Heike Rommel

 4.8 Sterne bei 45 Bewertungen
Autor von Zerrissene Wahrheit, Nacht aus Eis und weiteren Büchern.
Heike Rommel

Lebenslauf von Heike Rommel

Heike Rommel, Jahrgang 1962 und im Sauerland aufgewachsen, lebt in Bielefeld. Hier machte sie u.a. ihr Diplom in Psychologie und arbeitet seit über zwanzig Jahren im sozialen Bereich. Beruflich hat sie mit Menschen zu tun, privat genießt sie auch die Einsamkeit am Schreibtisch, wo sie ihrer Phantasie freien Lauf lassen kann. Ihre ersten Schreiberfahrungen machte die Autorin beim Verfassen einer Fantasy-Trilogie, bevor sie zum Krimi-Genre wechselte, das ihr als passionierter Krimileserin und Tochter eines Kriminalbeamten und einer Polizeiangestellten nahe liegt. Was braucht es, damit jemand zum Mörder wird? Und wie berührt die Tat all die Menschen, die damit zu tun haben? Für die Autorin erschöpft sich ein fesselnder Krimi nicht im „Whodunnit“, sondern lebt von den Sehnsüchten, Leidenschaften und Verstrickungen glaubhafter Charaktere. Ihr Krimidebütroman „Nacht aus Eis“ ist im November 2014 beim KBV-Verlag erschienen.

Neue Bücher

Zerrissene Wahrheit

 (14)
Neu erschienen am 29.10.2018 als Taschenbuch bei KBV.

Alle Bücher von Heike Rommel

Zerrissene Wahrheit

Zerrissene Wahrheit

 (14)
Erschienen am 29.10.2018
Nacht aus Eis

Nacht aus Eis

 (11)
Erschienen am 01.10.2014
Das fremde Grab

Das fremde Grab

 (10)
Erschienen am 09.11.2015
Zwischen Schatten und Licht

Zwischen Schatten und Licht

 (10)
Erschienen am 15.08.2017

Neue Rezensionen zu Heike Rommel

Neu
M

Rezension zu "Zerrissene Wahrheit" von Heike Rommel

Speziell und lebendig
MK262vor 9 Tagen

Der Schreibstill von unserer Autorin hat mir sehr gut gefallen. Sie schafft es mit einfachen Worten die Spannung immer weiter nach oben zu treiben. Hatte ein paarmal den Gedanken aber jetzt habe ich alles i, Griff und kenne mich aus. Aber weit gefehlt, schon wieder nimmt das ganze eine andere Wendung und ich stehe ohne Plan da. Habe gesehen es gibt noch mehr Bücher von dieser Reihe da werde ich mich doch gleich mal informieren. Regionalkrimis sind immer ganz was besonders genau wie bei den verschiedenen TV Krimi/Serien. Sehr speziell und lebendig. 

Kommentieren0
2
Teilen
Vampir989s avatar

Rezension zu "Zerrissene Wahrheit" von Heike Rommel

sehr lesenswerter und spannender Krimi
Vampir989vor 15 Tagen

Klapptext:


Der Schlüssel zur Vergangenheit

»Karen saß reglos da und starrte auf das Bild. Das Blut rauschte ihr in den Ohren. Es war, als hätte sie gleichzeitig mit dem Foto das Drama ihres Lebens zusammengesetzt.«

Ein ungeheuerlicher Verdacht lässt Margret Lückner nicht mehr ruhig schlafen. Sie bringt einen Brief auf den Weg und legt eine Fotografie dazu …
Ausgerechnet an der steilsten Stelle der Dornberger Straße versagen kurz darauf die Bremsen ihres Wagens. Der tödliche Autounfall entpuppt sich sehr schnell als Mord. Dass die unscheinbare Bibliothekarin ihrem untreuen Ehemann und der Tochter mit den Drogenschulden ein beträchtliches Vermögen hinterlässt, ist überaus interessant für Kommissar Domeyer und seine Kollegen vom Bielefelder KK11. Offenbart sich hier das Tatmotiv?
Oder liegt der Schlüssel zur Lösung des Rätsels in Margrets Vergangenheit? 
Was wollte sie ihrer ehemaligen Freundin Karen so dringend mitteilen? Karen macht sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Brief – ohne zu ahnen, in welcher Gefahr sie schwebt …

Dies ist der 4.Fall einer Krimireihe mit Kommissar Domeyer und seinem Bielefelder Team.Das Buch kann aber auch ohne Vorkenntnisse der Vorgänger gelesen werden.
Da ich die Vorgänger schon kannte waren meine Erwartungen natürlich sehr groß.Und ich muss sagen das ich nicht enttäuscht wurde.Wieder einmal hat mich die Autorin mich mit dieser Lektüre in den Bann gezogen.
Der mir schon bekannte Schreibstil ist leicht,locker und flüssig.Die Seiten flogen nur so dahin.Einmal angefangen mit lesen wollte ich das Buch kaum noch aus den Händen legen.

Ich habe Kommissar Domeyer und sein Team bei den Ermittlungen begleitet.Dabei erlebte ich aufregende und interessante Momente.
Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben.Ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere welche bestens ausgearbeitet wurden.Besonders sympatisch fand ich Kommissar Domeyer und sein Team.Aber auch alle anderen Figuren waren sehr interessant.
Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Schon der Prolog hat mich einfach fasziniert und mitgerissen.Durch die sehr fesselnde und packende Erzählweise der Autorin wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Ich habe mitgefiebert,mitgebangt und mitgefühlt.Immer wieder gab es unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse.Dadurch blieb es immer sehr aufregend und wahnsinnig spannend.Auch über das Privatleben der Ermittler habe ich so einiges erfahren.Das hat mir sehr gut gefallen.Heike Rommel hat es hervorragend verstanden mich immer wieder auf eine falsche Spur zu führen was den Täter anbelangt.Und so habe ich bis zum Schluss mitgerätselt wer es denn nun sein könnte.Auch hat sie den Humor nicht vergessen.Bei einigen Situationen habe ich mich köstlich amüsiert.Fasziniert haben mich auch die sehr ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der einzelnen Schauplätze.So hatte ich das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein und alles mit zu erleben.Die Handlung blieb von Anfang bis zum Ende einfach sehr aufregend.Der Abschluss hat mich begeistert und überzeugt. Zudem fand ich ihn sehr gelungen.Viel zu schnell war ich am Ende angelangt.Ich hätte noch ewig weiter lesen können.

Auch das Cover finde ich sehr ansprechend.Schon beim ersten Anblick bekommt man Lust zum lesen.Für mich rundet es das geniale Werk ab.
Wieder einmal hatte ich viele aufregende und lesenswerte Stunden mit dieser Lektüre.Ich vergebe glatte 5 Sterne und freue mich schon auf einen weiteren Fall.

Kommentieren0
3
Teilen
B

Rezension zu "Zerrissene Wahrheit" von Heike Rommel

Verwirrend für Quereinsteiger...
biggtatvor 16 Tagen

»Karen saß reglos da und starrte auf das Bild. Das Blut rauschte ihr in den Ohren. Es war, als hätte sie gleichzeitig mit dem Foto das Drama ihres Lebens zusammengesetzt.«

Schon allein dieser Satz animierte mich dazu, das Buch zu lesen, denn das scheint ein spannender Krimi zu werden.

Eine kurze Inhaltsangabe:

Ein ungeheuerlicher Verdacht lässt Margret Lückner nicht mehr ruhig schlafen. Sie bringt einen Brief auf den Weg und legt eine Fotografie dazu … Ausgerechnet an der steilsten Stelle der Dornberger Straße versagen kurz darauf die Bremsen ihres Wagens. Der tödliche Autounfall entpuppt sich sehr schnell als Mord. Die unscheinbare Bibliothekarin hinterlässt ein beachtliches Vermögen. Wurde sie deshalb ermordet? Oder liegt der Schlüssel zur Lösung des Rätsels in Margrets Vergangenheit? Was wollte sie ihrer ehemaligen Freundin Karen so dringend mitteilen?

Das Buch ist der vierte Teil einer Reihe rund um die Bielefelder Kommissar Domeyer und seine Kollegen vom Bielefelder KK11.

Weil das Buch ein Band einer Reihe ist, und diese für mich unbekannt war, kamen zu viele neue Charaktere auf einmal auf mich zu, von denen ich noch nie gehört habe. Deshalb habe ich sehr schwer ins Geschehen gefunden. Es gab sehr lange Abschnitte, die nur vom Privatleben der Kommissare handelten, aber nichts mit dem Fall zu tun hatten. Die Ermittlungen gingen sehr schleppend voran und von Spannung war in der ersten Hälfte nichts zu sehen.

Außerdem fehlten die Absätze. Wenn man beim Lesen gerade mitten im Geschehen war und die Szene sich um eine Verdächtige drehte schwankte die Autorin plötzlich um und es ging um eine ganz andere Person.

Durchaus positiv war das rasante Ende, das sehr fesselnd und spannend geschrieben war und mich wieder ein bisschen versöhnt hat. Alles in allem mittelmäßiger Regionalkrimi den man am besten in der richtigen Reihenfolge liest.



Kommentieren0
45
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
H

Leserunde zu „Zwischen Schatten und Licht“ von und mit Heike Rommel

Mein neuer Kriminalroman „Zwischen Schatten und Licht“ ist am 15. August 2017 beim KBV-Verlag erschienen. Ich lade Krimifans und alle, die auf den neuen Fall für mein Bielefelder Ermittlerteam gespannt sind, herzlich ein, an der Leserunde zu „Zwischen Schatten und Licht“ teilzunehmen.

 Zum Inhalt des Krimis:

Die gefeierte Jazz-Sängerin Marleen Seismo kehrt mit ihrer Band für ein Konzert in ihre alte Heimat  Bielefeld zurück. Im ausverkauften Bunker Ulmenwall freuen sich Hunderte Fans auf die zweite Hälfte des Konzerts, als die junge Sängerin nach der Pause mitten auf  der Bühne zusammenbricht!

Der Giftmord hält Kommissarin Nina Tschöke und ihre Bielefelder Kripokollegen mit immer neuen Verdächtigen in Atem: Marleens Ehe erscheint zerrüttet, die Band zerstritten.

Bald stellt sich die Frage: Hatte die schöne, charismatische Sängerin eine weniger strahlende Seite? Eine Seite, von der nur alte Freunde wissen? Auch die Bielefelder Vergangenheit des Mordopfers gerät ins Visier der Ermittler.

Einer der Zeugen des Mordes ist ausgerechnet Ninas geistig behinderter Bruder Kai, der seit dem Abend im Bunker verstört wirkt. Ein zweiter Mord geschieht! Zu spät erkennt Nina, dass sie etwas Entscheidendes übersehen hat … 

Eine Leseprobe meines Romans bekommt ihr unter: www.Heike-Rommel.de
  

Es gibt wieder Bücher zu gewinnen: Der KBV-Verlag stellt 10 Buchexemplare von „Zwischen Schatten und Licht“ zur Verfügung.

Wenn ihr teilnehmen möchtet, schreibt bitte dazu in das Unterthema „Bewerbung“. In meinem Krimi geht es um den Tod einer Jazzsängerin. Daher lautet meine Bewerbungsfrage: Welche Musik hört oder macht ihr am liebsten?  

Die Bewerbungsfrist endet am Samstag, dem 2. September. Am Sonntag, dem 3. September werde ich dann die Gewinner bekanntgeben sowie meine Mail-Adresse, an die die Gewinner ihre Namen und Adressen schicken sollen, damit der Verlag euch das Buch zukommen lassen kann. 
Natürlich sind auch diejenigen herzlich zur Leserunde eingeladen, die nicht gewonnen haben. "Zwischen Schatten und Licht", KBV-Verlag, ist für 10.95 Euro im Buchhandel erhältlich. Ich werde die Leserunde als Autorin begleiten und freue mich schon auf eure Beiträge! 

Herzliche Grüße aus Bielefeld,

Heike Rommel




Zur Leserunde
KBV_Verlags avatar
Liebe Krimifreunde,

der Kriminalroman "Das fremde Grab" von Heike Rommel ist ganz frisch im KBV-Verlag erschienen und wird ab dem 9. November im Handel erhältlich sein.
Wir möchten gerne 10 Lovelybooks-Freunden die Möglichkeit geben das Buch zu gewinnen und euch alle zur Leserunde zum neuen Kriminalroman aus Bielefeld einladen.

Zum Buch:

Durch den Regen, der auf das schräge Dachfenster prasselte, zerfransten die Konturen des Vollmonds. Plötzlich fiel es ihm ein. Er hatte von einem Friedhof geträumt, von einem lichtlosen Grab …

Dieser Fall gibt der Bielefelder Kripo Rätsel auf: Der vermisste Richard Heberlein ist ein Frauentyp, wie seine Freunde sagen, doch beruflich und finanziell ging es mit dem ehrgeizigen Anlageberater seit Jahren bergab. Versteckt er sich vor seinen Gläubigern? Seine Leiche ist nicht gefunden worden, die Aussage seiner Freundin Lara Kaspari spricht dagegen für ein Verbrechen.

Kommissar Domeyer und seine Kollegin Tschöke vom KK11 stellen bald fest, dass es an Personen mit einem Mordmotiv nicht mangelt. Was verbirgt sich hinter der bürgerlichen Fassade seines eifersüchtigen, älteren Bruders? Ist die Kaspari ebenso berechnend wie schön? Und was war mit dem „dicken Fisch an der Angel“ gemeint, von dem Heberlein kurz vor seinem Verschwinden sprach?

Als dann noch ein Kripo-Kollege spurlos verschwindet, kommt den Beamten ein grausiger Verdacht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …


Wenn Ihr nun Interesse habt, an dieser Leserunde teilzunehmen, könnt ihr euch bis zum 16.11.2015 bewerben.
Für die Leserunde verlosen wir 10 Exemplare.
Schreibt dazu bitte in das Unterthema "Bewerbung" und vergesst nicht das Formular auszufüllen

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks