Neuer Beitrag

KBV_Verlag

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Krimifreunde,

der Kriminalroman "Das fremde Grab" von Heike Rommel ist ganz frisch im KBV-Verlag erschienen und wird ab dem 9. November im Handel erhältlich sein.
Wir möchten gerne 10 Lovelybooks-Freunden die Möglichkeit geben das Buch zu gewinnen und euch alle zur Leserunde zum neuen Kriminalroman aus Bielefeld einladen.

Zum Buch:

Durch den Regen, der auf das schräge Dachfenster prasselte, zerfransten die Konturen des Vollmonds. Plötzlich fiel es ihm ein. Er hatte von einem Friedhof geträumt, von einem lichtlosen Grab …

Dieser Fall gibt der Bielefelder Kripo Rätsel auf: Der vermisste Richard Heberlein ist ein Frauentyp, wie seine Freunde sagen, doch beruflich und finanziell ging es mit dem ehrgeizigen Anlageberater seit Jahren bergab. Versteckt er sich vor seinen Gläubigern? Seine Leiche ist nicht gefunden worden, die Aussage seiner Freundin Lara Kaspari spricht dagegen für ein Verbrechen.

Kommissar Domeyer und seine Kollegin Tschöke vom KK11 stellen bald fest, dass es an Personen mit einem Mordmotiv nicht mangelt. Was verbirgt sich hinter der bürgerlichen Fassade seines eifersüchtigen, älteren Bruders? Ist die Kaspari ebenso berechnend wie schön? Und was war mit dem „dicken Fisch an der Angel“ gemeint, von dem Heberlein kurz vor seinem Verschwinden sprach?

Als dann noch ein Kripo-Kollege spurlos verschwindet, kommt den Beamten ein grausiger Verdacht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …


Wenn Ihr nun Interesse habt, an dieser Leserunde teilzunehmen, könnt ihr euch bis zum 16.11.2015 bewerben.
Für die Leserunde verlosen wir 10 Exemplare.
Schreibt dazu bitte in das Unterthema "Bewerbung" und vergesst nicht das Formular auszufüllen

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Autor: Heike Rommel
Buch: Das fremde Grab

ech

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Die Beschreibung hat mein Interesse an dem Buch auf jeden Fall geweckt.
Ich würde hier sehr gerne mitlesen.

britta70

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Titel, Buchbeschreibung und Cover sprechen mich sehr an. Natürlich bin ich sehr neugierig, was es mit dem fremden Grab auf sich hat. Ich bin nicht nur ein großer Krimi- und Thrillerfan, sondern habe auch lange Zeit in Bielefeld gelebt und studiert. Dass macht die Lektüre des Buches auch noch mal sehr reizvoll für mich ☺

Das Cover finde ich außerordentlich gelungen und passend zum Titel. Es scheint einen übers Grab gelehnten Engel auf einem Friedhof zu zeigen. Einerseits wirkt dies sehr idyllisch, andererseits aber in Verbindung mit dem Titel etwas unheimlich.

Beiträge danach
194 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MelE

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 4: Kapitel 8 – Kapitel 9
Beitrag einblenden
@Simi159

Ich finde es unmöglich sich Krankheiten anzudichten. Für Bent ist es sicherlich schmerzhaft, aber wer weiß,was Andy noch für Geschütze aufgefahren hätte. Er schien mir im Vorfeld schon sehr fordernd. Die HIV Erkrankung kam auch auf und ich hoffe für Bent, das er sich nicht angesteckt hat. Im Kollegium hat er scheinbar seine Homosexualität auch noch nicht bekannt. Wird sicherlich noch ein steiniger Weg.

Heike_Rommel

vor 2 Jahren

Rezensionen

Liebe irismaria,

Vielen Dank für Deine Rezension! Du hast sie schon vor vier Tagen geschrieben und ich komme erst jetzt am Wochenende dazu, wieder auf lovelybooks zu sein. Die Adventszeit ist oft alles andere als "besinnlich" :)
Ich freue mich sehr, dass Du den Krimi "durchweg spannend" fandest, denn das ist es ja, was man von einem Krimi erwartet. Ich danke dir auch für deine aktive Teilnahme!

herzliche Grüße aus Bielefeld, das zurzeit gerade eine kurze Regenpause einlegt.

Heike Rommel

Heike_Rommel

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 6: Kapitel 11 - Kapitel 13
Beitrag einblenden

Simi159 schreibt:
Danke für diese Einblicke....Ich mag Krimis bei denen am Ende möglichst viele Fragen beantwortet werde.

Liebe Simi,

da bin ich ja froh, dass ich diesen Teil nicht noch stärker gekürzt habe, so wie der Lektor das vorgeschlagen hat. In einer früheren Fassung hatte ich die Geschichte der Täterpersönlichkeit ausführlicher behandelt.
Grundsätzlich sollten meiner Ansicht nach zumindest alle wichtigen Fragen beantwortet werden. Auch wenn sich in der Krimiliteratur Ausnahmen finden lassen.
Motiv und Täterpersönlichkeit müssen nicht immer vielschichtig sein, manchmal stehen andere Aspekte im Vordergrund. Das Mordmotiv gehört aber für mich zu den wichtigsten Fragen bei Krimis und es sollte spätestens in der Auflösung am Ende des Krimis deutlich werden oder sich dann aus Vorangegangenem erschließen.

herzliche Grüße aus Bielefeld,

Heike Rommel

Heike_Rommel

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 5: Kapitel 10
Beitrag einblenden

Simi159 schreibt:
Welch ein Glück, Frank wird noch rechtzeitg gefunden. Dass Dominik Familie mal wieder im Fall mit mischt, hatte ich mir ja schon gedacht. Nur hatte ich am Anfang auf seine Tochter nicht auf sein Frau, als Bezugsperson zum Täter getippt. Na ja, indirekt, hat seine Tochter ja auch mitgeholfen. An Malou habe ich schon fast nicht mehr gadacht.... Danke für diese Wendung. Dieser Abschnitt war echt spannend und hatte sehr viel Tempo.

Liebe Simi,

für Kommissar Domeyers Tochter Lissa hatte ich ursprünglich eine aktivere Rolle vorgesehen, das Ganze dann aber verändert. Den "Gothic" Stil hat sie sich ja schon im ersten Krimi zu eigen gemacht, und im zweiten Krimi trägt ihre Faszination für Friedhöfe und Ähnliches, wie ich hoffe, etwas zur Grundstimmung des Krimis bei. Es ging mir darum, den Verlauf, den die Geschichte nimmt, auf diese Weise sozusagen "atmosphärisch" vorzubereiten.

herzliche Grüße aus Bielefeld,

Heike Rommel

Athene100776

vor 2 Jahren

Rezensionen

So meine Rezi ist nun auch endlich fertig.
Vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte. Über weitere Fälle von Domeyer und Co würde ich mich sehr freuen.

http://www.lovelybooks.de/autor/Heike-Rommel/Das-fremde-Grab-1179803508-w/rezension/1211895593/

Heike_Rommel

vor 2 Jahren

Rezensionen

Athene100776 schreibt:
So meine Rezi ist nun auch endlich fertig. Vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte. Über weitere Fälle von Domeyer und Co würde ich mich sehr freuen. http://www.lovelybooks.de/autor/Heike-Rommel/Das-fremde-Grab-1179803508-w/rezension/1211895593/

Liebe Athene100776,

auch dir möchte ich ganz herzlich für Deine Teilnahme an der Leserunde und deine sehr positive Rezension danken!
Dass du die Charaktere in meinem Krimi glaubwürdig fandest, darüber freue ich mich natürlich auch. Ich werde bald wieder Zeit haben, an einem dritten Band zu arbeiten, und denke, dass du dem Ermittlerteam um Kommissar Domeyer wohl früher oder später wiederbegegnen wirst.
Ich wünsche dir Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

herzliche Grüße aus dem zurzeit frühlingshaft milden Bielefeld,

Heike Rommel

Heike_Rommel

vor 2 Jahren

Rezensionen

Liebe Krimifreundinnen,

erst jetzt stelle ich fest, dass ja auch auch Simone (Simi159) und Wildpony eine Rezension geschrieben haben. Vielen Dank euch beiden! Ich bin ganz überwältigt von den vielen positiven Rezensionen und Rückmeldungen!
Ich habe den Eindruck, dass die Leserunde sich nun dem Ende zuneigt. Vielleicht gibt es ja noch einen Nachzügler oder eine Nachzüglerin, weshalb ich mich noch nicht ganz von dieser Runde verabschiede. Aber ich denke, die meisten von euch sind jetzt mit Weihnachtsvorbereitungen ausgelastet. Und bei 9 tollen Rezensionen kann ich mich wirklich nicht beklagen!
Nun bleibt mir nur noch eins: Ich wünsche euch Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr mit vielen interessanten und spannenden Büchern!
Bis demnächst auf lovelybooks,

herzliche Grüße,

Heike Rommel

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks