich fühle mich beim lesen nicht so als wären es nur Nebenfiguren!Auch der Blick in Kates Seele und persönliche Leben  ist spannend und man merkt schnell  das sie eine spezielle Persönlichkeit auch mit Macken ist, gegensätzlich zu den charmanten Vampir Raffael der mehr als mit starken Mitteln um sie kämpfen muss doch bei der Geschichte muss auch gesagt sein, das kein Auge trocken bleibt,denn doch manche Passagen in den Kapiteln sind wirklich zum schmunzeln und lachen und machen die Geschichte eben noch zu was ganz besonderem und nicht zu einem Standard Vampir Roman wie ich sie sonst kenne und lese!Auch wenn Kate sich Anfangs mehr als sträubt hat sie dann doch den ganzen Familien Clan kennen gelernt der nun hinter ihr und hinter Raffel, den Clanführer steht! Viele tolle Nebencharaktere sind hier mit entstanden, die den ganzen Inhalt der Geschichte einfach wundervoll mit ausfüllen und einen  weiter unterhalten.Von den  Licht und Schattenclan,den  Menschen und auch die Seher haben alle ihren Punkt in der Geschichte und jede Persönlichkeit von Ihnen steht im Verhältnis zu Kate und deren Leben.Angst,Liebe,Hoffnung und Streitereien wie auch Wünsche sind hier durchweg Vertreten und machen  die Geschichte eben zu dem was es ist und ich freue mich hier wenn ich dann in Band 2 weiter lese.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die Seelenspringerin" von Sandra Florean

    Die Seelenspringerin

    SandraFlorean

    Gewinnspiel zur Veröffentlichung von "Die Seelenspringerin" Sie ist da! Meine erste Veröffentlichung im tollen Drachenmond Verlag hat heute das Licht der Welt erblickt - und das will ich natürlich mit euch in Form eines superduper Gewinnspiels feiern!"Die Seelenspringerin - Abgründe" ist der Beginn einer Serie, in der es um Tess und ihre außergewöhnliche Gabe geht:Nicht unsere Worte machen uns zu besseren Menschen, sondern unsere Taten.Tess verfügt über die unkontrollierbare Gabe, in das Bewusstsein übernatürlicher Wesen zu springen. Ein Albtraum für die junge Frau, da sie dabei Zeuge von Gewaltverbrechen wird, die sie jedoch nie verhindern kann. Mit einem Mal häufen sich die Sprünge und Tess ahnt, dass das kein Zufall sein kann. Sie vertraut sich dem Polizisten Jim an und hilft ihm schließlich bei der Aufklärung der Morde. Dadurch begibt sie sich so tief in die Welt der Übernatürlichen, dass sogar der Vampirgebieter Octavian auf sie und ihre Kräfte aufmerksam wird …Da ich mich so riesig auf diese Reihe freue und aufgeregt bin wie beim ersten Mal, habe ich sogar einen kleinen akustischen Einblick für euch in den Anfang:Hier geht´s direkt zum E-Book.Nun aber zum * * * superduper Mega-Gewinnspiel * * ***1. Preis: ein "Seelenreise-Paket" bestehend aus:1 signiertes Taschenbuch „Die Seelenspringerin – Abgründe“ mit Wunschwidmung und passendem Lesezeichen und etwas Wohltuendes (Pflegehandcreme), Entspannendes (Badperlen), Gesundes(Ommm-Tee) und Bissiges **2. PREIS: 1 Taschenbuch „No hearbeat before coffee“ von Maria M. LacroixIhren Roman habe ich kürzlich gelesen und war absolut begeistert, deshalb möchte ich ihn nicht nur verlosen, sondern euch wärmstens ans Herz legen. Das Interview dazu mit der kaffeesüchtigen Forensikerin findet ihr hier: BuchtippUnd meine Rezension hier: lovelybooks**3. PREIS: 1 signiertes Taschenbuch „Im Zeichen von Licht und Schatten“ von Heike RisselMeine bissige Kollegin Heike Rissel hatte ich auch schon auf meinem Blog zu Besuch. Hier ist ihr Interview. Am 18.11.2016 werde ich anlässlich der Buchmesse Berlin mit ihr zusammen im Moosgarten Kulturcafé in Berlin lesen. Mehr dazu findet ihr unter Veröffentlichungen.SO KANNST DU GEWINNEN:1. Verfolge meine Autorenseite hier bei lovelybooks2. Kommentiere hier, dass Du gewinnen möchtest und warumAlle, die bis zur Veröffentlichung von „Die Seelenspringerin – Abgründe“ OCTAVIANS SYMBOL im Profilbild oder Banner tragen, wandern mit 2 Losen ins Töpfchen! Das Bildchen dürft ihr euch gern mopsen oder mich anschreiben, dann bastel ich es euch in euer Foto hinein.Und nun: eine Runde Sekt für alle und viel Glück euch!Eure SandraRechtliches:Das Gewinnspiel läuft bis zum 29.09.2016, 23.59 Uhr. Es findet sowohl auf lovelybooks als auch auf meinem Blog und Facebook statt. Doppelkommentare gelten als einer. Ausgelost wird innerhalb von 7 Tagen nach Veröffentlichung. Der Gewinner wird aus allen Kommentaren gezogen. Versand nur innerhalb Deutschlands kostenlos, außerhalb gegen Portobeteiligung. Teilnahme ab 18 Jahren. Jeder Gewinner muss sich innerhalb von 5 Tagen bei mir per PN oder Mail melden. Es werden alle Facebook Namen der Teilnehmer erfasst und zur Gewinnermittlung gespeichert. Alle Daten werden spätestens 30 Tage nach Ende des Gewinnspiels gelöscht. Adressdaten werden nur von den Gewinnern erfasst und nur zum Versand des Gewinnes genutzt. Es werden keine Daten an Dritte weitergeben. Den Teilnehmern stehen gesetzliche Auskunfts-, Änderungs- und Widerrufsrechte zu. Facebook hat nichts mit diesem Gewinnspiel zu tun und steht in keinerlei Verbindung dazu. Für Verlust wird keine Haftung übernommen, eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Der Versand erfolgt durch die Autorin/den Verlag.

    Mehr
    • 78
  • Leserunde zu "Im Zeichen von Licht und Schatten" von Heike Rissel

    Im Zeichen von Licht und Schatten

    katja78

    Guten Morgen Ihr Lieben :-)

    Hier beginnt  nun ab sofort die Leserunde zu "Im Zeichen von Licht und Schatten von Heike Rissel

    Der Scholz Verlag hatte schon vor ein paar Wochen ausgelost und alle Bücher sind angekommen.

    Deswegen wünsche ich ab heute viel Spass bei der Leserunde .-)


    • 62
  • Rezension zu "Im Zeichen von Licht und Schatten" von Heike Rissel

    Im Zeichen von Licht und Schatten

    Brina

    09. December 2012 um 13:26

    Inhalt: Raffael McConnor ist der Anführer der Lichtkrieger, einem sonnenresistenten Zweig von Vampiren. Auf der Suche nach der für ihn vorbestimmten Auserwählten, die seine Vormachtstellung festigen soll, lernt er die Verlegerin Kate Neyron kennen. In ihr glaubt Raffael, seine Seelengefährtin gefunden zu haben. Aufgrund eines unglücklichen Zufalls trifft Kate auf den eiskalten Dexter, der ein Anführer der Schattenkrieger und ärgster Widersacher Raffaels ist. Der Schattenfürst hofft durch eine Verbindung zwischen sich und der jungen Auserwählten, Raffael zu stürzen und sich selbst an die Spitze einer vereinten Vampirnation zu setzten. Wertung: Es fällt mir wirklich schwer hier meine Eindrücke zum Buch abzugeben. Ich bin zwar gut in die Geschichte gestartet und zu Anfang, waren Kate und Raffael mir auch sympathisch, doch auf den ersten 200 Seiten habe ich mich doch durch die Geschichte gequält. Irgendwie ziehen sich die Seiten sehr, denn anfangs geht es nur um Kate und Raffael und eher hintergründig um die Gefahr durch die Schattenkrieger. Kate wehrt sich immer wieder vehement gegen ihr Schicksal als Auserwählte und manchmal wirkt es für mich sehr übertrieben. Wenn sie sich mit Raffael streitet, und kurz darauf mit ihm im Bett landet, war das auch nicht immer die beste Lösung. Raffael mochte ich eigentlich ganz gerne, er hatte zwar zwischendurch auch seine Momente wo er mir unsympathisch war, aber im Großen und Ganzen war er gut dargestellt. Die Nebenfiguren, wie Raffaels Familie und Kates Freunde haben mir soweit ganz gut gefallen und sorgen immer mal wieder für eine lockere Stimmung. Vor allem Sara & Khaled und Raffaels Eltern sind mir auf Anhieb sympathisch gewesen. Dexter als Bösewicht ist auch gut dargestellt. Zu Anfang traut man ihm nicht so viel zu, doch im Laufe der Geschichte wird seine Figur klarer und man sieht auch, dass er nicht nur böse, sondern auch klug und listig ist. Vor allem mit seinem Eingreifen in die Geschichte, nimmt das Buch etwas mehr Schwung auf und mir ist das Lesen, dadurch dann wieder leichter gefallen. Das Ende dagegen war mir dann schon wieder zu viel. Das Buch hat 700 Seiten und da habe ich erwartet, dass es wenigstens in sich abgeschlossen ist, doch statt an einer Stelle zu enden, um den Protagonisten eine Pause zu gönnen, wurde die Geschichte so weit erzählt, dass sie mit einem Cliffhanger endet. Meiner Meinung nach wäre es nicht notwendig gewesen, da die Handlungsstränge auch so eine Fortsetzung angedeutet haben und auch einige Fragen noch offen waren/sind, die in einem zweiten Teil geklärt werden sollten/müssten. Fazit: Ein gutes Buch, leider mit einigen Schwächen. Ob man es lesen möchte, ist glaub ich jedem selbst überlassen, da einige den Anfang sicher nicht so langatmig finden und mit Kate und Raffael anfangs besser klar kommen werden, wie ich.

    Mehr
  • Rezension zu "Im Zeichen von Licht und Schatten" von Heike Rissel

    Im Zeichen von Licht und Schatten

    Sylvana_T

    30. November 2012 um 03:20

    Ein Buch stellt meine Welt auf den Kopf, denn alle müssen, müssen, müssen plötzlich dringend eine Vampirgesichte lesen; nicht nur Leute, die - wie ich - auch schon mal mit einem befreundeten Wehrwolf auf den nahe gelegenen "Berg" schleichen, um den Vollmond anzuheulen. Alle lesen, schlingen, saugen das Buch ein und aus. Und für alle ist etwas dabei, ganz gleich ob sie das nächtliche Abenteuer (welcher Art auch immer) oder sprachlich liebevoll beleuchtete Details unserer Tage suchen. Alle machen die Nacht zum Tage, um eine Minute lang Vampir zu sein. Aber was für einer ....???

    Mehr
  • Rezension zu "Im Zeichen von Licht und Schatten" von Heike Rissel

    Im Zeichen von Licht und Schatten

    Letanna

    17. August 2012 um 15:52

    Kate Neyron macht Urlaub in Italien. Dort begegnet ihr der gut aussehende Raffael McConnor und Kate fühlt sich von ihm angezogen. Wie sich herausstellt, ist Connor ein Vampir, ein sogenannter Lichtkrieger, der auf der Suche nach seiner Auserwählten ist, eine für seine Rasse vorbestimmte Partnerin für die Ewigkeit. Und wie es aussieht, scheint Kate die Auserwählte zu sein, wovon sie überhaupt nicht begeistert ist. Sie sträubt sich gegen diese Tatsache, bis sie von dem Schattenkrieger Dexter angegriffen wird. Die Schattenkrieger sind die Gegner der Lichtkrieger und Dexter will Kate für sich beanspruchen. Es fällt mir sehr schwer, dieses Buch zu bewerten. Ich kann mir gut vorstellen, dass es dem ein oder anderen gefallen würde, mir hat es es leider nicht so gefallen. Das Cover hat mich eigentlich hoffen lassen, dass es mehr Aktion gibt. Der Teil der Geschichte handelt überwiegend von dem Kennenlernen der beiden. Kate sagt ständig, wie unverschämt und selbstgefällig sie Raffael findet und das sie auf keinen Fall mit ihm zusammen kommen will. Da kommt die Aktion ein wenig zu kurz. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, aus der Sicht von Kate wird in der Ich-Form. Mir gab es zu viele Wiederholungen, immer wieder die gleichen Dialoge darüber, dass Kate nichts von Raffael will waren irgendwann nur noch ermüdend und die Geschichte zog sich etwas hin. Dann gibt es da noch Raffaels Familie die anderen Lichtkrieger, die für etwas Abwechslung von den Beziehungsproblemen zwischen Kate und Raffael sorgen. Die Vampire werden durch einen Rat geführt. Es gibt zwei Gruppierungen, einmal die Lichtkrieger, zu denen Raffael uns seine Familie gehört und dann die Schattenkrieger. Diese Gruppierung fühlt sich den Menschen überlegen und sieht diese nur als Nahrungsquelle. Dementsprechend verfeindet sich diese beiden Gruppierungen und es gibt immer wieder Auseinandersetzungen. Diese Auseinandersetzung ist das Hauptthema des Buches und spielt sich überwiegend im letzten Drittel der Geschichte ab. Obwohl die Story sich insgesamt sehr gezogen hat, findet ich das Ende sehr abrupt. Es gibt einen Ciffhanger, der vermuten lässt, dass eine Fortsetzung geplant ist, die ich aber nicht mehr lesen werden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks