Heike Saalfrank , Eva Goede Abschied von der kleinen Raupe

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abschied von der kleinen Raupe“ von Heike Saalfrank

Eine liebevoll und poetisch erzählte und gemalte Geschichte um Miteinander und Trennung, um Freude und Trauer, die den Tod als Anfang, als Beginn eines anderen Lebens, zeichnet. Auf einer Wiese am Waldrand lebten zwei Freunde namens Schmatz und Schmierle. Schmatz war eine kleine Raupe. Sie wohnte in einer schönen Blume. Schmierle war ein Schneck, und er trug sein Haus immer auf dem Rücken mit sich herum. Jeden Morgen, gleich nach dem Erwachen, rüttelte Schmierle ungeduldig an Schmatz Schlafblume und rief: "Steh endlich auf, du Schlafmütze! Die Sonne steht schon am Himmel und wir sollten den Tag nutzen. Hast du dir wenigstens überlegt, was wir heute tun könnten?" Da Schmatz zumeist eine Antwort auf diese Frage wusste, hatten sie eine Menge Spaß zusammen. Bis Schmierle eines Tages vergeblich an der Blume rüttelte und Schmatz verschwunden war.

Stöbern in Kinderbücher

Wir zwei sind Freunde fürs Leben

Herzerwärmend und berührend. Erneut zeigen uns der Hase und Igel, was wahre Freundschaft ausmacht. Die Illustrationen sind zauberhaft schön!

CorniHolmes

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Tolles witziges Zwillingsabenteuer. Hat uns noch einen ticken besser gefallen als Band 1.

Schluesselblume

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Abschied von der kleinen Raupe" von Heike Saalfrank

    Abschied von der kleinen Raupe
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    12. September 2012 um 11:34

    Zwei Freunde leben am Waldrand auf einer großen Wiese. Schmatz heißt die kleine Raupe und Schmierle ist eine kleine Schnecke. Sie erleben wunderbare Dinge zusammen und mit anderen Freunden in der Natur, haben immer eine Menge Spaß zusammen. Doch irgendwann spürt die kleine Raupe, dass in ihr eine Veränderung vor sich geht. Ihre Verwandlung steht bevor. Als sie dann kurze Zeit später verschwunden ist, sind ihre Freunde, insbesondere Schmierle sehr traurig. Die weise alte Schnecke Lale erklärt Schmierle, dass die kleine Raupe gestorben ist und dass es ihr dort, wo sie jetzt ist, sicher gut geht. „Wenn du an sie denkst, ist sie in Gedanken bei dir. Auch wenn deine Freundin weg ist, die Erinnerungen an sie werden bleiben.“ Auf der letzten Seite wird die Verwandlung der Raupe in einen schönen Schmetterling assoziiert mit einer Verwandlung nach dem Tod. Ein für Kinder gut geeignetes Bild der christlichen Auferstehungshoffnung.

    Mehr