Heike S. Mayer Medea

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Medea“ von Heike S. Mayer

»Der Anblick eines der Männer lässt sie erschauern. Ihr Herz beginnt wild zu pochen. Ihr wird es zunächst ganz kalt und dann ganz heiß. Sie kann den Blick gar nicht von ihm wenden. Sie möchte jede Stelle seines Körpers mit ihren Augen berühren.« Die kolchische Prinzessin Medea begegnet dem griechischen Königssohn Jason im Palast von Kolchis zum allerersten Mal. Sogleich entbrennt sie in großer Liebe zu ihm und vergisst darüber ihre ganzen familiären Verpflichtungen. So raubt sie gemeinsam mit Jason das goldene Vlies und flüchtet schließlich mit ihm in Richtung Griechenland. Nach langer Irrfahrt endlich in Griechenland angekommen, ereignet sich jedoch alles ganz anders als erhofft. Lag ein Fluch auf dem goldenen Vlies? Heike S. Mayer, geb. 1968 in Stuttgart. Im jungen Erwachsenenalter tätig im Bereich der Heilpädagogik mit anschließendem Pädagogikstudium. 1992 zog sie mit ihrem Mann nach München, um sich ganz der Erziehung der eigenen Kinder zu widmen. Sie lebt heute wieder in Stuttgart, ist verheiratet und hat drei Kinder.

Stöbern in Historische Romane

Möge die Stunde kommen

Spannend, aber politische Verwicklungen wirken konstruiert und Nebencharaktere bleiben eindimensional

Julia_Kathrin_Matos

Die Salbenmacherin und die Hure

Düster und spannend, wieder ein toller historischer Krimi um die Salbenmacherin Olivera.

Klusi

Die Stadt des Zaren

spannender historischer Roman über die Entstehung von St.Petersburg

Vampir989

Das blaue Medaillon

Spannender Historienroman mit kleinen Schwächen

Sorko

Marlenes Geheimnis

Marlenes Geheimnis ist ein Roman in dem man sich fallen lassen kann. Er geht ans Herz, lässt uns lächeln und berührt zugleich tief.

Binea_Literatwo

Die letzten Tage der Nacht

Wundervoll gelungener Wechsel zwischen Fiction und historischer Wahrheit - das ganze fesselnd erzählt

markusros

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Medea" von Heike S. Mayer

    Medea
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. February 2009 um 17:51

    Medea, eine Priesterin verliebt sich in den Prinz der Griechen. Sie flieht mit ihm obwohl sie ein Verhaltniss mit ihrem Bruder hat. Ihr Bruder verfolgt sie und wird dann getötet. Medea ist verletzt hält, aber zu Jason der sie später mit einem jüngeren Mädchen betrügt. Sie kommt in die Versuchung ihre Kinder zutöten. Die Autorin verbindet wundervoll die Mythologie mit der Gegenwart.